Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Geht dem DAX die Puste aus ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Kurz vor Jahresende ging heute dem DAX doch noch etwas die Puste aus. Es spricht zwar einiges dafür dass die 10879 erst das Pflichtprogramm des Anstiegs waren und noch eine Kür auf der Oberseite ansteht – gesichert ist diese Annahme jedoch nicht. Es könnte auch bereits der erwartete Rücksetzer zur Vervollständigung des Abschlussmusters im Rahmen der laufenden Korrektur sein.

Dienstag, 29. Dezember 2015

DAX-Pflichtprogramm erfüllt

Die kurze Einschätzung der Lage



So leicht durchschaubar wie diese Woche ist der DAX nicht alle Tage. Den Zielbereich seines korrektiven Anstiegs hat er wie geplant erreicht. Alles was jetzt noch auf der Oberseite hinzukommt ist bereits die Kür. Der Start in das neue Jahr könnte dann ziemlich ungemütlich werden – es fehlt im Rahmen der laufenden Korrektur noch der Rücksetzer zur Vervollständigung des Abschlussmusters.

Montag, 28. Dezember 2015

Gibt es im DAX einen ungemütlichen Start ins neue Jahr ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Zum Jahresausklang legt der DAX seine Karten offen auf dem Tisch. Noch im alten Jahr scheint er seinen korrektiven Anstieg wie geplant abschliessen zu wollen. Der Start in das neue Jahr könnte dann ziemlich ungemütlich werden – es fehlt im Rahmen der laufenden Korrektur noch der Rücksetzer zur Vervollständigung des Abschlussmusters.

Samstag, 26. Dezember 2015

Ein Fake-Anstieg zum Jahresende in DAX und DJI ?



Ausgangslage
 
Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Weihnachtsrallye im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Die DAX-Bullen sind kaum zu zügeln und preschen mal wieder vorzeitig los. Durch den Bruch der Marke 10633 haben sie ihren unbändigen Willen gezeigt die Weihnachtsfeiertage im Höhenrausch verbringen zu wollen. Nachhaltig scheint dieser Anstieg jedoch nicht zu sein – es fehlt im Rahmen der laufenden Korrektur noch der Rücksetzer zur Vervollständigung des Abschlussmusters.

Dienstag, 22. Dezember 2015

Die DAX-Bullen scharren mit den Hufen ...

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat den anvisierten Zielbereich der laufenden Korrektur erreicht. Die Frage ist nur: war das bereits alles oder fehlt unten immer noch etwas ? Eigentlich wären alle Zutaten für die Bullenparty bereits vorhanden - ein korrektives Hoch bei 11431 und ein erster Aufwärtsimpuls von 10121 nach 10832. Es fehlt jedoch noch das klare Abschlussmuster – der DAX macht es mal wieder kompliziert.

Montag, 21. Dezember 2015

DAX schenkt Bullen ein weiteres Tief

Die kurze Einschätzung der Lage

 
 
Der DAX hat vor dem Elfmeter-Schiessen noch schnell eine Korrekturverlängerung eingeschoben um den Bullen mit einem weiteren Tief ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk zu machen. Das korrektive Tief 10497 von Freitag Abend hat sich im Nachhinein als stark überschiessende Zwischenkorrektur herausgestellt. Ein letzter Abwärtsimpuls fehlt noch auf dem Weg zum Elfmeter-Punkt.

Samstag, 19. Dezember 2015

Wetten, dass die DAX-Bullen den Elfmeter versenken ?


 
Ausgangslage
 
Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Jahresendrallye im DAX bestätigt

Die kurze Einschätzung der Lage

 

Mit dem heutigen DAX-Hoch bei 10832 ist jetzt auch aufgrund der Fibo-Ausdehnungen der Aufwärtsimpuls bestätigt. Ein Impuls kommt selten allein – die Jahresendrallye im DAX läuft weiter.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Die erste Etappe der Jahresendrallye im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Die Anzeichen für einen laufenden Aufwärtsimpuls seit dem letzten Tief bei 10121 haben sich heute weiter verdichtet. Mittlerweile fehlt nur noch ein Hoch oberhalb 11573 zum Abschluss der ersten Aufwärtsetappe. Die Jahresendrallye scheint zu laufen.

Dienstag, 15. Dezember 2015

DAX im Rallyemodus

Die kurze Einschätzung der Lage

 
 
Noch ist im DAX weder ein impulsiver noch ein korrektiver Charakter des Anstiegs seit dem letzten Tief bei 10121 bestätigt. Spätestens mit dem heutigen Überschreiten der Marke 10455 wird es Zeit sich mit einer laufenden Jahresendrallye als Hauptvariante auseinanderzusetzen.

Montag, 14. Dezember 2015

DAX auf Messers Schneide ...

Die kurze Einschätzung der Lage
 


Das war ein Ritt auf Messers Schneide – 13 läppische Punkte haben die Hoffnung auf die Jahresendrallye im DAX am Leben erhalten. Zumindest sieht der Start nach dem Tief 10121 auf dem ersten Blick vielversprechend aus. Sollte es jetzt nochmal ein weiteres Tief geben, so dürfte die Jahresendrallye endgültig ausfallen.

Samstag, 12. Dezember 2015

DAX am Ziel - was kommt jetzt ?

 
Ausgangslage
 
Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Rettet ein Wunder die Jahresendrallye im DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Knapp daneben ist auch vorbei – der DAX hat mit dem Tief bei 10447 den Abwärtsimpuls noch vor dem lang ersehnten Zielbereich 10386 beendet. Für die Jahresendrallye ist dies kein gutes Zeichen.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

DAX vor Start der Jahresendrallye ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Wenn nicht jetzt, wann dann ? Der DAX hat heute seinen Weg in Richtung des lang ersehnten Zielbereichs 10386 fortgesetzt. Mit dem Abarbeiten des Zielbereichs wären dann alle Voraussetzungen zum Start der Jahresendrallye erfüllt.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Der DAX löst sein Versprechen ein

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat heute seinen Weg zum Zielbereich konsequent fortgesetzt. Mit dem neuen Tief bei 10612 hat er zudem das Versprechen neuer Tiefs eingelöst, das er durch die korrektiv erreichten 10629 gegeben hatte.

Montag, 7. Dezember 2015

Die Magie des Zielbereichs im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der Anstieg bis knapp vor der 11000er Marke hat es heute noch einmal spannend gemacht – doch letztendlich hält sich der DAX weiter ganz gut an dem impulsiven Verlauf aus der Wochenendanalyse. Es ist geradezu spürbar, wie sehr es den DAX drängt nach oben auszubrechen. Noch scheint ihn eine unsichtbare Kraft – die Magie des Zielbereichs - daran zu hindern.

Samstag, 5. Dezember 2015

Kommt die Jahresendrallye im DAX ?


Ausgangslage

Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Der wilde DAX

 Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat sich am heutigen Handelstag als wildes Tier präsentiert. Noch mehr Verwirrung stiften in verhältnismässig kurzer Zeit geht nun wirklich nicht mehr. Trotzdem hat er sich dabei gut an den Hauptplan der letzten Wochen gehalten und in eindrucksvoller Manier die Bullenfalle bei 11431 bestätigt.

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Wann fällt im DAX die wichtige Marke ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat heute seine Abwärtsbewegung fortgesetzt, die mittlerweile auch als abgeschlossener Impuls interpretiert werden kann. Ein Impuls kommt selten alleine - die Annahme einer Bullenfalle bei 11431 wird damit zum bevorzugten Szenario. Doch noch hält die Marke 11163 und damit die Hoffnung auf einen weiteren Anstieg im Rahmen eines Aufwärtsimpulses.

Dienstag, 1. Dezember 2015

Lockt im DAX der Zielbereich ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der heutige Rücksetzer im DAX hat die Signifikanz des gestrigen Hoch bei 11431 bestätigt. Die Annahme einer möglichen Bullenfalle wird mittlerweile nicht nur durch eine regelkonforme korrektive Zählweise gestützt, sondern auch durch einen tiefen impulsiv interpretierbaren Rücklauf. Solange sich der DAX oberhalb der Marke 11163 hält ist aber auch noch ein weiterer Anstieg im Rahmen eines Aufwärtsimpulses eine Variante mit einer hohen Wahrscheinlichkeit.

Anzeige