while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Juli 2016

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 30. Juli 2016

Verabschieden sich DAX und DJI in die Sommerferien ?


Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 28. Juli 2016

Hat der DAX seine Absichten verraten ?

Die kurze Einschätzung der Lage

 

Mit dem heutigen DAX-Hoch bei 10386 nebst Rücksetzer auf 10274 könnte der DAX erste Hinweise auf seine Absichten für den weiteren Verlauf des Anstieges gegeben haben. Diese deuten auf ein mehr oder weniger geradliniges Anlaufen des Zielbereiches hin, in dem es noch eine langgezogene Korrekturphase geben könnte.

Mittwoch, 27. Juli 2016

DAX mit direktem Weg zum Tor ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat heute seinen Anstieg weiter fortgesetzt, nachdem gestern der DJI mit Abarbeitung seines Korrektur-Mindestziel auch ein weiteres Signal hierfür ausgesendet hat. Mit Erreichen der 10354 dürfte der DAX endgültig ein noch laufendes Korrekturmuster negiert haben und könnte sich - auch wenn tiefe Rücksetzer jederzeit möglich sind - bereits auf dem direkten Weg zum Tor befinden.

Dienstag, 26. Juli 2016

Wenig Klarheit im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Zumindest der DJI hat es heute endlich gepackt und mit dem Tagestief bei 18385 sein Korrektur-Mindestziel abgearbeitet. Damit könnte sich der DJI bereits auf dem Weg zum nächsten Hoch befinden. Der DAX lässt dagegen diese Klarheit vermissen. Erneut wurde mit einem knappen Hoch bei 10278 das präferierte Korrekturmuster negiert, was eine verlässliche Einordnung des laufenden DAX-Anstiegs seit dem Hoch bei 10111 deutlich erschwert. Dabei hält der DAX aber unverändert am - immer noch nicht bestätigten - Ziel seines Anstiegs fest.

Montag, 25. Juli 2016

DAX weiter seitwärts

Die kurze Einschätzung der Lage



Trotz einem neuen Hoch bei 10265 wirkt der DAX-Anstieg seit 9921 wenig ambitioniert und scheint weiterhin Teil einer Seitwärtsbewegung zu sein. Für den Abschluss des Korrekturmusters wäre noch das Abarbeiten der Mindestziele erforderlich. Auch der DJI hat seine Korrektur fortgesetzt, in der nur noch wenige Punkte zum Erreichen des Mindestziels 18441 fehlen. Für einen einfachen impulsiven Verlauf hat der DJI hierfür zu viel Zeit benötigt, was ein Indiz für eine kompliziertere Fortführung des Anstieges in den nächsten Tagen und Wochen sein könnte.

Samstag, 23. Juli 2016

DAX und DJI mit Seitwärtsbewegung



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 21. Juli 2016

DAX vor Abschluss des Korrekturmusters ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Wie erwartet hat heute der DAX im Rahmen seiner Seitwärtskorrektur ein neues Hoch über 10164 erreicht und könnte sich bereits im abschliessenden Rücksetzer des Korrekturmusters befinden. Auch im DJI wäre jetzt die Gelegenheit für den fehlenden aussagefähigen Rücklauf vor dem weiteren Anstieg. Dieser sollte zumindest die Marke 18440 erreichen.

Mittwoch, 20. Juli 2016

Der komplizierte DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX mag es in seinen Korrekturmustern gerne etwas komplizierter. Die gestern erreichten 9921 waren zum Einen etwas zu kurz - ein Punkt fehlt - und zum Anderen in ihrer Struktur nicht ganz komplett. Diese Gemengelage lässt noch einen Rücksetzer zum Abschluss des Musters erwarten. Auch im DJI fehlt immer noch der aussagefähige Rücklauf vor dem letzten Anstieg, womit auch hier weitere Hochs auf der Agenda sind.

Dienstag, 19. Juli 2016

DAX vor Fortsetzung des Anstiegs ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Etwas hat der DAX dem DJI voraus - es ist seit dem gestrigen Hoch bei 10164 zumindest eine aussagefähige Korrektur im laufenden Anstieg zu verzeichnen. Die bisher erreichten 9921 sind zwar noch etwas zu kurz - ein Punkt fehlt -, doch lässt sich auf dieser Basis zumindest ein möglicher Verlauf für die Fortsetzung des Anstiegs erahnen. Im DJI fehlt immer noch der aussagefähige Rücklauf vor dem letzten Anstieg, womit weitere Hochs zu erwarten sind.

Montag, 18. Juli 2016

DAX ohne Orientierung

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem morgentlichen Anstieg auf 10167 hat der DAX den Freitagabend-Schreck überwunden und im Hinblick auf seine noch ausstehenden Ziele ein Zeichen gesetzt. Im Laufe des restlichen Tages hat dann etwas die Orientierung gefehlt, die aber wohl bald wieder zurückkehren wird. Im DJI fehlt immer noch der aussagefähige Rücklauf vor dem letzten Anstieg, so dass dies auch zu weiteren Hochs im DAX führen sollte.

Samstag, 16. Juli 2016

DAX und DJI mit Höhenrausch


Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.


Donnerstag, 14. Juli 2016

Verhindert der DJI den DAX-Rücklauf ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat heute seine beiden noch offenen Hochs bei 10111 abgearbeitet, womit seit 9302 ein Impuls wie aus dem Lehrbuch und damit eine Aufwärtskorrektur fertig gezählt werden könnte. Die DAX-Welt könnte also sehr einfach sein – wenn der DJI ebenfalls die erforderlichen Abschlussmuster in seinem impulsiven Anstieg zeigen würde. Dies ist bislang nicht der Fall. Es fehlt nach wie vor der aussagefähige Rücklauf vor dem letzten Anstieg, so dass dies auch zu weiteren Hochs im DAX führen sollte. Dies könnte für die Schaltmarke 10468 sehr eng werden, welche für ein erneutes Tief unterhalb 9155 nicht mehr überschritten werden dürfte.

Mittwoch, 13. Juli 2016

DAX-Rast nach Zwischenstation

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Den heutigen Handelstag hat der DAX zu einer wohlverdienten Rast nach Erreichen der Zwischenstation bei 10015 genutzt. Gegenüber gestern bleibt die Lage unverändert - es fehlt die Komplettierung des Impulsmusters und damit der Anstieg zur Bergstation. Nach Abschluss der Aufwärtsbewegung steht im DAX immer noch ein Tief unterhalb 9155 aus, was durch die korrektiv interpretierbaren Bewegungen seit dem Brexit-Rutsch auf 9155 indiziert wird.

Dienstag, 12. Juli 2016

Entfesselter DAX in Hochform

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Nach Abarbeitung seiner Mindestziele läuft der DAX wie entfesselt zur Hochform auf. Noch ist das Impulsmuster nicht komplett - die 10015 sind somit nicht das Ende des Anstieges. Nach Abschluss der Aufwärtsbewegung steht im DAX immer noch ein Tief unterhalb 9155 aus, was durch die korrektiv interpretierbaren Bewegungen seit dem Brexit-Rutsch auf 9155 indiziert wird.

Montag, 11. Juli 2016

DAX folgt DJI in Zielbereich

Die kurze Einschätzung der Lage


Nach dem DJI hat heute auch der DAX seinen Zielbereich mit dem Tageshoch 9845 erreicht. In beiden Indizes scheinen die Muster noch nicht komplett zu sein, so dass sich die Aufwärtsbewegung noch etwas fortsetzen sollte. Danach steht im DAX immer noch ein Tief unterhalb 9155 aus, was durch die korrektiv interpretierbaren Bewegungen seit dem Brexit-Rutsch auf 9155 unterstützt wird.

Samstag, 9. Juli 2016

DJI am Ziel - ist jetzt der Weg in DAX und DJI zum neuen Tief frei ?


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 7. Juli 2016

Sommertags-DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Sind bereits alle Marktteilnehmer in den Ferien ? Der impulsive Anstieg nach dem gestrigen DAX-Tagestief bei 9302 ist auf seinem Weg nach oben geradezu verhungert. Der schöne Sommertag hat nicht auf die Kauflaune ausgestrahlt. Trotzdem sollte der DAX seine Abwärtsbewegung bei 9302 beendet haben und sich bereits auf dem Weg zum Zwischenanstieg oberhalb 9811 befinden, auch wenn immer noch ein Tief unterhalb 9155 aussteht - schliesslich entfaltet im DJI immer noch die offene Marke 1810x eine magische Anziehungskraft.

Mittwoch, 6. Juli 2016

DAX auf dem Weg zum Zwischenanstieg ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Es spricht einiges dafür, dass der DAX seine Abwärtsbewegung bei 9302 beendet hat sich bereits auf dem Weg zum Zwischenanstieg oberhalb 9811 befindet. Im DJI besteht immer noch die offene Marke 1810x. Der DAX hat aber dennoch sein Pflichtprogramm bereits erfüllt und es steht ein Tief unterhalb 9155 aus, was durch die korrektiv interpretierbaren Bewegungen seit dem Brexit-Rutsch auf 9155 unterstützt wird.

Dienstag, 5. Juli 2016

DAX mit Anlauf für weiteren Zwischenanstieg ?

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Der DAX scheint noch einmal Anlauf für einen weiteren Zwischenanstieg oberhalb 9811 zu nehmen, da im DJI die Marke 1810x immer noch nicht abgearbeitet wurde. Die grundsätzliche Einschätzung bleibt bestehen - der DAX hat sein Pflichtprogramm erfüllt und die Bewegungen seit dem Brexit-Rutsch auf 9155 sind korrektiv interpretierbar, womit ein Tief unterhalb 9155 fehlen würde.

Montag, 4. Juli 2016

DAX ohne Zugmaschine

Die kurze Einschätzung der Lage



Der US-Feiertag hat erwartungsgemäss seine Spuren in Form eines uninspirierten DAX hinterlassen. Ohne dem DJI als Zugmaschine hat der DAX keine nennenswerte Bewegung geschafft. Noch immer steht der DJI kurz vor der Abarbeitung seines Zielbereichs oberhalb 1810x. Die grundsätzliche Einschätzung bleibt bestehen - der DAX hat sein Pflichtprogramm erfüllt und die Bewegungen seit dem Brexit-Rutsch auf 9155 scheinen korrektiv zu sein, womit ein Tief unterhalb 9155 fehlen würde.

Samstag, 2. Juli 2016

DJI bestimmt DAX-Kursverlauf


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige