while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Robby's Elliott Wellen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 16. November 2017

DAX vermeidet zuviel Anstrengung

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat den Anstieg seit dem gestrigen Tief ohne grosse Anstrengung fortgesetzt. An den zu erwartenden Verlaufsformen ändert sich wenig.

Anzeige



Mittwoch, 15. November 2017

DAX eine Etage tiefer

Die kurze Einschätzung der Lage


Die Mehrdeutigkeit der Korrekturwelle bleibt das Markenzeichen der Abwärtsbewegung im DAX. Im Prinzip bleiben die Verlaufsformen unverändert – allerdings nach jedem Handelstag auf einer tieferen Etage.

Anzeige



Dienstag, 14. November 2017

DAX mit Verschleierungstaktik

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX bleibt seiner Linie treu und verschleiert weiter seine Absichten. Durch die Mehrdeutigkeit der Korrekturwelle lassen sich viele unterschiedliche Verlaufsformen ableiten.

Anzeige



Montag, 13. November 2017

Zwischenstation in DAX-Korrektur ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Das heutige Tagestief bei 12960 könnte sich als erste Zwischenstation in der DAX-Korrektur herausstellen. Durch den frühzeitigen Übergang zu korrektiven Mustern lässt sich der weitere Verlauf der Korrekturwelle nur schwer einschätzen.

Anzeige



Samstag, 11. November 2017

Brauchen DAX und DJI Schwung für Jahresendrallye ?


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 vermutlich auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen. Der deutliche Bruch der violetten Eindämmungslinie signalisiert eine seit diesen Zeitpunkt laufende lila bzw. blaue Z, wobei sich der DAX unterhalb 14696 auch immer noch in der Fortsetzung der orangenen lila bzw. blauen X2 mit Mindestziel 10648 (blaue Fibos) befinden kann.

Anzeige




Donnerstag, 9. November 2017

Energieentladung im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat auf die Überdehnung der letzten Impulswelle reagiert und die gespeicherte Energie wie bei einem zurück schnappenden Gummiband entladen. Das bisher erreichte Hoch bei 13534 scheint damit der Abschluss des Aufwärtsimpulses sein.

Anzeige



Mittwoch, 8. November 2017

Der willige DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Im DAX ist die Lage unverändert. Das bisher erreichte Hoch bei 13534 kann der Abschluss des Aufwärtsimpulses sein, was jedoch die internen Strukturen des letzten Anstiegs nicht unterstützen. Der impulsive Start der Abwärtsbewegung zeigt aber zumindest den guten Willen für eine möglicherweise bereits gestartete Korrekturbewegung an.

Anzeige



Dienstag, 7. November 2017

DAX setzt Fragezeichen

Die kurze Einschätzung der Lage


Gleichzeitig mit dem neuen Hoch setzt der DAX auch ein Fragezeichen. Der bisher erreichte Anstieg in Verbindung mit dem bestehenden Korrekturbedarf lässt einen Abschluss des Aufwärtsimpulses erwarten, was jedoch die internen Strukturen des letzten Anstiegs nicht unterstützen.

Anzeige



Montag, 6. November 2017

DAX strahlt Ruhe aus

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat am heutigen Handelstag wieder viel Ruhe ausgestrahlt. Es scheint dem DAX auf der Oberseite noch immer etwas zu fehlen – obwohl durch den bestehenden Korrekturbedarf jederzeit mit einem Abschluss des Aufwärtsimpulses gerechnet werden muss.

Anzeige



Sonntag, 5. November 2017

DAX und DJI melden Ambitionen an


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 vermutlich auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen. Der deutliche Bruch der violetten Eindämmungslinie signalisiert eine seit diesen Zeitpunkt laufende lila bzw. blaue Z, wobei sich der DAX unterhalb 14696 auch immer noch in der Fortsetzung der orangenen lila bzw. blauen X2 mit Mindestziel 10648 (blaue Fibos) befinden kann.

Anzeige



Anzeige