while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Robby's Elliott Wellen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 20. Oktober 2018

Noch ein Tief vor der Jahresendrallye in DAX und DJI ?


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige



Donnerstag, 18. Oktober 2018

Keine Erlösung im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX scheint sich immer noch in der Seitwärtbewegung zu befinden. Es fehlt das erlösende Tief zum Abschluss der Abwärtsbewegung.

Anzeige



Mittwoch, 17. Oktober 2018

DAX hält sich bedeckt

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hält sich bedeckt und hat seine Absichten immer noch nicht offen gelegt. Ein vermutlich fehlendes Tief bleibt auf dem Radar.

Anzeige



Dienstag, 16. Oktober 2018

Vorsichtiger Anstieg im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der Prozess der Bodenbildung im DAX schreitet weiter voran. Trotz des vorsichtigen Anstiegs bleibt ein fehlendes Tief das bevorzugte Szenario.

Anzeige



Montag, 15. Oktober 2018

DAX bearbeitet Bodenbildung

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX bearbeitet die Bodenbildung der letzten Abwärtsbewegung. Die Unterseite scheint noch nicht komplett zu sein.

Anzeige




Samstag, 13. Oktober 2018

DAX und DJI nach einer aufregenden Woche


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige



Donnerstag, 11. Oktober 2018

DAX am Tag nach dem Minicrash

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat nach seinem gestrigen Minicrash den heutigen Handelstag zur Besinnung genutzt. Vermutlich fehlen dem DAX auf der Unterseite noch ein paar Punkte vor dem nächsten Anlauf zur Jahresendrallye.

Anzeige



Mittwoch, 10. Oktober 2018

DAX mit viertem Rallye-Fehlstart

Die kurze Einschätzung der Lage


Der vierte Rallye-Fehlstart war einer zu viel. Mit dem Rutsch des DAX auf ein neues Jahrestief muss auf der übergeordneten Wellenebene bei 13600 ein signifikanter Abschluss akzeptiert werden. Damit ist im DAX kurz- bis mittelfristig der direkte Weg zu dem fehlenden Allzeithoch verbaut.

Anzeige



Dienstag, 9. Oktober 2018

DAX - aller guten Dinge sind vier

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat die Daumenschrauben noch einmal angezogen und das vermeintlichen Abschlussmuster auf der Unterseite erneut ausgetestet. Damit sollte der vierte Startversuch zur Jahresendrallye jetzt auch endlich gelingen - aller guten Dinge sind vier.

Anzeige



Montag, 8. Oktober 2018

DAX testet Schmerzgrenze

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat mit seinem Rücklauf erneut die Schmerzgrenze des vermeintlichen Abschlussmusters ausgetestet und dabei auf den übergeordneten Wellenebenen erste Vorentscheide getroffen. Kurz- bis mittelfristig ist die Lage unverändert.

Anzeige



Anzeige