while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Robby's Elliott Wellen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 21. Februar 2017

Fang-das-Hoch-Spiel im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Auch der DAX hat sich noch einmal von dem "Fang-das-Hoch-Spiel" des DJI anstecken lassen und damit die letzte offene Frage bezüglich des Musters der einjährigen Aufwärtskorrektur geklärt.

Anzeige




Montag, 20. Februar 2017

Reicht der Schwung im DAX zu einem neuen Hoch ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX scheint seit dem Zwischenrücklauf auf 11692 ein Abschlussmuster mit begrenztem Aufwärtspotenzial zu bilden. Der Schwung könnte sogar zu einem erneuten Hoch über 11893 reichen, was aber nicht allzu viel am Gesamtbild verändern würde.

Anzeige




Samstag, 18. Februar 2017

DAX und DJI mit Weichenstellung ?



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige



Donnerstag, 16. Februar 2017

DAX mit moderatem Rücklauf

Die kurze Einschätzung der Lage



Im DAX verdichten sich die Anzeichen auf den bereits erfolgten Start eines erneuten Schubs in der Abwärtsbewegung, auch wenn der heutige Rücklauf eher moderat wirkt. Gegenüber der gestrigen Lageeinschätzung hat sich nicht viel geändert.

Anzeige




Mittwoch, 15. Februar 2017

Absteigender DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Im DAX könnte der impulsiv interpretierbare Rücklauf vom heutigen Tageshoch auf den bereits erfolgten Start einer erneuten Abwärtsbewegung hindeuten.

Anzeige




Dienstag, 14. Februar 2017

Der kraftlose DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Nach dem gestrigen Anstieg hat es der DAX heute etwas ruhiger angehen lassen – allerdings ohne auch nur ein erstes Zwischenziel auf der Unterseite hinter sich zu lassen.

Anzeige



Montag, 13. Februar 2017

Bullischer Umtrieb im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Der optimistische Umtrieb der DAX-Bullen könnte zum gefundenen Fressen der Bären werden. Sowohl in DAX als auch in DJI lassen sich bereits vollständige Muster erkennen.

Anzeige




Samstag, 11. Februar 2017

Letztes offenes Ziel in DAX und DJI abgeräumt


Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige



Donnerstag, 9. Februar 2017

DAX mit wenig ehrgeizigem Anstieg

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit wenig Ehrgeiz ist der DAX dem DJI bei dessen Komplettierung seiner Muster gefolgt, die in Kürze vollendet sein könnten.

Anzeige




Mittwoch, 8. Februar 2017

DAX-Tag ohne Ereignisse

Die kurze Einschätzung der Lage



An einem Tag ohne grössere Ereignisse hat der DAX weiter vor sich hin korrigiert. Der DAX scheint auf den DJI zu warten, der mit der Komplettierung seiner Muster beschäftigt ist.

Anzeige




Anzeige