while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Das Ende der Party - der Short Squeeze zum Major Top

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 17. Januar 2015

Das Ende der Party - der Short Squeeze zum Major Top

Seit dem Hoch bei 9793 zeigt der DAX offensichtlich ein Abschlussmuster. Bisher war nur die Frage offen: was will der DAX mit diesem Muster abschliessen ?

Die Antwort hat der DAX jetzt eindrucksvoll mit dem Short Squeeze über die obere Begrenzung des schwarzen Trendkanals gegeben. Es ist mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit die schwarze X und damit das Major Top: dieses Hoch bildet ein Major-Top für die nächsten Jahre – vielleicht sogar Jahrzehnte!

Ausgangslage
 
Die schwarze X (siehe Variante 1 im Big Picture) verläuft im schwarzen Trendkanal als Zigzag-X-Flat mit der lila W (Zigzag, 8151), der lila X (3588) und befindet sich kurz vor Abschluss der lila Y (Flat). Die lila Y verläuft mit der dunkelroten A (7600), dunkelroten B (4965) und der dunkelroten C - letztere als extended EDT mit der blauen 1 (6430), blauen 2 (5366), blauen 3 (7194), blauen 4 (5914) und einer stark gedehnten blauen 5.
Die blaue 5 hat die türkisfarbene W (9793), türkisfarbene X (8356), türkisfarbene Y (10100) und türkisfarbene X2 (9224) abgeschlossen und befindet sich in der türkisfarbenen Z. Dabei hat sie mit dem Bruch der oberen Begrenzung des schwarzen Trendkanals alle Bedingungen für ein Major Top erreicht. Doch noch ist es nicht ganz soweit – es steht noch das finale Hoch zu Kassazeiten aus.
Als Alternative zum Major Top könnte auch immer noch die dunkelrote 4 des EDTs in der lila C der schwarzen X (Variante 2 vom Big Picture mit umrandete Beschriftung, dunkelrote EDT-Eindämmungslinien, blauer Pfad).
 
Aktuelle Entwicklung im DAX
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der türkisfarbene X2 und türkisfarbenen Z im Detail. Die türkisfarbenen Z verläuft als Zigzag und hat mit dem Feiertagshoch bei 9946 den ersten Impuls als grüne A abgeschlossen.
Der weitere Verlauf türkisfarbenen Z ist durch einen ungewöhnlich korrektiven und unsauberen Verlauf gekennzeichnet mit deutlichen Abweichungen zwischen XETRA, Future und den verschiedenen Indikationen. Auch dieser Effekt spricht für ein Abschlussmuster. Die Analyse jedes einzelnen Charts sowie der Unterschiede und Gemeinsamkeiten ergibt den im Chart dargestellten Verlauf.
Die grüne B verlief als Flat-X-Zigzag-X2-Triangle und endete bei 9461. Die grüne C verläuft als extended EDT mit der rote I (9592), der roten II (9488), der roten III (9857) und der roten IV (9582 – FDAX). Die rote V hat bisher die blaue w (10063), blaue x (9938), blaue y (10109 – mit üb), blaue x2 (10054) abgeschlossen. Die blaue z legt einen typischen Short Squeeze hin und hat mit 10308 erst die hellgrüne a erreicht. Nach einem kurzen Rumgezappel in der hellgrünen b sollte dann noch das Major Top oberhalb 10308 erreicht werden. Mögliche Marken hierfür sind 1045x (138er Ausdehnung grüne C) oder 1062x (MOB und 161er Ausdehnung grüne C).
 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf und Abschluss der grünen C (der roten Z/schwarzen B) aus dem Big Picture. Diese bildet ein extended EDT mit der grünen I (16588), der grünen II (15340), der grünen III (17341), der grünen IV (15855) und der grünen V (18095). Mit dem impulsiven Rücksetzer zur roten I/A wurde bereits die grosse Abwärtsbewegung (schwarze C) gestartet.
Der DJI hat demnach bereits sein Major Top im Feiertagshandel am 26.12. markiert.
 
Der 60 Minuten Chart zeigt den Abschluss der grünen V mit dem Hoch 18095. Diese zeigt mit einer kurzen roten W (16190), einer roten X (15870), einer langen roten Y (17990) und einer roten X2 (17045) eine eher ungewöhnliche Struktur. Dabei lief die rote Y zudem noch mit einer kurzen blauen a (16760), einer kurzen blauen b (16620) und einer gedehnten blauen c (161er Ausdehnung der a). Die orangene v der blauen c verlief dabei auch noch als EDT. Die rote X2 wurde dann erwartungsgemäss unterhalb des Ausgangspunktes des EDT. Als rote X2 hat sich erst im Nachhinein wegen der Abweichungen zwischen Kassa, Futures und Indikationen das vermeintlich höhere Tief und damit die Kassa-Indikation herausgestellt.
Der Anstieg zur roten Z kann deshalb als Zigzag mit der blauen a (17620), der sehr kurzen blauen b (17530) und blauen c (18095) gezählt werden. Die rote I/A (17255) läutet bereits als Impuls den Start der Abwärtsbewegung ein. Es läuft die rote II/B entweder als Flat oder Triangle mit der blauen a (17930), blauen b (17230) und aktuell der blauen c. Sollte die rote II/B als Flat laufen, so könnte der lila gestrichelte Trendkanal den Verlauf darstellen. Durch die hoch gelaufene orangene x ist ein Triangle eher weniger wahrscheinlich und mit den grau gestrichelten Eindämmungslinien dargestellt.
 
Wie geht es weiter ?
Im Prinzip sind alle Ziele abgearbeitet und der DJI ist bereits auf dem Weg gen Süden. Bei dem zu erwartenden starken Rutsch würde ich im DJI den Abschluss einer roten II als Flat erwarten. Hierzu fehlen noch ca. 300 Punkte.
Das sollte auch den DAX noch ein paar Punkte nach oben bringen. Danach ist die Party zu Ende.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anzeige