while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX verschafft sich Zeit

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 28. März 2017

DAX verschafft sich Zeit

Die kurze Einschätzung der Lage



Das erneute Hoch im DAX kommt zwar nicht unerwartet, ist aber ohne Abarbeitung des offenen Etappenziels – der lila Eindämmungslinie – noch kein Hinweis auf einen baldigen Abschluss. Mit diesem Hoch verschafft sich der DAX hierzu etwas mehr Zeit.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12184) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 (Doppelzigzag; blaue w=10490, blaue x=11682, blaue y=11463) und rote V (bisher 12184) gezählt werden. Mit dem Anstieg oberhalb 12179 sind nur noch zwei der bekannten Varianten im Rennen.

Variante A: Rote V bildet ein EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem vermutlich die blaue i (bisher 12184) immer noch nicht abgeschlossen ist. Die blaue i kann als Doppelzigzag mit orangener w=12179 (hellgrüne a=12031, hellgrüne b=11719, hellgrüne c=12179), orangene x=11849 (hellgrüne a=12043, hellgrüne b=12111, hellgrüne c=11849) sowie orangene y (bisher 12184; hellgrüne a=12075, hellgrüne b=11914, hellgrüne c bisher 12184) gezählt werden. Eine weitere Ausdehnung der blauen i wäre sowohl im Rahmen der hellgrünen c bis 12279 (MOB – graue Fibos) möglich als auch durch eine orangene z - nach einem Mindestrücklauf zum 23er RT (derzeit bei 12105).

Es fehlt die blaue ii mit Zielbereich 12014 bis 11739 (hellgrüne Fibos) sowie dem zu erwartenden Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1182x) als Zusatzbedingung.

In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12184 – eventuell zeitlich passend zur Wahl in Frankreich.

Variante C: Rote V verläuft impulsiv (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)
Die rote V kann mit blauer Alt: i=12031 und blauer Alt: ii=11719 sowie laufender blauer Alt: iii (bisher 12184 mit orangener Alt: i=12179, orangener Alt: ii=11849 bzw. deren hellgrüne Alt: a) gezählt werden. Diese Variante hat mittlerweile zu viel Aufwärtspotenzial und passt damit nicht mehr zu den Szenarien aus dem Big Picture. Die Variante C würde bei einem Rücklauf unterhalb 11719 obsolet.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/orangener Pfad).

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Im DAX scheint immer noch ein Hoch zu fehlen – vermutlich nach einer zähen Seitwärtsphase.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Das Hoch bei 20186 kann der Abschluss der orangenen y und damit auch der blauen i aus Variante A sein – allerdings würde die orangene y in diesem Fall sehr kurz ausfallen und ein weiterer Anstieg im Rahmen einer orangenen z wäre im Rahmen der blauen i zusätzlich zu erwarten. Hierzu wäre zumindest noch ein vorgängiger Rücklauf auf 12106 erforderlich.

    Das nächste offene Ziel auf der Unterseite ist die untere lila Eindämmungslinie der roten V (derzeit bei 1182x), sofern die rote V das EDT (MOB 11736) aus Variante A bilden sollte. Oberhalb 11719 kann auch immer noch die Variante C aus dem Post laufen.

    Der DJI-Rücklauf seit 21179 kann korrektiv als Zigzag-X-Flat mit orangener w=20577 (graue a=20776, graue b=21021, grauer c=20577), orangener x=20756 und orangener y (bisher20409) als (blaue) a fertig gezählt werden. Solange die Marke 20756 durch die laufende (blaue) b noch nicht erreicht wurde ist auch ein weiteres Tief im Rahmen der orangenen y möglich. Das Ziel der blauen b ist die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung seit 21176 (derzeit bei 2089x).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby, was hälst Du von der Möglichkeit eines Broadening Tops als Abschlußformation? I=12099, II=11909, III=12179, IV=11899 und nun laufender V mit i=12099, ii=11914 und aktuell laufender iii. Dann würde noch eine iv und die abschließende v an die Oberkante fehlen. Gruß, EnjoyLife

      Löschen
    2. Es lässt sich kein regelkonformes Abschlussmuster zählen. Die 12099 waren klar impulsiv und nicht korrektiv - also kann bei 11849 keine IV gewesen sein.

      Löschen
    3. OK. Danke. Könnte dann nun die 1 bzw. y lang genug für einen Abschluß sein?

      Löschen
    4. Das würde jetzt gut zu der orangenen y/blauen i passen.

      Löschen
  2. im Dow fehlt mir noch seit 20519 mindestens noch die v @ Robby?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich ist der Anstieg korrektiv. Damit würde keine v fehlen.

      Löschen
  3. Hallo Robby,

    eine erst gemeinte, nicht zynische Frage an Dich. Falls wir das All-Zeit-Hoch überschreiten und Dein Count hinfällig werden sollte, entsteht dann für Dich ein neuer bullischer Count?

    Grüße Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Der Anstieg seit 8695 ist korrektiv.
      Es kommt dann im Big Picture eine andere EDT-Variante zum Zug die ich aus Übersichtlichkeitsgründen im Dezember-Update nicht mehr aufgeführt habe.

      Löschen
    2. hmm, was kann das da im DAX dann sein, abgesehen von einem EDT an das ich nicht glaube und wenn es EDT's gibt ich eine sehr geringe Chance einräume

      Oliver

      Löschen
    3. Dem DAX ist es egal ob jemand an EDTs glaubt. Er macht sie einfach - nur will sie keiner sehen.

      Löschen
    4. Hallo Robby,
      zur Anwort "der dax macht das EDT, nur will sie keiner sehen".
      Auf welcher Zeitebene schaust Du hier ?
      1 Minute ?
      60 Minuten ?
      4 Stunden ?

      Löschen
    5. EDTs kommen auf allen Zeitebenen vor. Ich habe mir noch nie die Mühe gemacht zu untersuchen wie hoch der Anteil an EDTs in der Welle 5 oder C ist - es ist aber auf jeden Fall ein signifikant höher Anteil (gefühlsmäßig die Hälfte).

      Löschen
  4. Einen schönen Abend Robert,
    mein Count ist fertig. Muss nur den Zwischenspeicher bei meinem PC mal leeren;
    Gar kein Platz mehr um was abzuspeichern.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  5. Dax verschafft sich die Zeit selbst ;
    Auf Umwegen. Er nahm eine Um Lei tung. :)
    LG Grit

    AntwortenLöschen

Anzeige