while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI mit Ostermontags-Fakeanstieg ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 17. April 2017

DAX und DJI mit Ostermontags-Fakeanstieg ?


Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 mit Mindestziel 8151 (normale Beschriftung) oder als lila 1 eines EDTs (umrandete Beschriftung) einordnen lässt. Der starke Anstieg im DJI seit der US-Wahl deutet auf das EDT als Hauptvariante hin.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart (ohne Ostermontags-Indikation) zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A wurde entweder bei 9321 oder bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9321 bzw. 9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A läuft eine blaue B als Expanding Triangle. Je nach Ausgangspunkt der blauen A steht in der blauen B die orangene E bzw. orangene C (bisher 12386) kurz vor dem Abschluss bzw. könnte auch bereits beendet sein.

Blaue A bei 9321 beendet - das Falltür-Szenario (normale Beschriftung, blauer/dunkelgrüner Pfad)

Nach der blauen A bei 9300 könnte die blaue B als Expanding Triangle (lila Eindämmungslinien) mit der orangenen A=10522, orangenen B=9300, orangenen C=11431, orangenen D=8695 und der orangenen E (bisher 12386) kurz vor dem Abschluss stehen bzw. auch bereits beendet sein. Im Rahmen der blauen C steht in der Hauptvariante aus dem Big Picture ein direkter Abschluss der lila 2 (MOB 6956 – orangene Fibos) an. In der Nebenvariante aus dem Big Picture würde die blaue C die rote Y und damit die lila 2 mit Ziel unterhalb 8151 beenden. In beiden Varianten ist ein Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 803x) zu erwarten. Es bietet sich für die blaue C die 161er Ausdehnung bei 7397 (lila Fibos – ausgehend von 12386) an. Die 261er Ausdehnung und MOB liegt in der Nebenvariante mit 4314 deutlich tiefer.

Blaue A bei 9300 beendet - das sanfte Szenario (umrandete Beschriftung, orangener Pfad)

Nach der blauen A bei 9321 wurde in der blauen B als Expanding Triangle (graue Eindämmungslinien) die orangene A=11431 und orangene B=8695 bereits beendet. Vermutlich läuft noch die orangene C (bisher 12386). Das Ziel der orangene D liegt unterhalb 8695, die anschliessende orangene E ist im Zielbereich der blauen B oberhalb dem 38er Mindestziel bei 10486 (blaue Fibos) zu erwarten. Die nachfolgende blaue C wird danach die rote Y und somit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen – idealerweise in der Nebenvariante mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 803x).



Der 60 Min. Chart (ohne Ostermontags-Indikation) zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet entweder ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12386) oder ein Doppelflat mit lila W=10807, lila X=9934 sowie lila Y (bisher 12386) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Szenario 1: Orangene C/E bildet ein Doppelflat (farbig hinterlegte Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)

Die lila Y kann als rote A=10798, rote B=10350 sowie rote C (bisher 12386) fertig gezählt werden. Die rote C (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v bisher 12386) hat die 161er Ausdehnung bei 11748 weit hinter sich gelassen. Die blaue v kann impulsiv mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v (bisher 12386) mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und sowohl zeitlich als auch preislich extrem gedehnter hellgrüner v (bisher 12386) als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) interpretiert werden. Der Rücklauf seit dem Hoch 12386 lässt sich impulsiv zählen und kann bereits der Start der blauen C sein.

Die blaue C ist nach der orangenen i=12114 (hellgrüne i=12208, hellgrüne ii=12287, hellgrüne iii=12121, hellgrüne iv=12168, hellgrüne v=12114) immer noch in der orangenen ii (hellgrüne a/w=12277, hellgrüne b/x=12043, hellgrüne c/y bisher 12241). Die hellgrüne c/y hat mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie alle Ziele für den Abschluss der orangenen ii erfüllt. Allerdings lassen die internen Strukturen weder die Zählung einer vollständigen hellgrünen c noch einer hellgrünen y zu. In einer hellgrünen y (Flat oder Triangle) kann eine graue a=12241 (Zigzag), graue b=12063 (Flat oder Zigzag) sowie laufende graue c (bisher 12159 in der DB-Feiertagsindikation – nicht im Chart sichtbar; 61er Mindestziel bei 12185) identifiziert werden. Die graue c wäre oberhalb 12241 zu erwarten – sie kann aber auch unterhalb 12241 bleiben (idealerweise mit Bruch der violetten 0-b-Linie, derzeit bei 1219x). Die orangene iii sollte ein Ziel deutlich unterhalb 12043 avisieren.

Die Schlüsselstelle für das Szenario 1 ist das Running Triangle vom 22.2. bis 27.3. (orangene Eindämmungslinien; mit hellgrüner a=11719, hellgrüner b=12179, hellgrüner c=11849, hellgrüne d=12098, hellgrüne e=11914). Dieses Triangle passt zu keinem impulsiven Muster und kann nur Bestandteil eines EDT's sein. Dies wäre ein starkes Argument für Szenario 1 oder Variante 2A.

Das Szenario 1 wäre bei einem Rücksetzer unterhalb 11351 bestätigt.

Szenario 2: Orangene C/E bildet ein Flat

Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 und rote V (bisher 12386) gezählt werden.

Variante 2A: Rote V bildet ein EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem die blaue i (bisher 12386) bereits beendet sein könnte. Die blaue i kann als Zigzag mit orangener a=12031, orangener b=11914 als Running Triangle (orangene Eindämmungslinien; mit hellgrüner a=11719, hellgrüner b=12179, hellgrüner c=11849, hellgrüne d=12098, hellgrüne e=11914) sowie orangener c (bisher 12386) gezählt werden. Dabei hat die orangene c bereits ihr 61er Mindestziel 12265 (graue Fibos) abgearbeitet.

Der Zielbereich der blauen ii (orangene a/w=12114, orangene b/x bisher 12241) liegt zwischen 12168 und 11816 (hellgrüne Fibos) sowie dem zu erwartenden Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1194x) als Zusatzbedingung. Der Bruch der violetten 0-b-Linie signalisiert zwar einen Abschluss der orangenen b/x bei 12241, der jedoch nicht von den internen Strukturen bestätigt wird. Diese lassen eher die eine Fortsetzung der orangenen b/x erwarten (Zählweise analog der orangenen ii in Szenario 1). In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12386 – eventuell zeitlich passend zur Wahl in Frankreich.

Variante 2C: Rote V verläuft impulsiv (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)

Die rote V kann als Impuls mit maximaler Anzahl von Extensions gezählt werden. Die rote V befindet sich nach der blauen Alt: i=12031 sowie blauen Alt: ii=11849 (als Doppelflat mit orangener Alt: w=11719, überschiessender orangener Alt: x=12179, orangener Alt: y=11849) in der blauen Alt: iii (orangene Alt: i=12075, orangene Alt: ii=11914, hellgrüne Alt: i=12386, hellgrüne Alt: ii bisher 12043 – MOB 11914). Der korrektive Anstieg auf 12241 lässt einen weiteren Rücklauf unterhalb 12043 erwarten, wobei ein Bruch der Marke 11914 die Variante 2C sehr unwahrscheinlich und bei einem Rücklauf unterhalb 11849 obsolet machen würde.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/dunkelgrüner/grauer Pfad).

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5 (siehe Big Picture) als Impuls mit lila 1=11257, lila 2=10404 (mit extrem überschiessender roter B) und lila 3=18364 bzw. türkisfarbener Alt: 1. Je nach Zählweise wurde bei 15253 entweder die lila 4 oder erst die rote A der lila 4 bzw. türkisfarbenen Alt: 2 beendet. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der lila 3 bzw. türkisfarbenen Alt: 1.

Lila 4 bereits abgeschlossen (Hauptvariante, farbig hinterlegte Schrift, blauer Pfad)

In der schwarzen 5 wurde die lila 4 bei 15253 beendet. Es läuft die lila 5 als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien), die bereits mit dem Anstieg oberhalb 18364 ihre Mindestziele abgearbeitet hat.

In dem Expanding EDT wurde bereits die rote 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die rote 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750, roter Y=15451) sowie vermutlich auch die rote 3 (21171, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17476, roter Z=21171) beendet. Die rote Z ist mehrdeutig interpretierbar und kann mit einer blauen a=18889, einer sehr kurzen blauen b=18823 als Running Triangle und einer blauen c=21171 gezählt werden. In der roten Z gibt es keine offenen Ziele mehr und auch die 161er Ausdehnung und MOB der blauen c (21240 - orangene Fibos) wurde fast erreicht. Das letzte Allzeithoch hat eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und damit alle Bedingungen für den Abschluss der roten 3 erfüllt.

Der Rücklauf seit dem Allzeithoch kann der Start der roten 4 sein und lässt sich korrektiv als blaue a=20409 (Zigzag-X-Flat mit orangener w=20577, orangener x=20756, orangener y=20409) zählen und befindet sich vermutlich immer noch in der laufenden blauen b (bisher 20888; Flat mit orangener a=20888, orangener b bzw. deren graue a/w=20434 sowie orangener c mit 61er Mindestziel 20729 bzw. mit 38er Ziel 20700 der blauen b – graue Fibos – nebst Bruch der grauen 0-b-Linie, derzeit bei 2080x). Sollte bei 20888 doch bereits die blaue Alt: b beendet worden sein läge der Zielbereich der laufenden blauen c zwischen 20409 und 18893 (100er Ausdehnung bei 20126).

Der gelbe Zielbereich der roten 4 liegt zwischen dem Mindestziel 17977 (türkisfarbene Linie) und dem Maximalziel 15451 (türkisfarbene Linie). In der roten 4 ist zudem der Bruch der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1646x) zu erwarten. Nach Abschluss der roten 4 wird die rote 5 oberhalb der roten 3 das Ende der schwarzen 5 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.

Der deutliche Anstieg oberhalb der 161er Ausdehnung der roten A aus der Nebenvariante sowie die Bildung einer neuen blauen Eindämmungslinie durch das letzte Hoch führt zu der Einschätzung dieses Szenarios als Hauptvariante.

Lila 4 bzw. türkisfarbene Alt: 2 noch nicht abgeschlossen (Nebenvariante, normale Schrift, blauer/grauer Pfad)

In der schwarzen 5 wurde die lila 4 bzw. türkisfarbene Alt: 2 noch nicht beendet. In der lila 4 bzw. türkisfarbenen Alt: 2 kann bereits die rote A=15253 und extrem überschiessende rote B (bisher 21171) als Flat-X-Zigzag (blaue W=18168, blaue X=17456, blaue Y bisher 21171) deutlich oberhalb der 161er Ausdehnung bei 20286 (lila Fibos) gezählt werden. Der vermutlich korrektive Rücklauf auf 20409 seit dem bisherigen Allzeithoch passt bislang nicht zum Start der roten C.

Im Rahmen der roten B könnte es nach einem korrektiven Rücklauf zwischen 18887 und 20299 (hellgrüne Fibos – ausgehend von 20171) noch einmal ein neues Hoch im Rahmen des Alternativcounts mit einer orangenen Alt: C geben (hellgrüner Pfad).

Die stark überschiessende rote B lässt auf einen Verlauf als Flat oder Expanding Triangle schliessen. Dementsprechend variabel ist der Zielbereich der roten C. Zu erwarten ist zumindest ein Anlaufen der blauen 0-b-Linie (derzeit bei 1603x), das Maximalziel ist die 261er Ausdehnung bei 13028 (ausgehend von 21171) – das Falltür-Szenario (blauer/hellblauer Pfad). Das 23er Mindestziel der lila 4 ist 16475 (rote Fibos), das 38er Mindestziel der türkisfarbenen Alt: 2 ist bereits mit der roten A abgearbeitet worden.

Ein Abschluss der roten B unterhalb der blauen Eindämmungslinie wäre als Bestätigung für die Nebenvariante zu werten.


Wie geht es weiter ?

Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Auch der DAX kann mit dem Anstieg oberhalb 12386 fertig gezählt werden. In diesem Szenario wäre in der kommenden Woche eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung zu erwarten. Es könnten aber auch noch ein bis zwei Hochs fehlen solange die Marken 11849 bzw. 11914 noch nicht abgearbeitet worden sind.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby, warum ohne Indikation auf den Dax?
    http://kursdaten.teleboerse.de/teleboerse/kurse_einzelkurs_uebersicht.htn?i=1618673&zeit=0
    /steve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Charts basieren auf der JFD Brokers Indikation, die am heutigen Feiertag für den DAX nicht verfügbar ist. Im Text ist die DB Indikation erwähnt.

      Löschen
    2. Sorry mein Fehler, habe anfangs nur quer gelesen und übersehen, eigentlich lese ich Deine Analysen immer mehrmals bis ich sie verstanden habe.
      Bei der Nachrichtenlage kann ich mir die 19x kaum vorstellen, es sei denn der Markt merkt auch erst nach mehreren Recherchen wie brisant die Lage ist.
      /steve

      Löschen
  2. Die JFD-Indikation im DAX ist nach den Feiertagen noch nicht verfügbar. Daher lässt sich zur Overnight-Indikation nicht viel sagen. Allerdings dürfte der Anstieg der grauen c der hellgrünen y auf 12191 (DB-Indikation) alle Mindestziele der grauen c inkl. Bruch der violetten 0-b-Linie abgearbeitet haben. Die orangene ii bzw. b/x hat damit alle Bedingungen erfüllt. Jeder weitere Anstieg im Rahmen der grauen c wäre als Zugabe zu werten – auch wenn ein Hoch oberhalb 12241 als Muster harmonischer wirken würde. Nach Abschluss der orangenen ii bzw. b/x wären das 100er Ziel einer orangenen iii bzw. c/y bei 11915 (ausgehend von 12191), das 161er Ziel bei 11744.

    Insgesamt bleibt die Signallage auf der Kurzfristebene unklar – erst ein Rücksetzer unterhalb 11849 bzw. 11919 würde ein deutliches Zeichen für einen Abschluss bzw. nahen Abschluss auf der Oberseite setzen.

    Der DJI-Rücklauf seit 21179 kann korrektiv als Flat mit blauer a=20409 und laufender blauer b (bisher 20888) gezählt werden Die blaue b bildet ein Flat mit orangener a=20888, orangener b bzw. deren graue a/w=20434 sowie orangener c (bisher 20644) mit 61er Mindestziel 20729 bzw. mit dem 38er Ziel 20700 der blauen b – graue Fibos – nebst Bruch der grauen 0-b-Linie, derzeit bei 2079x). Allerdings hätte der aktuelle Anstieg im Falle einer laufenden grauen b/x der orangenen b (Doppelzigzag) bereits alle Ziele erfüllt, so dass kein Anlaufen der 20729 vor einem Rücksetzer unter 20409 erforderlich wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht gut aus für die i der c Robby ?

      Oliver

      Löschen
    2. Das scheint zu passen :-)

      Löschen
    3. kannst du die a/i fertig zählen Robby ?

      Löschen
    4. Wegen der fehlenden Overnight-Indikation ist eine exakte Zählung nicht möglich. Ich gehe aber davon aus, dass die bisher erreichten 11994 erst die iii der orangenen iii bzw. c sind. Demnach würde aktuell noch die iv laufen und ein weiteres Tief fehlen.

      Löschen

Anzeige