while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der übermütige DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 14. Juni 2017

Der übermütige DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Das korrektiv einzuschätzende neue Allzeithoch zeigt den DAX von seiner übermütigen Seite. Die kurzfristig vom DJI wegen des offenen Zielbereichs bei 20299 ausgehenden Gefahren werden ignoriert und der laufende Rücksetzer könnte zu dem Übermut bereits einen Kontrapunkt setzen.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen B/X in den letzten vier Wochen. Die orangenen B/X bildet ein Flat mit grüner A=10807, grüner B=9934 sowie grüner C (bisher 12922 - mit Zielbereich zwischen 12922 und vermutlich 1301x) bzw. ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie grüner Y (bisher 12922; mit Mindestziel 13210 - violette Fibos).

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, blauer Pfad - Nebenvariante)
Die grüne Y mit Mindestziel 13210 kann als Zigzag mit lila A=12031, lila B=11914 als Running Triangle sowie der laufenden lila C interpretiert werden. In der impulsiven lila C kann bereits die rote I=12386, rote II=11940 sowie die rote III=12873 bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation mit blauer i=12052, blauer ii=12036, blauer iii=12268, blauer iv=12213 und blauer v=12913 gezählt werden. Dabei verstecken sich in der hellgrünen i der blauen v die orangene i bis iv inklusiver einer zweiten Wellenebene.

Die blaue a/w=12493 zum Start der roten IV (MOB 12386) bildet ein Flat (orangene a=12660, orangene b=12841, orangene c=12493), die für eine rote IV bereits verhältnismässig tief (unterhalb 38er RT – hellgrüne Fibos) gelaufen ist. Die rote IV könnte ein Flat, ein Triangle oder eine komplexe Korrektur bilden, wozu ihr ein Zeitfenster bis zum 10.7. zur Verfügung steht.

Die blaue b/x=12922 verläuft als Doppelflat mit orangene w=12711, orangene x=12529 sowie laufende orangene y=12922 mit hellgrüner a=12881, hellgrüner b=12637 und der hellgrünen c als Expanding EDT (hellblaue Eindämmungslinien; graue i=12747, graue ii=12640, graue iii=12822, graue iv=12664, graue v=12922).

Der impulsiv zählbare Rücklauf mit hellgrüner a/i=12795 und hellgrüner b/ii=12852 passt zum Start der blauen c/y. Als Abschluss der blauen c/y reicht das 23er Mindestziel 12683 (hellgrüne Fibos) bereits aus. Zusätzlich wäre mit der blauen c/y sowohl die Abarbeitung der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1261x) als auch der Marke 12637 (Ausgangspunktes des EDTs in der hellgrünen c) sowie des 61er Mindestziel der blauen c bei 12658 (orangene Fibos) zum Ende der roten IV zu erwarten. Das ausstehende Ziel 20299 im DJI ist mit einer impulsiven Zählweise im DAX nur schwer darstellbar und überschiessende Korrekturwellen sind in IV'er Wellen zudem ebenfalls ein eher seltenes Phänomen.

Ein direkter Weg in den Zielbereich (grauer Pfad) mit roter Alt: IV=12580 und laufender roter V lässt sich aus den Muster nur noch schwer herleiten.

Orangene B/X als Flat (farbig umrandete Beschriftung, dunkelgrüner Pfad - Hauptvariante)
Die überschiessende Korrektur mit einem neuen Allzeithoch führt zur Bewertung des bisherigen Alternativszenarios als Hauptvariante, obwohl dieses Szenario erst mit Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1231x) aktiviert wird. In diesem Fall wäre die rote IV bei 11463 die lila IV einer grünen C und das Hoch bei 12913 die blaue y der roten I eines EDTs in der lila V. Die aktuelle Korrektur wäre als laufende blaue x2 (orangene a/w=12493, orangene b/x=12922, orangene c/y bisher 12795) mit dem 23er Mindestziel 12683 (hellgrüne Fibos) einzuschätzen, wobei von der orangenen c/y sowohl die Abarbeitung der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1261x) als auch des Ausgangspunktes des EDTs bei 12637 sowie des 61er Mindestziel der blauen c bei 12658 (orangene Fibos) zu erwarten wäre.

Nach Beendigung der blauen x2 würde die blaue z oberhalb 12922 mit Bruch der oberen lila Eindämmungslinie die rote I beenden. Der Zielbereich der roten II wäre derzeit zwischen 12583 bis 12023 (lila Fibos).

Fazit:
Das korrektiv erzielte Allzeithoch im DJI unterhalb der blauen Eindämmungslinie negiert einen nahen Abschluss. In den kommenden Wochen – passend zum Sommerloch - ist mit einem eher zähen und abflachenden Verlauf nebst erneutem Allzeithochs zu rechnen, auch wenn ein temporärer Abtaucher unter 20299 noch auf dem Programm steht. Das weiterhin fehlende Allzeithoch im DAX kann auch unterhalb der Marke 13210 bleiben, bevor die anstehende Abwärtsbewegung mit Ziel 10648 startet.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Übermut tut letztlich selten gut.
    Grit

    AntwortenLöschen
  2. Der DAX hat seine Abwärtsbewegung im Rahmen der blauen c/y in der Overnight-Indikation auf 12787 ausgebaut. Nach der impulsiv zählbaren hellgrünen a/i=12795 könnte aktuell sowohl die hellgrüne b/ii (mit a=12852, laufende b) als auch bereits die hellgrüne c/iii (mit hellgrüner b/ii=12852) laufen. Das 61er Mindestziel einer hellgrünen c läge derzeit bei 12773, das Mindestziel einer hellgrünen iii bei 12777 und das 161er Ziel bei 12646. Die blaue c/y sollte vier Zielbedingungen erfüllen:
    - 23er Mindestziel 12683 (hellgrüne Fibos)
    - 61er Mindestziel der blauen c bei 12658 (orangene Fibos)
    - Bruch der Marke 12637 (Ausgangspunktes des EDTs in der hellgrünen c)
    - Bruch grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1261x)

    Im DJI kann die rote B als Flat-X-Zigzag mit blauer w=21111, blauer x=20935, blauer y=21390 (mit a=21225, b=21155 (mit üb=21303), c=21390) fertig gezählt werden. Der impulsiv interpretierbare Start mit i=21318 in der Overnight-Indikation würde zu einer roten C mit Ziel 20299 starten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1. Ziel 12683 -> checked

      Löschen
    2. 2. Ziel 12658 -> checked
      3. Ziel 12637 -> checked

      Magische Marke der hellgrünen iii -> checked

      Löschen
    3. 2.,3.Ziel -> checked.... Bilderbuch!

      Löschen
    4. :-)
      ... und immer noch keine hellgrüne iv in Sicht

      Löschen
    5. In große Wellenebenen brauchts dafür Jahrzehnte :) Viel Spaß beim Suchen und Finden;
      Grit

      Löschen
    6. Wo liegen denn die Maximalziele der blauen c/y :)
      Grit

      Löschen
    7. Ich hätte gerne die optimal Marke für eine rote IV passen zur grünen C, so um die um die 13k :)
      Grit

      Löschen
    8. Maximalziele gibt es nicht wirklich. Einziger Anhaltspunkt ist die 12386 - aber auch das ist kein Maximalziel. Oberhalb der unteren lila Eindämmungslinie sollte es aber schon bleiben.

      Löschen
    9. Ja die 12370 wären ein guter Einstieg für einen kurzen Longtrip zu den 13k im Rahmen der grünen C;
      grit

      Löschen
    10. 4. Ziel -> checked
      hellgrüne iv -> checked

      Das nächste Tief kann der Abschluss der blauen c/y sein - muss es aber nicht. Jede v'er Welle kann sich weiter ausdehnen und beliebig auffächern.

      Löschen
    11. Tippfehler: das nächste Tief wäre bei einer blauen c Pflicht, nicht bei einer blauen y. Die hat mit Bruch der grauen 0-b-Linie alle Pflichtaufgaben erledigt

      Löschen
    12. Nimmst Du für die hellgrüne iv nur ein 23er RT?

      Löschen
    13. Ich dachte nach einer iv muss eine v kommen. Seit wann ist nach einer iv Schluss mit einer Bewegung? Kennst du deine Regeln oder nicht?

      Grit

      Löschen
    14. Hallo Robby!
      Wie zählst Du das seit TT? Ein Zigzag bis 17:29 Uhr und seit dem ein UImpuls down?
      Martin

      Löschen
    15. Eher eine iii und seit dem die iv der blauen c

      Löschen
    16. @Max
      Für eine hellgrüne iv reicht das 23er RT

      Löschen
    17. @Grit
      Nur in einem Impuls muss nach einer iv eine v kommen. Bleibt die v aus ist es kein Impuls sondern eine Korrektur (blaue y) - und die könnte mit Bruch der grauen 0-b-Linie fertig sein.

      Löschen
    18. @Martin
      Ich vermute ein Aufwärtszigzag mit einer üb um 17:29 Uhr

      Löschen
    19. Also bis 16:03 Uhr die a,
      bis 18 Uhr die b
      und seitdem die c als EDT?
      Martin

      Löschen
    20. @Martin
      Die a und b sehe ich so. Die c kann auch noch impulsiv werden.

      Löschen
  3. Hi Robby

    wie ist Deine Einschätzung? Ist der DOW oben erstmal fertig oder fehlt da nicht doch noch was? In Deinem Fazit schreibst Du noch was von fehlenden ATHs?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurzfristig kann der DJI oben fertig sein (muss aber nicht - jeder Impuls wie die c der blauen y kann sich noch weiter ausdehnen). Mittelfristig fehlt auf der Oberseite auf jeden Fall noch etwas - allerdings erst nach dem Umweg über 20299.

      Löschen
  4. Dann passe mal den Umweg des Dow an den Dax an oder umgedreht. Beide werden mit einer grünen Y eine schwarze 1 abschließen.

    Max Grün

    AntwortenLöschen

Anzeige