while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX auf Allzeithoch-Kurs ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 26. Juli 2017

DAX auf Allzeithoch-Kurs ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat seinen Anstieg weiter auf 12344 ausgebaut und damit seine Ambitionen zum direkten Anlaufen des 13k-Bereichs unterstrichen. Die fällige Richtungsentscheidung bleibt unterhalb der Marke 12382 unbeantwortet.

Anzeige


Sommer Rabatt: 15 % Gutschein, Gutschein-Code: FESUMMER17

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen B/X in den letzten vier Wochen. Die orangene B/X bildet sehr wahrscheinlich ein Flat mit grüner A=10807, grüner B=9934 sowie grüner C (bisher 12953 - mit Zielbereich zwischen 12953 und vermutlich 1304x). Die Variante einer orangenen B/X als Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie grüner Y (bisher 12953; mit Mindestziel 13210 - violette Fibos) bleibt als Nebenvariante weiterhin unter Beobachtung.

Orangene B/X als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die grüne C kann als Impuls mit lila 1=10798, lila 2=10350, lila 3=11893, lila 4=11463 und der laufenden lila 5 als EDT (lila Eindämmungslinien) interpretiert werden. In der lila 5 wurde die rote I bei 12953 (blaue w=12386, blaue x=11940, blaue y=12913 in der L&S-Wochenendindikation, blaue x2=12616, blaue z=12953) beendet. Die rote II (bisher 12141) mit Zielbereich zwischen 12601 und 12032 verläuft entweder als Flat oder Doppelflat und hat ihre Pflichtaufgaben bereits erledigt.

Rote II als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, blauer Pfad)
Die internen Strukturen der roten II=12141 können als Doppelflat mit blauer w=12311 (orangene a=12707, orangene b=12838, orangene c=12311), blauer x>=12680 (als Triplezigzag; orangene w=12486, orangene x=12315, orangene y=12680, orangene x2=12575, orangene z>=12680 unsichtbar in der Wochenendindikation) sowie blauer y=12141 (orangene a=12382, orangene b=12576, orangene c=12141) gezählt werden.

Die hellblaue 0-b-Linie des Anstiegs auf 12344 entspricht der Erwartung an ein Grundmuster (Impuls, Zigzag oder Flat) und kann in einem sehr komplizierten Count impulsiv mit hellgrüner a/i (gedehnte graue i=12287, graue ii=12246 mit üb, kurze graue iii=12323, graue iv=12292, graue v=12344) sowie hellgrüner ii/b (bisher 12278) und eventuell bereits gestarteter hellgrüner iii/c (61er Mindestziel einer hellgrünen c ist 12403, 100er Maximalziel einer hellgrünen iii ist 12480 – graue Fibos) interpretiert werden. Dabei zeigt die graue i interessanterweise exakt das gleiche Impulsmuster wie die hellgrüne a/i auf. Damit könnte die hellgrüne a/i bereits der Start der roten III/V sein.

Die Synchronizität zur DJI-Impulsvariante 1 führt zur Einschätzung dieses Szenario als Hauptvariante – was als Hypothese durch den heutigen Anstieg im DJI unterstützt wird.

Rote II als Flat (normale Beschriftung, grauer Pfad)
Die rote II kann als Flat mit blauer a=12311, blauer b>=12680 (unsichtbar in der Wochenendindikation) sowie laufender blauer c (orangene i=12539, orangene ii=12576, hellgrüne i=12382, hellgrüne ii=12576, hellgrüne iii=12141, hellgrüne iv bisher 12344 (MOB 12382) interpretiert werden, die bereits das 61er Mindestziel bei 12282 (hellgrüne Fibos) hinter sich gelassen hat. Nach der hellgrünen iv dürfte es mit der hellgrünen v/orangenen iii und orangenen iv noch eine eher seitwärts gerichtete Bewegung geben, bevor die orangene v die blaue c zwischen 12141 und 12032 abschliessen wird.

Nach der roten II sollte die rote III/V ein neues knappes Hoch oberhalb 12953 erreichen. Dabei kann die obere lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1299x) kurz gebrochen werden. Nach der roten V steht zumindest ein Rücksetzer unterhalb 11463 (Ausgangspunkt des EDT) an.

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung, orangener Pfad, Nebenvariante)
Die grüne Y mit Mindestziel 13210 kann als Zigzag mit lila A=12031, lila B=11914 als Running Triangle sowie der laufenden lila C gezählt werden. In der lila C als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinie) hat bereits die rote I=12386, rote II=11940 sowie die rote III=12873 (bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation) erledigt und befindet sich immer noch in der roten IV (bisher 12141 - MOB 11940). Die rote IV verläuft entweder als Flat oder Doppelflat mit blauer a/w=12493, blauer b/x=12953 sowie blauer c/y bisher 12141. Die blaue c/y muss impulsiv enden und könnte auch die untere hellgrüne Eindämmungslinie brechen.

Nach der roten IV liegt das Mindestziel der roten V bei 13210.

Fazit:
Der DJI hat sein letztes Allzeithoch unterhalb der blauen Eindämmungslinie gebildet und damit zunächst erneut sein Soll erfüllt. Dabei könnte der Bruch der Marke 21655 im DJI weiteres Potenzial bis zur blauen Eindämmungslinie auf der Oberseite öffnen. Im DAX könnte der Rücklauf vom letzten Allzeithoch bereits beendet und der Anstieg zum nächsten Allzeithoch gestartet worden sein. Dieses kann im DAX unterhalb der 13k-Marke bleiben, bevor die anstehende Abwärtsbewegung mit Ziel 11463 - vielleicht sogar bereits 10648 - startet.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. Der DAX hat jetzt auch das 38er RT der hellgrünen ii/b abgearbeitet und die 0-b-Linie gebrochen. Damit wäre jetzt - ausgehend von 12242 - auch eine gedehnte hellgrüne iii (161er Ausdehnung bei 12569) möglich. Das 61er Mindestziel einer hellgrünen c wäre bei 12367.

    AntwortenLöschen
  2. Der DAX könnte bei 12242 die hellgrüne ii/b oder deren a als Doppelzigzag bzw. Flat-X-Zigzag beendet haben. Dabei hat der DAX eine neue hellblaue 0-b-Linie generiert. Solange sich der DAX oberhalb dieser Linie bewegt kann von einer Fortsetzung des Anstiegs als hellgrünen c/iii ausgegangen werden. Das 61er Mindestziel einer hellgrünen c ist bei 12367, einer hellgrünen iii ist bei 12375. Die magische Marke (161er Ausdehnung) ist bei 12569). Bei einem Bruch der hellblauen 0-b-Linie ist von einer immer noch laufenden hellgrünen ii/b auszugehen.

    Im DJI kann bei 21493 eine ii in der hellgrünen iii aus Impulsvariante 1 beendet worden sein. Der impulsive Anstieg zum neuen Allzeithoch bei 21737 ist noch nicht vollständig, womit immer noch die iii der hellgrünen iii (mit i=21553, ii=21524 oder 21538, iii=21686, sehr tiefe iv=21574, laufende v mit .i=21656, .ii=21596, .iii=21737, .iv=21680, laufende .v) läuft. Der Zielbereich der hellgrünen iii wurde mit dem Anstieg auf 21737 bereits erreicht – allerdings liegt das Maximalziel 22347 noch sehr weit weg, so dass eine Impulsauffächerung in der jeweiligen v ein plausibles Szenario für die hellgrüne iii ist.

    AntwortenLöschen
  3. Servus Robby,

    In einem der vorherigen Posts hast du gemeint, dass der Anstieg zum neuen Allzeithoch bis September erfolgen kann (also impulsiv). Ich habe mir einmal die DAX Entwicklung uber die letzten 5 und 10 Jahre angeschaut und vom 1 August bis 23 August hat der DAX so im Schnitt 3% korrigiert. Wenn man den 5 und 10 Jahresverlauf uebereinanderlegt hat man fast identische Kurzentwicklungen in diesem Zeitraum (die Linien decken sich eigentlich). Spielt das Zeitfenster, dem wir uns naehern keine Rolle, oder ist das Sentiment so baerisch, dass es unweigerlich doch noch zu einem impulsiv verlaufenden Allzeithoch kommen kann. Was kann Anleger verleiten wie wild die Jurse hochzutreiben, zumal gestern die Entscheidung der FED nich gerade vorteilhaft war fuer EURO-Aktien...
    Beste Gruesse,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zeitfenster für den Anstieg spielt keine Rolle. Der Anstieg muss nur steiler sein als die lila Eindämmungslinie. Der Anstieg ist auch nicht impulsiv (EDT-Muster), sondern muss nur mit einem Impuls starten. Es kann also ein ziemliches Gemurkse geben, wofür der bisherige Anstieg auf 12344 auch bereits als Beispiel gut geeignet ist.

      Dabei ist zweitrangig was letztendlich der Auslöser für den Anstieg ist (gute Berichtsdaten, anstehende Bundestagswahlen oder schlicht Short Squeeze). Das Ziel des Anstiegs ist lediglich eine Komplettierung der Muster.

      Löschen
    2. Ok, danke dir!
      Aber wie kommst du zu der Annahme, dass der Dax dieses Hoch bis September vervollstaendigt? Das habe ich noch nicht ganz so verstanden.

      Löschen
    3. Das war die Antwort auf eine entsprechende Frage ob dies ein Szenario sein könnte. Dies ist natürlich möglich und es gibt auch Beispieljahre wo es in diesem Zeitraum Anstiege gab.

      Löschen
  4. Hallo,

    Ich nehme an wir sind jetzt bei der orangen iii durch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war keine orangene iii - es wurde kein neues Tief erzielt und die internen Strukturen sehen korrektiv aus.

      Löschen
  5. wie weit darf die grüne b/ii runter ? darf die auch überschießen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Die hellgrüne ii/b muss oberhalb der lila Eindämmungslinie bleiben.

      Löschen
    2. Dann war es wohl keine ;)

      Löschen

Anzeige