while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX auf Tauchstation vor SPD-Mitgliederbefragung

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 1. März 2018

DAX auf Tauchstation vor SPD-Mitgliederbefragung

Die kurze Einschätzung der Lage


Vor der SPD-Mitgliederbefragung zur Regierungsbildung ist der DAX erst einmal auf Tauchstation gegangen. Ein ausstehender Fake-Anstieg würde das Bild der laufenden Muster abrunden.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Die lila bzw. orangene B hat mit dem Rutsch auf 11679 ihr Abwärtspotenzial weitgehend ausgereizt und mittlerweile sogar das 38er RT bei 11861 (violette Fibos) abgearbeitet.

Die lila bzw. orangene B bildet jeweils ein Flat roter A=11867 bzw. grüner A=12741, roter bzw. grüner B=13600 (Zigzag) und roter bzw. grüner C=11679 (Impuls - knapp vor der MOB 11525 der grünen C).

Der Start der lila bzw. orangenen C kann impulsiv und korrektiv als rote I=12672 interpretiert werden. Impulsiv lässt sich ein auffächernder Impuls (normale Beschriftung; blaue i=11737, blaue ii=11692, blaue iii=11805, blaue iv=11746, orangene i=11802, orangene ii=11866, hellgrüne i=12027, hellgrüne ii=11975, hellgrüne iii=12488, hellgrüne iv=12324, hellgrüne v/orangene iii=12551, orangene iv=12354, orangene v/blaue v=12672) zählen, korrektiv ein Doppelzigzag (umrandete Beschriftung; blaue w=12342, blaue x=12165, blaue y=12672).

Die rote II ist vermutlich noch nicht abgeschlossen und befindet sich nach der blauen a=11908 (Triplezigzag mit orangener w=12392, orangener x=12552, orangener y=12002, orangener x2=12245, orangener z=11908) immer noch in der blauen b, die mit dem Bruch der lila 0-b-Linie ihr Mindestziel abgearbeitet hat.

Der bisherige Verlauf der blauen b lässt sich als Flat mit orangener a=12548 (Triplezigzag; hellgrüner w=12482, hellgrüner x=12273, hellgrüner y=12535, hellgrüner x2=12449, hellgrüner z=12548) und orangener b (bisher 12098) interpretieren. Dabei scheint die orangene b ebenfalls ein Flat mit hellgrüner a=12280 (Flat-X-Zigzag; graue w=12325, graue x=12390, graue y=12280), hellgrüner b=12606 (Flat-X-Zigzag; graue w=12602, graue x=12482, graue y=12606) und hellgrüner c (bisher 12098; graue i=12435, graue ii=12518, graue iii=12140, graue iv=12211, graue v bisher 12098 - MOB 11908) zu bilden. Die orangene c ist oberhalb 12606 zu erwarten; ein mögliches Ziel wäre die 100er Ausdehnung bei 12738 – blaue Fibos (blauer Pfad).

Eine bereits laufende blaue Alt: c wird durch die bisherigen Strukturen der blauen b nicht unterstützt, lässt sich aber auch nicht final ausschliessen (hellgrüner Pfad).

Die blaue c (MOB 11679) der roten II sollte nach Abschluss der blauen b noch einmal zu einem kräftigen Rücklauf führen (idealerweise mit erneutem Bruch der unteren hellgrünen 0-b-Linie – derzeit bei 1209x; blauer Pfad). Ausgehend von 11908 liegt das Mindestziel einer impulsiven roten III bei 12908, die 161er Ausdehnung bei 13513 (lila Fibos).

Im Rahmen der lila bzw. orangenen C ist eine Frühlingsrallye zu erwarten. Eine lila C sollte den Zielbereich zwischen 13600 und 14696 (lila Pfad) ansteuern; eine orangenen C hat den Zielbereich zwischen 14386 bis 18765 (rote Fibos; blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat die impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17476 bestätigt und mit dem starken Rücksetzer auf 23110 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Der DAX hat zwar mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, diese dürften aber erst mit einem Umweg über die Marke 10648 realisierbar sein. Mittelfristig sollte die Frühlingsrallye zu einem neuen Allzeithoch führen, dem dann ein panisches Sommergemetzel folgen könnte. Die Frühlingsrallye ist aber noch in ihrer Findungsphase, in der noch einmal ein deutlicher Rücklauf zu erwarten ist.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige




Kommentare:

  1. Guten Morgen Robby, es gibt da Punkte die mir nicht klar sind. Einmal " Ausgehend von 12908 liegt das Mindestziel einer impulsiven roten III bei 12908, die 161er Ausdehnung bei 13513 (lila Fibos). " Dann, "Der DAX hat zwar mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, diese dürften aber erst mit einem Umweg über die Marke 10648 realisierbar sein." Das Szenario laut Deiner Aussage sollte sein, erst Allzeithoch, dann 10648. Dein Satz drückt irgendwie das Gegenteil aus.
    Und ist der Fake-Anstieg nun der Weg zum Allzeithoch oder meinst Du eine kleine Erholung auf die wahrscheinlich 11908 folgt?
    In welchen Zusammenhang soll hier eine SPD- Mitgliederbefragung stehen?
    Lieben Dank für eine Rückkopplung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 12908 im ersten Satz sind ein Tippfehler und muss 11908 heissen. Ich habe das jetzt in den Texten korrigiert, da sich der Fehler durch copy&paste bereits seit der Wochenendanalyse durchzieht. Danke für den Hinweis.

      Ich gehe derzeit von einem Anstieg in die Nähe der 14k Marke aus (Frühlingsrallye), danach steht der Abstieg zur 10648 (Sommergemetzel) an. Aktuell befinden wir uns am Anfang der Frühlingsrallye. In der laufenden Korrektur erwarte ich nochmals einen Anstieg oberhalb 12606 (Fake-Anstieg), bevor der DAX noch einmal nach unten abtaucht (ob es über oder unter 11908 geht ist unerheblich).

      Der vermutlich anstehende Fake-Anstieg wird dann sicherlich im Nachhinein mit der Regierungsbildung erklärt werden - deshalb der Link zur SPD-Mitgliederbefragung (na ja - in solch korrektiven Mustern ist es nicht immer einfach jeden Tag eine neue Überschrift zu erfinden).

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Erläuterungen!
      Ja das mit der Überschrift erfinden wird mit der Zeit "nervig", kann ich nachvollziehen.
      Sie wirken leider manchmal auch "reißerisch" und erwecken damit einen bestimmten Eindruck, der manchmal auch in die Irre führen kann.
      Wenn Du so sachlich bleibst, wie in Deinen Texten, könnte man weniger "hineininterpretieren". Das liegt zwar immer an einem selbst, jedoch unterstützt eine Überschrift dabei (von einem Experten) erheblich. :D

      Löschen
  2. Und sehr hilfreich wäre eine kleine Box in der sehr kurzfristige (1 Woche), kurzfristige (1 Monat), mittelfristige (1-6 Monate) und langfristige (& Monate - 3 Jahre) Ziele in einer Art "Range" abgebildet werden (z.B. sehr kurzfristige 12304-11908). Das würde bei einer Orientierung ungemein helfen und erspart ständige Anfragen.
    Lieben Dank :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du findest einen Versuch für diese Box im EW-Trendkompass. Allerdings lassen sich mit EW keinerlei Zeitfenster ableiten und Wellenebenen können auch nicht einer Zeiteinheit zugeordnet werden. Das beste Beispiel ist der starke impulsive Anstieg im DJI der letzten beiden Jahre. Die Wellen 1-4 des Anstiegs waren im Stundenbereich, die Welle 5 hat 1,5 Jahre gedauert.

      Löschen
  3. Der DAX scheint sich immer noch in der blauen b der roten II. In der orangenen b (MOB 11908) der blauen b hat die hellgrüne c (bisher 12010) alle Ziele abgearbeitet. Der Anstieg seit 12010 sieht korrektiv aus, die Muster des Rücklaufs seit 12269 zeigen keine Impuls-Fibos. Es könnte gerade sich eine graue v als EDT mit i=12010 und laufender ii (bisher 12097, Zielbereich zwischen 12097 und 12170) bilden. Es scheint noch ein Tief zu fehlen.

    Im DJI kann die grüne B als Flat oder Flat-X-Zigzag bzw. Doppelflat gezählt werden.
    Flat: Rote A=25433, laufende rote B bisher 24438 (a=24592, b=25822, c bisher 24438). Rücklauf auf 24438 bereits ausreichend.
    Doppelflat: Rote W=25433, laufende rote X bisher 24438 (a=24592, b=25822, c bisher 24438). Rücklauf auf 24438 bereits ausreichend.
    Flat-X-Zigzag: Rote W=25433, rote X=24592, rote Y=25822. Rücklauf zur grauen 0-b-Linie ist Pflicht (derzeit bei 2432x). Sollte bei 25822 der Abschluss der grünen B sein sollte zudem die Marke 23601 fallen.
    In allen Szenarien scheint die laufende c noch nicht beendet zu sein. Der Anstieg seit 24438 sieht korrektiv aus. Es dürfte daher noch ein weiteres Tief unterhalb 24438 fehlen – eventuell steht noch der Bruch der 0-b-Linie an. Es bleibt im DJI weiterhin ein Hoch oberhalb 26703 offen.

    AntwortenLöschen
  4. 11906 mob ist durch wie sieht aktuele Lage jetzt aus lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist jetzt der hellgrüne Pfad. Es scheint noch 1 Tief zu fehlen. Im DJI ist die graue 0-b-Linie durch.

      Viel weiter sollte es jetzt nicht mehr gehen

      Löschen

Anzeige