while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX in Kletterlaune

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 11. September 2019

DAX in Kletterlaune

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit guter Laune klettert der DAX langsam in Richtung Jahreshöchstmarke. Auf dem Weg dorthin ist noch die Hürde zwischen 12470 und 12576 zu meistern.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich entweder in der lila bzw. blauen Z (normale Beschriftung; orangene A=13600, laufende orangene B mit grüner A=10115, grüner B bisher 12660, grüner C bisher 11264) oder immer noch in der lila bzw. blauen X2 (farbig hinterlegte Beschriftung; orangene A/W=8695, orangene B/X=13600, orangene Y bisher 10115 mit grüner A=10115, grüner B bisher 12660 bzw. orangene C=10115, orangene D=12660, orangene E bisher 11264) mit 23er Mindestziel 10648.

Aus dieser Gemengelage lassen sich mehrere gleichwertige Szenarien ableiten – diese sind unabhängig davon, ob sich der DAX im Big Picture schon in der orangenen B der lila bzw. blauen Z oder erst in der orangenen E/Y der lila bzw. blauen X2 befindet.

Der Hauptunterschied zwischen den Szenarien ist zum einen die Höhe des aktuellen Anstiegs und zum anderen die Tiefe des nächsten zu erwartenden Rücklaufs, wobei im Vergleich zum DJI die Eintrittswahrscheinlichkeit für die kurzen Rückläufe eher höher als für die langen Rückläufe ist.

Rücklauf-Stufe 0 (hellgrüner Pfad, normale Beschriftung mit Alt:):
Die grüne B (bisher 12660) verläuft als Flat oder Doppelzigzag und befindet sich nach der lila W/Alt: A=12452 und lila X/Alt:B=11264 bereits in der lila Y/Alt: C (bisher 12396) mit Zielbereich oberhalb 12660 und – im Falle einer lila Alt: C - eventuell sogar oberhalb 13600. Die impulsive rote A bzw. lila Alt: C (bisher 12396; blaue Alt: i=11852, blaue Alt: ii=11532, blaue Alt: iii bisher 12396) dürfte aufgrund der Längenausdehnungen erst oberhalb 12440 enden und kann auf direktem Weg eine neue Jahreshöchstmarke erreichen. Das 23er Mindestziel der blauen Alt: iv liegt derzeit bei 12167 (braune Fibos). Die impulsive Interpretation wäre aber erst mit der 161er Maximalausdehnung der blauen c (12576 – lila Fibos) bestätigt. Das enge Zielfenster zwischen 12470 und 12576 für eine korrektive Interpretation lässt das Szenario sehr plausibel erscheinen.

Ausgehend von 11264 liegt das 61er Mindestziel der lila Alt: C derzeit bei 12708 (dunkelgrüne Fibos) und die 100er Ausdehnung bei 13601.

Rücklauf-Stufe 1 (blauer Pfad, normale Beschriftung):
Die grüne B (bisher 12660) verläuft als Zigzag-X-Flat und befindet sich nach der lila W=12452 und lila X=11264 bereits in der lila Y (bisher 12396) mit Zielbereich zwischen 12660 und 13600. Die rote A/W (bisher 12396; blaue a=11852, blaue b=11625 als Triangle, blaue c bisher 12396) bildet ein Zigzag und hat die 100er Ausdehnung (lila Fibos) der blauen c deutlich hinter sich gelassen. Der Zielbereich der blaue c liegt zwischen 12470 (hellbaue Fibos) und 12576 (lila Fibos).

Nach Abschluss der roten A/W unterhalb von 12660 steht im Rahmen der roten B/X ein deutlicher Rücklauf zwischen der grauen 0-b-Linie der roten A/W (derzeit 1174x; Nebenbedingung ist Abarbeitung 38er RT, derzeit bei 11964 – hellgrüne Fibos) und der hellblauen 0-b-Linie der grünen B (derzeit 1140x) an, bevor die rote C die lila Y/grüne B beenden wird.

Rücklauf-Stufe 2 (lila Pfad, Beschriftung mit Alt:):
Die grüne B (bisher 12660) verläuft als Flat und befindet sich nach der lila Alt: A=12660 in der lila Alt: B (bisher 11264) mit Zielbereich zwischen 11264 und 10636/10648. Die lila Alt: B verläuft als Zigzag mit rote Alt: A=11264, roter Alt: B (bisher 12396 – MOB 12660) sowie fehlender roter Alt: C. Die rote Alt: B sollte zumindest 12470 erreichen und kann sich aber auch noch weiter bis 12576 ausdehnen (siehe Rücklauf-Stufe 1). Die rote Alt: C wird auf direktem Weg in den Zielbereich der lila Alt: B führen.

Die lila Alt: C sollte oberhalb 12660 enden und darf dabei auch die Marke 13600 überschreiten (wäre dann aber keine grüne B, sondern eine orangene B/X). Ausgehend von 11264 liegt das 61er Mindestziel derzeit bei 12708 (dunkelgrüne Fibos) und die 100er Ausdehnung bei 13601.

Rücklauf-Stufe 3 (orangener Pfad, farbig hinterlegte Beschriftung):
Die lila bzw. blaue X2 aus dem Big Picture bildet ein Running Triangle und befindet sich in der orangenen E (bisher 11264) mit Zielbereich zwischen 10636/10648 und 10115. Die orangene E verläuft als Zigzag mit grüner A=11264, grüner B (bisher 12396) sowie fehlender grüner C. Die grüne B sollte zumindest 12470 erreichen und kann sich aber auch noch weiter bis 12576 ausdehnen (siehe Rücklauf-Stufe 1). Die grüne C wird auf direktem Weg in den Zielbereich der orangenen E führen. Danach steht ein neues Allzeithoch oberhalb 13600 an.

Rücklauf-Stufe 4 (grauer Pfad, normale Beschriftung Alt:):
Die orangene Alt: B oder orangene Y bildet ein Flat und befindet sich nach der grünen Alt: B=12660 bereits in der grünen Alt: C (bisher 11264) mit 61er Mindestziel 10507 (graue Fibos). Die grüne Alt: C lässt sich impulsiv mit lila Alt: 1=11264 sowie lila Alt: 2 (bisher 12396) interpretieren. Die lila Alt: 2 sollte zumindest 12470 erreichen und kann sich aber auch noch weiter bis 12576 ausdehnen (siehe Rücklauf-Stufe 1). Die lila Alt: 3 bzw. lila Alt: 5 wird auf direktem Weg den Zielbereich zwischen 10507 und hellgrüner 0-b-Linie aus dem Big Picture (bisher 935x) erreichen.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen. Zumindest der DAX dürfte noch einen Umweg über die Marke 10507 bzw. 10648/10636 einlegen, bevor das abschliessende Allzeithoch in Angriff genommen wird. Im DJI ist ein vergleichbarer Rücklauf nicht erforderlich und dürfte zuvor sogar ein neues Allzeithoch erreichen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Mit einem Sprung an die 12468 in der Overnight-Indikation kratzt der DAX an dem maximalen Zielbereich 12470 bis 12576 einer korrektiven blauen c. Eine blaue Alt: iii hätte mit dem Anstieg über 12440 bereits ihr Soll erfüllt, derzeit liegt das 23er Mindestziel einer blauen Alt: iv bei 12222. Da im DJI immer noch eine iv fehlt dürfte der DAX wohl auch die 12576 ohne grosse Anstrengungen meistern, womit dann der hellgrüne Pfad auch bestätigt wäre.

    Der DJI befindet sich vermutlich immer noch in der grünen 2/B (lila A=24603 unterhalb 38er Ziel 24703, lila B bisher 27403 als Zigzag). Es dürfte die lila B als Zigzag-X-Flat mit Zielbereich 27403 bis 28011 laufen. Die rote Y (orangene a/w=26418, orangene b/x=25277, orangene c/y bisher 27314) der lila B dürfte sich immer noch in der orangenen c/y befinden, die entweder impulsiv mit i=26071, ii=25632, .i=26550, .ii=25974, …iii bisher 27314, 23er Mindestziel der .iv derzeit bei 26988 oder korrektiv mit a/w=26550, b/x=25974, c/y bisher 27314 mit abgearbeiteten 61er Mindestziel 26761 gezählt werden kann. Nur im korrektiven Fall wäre ein Rücklauf zur 0-b-Linie der roten Y Pflicht (derzeit bei 2546x); der favorisierte Impuls sollte auf direktem Weg ein neues Allzeithoch erreichen.

    AntwortenLöschen

Anzeige