while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Startschuss zur Jahresendrallye in DAX und DJI ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 2. November 2019

Startschuss zur Jahresendrallye in DAX und DJI ?


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y beendet. Es läuft die sehr bullische lila bzw. blaue X2. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 zeigt ein fehlendes Hoch durch die lila bzw. blaue Z an. Dieses Hoch bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Mit Berücksichtigung der zu erwartenden Bewegungen im DJI bietet sich für den DAX eine Hauptvariante an (blauer Pfad), die in zwei unterschiedlichen Zählweisen interpretiert werden kann. Der Hauptunterschied zwischen den beiden absolut gleichwertigen Zählweisen ist die Höhe der aktuell laufenden Aufwärtskorrektur.

Aufwärtskorrektur erreicht neues Allzeithoch (normale Beschriftung - Hauptvariante)

Die lila bzw. blaue X2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) immer noch in der als Doppelflat (grüne W=13600, grüne X=10115 in der Weihnachtsindikation 2018, grüne Y bisher 12991) verlaufenden überschiessenden orangenen B/X (bisher 13600) mit Maximalziel 14696 (blaue Fibos).

Der Zielbereich der anschliessenden orangene C/Y liegt zwischen dem 23er Mindestziel der lila bzw. blauen X2 bei 10648 (violette Fibos) und der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 942x).

Aufwärtskorrektur bleibt unterhalb dem bisherigen Allzeithoch (farbig hinterlegte Beschriftung - Nebenvariante)

Die lila bzw. blaue X2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) und überschiessenden orangenen B/X=13600 bereits in der orangenen C/Y (bisher 10115; grüne A=10115 in der Weihnachtsindikation 2018, grüne B bisher 12991, fehlende grüne C). Dabei wäre die grüne B bereits im Startbereich der grünen C angekommen (grauer Pfad). Der Zielbereich der orangenen C/Y befindet sich zwischen dem 23er Mindestziel der lila bzw. blauen X2 bei 10648 (violette Fibos) und der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 942x).

Nach der bullischen lila bzw. blauen X2 sollte eine starke lila bzw. blaue Z zu einem neuen Allzeithoch – idealerweise deutlich oberhalb der violetten Eindämmungslinie – führen.

Hinweis:
Angesichts der zu erwartenden Musterkomplettierungen im DJI dürfte die Nebenvariante so gut wie keine Eintrittswahrscheinlichkeit mehr haben.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich mitten in der lila bzw. blauen X2 mit 23er Mindestziel 10648. Es läuft seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation entweder noch die grüne Y der orangenen B/X mit Zielbereich zwischen 13600 und 14696 oder bereits die grüne B der orangenen Y. Die grüne Y bzw. B bildet entweder ein Flat (bisher 12991; lila A=12452, überschiessende lila B=11264, laufende lila C bisher 12991 mit 61er Mindestziel 12708 – grüne Fibos) oder Zigzag-X-Flat (bisher 12991; lila W=12452, überschiessende lila X=11264, laufende lila Y bisher 12991).

Laufende lila C

Der tiefe Rücklauf von 12497 nach 11823 ist typisch für eine Typ 2-Korrektur und damit für eine korrektive Interpretation der lila C als EDT. In dieser Zählweise wurde bei 12495 erst die blaue w und bei 11823 (in DB-/L&S-Indikation) die blaue x der roten I beendet. Dabei hat die blaue x eine neue graue 0-b-Linie gebildet.

Die blaue y hat trotz einem sehr wackeligen Start noch ordentlich Fahrt aufgenommen (hellgrüne i=12152, hellgrüne ii=12029 als Zigzag-X-Triangle, hellgrüne iii bisher 12991 mit abgearbeiteten 161er Ziel 12561 – blaue Fibos). Aufgrund des mit dem letzten Rücklauf nicht erreichten 23er Ziels 12760 (hellgrüne Fibos) dürfte sich die hellgrüne iii auf der Oberseite noch weiter fortsetzen. Nach Abschluss der grauen i bei 12986 und grauen ii bei 12793 liegt der Zielbereich der grauen iii zwischen 13104 und 13750. Dies könnte bereits als Startschuss zur Jahresendrallye mit Potenzial für ein neues Allzeithoch angesehen werden.

Im weiteren Verlauf sollte die blaue y oberhalb der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1219x) bleiben (blauer Pfad).

Laufende lila Y

In der laufenden lila Y kann die rote A bei 12495 als Zigzag (blaue a=11852, blaue b=11625 als Triangle, blaue c=12495) und die rote B=11823 fertig gezählt werden. Die rote C (bisher 12991; 100er Ziel bei 13053 – orangene Fibos) befindet sich bereits im Zielbereich bis 13600 der lila Y und kann die grüne B beenden (blauer/grauer Pfad). Mit dem derzeitigen Schwung dürfte der DAX wohl ein neues Allzeithoch erreichen womit die laufende grüne B kaum noch realisierbar ist.

Wahrscheinlicher ist deshalb eine laufende orangene B/X mit einem Ziel oberhalb 13600. In diesem Fall könnte mit dem laufenden Impuls auch erst eine rote Alt: A oder lila Alt: A abgeschlossen und nach einem Rücklauf unterhalb der grauen 0-b-Linie die rote Alt: B (orangener Pfad) bzw. unterhalb der hellblauen 0-b-Linie die lila Alt: B (hellgrüner Pfad) angelaufen werden.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Vermutlich wurde im DJI im Januar 2018 die lila Y=26703 (rote A=18668, rote B=17476, rote C=26703) eines Triplezigzags beendet. Dabei hat die rote A als Startimpuls die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer Y, einer 5 oder einer C zulässig sind.

Die lila X2=21457 bildet ein Zigzag-X-Flat (rote W=23110, rote X=26953, rote Y=21457) und wurde unterhalb ihres 23er Mindestziel bei 22119 (rote Fibos) abgeschlossen.

Es läuft die lila Z, die sich bisher als grüne 1/A=26709 (lila 1=23441, lila 2=22584, lila 3=26241, lila 4=25215, lila 5=26709) und überschiessende grüne 2/B (bisher 24603) interpretieren lässt. Es ist aber unklar ob die grüne 2/B bereits beendet wurde, womit sich folgende Szenarien mit einem ähnlichen Verlauf (blauer Pfad) ableiten lassen.

Szenario 1: Grüne B bei 24603 beendet (Hauptvariante, normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die grüne Alt: B wurde bei 24603 beendet. Die grüne C bildet ein Expanded EDT (hellblaue Eindämmungslinien) mit lila Alt: 1=27403 sowie laufender lila Alt: 2 (bisher 25074, rote A=25074, laufende rote B bisher 25341, fehlende rote C mit Ziel blauer 0-b-Linie unterhalb des 61er Ziels – grüne Fibos). In dieser Zählweise hätte die überschiessende rote B auf der Oberseite Platz bis zur 161er Ausdehnung 28842 (blaue Fibos).

In der roten B hat die hellgrünen iii der orangenen c bereits ihren Zielbereich zwischen 27276 und 28017 (violette Fibos) erreicht, woraus sich für die hellgrüne v/orangene c – und damit für die anstehende Jahresendrallye - eine maximale Ausdehnung von 28548 ableiten lässt.

Der Zielbereich der grünen C liegt zwischen 27848 und 33100 (orangene Fibos). Dabei sticht als mögliches Ziel der 30k-Bereich ins Auge, was zudem durch die 100er Ausdehnung 29855 unterstützt werden würde.

Szenario 2: Grüne 2/B noch nicht beendet (Nebenvariante, farbig umrandete Beschriftung, orangener Pfad)

Die grüne 2/Alt: B bildet ein Flat oder Triangle (lila A=24603, lila B bisher 27403, fehlende lila C mit 61er Mindestziel 26101 – hellgrüne Fibos ausgehend von 27403). Die laufende lila B kann als Zigzag-X-Flat mit roter W=27403, roter X=25074 und roter Y (bisher 27341; blaue a bisher 27341, fehlende blaue b und blaue c) mit Zielbereich 27403 bis 28011 (graue Fibos) interpretiert werden. Dabei wäre die blaue b unterhalb der grauen 0-b-Linie zu erwarten (derzeit 2560x). Erst nach Beendigung der grünen 2/B durch die lila C kann die grüne 3/C starten.

Die bisherigen Ausdehnungen in der blauen a der roten Y lassen einen Bruch der Marke 28011 erwarten, womit das Szenario 2 nur noch als Nebenvariante anzusehen ist.

Eine impulsive Alternativ-Interpretation mit einer seit März 2009 (6469) laufenden lila 5 ist im DJI ohne Einschränkungen möglich. Die lila 5 kann impulsiv mit blauer 1=11257, blauer 2=10404, blauer 3=18364, blauer 4=15451 und laufender blauer 5 gezählt werden. Die blaue 5 befindet sich nach der orangenen 1=18668, orangenen 2=17476, orangenen 3=26704 sowie orangenen 4=21457 vermutlich bereits in der orangenen 5 (bisher 27403). Für den Abschluss der orangenen 5/blauen 5/lila 5 und damit der schwarzen 1 reicht das erreichte Allzeithoch bereits aus, wobei aufgrund der unvollständigen Muster hier ebenfalls die Marke 27848 erreicht werden sollte (normale Beschriftung, blauer Pfad/orangener Pfad).

Nach der schwarzen 1 steht ein deutlicher Rücksetzer im Rahmen der schwarzen 2 an.

Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und es lässt sich zudem ein Mindestziel von 27848 ableiten. Auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen, was aber erst mit einem Umweg über die Marke 10648/10636 realisiert werden kann. Dabei scheint sich auch der aktuelle Anstieg im DAX auf ein neues Zwischen-Allzeithoch einzustellen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige




Kommentare:

  1. Hallo Robby, vielen Dank für deine tägliche Counts.
    Das Lesen der Analysen ist manchmal schwere Kost, da mehrere Verläufe, auch unwahrscheinliche erwähnt sind. Trotz dem genauen Lesen habe ich noch zwei Fragen:

    Aus dem Text zum Stundenchart:
    "(...) In dieser Zählweise wurde bei 12495 erst die blaue w und bei 11823 (in DB-/L&S-Indikation) die blaue x der roten I beendet. Dabei hat die blaue x eine neue graue 0-b-Linie gebildet."
    => Die blaue x ist im Stundenchart, jedoch nicht die blaue w. Die graue 0-b-Linie wäre leichter zu erkennen, wenn sie so betitelt wäre.

    "Mit dem derzeitigen Schwung dürfte der DAX wohl ein neues Allzeithoch erreichen womit die laufende grüne B kaum noch realisierbar ist."
    => wieso führst du sie dann auf?

    "Wahrscheinlicher ist deshalb eine laufende orangene B/X mit einem Ziel oberhalb 13600. In diesem Fall könnte mit dem laufenden Impuls auch erst eine rote Alt: A oder lila Alt: A abgeschlossen und nach einem Rücklauf unterhalb der grauen 0-b-Linie die rote Alt: B (orangener Pfad) bzw. unterhalb der hellblauen 0-b-Linie die lila Alt: B (hellgrüner Pfad) angelaufen werden."
    => Die rote Alt: B (orangener Pfad) ist im Tageschart recht nahe bei 12500, im Stundenchart bei 12000. Ist das gewollt?

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DAX ist seit 10115 in einem klar korrektiven Anstieg und in EW haben gültige Szenarien immer eine Eintrittswahrscheinlichkeit. Es gibt nur sehr selten eindeutige Situationen. Aus diesem Grund muss immer mit einer grünen B gerechnet werden solange sich der DAX unterhalb der 13600 bewegt. In einer EW-Analyse muss so ein signifikantes Szenario jederzeit auf dem Radar sein.

      Erst der Vergleich mit dem DJI und die Berücksichtigung von saisonalen Aspekten lässt die grüne B als klare Nebenvariante erscheinen. Aber auch hier gilt, dass DAX und DJI nicht zwingend miteinander gekoppelt sind und sich ein Index auch gegen einen saisonalen Trend entwickeln kann.

      Die relevanten 0-b-Linien sind sowohl im Tages- als auch im Stundenchart aufgeführt und in beiden Charts durch die identische Farbgebung gekennzeichnet. Ich gehe davon aus das damit weitergehende Beschriftungen im Chart unnötig sind zumal beide Charts im selben Post enthalten sind.

      Die Verlaufspfade sind im Stundenchart auf der tieferen Wellenebene differenzierter als im Tageschart ausgearbeitet. Der orangene Pfad ist deshalb nur im Stundenchart eingezeichnet. Der Tageschart zeigt zur besseren Übersicht die beiden miteinander verwandten „Maximalvarianten“ - blauer und hellgrüner Pfad - auf. Diese sind in beiden Charts identisch eingezeichnet, wobei es hier um Prinzipdarstellungen und nicht um exakte Marken geht. EW kann nur Aussagen zu Minimal- und Maximalzielen machen und niemals zu einer dedizierten Marke innerhalb eines Zielbereichs.

      Löschen
    2. Es waren sogar drei Fragen! Vielen Dank Robby für die Antworten.

      Löschen
  2. Im DAX scheint die laufende graue iii der hellgrünen iii ihrerseits in der iii (bisher 13021) zu sein. Bis zum Beginn des Zielbereichs der grauen iii bei 13104 fehlt einiges auf der Oberseite, so dass der Anstieg sich weiter fortsetzen sollte.

    Der DJI befindet sich vermutlich in der lila 2 (rote25074, rote B bisher 27407) eines Expanding EDT. Die rote B bildet ein Zigzag-X-Flat mit blauer w=26400, blauer x=25277 sowie laufender blauer y (orangene a=27314, orangene b=25736, orangene c bisher 27407). Die orangene c befindet sich im bis 28017 reichenden Zielbereich der hellgrünen iii. Es fehlt die hellgrüne iv (23er Mindestziel derzeit 27223).

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,
    könntest Du bitte den DAX anschauen.( DAX , 4 Stundenchart, IG Indikation ) Seit dem 18.10 entwickelte sich eine Impulswelle in Form einen extendierendes Dreiecks. Diese Impulswelle besteht aus 5 Wellen. Meine Vermutung ist , dass wir ein EDT sehen, somit wäre Welle 3 abgeschlossen und die Welle 4 beginnen würde .
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zähle nur in der 24-Stundenindikation der JFD Bank.
      Dort ist von einem EDT seit 18.10. weit und breit nichts zu sehen. Erst einmal muss der laufende Impuls seit dem Feiertags-Tief am 3.10. einen gültigen Abschlussvorboten in Form der hellgrünen iv senden.

      Löschen

Anzeige