while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX sucht Ruhe und Entspannung

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 3. Februar 2020

DAX sucht Ruhe und Entspannung

Die kurze Einschätzung der Lage


Nach dem Rutsch vor dem Wochenende sucht der DAX etwas Ruhe und Entspannung. Ohne eine Vervollständigung der Muster dürfte die Abwärtsbewegung wohl kaum beendet werden.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX steckt mitten in der blauen 2 mit einem Ziel zwischen der unteren lila Eindämmungslinie und der Marke 8350. Die seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation 2018 laufende grüne Y der orangenen B/X steht ihrerseits in ihrem bis 14696 reichenden Zielbereich.

In der ersten Hauptvariante (blauer Pfad) befindet sich die grüne Y bereits in der lila C. Diese zeigt bereits ein Abschlussmuster in Form eines EDTs (graue Eindämmungslinien; rote I=13639 mit blauer w=12495, blauer x=11823 in der L&S-Feiertagsindikation am 3.10., blauer y=13375, blauer x2=12883, blauer z=13639.

Die rote II hat mit dem Bruch der unteren grauen Eindämmungslinie sowie der Abarbeitung des 23 Mindestziels 13079 (graue Fibos) ihre Pflicht erfüllt. Der Start der roten II (bisher 12884) kann impulsiv mit hellgrüner a/i=13164 (graue i=13380, graue ii=13606, graue iii=13182 – unterhalb 161er Ausdehnung 13187 - hellblaue Fibos, graue iv=13299, graue v=13164), hellgrüner b/ii=13376 (graue w=13345, graue x=13294, graue y=13376) oberhalb des für einen Impuls wichtigen 38er RTs bei 13345 (hellgrüne Fibos) sowie laufender hellgrüner c/iii (bisher 12884) interpretiert werden.

Die hellgrüne c/iii (bisher 12884; graue i=13159, überschiessende graue ii=13280, graue iii=12884, graue iv bisher 13078 – MOB 13159) hat ihren Zielbereich erreicht, der für die hellgrüne c auf 12607 (grüne Fibos) begrenzt ist. Es fehlt in der hellgrünen c/iii noch die graue v mit Ziel unterhalb 12884.

In der mittlerweile sogar etwas zu bevorzugenden zweiten Hauptvariante (grauer Pfad) wurde bei 13639 sehr wahrscheinlich die lila Alt: A der grünen Y als Zigzag-X-Flat abgeschlossen, wobei die internen Strukturen bis zu einem Rücklauf unter die Marke 12598 einen nochmaligen Angriff auf das Allzeithoch erlauben würden. Die lila Alt: B sollte zumindest die hellblaue 0-b-Linie (derzeit bei 1208x) erreichen und dabei das 38er Mindestziels 12293 (rote Fibos) abarbeiten, wobei ein deutlich tieferer Fall unter das 61er RT bei 11460 nicht überraschend wäre. Als Untergrenze für die lila Alt: B dient die braune 0-b-Linie aus dem Tageschart (derzeit bei 1066x). Im Anschluss sollte die lila C/orangene B/X noch einmal ein weiteres Hoch oberhalb der lila Alt: A markieren.

Die orangene C/Y wird als deutlich spürbarer Rücksetzer die blaue 2 unterhalb der unteren lila Eindämmungslinie beenden.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Erreichen der Marke 27848 seine Pflicht aus Sicht des Big Pictures erfüllt und ist in das Kürprogramm eingestiegen. Die untergeordneten Wellenebenen im DJI lassen vor dem abschliessenden Hoch noch einmal einen deutlichen, aber bis maximal 25074 begrenzten Rücksetzer erwarten. Nach dem abschliessenden Hoch steht im DJI zumindest ein Rücklauf unterhalb 21457 an. Der DAX hat mit seinem neuen Allzeithoch seine Pflicht erfüllt, dürfte aber ebenfalls auf der Unterseite noch einmal richtig Schwung – eventuell sogar sehr deutlich unterhalb der 12k-Marke – vor einem erneuten und abschliessenden Allzeithoch holen. Erst danach wäre der Angriff auf den Bereich 973x bis 8350 zu erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Der DAX hat bei 13639 die rote I bzw. lila Alt: A markiert. Der Start der Abwärtsbewegung ist impulsiv (hellgrüne a/i=13164, hellgrüne b/ii=13376, hellgrüne c/iii mit grauer i=13159, überschiessender grauer ii=13280, grauer iii=12884, grauer iv bisher 13108 in der Overnight-Indikation – MOB 13159). Es fehlt mit der grauen v weiterhin der Abschluss der hellgrünen c/iii auf der Unterseite. Im Bereich bis 12598 kann es im sehr unwahrscheinlichen Fall einer immer noch laufenden lila Alt: A noch einmal Angriff auf ein weiteres Allzeithoch geben. Ansonsten stehen erst einmal die Ziele auf der Unterseite an.

    Im DJI wurde die lila 1 eines normalen EDT oder alternativ die lila 3 eines Expanding EDT als Triplezigzag mit roter W=26400, roter X=25277, roter Y=27314, roter X2=25736 sowie roter Z=29401 beendet. Für eine Fortsetzung auf der Oberseite ist der Rücklauf mittlerweile sehr tief gefallen, zumal sowohl die lila 1 bzw. lila 3 als auch die hellblaue Eindämmungslinie einen ausreichend steilen Verlauf anzeigen. Das Ziel der vermutlich bereits gestarteten lila 2 bzw. lila 4 (blaue a/w bisher 28158 mit orangener a=28501, orangener b=28932, orangener c=28158, laufende blaue b/x bisher 28633 – 38er Ziel abgearbeitet) ist die untere lila Eindämmungslinie (derzeit 2691x). Dabei scheint die blaue b/x noch ein weiteres Hoch oberhalb 28638 anzustreben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Anstieg über 13159 muss der Rücklauf vom Allzeithoch korrektiv bewertet werden, womit Synchronizität zum DJI hergestellt wäre.

      Das Tief bei 12884 wäre dann der Abschluss eines Zigzags (a=13159, b=13280, c=12884) und damit eine a/w. Der aktuelle Anstieg wäre dann eine b/x und hätte auch das 38er Mindestziel 13178 einer b erfüllt.

      Löschen
    2. also sollte eine y/c down richtung 12884 aber nicht tiefer???

      Löschen
    3. Die c/y sollte tiefer gehen. Ziel im DJI ist die lila 0-b-Linie und vorher wird auch der DAX unten nicht fertig sein.

      Löschen
    4. die b/x könnte allerdings auch noch bis zum ATH laufen allerdings nicht darüber..?

      Löschen
    5. Theoretisch wäre das möglich. Da aber auf der Unterseite noch viel Strecke fehlt dürfte das nicht passieren.

      Löschen
  2. Moin....für ne graue iv ist der dax schon zu weit gelaufen.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem abtauchen könnte auch ne finte sein... sieht eher nach steigenden kursen aus!!

    AntwortenLöschen
  4. Moin. Aber wie zählt man da weiter. Grüne a b c abgeschlossen und laufender neuer Impuls (ggf. nach lila Alt A)? Oder markiert die 12885 erst eine a/i und es läuft eine b/ii?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Robby! Lang nix gehört - ich setze jetzt Chrome ein und hoffe, meine Nachricht im Blog wird wieder sichtbar ;-).
    Gibt es im DJI eine Marke, an der der Rücklauf im Hinblick auf die lange Strecke auf der Unterseite stoppen sollte? Oder kann er bis 29.401 zurück? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die unterschiedlichen Sicherheitsstandards der Browser-und Software-Hersteller sind immer mehr inkompatibel. Mit meinem Safari-Browser auf dem iPhone kann ich auch keine Kommentare mehr posten, da Google das Kommentarfenster auf einen Sub-Seite verlagert hat und beim Zugriff mit Safari offensichtlich die Google-ID verliert. Wenigstens sind die Blogger-Plattform und Chrome aufeinander abgestimmt und funktionieren im Zusammenspiel.

      Theoretisch könnte auch der DJI nochmal zur Marke 29401 ansteigen. Ich gehe aber davon aus, dass er während des gesamten Rücklaufs sogar unterhalb der recht flach verlaufenden 0-b-Linie bleibt.

      Löschen
    2. Prima, klappt ja wieder!
      Danke! Wo verläuft denn die deckelnde 0-b-Linie im DJI derzeit?

      Löschen
    3. Die Linie verläuft bei 2914x

      Löschen
  6. Hallo Robby. Wenn ich dich richtig verstehe heißt das es erst einen erneuten Anstieg über das Alltime high geben kann wenn die noch ausstehende welle c vor 12598 endet. Jetzt nicht? Es könnte doch eine überschießende Welle B anstehen und dann ne Welle C abwärts,oder nicht? Gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die blaue c der lila Alt: A wurde mit einem Zigzag als angedeutetes EDT in der letzten v ab 12598 beendet. Deshalb kann es ein weiteres Allzeithoch in Form eines Doppelzigzags geben solange wie der DAX nicht unter 12598 gefallen ist.

      Eine überschiessende lila Alt: B kann ausgeschlossen werden. Zum einen ist hierfür die lila Alt: A viel zu hoch gelaufen (es gibt nur noch ca. 1000 Punkte Potenzial) und zum anderen wäre der bisherige Rücklauf hierfür viel zu kurz gewesen (hellblaue 0-b-Linie ist Pflichtziel für die nachfolgende Wellenbewegung).

      Löschen
  7. Danke Robby. Ich denke die b läuft bis zum 61 der a. Was Gap close bedeutet bei 13343. Oder im extrem die a zu hundert Prozent korrigiert. Gibt es da Hinweise das die hundert Prozent nicht erreicht werden laut EW? Gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In einer langwierigen und zähen Korrekturwelle sollten die 100% nicht erreicht werden, da sonst sie möglichen Muster sehr stark eingeschränkt wären. Das Gefälle der 0-b-Linie sollte deutlich spürbar sein (nicht zu flach). Wenn die 0-b-Linie bereits auf einer ii, b oder x aufliegt können die nachfolgenden Gegenbewegungen auch unterhalb der 0-b-Linie bleiben ohne das dies Auswirkungen auf die Mustervielfalt hätte.

      Aktuell könnte deshalb sowohl DAX als auch DJI unter der jeweiligen 0-b-Linie ihrer b bleiben.

      Es gibt bei Gegenbewegungen keinerlei Relevanz für das 61er RT. Das 61er Fibo ist ein typisches Ausdehnungs-Fibo.

      Löschen
  8. Ganz schön kompliziert. Aber ne Welle c muss der DAX noch machen um das Muster der Abwärtsbewegung zu vervollständigen oder nicht? Oder kann das jetzt alles gewesen sein bei 12883.und jetzt Alltime high? Gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Chance auf ein neues Allzeithoch ohne vorherigen Abschluss auf der Unterseite ist eher gering. Aus dieser Überlegung heraus stehen wohl noch mehrere Abwärtsschritte an. Mit einer einzigen c/y wird die lange Strecke kaum zu schaffen sein und B-Wellen können sehr zuckelig und kleinteilig werden.

      Löschen
  9. Sorry für die letzte Frage. Hast du ja quasi mit dem Kommentar von 14:25 Uhr beantwortet. Ich bin bischen 😕 wegen der c nach unten

    AntwortenLöschen
  10. Danke Robby für deine Mühe alles zu beantworten. Danke danke danke.gruß Jan. Ich glaube aus dem Grund an das 61 der Welle B da ich dieses im Buch von Andre Tiedje gelesen habe. Das die Welle b oft das Level erreicht wenn die Welle A ein Zig zag war oder sogar 100prozent. Deshalb die ganzen Fragen.gruß jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eben die Schwäche von dem Buch. Die Muster sind anschaulich dargestellt, das Regelwerk selber entspricht einem etwa 15 Jahre alten Erkenntnisstand und die Ausdehnungsregeln sind leider nicht brauchbar.

      Löschen

Anzeige