while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX stemmt sich gegen die Schwerkraft

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 22. April 2020

DAX stemmt sich gegen die Schwerkraft

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX stemmt sich mit seiner ganzen Kraft gegen die Wirkung der Schwerkraft. Als Resultat lässt sich im Chart eine Seitwärtsbewegung beobachten.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 10824, wahrscheinlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1331x) bleiben sollte.

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Je nach Zählweise kann die grüne B wie folgt gezählt werden:

Grüne B wurde bei 10824 beendet
Die grüne B=10824 kann als Zigzag-X-Flat (lila W=9201, lila X=8163, lila Y=10824) bereits beendet worden sein, was auch zu dem Bruch der lila 0-b-Linie passen würde. Die impulsive grüne C (bisher 10168; rote I=10168, vermutlich laufende rote II bisher 10624) sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Die rote II hat die blaue a=10624 als Flat-X-Triangle oberhalb des 38er Ziels 10419 (blaue Fibos) beendet und befindet sich wahrscheinlich noch in der blauen b (bisher 10229; orangene a=10229, orangene b bisher 10433, fehlende orangene c) mit 161er Maximalziel 9795 (braune Fibos). Es fehlt in dieser Zählweise noch die blaue c zum Abschluss der roten II. Sollte die rote III bereits gestartet worden sein läge deren Mindestziel derzeit bei 10027 und das 161er Ziel bei 9563 (rote Fibos).

Grüne Alt: B bildet ein Flat oder Triangle und wurde noch nicht beendet
In der grünen Alt: B wurde bei 10824 erst die lila Alt: A beendet. Die lila Alt: B hat die lila 0-b-Linie hinter sich gelassen und steuert entweder das 38er Mindestziel 9740 eines Flats bzw. 50er Mindestziel 9406 eines Triangles (graue Fibos) an. In einem Flat sollte die lila Alt: C idealerweise oberhalb 10824 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1331x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Frühlingsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Jetzt ist nachbörslich auch die Marke bei den Indikationen gefallen, eine 1 war es also nicht. Fehlt wohl doch noch die rote 2 oder blaue B.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby wie weit kann die evtl. laufende rote II (bisher 10624) laufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo zusammen hier mal eine Idee von mir. Sofern wir in einer Welle 2 wären hat Robby recht und diese kann bis 99 Prozent Ihr Retracement ausbilden. Persönlich denke ich, dass wir eine a eine b und mit Bruch der 0-b linie eine C Welle gesehen haben. Aktuell läuft für mich eine B Welle. Aufgrund dessen, dass die dazugehörige grosse A Welle 5 Wellig verlaufen ist befindet sich das Idealtarget bei 10559 Punkten im Dax. Selbst ein erreichen der Marke von 10647 ist für diese B vorerst die letzte Bastion und kein A-Typisches B Ziel nach der 5er Bewegung mehr ist. Vorerst sehe ich den Stop für einen Trade am Verlaufshoch 10826 je nach Indikation. Oder mal eine Sell verwenden mit Bruch der Bewegung, bei Verwendung kann man einen sehr engen Stop anschliessend verwenden. Viele Grüße

      Löschen
  3. Der DAX hat den Bruch der lila 0-b-Linie den Abschluss der lila Y bei 10824 und damit sehr wahrscheinlich auch das Ende der grünen B bestätigt. Die Abwärtsbewegung kann als rote I/Alt: A=10168 sowie laufende rote II/Alt: B (bisher 10773 – MOB 10824) impulsiv interpretiert werden. Die rote II/Alt: B scheint sich nach ihrer blauen a=10624 (Flat-X-Triangle;(orangene w=10761, orangene x=10540, orangene y=10624 mit a=10773, b=10442, c=10702, d=10532, e=10624) immer noch in der blauen b (orangene a/w=10229, orangene b/x bisher 10466, fehlende orangene c) zu befinden. Die blaue b hat auf der Unterseite Platz bis 9795. Die übergeordneten Ziele auf der Unterseite gelten unverändert. Das 38er Mindestziel einer laufenden lila Alt: B ist 9740; das Mindestziel der laufenden grünen C ist 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg auf bisher 24444 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24005 – oberhalb 61er Ziel, rote IV=23088, rote V bisher 24444 mit a=24033, b=23207, c=24444) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Der Abschluss einer korrektiven roten V wurde durch den Bruch der Marke 23088 betätigt. Der Rücklauf in der lila B/2 (bisher 22941 – 23er Ziel erreicht) dürfte sehr tief werden und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2862x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich denke die Märkte werden sich noch ne ganze Weile nach oben zittern, z.B. bis zum Herbst, dann kommt die 2. Corona Welle und der Finale Sell-Off. Das wäre dann denke ich die grüne Variante. Das wäre für mich die fundamental am besten passendste Version. Wie weit könnte denn die grüne B laufen, zeitlich und preislich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehe Posts der letzten Tage

      Löschen
    2. och, das waren so viele, (rfc = read the f... man. pages ;-) ), anyway man wird sehen, heute geht's ja erstmal in die richtige Richtung, abwärts.

      Löschen
    3. Wie heißt es in einer Serie aus den 90ern so schön: die Wahrheit ist irgendwo da draußen :p

      Löschen
    4. Robby sollte da nun die orange c laufen reicht ihr dann ein Tief unter der orangenen a und würde das auch für die blaue b reichen?

      Löschen
    5. Nach meiner Erinnerung ist 12279 das Maximalziel der grünen Alt: B.

      Löschen
    6. Hallo zusammen meine Sichtweise, das 50er einer b wurde bereits erreicht und wir befinden uns entweder in der 2 der c bereits dieses würde mit den unterschreiten des tagestiefs bestätigt werden für mich. Aktuell sind die internen Strukturen der Bewegung so zu deuten, dass wir im tief bei 10325 erst die b der b gesehen haben und eine c nun noch folgt mit den 100 prozent der zu 10563. Diese Marke clustert mit dem Idealtarget 10565 dem 61er der gesammten b als Korrekturziel.

      Viele Grüße

      Löschen
    7. @Frank:
      Für die orangene c reicht ein einfaches Tief unter der orangenen a

      Löschen
  5. Hallo Robby, hat die blaue b ein Mindestziel - habe nur von einer Maximalausdehnung gelesen. Danke Dir !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Mindestziel ist schon lange abgearbeitet und deshalb nicht mehr relevant

      Löschen
  6. Bevor wieder Fragen an Robby aufkommen ob oder wann das Ziel erreicht wird, hier meine Ausführung. Die C mit Ziel 9690/9740 hat Zeit bis zum 28.04. 15 Uhr und dem 30.04. 16 Uhr. Eine genauere Angabe könnte man mit Bestätigung vom Start der C machen, da die Zeit sich aus den Bewegungen der A und der B Welle errechnen lässt so meine Auffassung. Grundlage kein neues Hoch.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Eine kleine Anmerkung noch aus EW Sicht. Es werden Bewegungen auf der Preisachse mit den jeweiligen Ausdehnungen Prognostiziert. Diese Ziele sollen aber nicht als Einstieg zum Traden verwendet werden, da es sich immer nur um FIBO Projektionen handelt die Auf der Preisseite extendieren können. Es geht mehr um eine Standortbestimmung und anschliessend das nächste preisliche Ziel. Im Trading stellt man sich als erfahrenen er Trader somit weniger gegen den den Markt und versucht das Hoch zu bekommen, sondern geht mit Bestätigung zu den Zielen. Aktuell soll der Preisbereich von 10830 nicht fallen und die Unterseite vorerst abarbeiten. Trotzdem kann dieses passieren, da es im EW immer 2 Möglichkeiten gibt. Ziele auf der Oberseite sind zwar aktuell eher zweiter Natur aber ein Weg besteht schon mit Ziele 10938. Dieses würde aber mit der Folgebewegung zum sofortigen Abverkauf aus meiner Sicht führen und den Start der C auslösen. Kursmarken von 11467 mit den 100 Prozent der A würde er aus meiner Sicht trotzdem nicht erreichen können. Der Weg vom Robby ist somit der logigste für analysen.

    Viele Grüße, hoffe ich habe nicht genervt mit den Ausführungen und verbleibe weiterhin nun im Hintergrund

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um Irritationen zu vermeiden:
      Die Wahrscheinlichkeit für einen Anstieg oberhalb 10824 ist natürlich nicht 0. Aus mathematischer Sicht gibt es daher einen Weg über 10824 -> d.h. die Menge der möglichen Wege ist nicht leer. Das ist aber eine sehr theoretische Betrachtung.

      Praktisch wüsste ich keine Regel um solch einen Anstieg zu begründen. Damit stehen die 9740 auf der Unterseite an.

      Löschen
    2. Hallo Robby das wollte ich auch damit ausdrücken und dein bevorzugter Weg ist und bleibt auch für mich der Weg der verfolgt werden sollte. Selbst ich sehe gerade nur einen Anstieg einer c zum 61er der b bei 10563 10565 und zum grossen 61er bei 10635....... Somit ein Lob an deine tgl. Arbeit...Daumen Hoch. Wie gesagt verbleibe ich aber nun lieber wieder im Hintergrund.

      Viele Grüße

      Löschen
    3. Die Ziele auf der Unterseite habe ich auch. Ist das Hoch bereits markiert gehts zur 9620 kommt das target der 10563 10565 noch würde es die 9699 beziffern aber die 9740 von dir ist das min einer c Welle......nochmals einfach TOP

      Löschen
  8. Das fände ich sehr schade. EWs sind interpretierbar und gerade die Diskussion zu den Posts von Robby haben einen enormen Mehrwert und Lerneffekt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mich damit meinst letztendlich braucht keiner Klugscheißer denn dafür sind die Ausarbeitungen von Ihm zu gut, mich hatte nur ein Freund ironisch gefragt ob ich das bin, da ich sehr oft diese Wege auch 1 zu 1 habe und diese Person mich auf diese Seite hinwies. Gern ab und zu meine Meinung aber das Hausrecht möchte ich nicht verletzen usw....... Viele Grüße

      Löschen
  9. mal eine andere ohne Elliot Wellen Theorie .. wir warten doch nun alle auf ein Down an den Börsen ..aber es ist nun soviel Liquidität im Markt..die Situation ungeachtet aller vorherigen schon vorhandenen Probleme .. ist "nicht" wirtschaftlicher Natur .. das Ende des Log down ist abzusehen usw... ich denke wir haben das Tief bereits gesehen und fahren fröhlich gen Norden ... mit kleinen Verschnaufern siehe gerade.. etc. Italien etc. bekommt seinen Schuldenschnitt und alle sind Glücklich und bereit für die nächste Blase..

    AntwortenLöschen
  10. Kommt noch ein Hoch erst die 4 der b gerade am 38 er Retracement sprach der ewler und wurde nie wieder gesehen

    AntwortenLöschen

Anzeige