while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der gefangene DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 19. August 2020

Der gefangene DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX bleibt gefangen in seiner horizontalen Bewegung. Es fehlt der erlösende Abschluss.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann als Startbewegung der schwarzen 2 eingeordnet werden. Eine alternativ laufende blaue X der schwarzen 1 aus dem Big Picture unterscheidet sich in ihrer Zählweise nicht von einer laufenden schwarzen 2 und kann deshalb in der nachfolgenden Betrachtung vernachlässigt werden.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612), blauer B bzw. deren orangener Alt: A=13314 (Trippelzigzag mit grüner W=11339, grüner X=10159, grüner Y=12931, grüner X2=11587, grüner Z=13314) sowie gestarteter blauer C bzw. orangener Alt: B. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie der Abschluss der blauen B bzw. orangenen Alt: A bestätigt.

Der Rücklauf seit 13314 ist mehrdeutig impulsiv und korrektiv zählbar:
  • Impulsiv mit lila 1=12210 sowie laufender lila 2 (bisher 13102; rote A/W=13102, rote B/X bisher 12791 noch oberhalb 38er Ziel 12762 – orangene Fibos). Eine rote X könnte bei 12831 als Flat fertig gezählt werden (orangener Pfad). Eine Fortsetzung der roten X als Triangle (blauer Pfad) oder ein Ansteuern der Marke 12762 als rote B/X (hellgrüner Pfad) sind gleichwertige mögliche Verlaufsformen. Die rote C/Y bzw. lila 2 hat auf der Oberseite auch noch Platz bis 13314. Ausgehend von 13102 ist das Mindestziel der lila 3 bei 11934; die 161er Ausdehnung ist 11331 (hellblaue Fibos). Diese Zählweise dürfte aufgrund der impulsiven Erholungsrallye im DJI als Hauptvariante anzusehen sein.
  • Korrektiv mit lila A/W=12210 (Zigzag; rote A=12753, rote B=12892, rote C=12210) sowie lila B/X (bisher 13102 rote A/W=13102, rote B/X bisher 12791, eventuell gestartete rote C/Y). Die lila B/X hat auf der Oberseite Platz bis 13314 und der Bruch der grauen 0-b-Linie passt gut zu einem korrektiven Szenario. Der Zielbereich der lila C liegt zwischen 12210 und 10235 (hellblaue Fibos).
Sollte mit der grünen Z die blaue B beendet werden, so kann die blaue C ein neues Tief unter 7959 erreichen und hat sogar das Potenzial um auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 zu rutschen (blauer/grauer Pfad aus dem Tageschart).

Das 38er Mindestziel der orangenen Alt: B (161er Maximalziel derzeit bei 5859) als Flat liegt bei 11518 (graue Fibos) und das 50er Ziel der orangenen Alt: B als Triangle bei 10963 (graue Fibos). Zu erwarten wäre für die orangene Alt: B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10408 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen Alt: A bleiben (blauer Pfad).

Fazit:
Im DJI kann mit dem Allzeithoch bei 29583 ein vollständiger Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen worden sein und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 wurde auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur abgearbeitet. Die Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und die Bedingungen für ein impulsives Muster erfüllt. Damit steht zwar im DJI ein stärkerer Rücklauf an, doch sollte dieser oberhalb 18267 bleiben.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 dürfte es mit der impulsiven Erholungsrallye im DJI jedoch noch zu früh sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Die Frage ist doch ehrlicherweise diese : Erlösender Abschluss oder völliger Fehlcount? Ich weiß es auch nicht. Meine Meinung ist die von Robby: es geht abwärts - aber, wie gesagt, keiner weiß es. Niemand. Ich wünsche allen ein glückliches Händchen.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch völliger Unsinn.
    Die Bewertungen sprengen mittlerweile alle Grenzen; insbesondere di "FAANG" - Aktien haben sich längst von jeder Realität verabschiedet. Zwei Billionen Marktkapitalisierung für ein Unternehmen, das Computer produziert ? Komplett Irre. Im aktuellen Marktumfeld - Corona kommt zurück, Handelskriege sind wieder da, der US-Präsident ist für jede neue negative Überraschung gut - sind das eindeutig Panikkäufe von denen, die noch mit dabei sein wollen. Kann nicht mehr lange dauern, bis einer der Big Players den Stecker zieht und den schnellen Rücklauf einleitet.
    Robby, danke für die tollen Analysen. Der Blick auf die Elliott Wellen, den du wissenschaftlich fundiert darstellst (die einzige richtige Vorgehensweise) rundet meine Sicht ab.
    Thomas König

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen. Morgen ist kleiner Verfall, möglicherweise unterhalb von 13.000. Dort liegt die drittgrößte Calloption. In US wird darüber spekuliert, ob sich der Kongress am kommenden Wochenende über weitere Hilfsmaßnahmen verständigen kann. Im heutigen Nachthandel wurde eine mögliche rote B/X mit bisherigen 12752 im hellgrünen Pfad erreicht. Es könnte sich nun die rote C/Y anschliessen. Robby, gibt es für die mögliche rote C/Y (hellgrüner Pfad) ein Mindestziel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - da das 38er RT erreicht und eine neue lila 0-b-Linie gebildet wurde hat eine rote Y kein konkretes Ziel. Sie kann unterhalb 13102 bleiben.

      Löschen
  4. Der DAX hat sehr wahrscheinlich die blaue B/orangene Alt: A bei 13314 als Trippelzigzag beendet. Die Abwärtsbewegung auf 12210 lässt sich mehrdeutig als lila 1/A/W zählen. Der Anstieg auf 13102 wäre demnach als lila 2/B/X (bisher 12102; rote A/W=13102, rote B/X bisher 12752) einzuordnen. Der Rücklauf seit 13102 scheint korrektiv zu sein und hat jetzt auch das 38er Mindestziel 12762 einer roten B erreicht. Damit kann eine rote Y unterhalb 13102 bleiben. Der Start der lila 3/C/Y ist wahrscheinlich noch nicht erfolgt; aufgrund der aktuellen Entwicklung im DJI kann er aber auch nicht ausgeschlossen werden. Die Mindestziele auf der Unterseite sind das 38er Ziel der orangenen Alt: B eines Flats bei 11518 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10963 (graue Fibos). Eine impulsive blaue C sollte unterhalb 7959 enden. Durch den Anstieg des DJI über 27631 ist eine laufende impulsive blaue C im DAX das bevorzugte Szenario.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A/blaue 2/B bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg dürfte impulsiv sein (bisher 27883; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 28157) und damit eine grüne A/1 zu sein. Die lila 5 (bisher 28157) könnte als Zigzag mit blauer a=27178, blauer b=25984 sowie blauer c=28157 abgeschlossen worden sein. Der Rutsch unter 27622 negiert wegen der Zeitdauer eine mögliche laufende iv der blauen c, womit die 28157 der Abschluss der blauen c (aber noch nicht zwingend der lila 5 sondern eventuell deren rote I/W) sein müssen. Es könnte bereits die grüne B/2 gestartet worden sein, was aber erst unterhalb 25416 klar wäre. Eine laufende rote II/X sollte zumindest die 0-b-Linie der lila 5 erreichen (derzeit bei 2652x). Der Zielbereich der grünen B/2 reicht bis 18267, wobei die Muster im DAX eher auf eine tiefe grüne B/2 hindeuten.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Robby,
    kann man circa einschätzen wie hoch es noch gehen dürfte? Über 13102 ist ja nun keine Voraussetzung mehr. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine rote Y ist ohne jegliches Ziel

      Löschen
    2. Also ein vollständiger Impuls oder ein EDT reichen als Eigenschaft der roten Y?

      Löschen
    3. Auch nach oben hin ohne Maximalziel?

      Löschen
    4. @Thomas
      Eine rote Y ist weder ein Impuls noch ein EDT. Es reicht ein simples Flat
      @Michael
      Es gilt das Maximalziel der lila 2/B

      Löschen
    5. Das heißt max 13314? Ich weiß du möchtest dir darüber jetzt noch keine Gedanken machen, aber was wäre, wenn wir über die 13314 kommen? Neuer Count ist klar - aber wäre das auch mit dem Regelwerk zu vereinbaren? Danke!

      Löschen
  6. Hallo Robby,
    gehe ich richtig in der Annahme, dass wenn wir uns beim Dow in einer laufenden roten II/X befinden, dieser Pfad Deinem Szenario B aus Deiner Wochenendanalyse mit Ziel blaue c bei 31203 entspricht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Szenario mit dem Fibo-Ziel 31203 ist nur erwähnt um zu zeigen das es im Vergleich zum DAX keine sinnvolle Option ist.

      Löschen
  7. Kann die rote Y auch schon fertig sein?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Robby, das mit der I/W und II/X im DOW habe ich noch nicht richtig verstanden, meinst du im Anschluss an die blaue c oder als Ersatz für blaue a-c? Wo beginnt die I/W bei dir?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die lila 5 kann als Zigzag (blaue a-b-c) beendet worden sein. Eine weitere korrektive Ausdehnung ist deshalb möglich wenn das Zigzag eine rote W (eines Doppelzigzags) oder rote I (eines EDTs) ist.

      Löschen

Anzeige