while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX steckt im Korsett

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 16. September 2020

DAX steckt im Korsett

Die kurze Einschätzung der Lage


Am heutigen Tag konnte der DAX keinen Fortschritt in der Komplettierung der Muster erzielen. Das Korsett aus der kleinen Seitwärtsphase zwingt den DAX in einen engen Preiskorridor.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein. Eine alternativ laufende blaue X der schwarzen 1 aus dem Big Picture unterscheidet sich in ihrer Zählweise nicht von einer laufenden schwarzen 2 und kann deshalb in der nachfolgenden Betrachtung vernachlässigt werden.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C bisher 13461) nebst gestarteter orangener B/X. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen A/W angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und kann mit blauer a/w=12745 (orangene a=12902, orangene b=13095, orangene c=12745) sowie blauer b/x (bisher 13339; orangene w=13161, orangene x=12782, orangene y bisher 13339 mit hellgrüner a=13011, hellgrüner b=12896, hellgrüner c bisher 13339) gezählt werden. Die hellgrüne c scheint ein EDT (lila Eindämmungslinien) zu bilden (graue i=13339, laufende graue ii bisher 13134; 61er Maximalziel 13065 – grüne Fibos). Die fehlende graue iii/v sollte die hellgrüne c oberhalb 13339 beenden (blauer Pfad). Ein Abschluss der orangenen Alt: y/blauen Alt: b/x bei 13339 passt nicht zu den sichtbaren Mustern, lässt sich aber auch nicht ausschliessen (orangener Pfad).

Ausgehend von 13339 liegt der Zielbereich der blauen c zwischen 12745 und 11466 (lila Fibos).

Eine impulsive Interpretation der Abwärtsbewegung seit 13461 dürfte mit dem erneuten Anstieg über 13316 erledigt sein.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Zu erwarten wäre für die orangene B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen A bleiben (blauer Pfad).

Fazit:
Im DJI kann mit dem Allzeithoch bei 29583 ein vollständiger Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen worden sein und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 wurde auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur abgearbeitet. Die Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und die Bedingungen für ein impulsives Muster erfüllt. Damit steht zwar im DJI ein stärkerer Rücklauf an, doch sollte dieser oberhalb 18267 bleiben.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 dürfte es mit der impulsiven Erholungsrallye im DJI jedoch noch zu früh sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:


  1. "Eine impulsive Interpretation der Abwärtsbewegung seit 13461 dürfte mit dem erneuten Anstieg über 13316 erledigt sein." Was heißt das, das Du einen korrektiven Abwärtstrend erwartest?

    , ee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das es sehr langsam abwärts gehen kann

      Löschen
    2. Mir ist klar, dass sich mit EW quasi keine zeitlichen Aussagen treffen lassen... Aus deiner Erfahrung oder aus einem Bauchgefühl heraus: Rechnest du bei dem vermutlich korrektiven Verlauf mit einem Erreichen der 10864 im Herbst/Winter 2020 oder eher erst in 2021? Vielen Dank!!

      Löschen
    3. Da hilft weder Erfahrung noch Bauchgefühl. Die orangene B/X lässt sich zeitlich nicht abschätzen. Es spielt keine Rolle ob das Ziel in einer Woche, einem Monat, einem Jahr, zehn Jahren oder 100 Jahren erreicht wird.

      Löschen
    4. OK schade, dachte ich mir fast ;) ... Vielen Dank!

      Löschen
    5. wie kommt es dann zurkurz-, mittel- und langfristeischätzung, wenn Zeit keine Rolle spielt?

      Löschen
    6. @js Betrachte das nicht in Tagen/Wochen/Monaten usw. sondern abstrakt: wenn die unteren Wellenebenen "abgearbeitet" sind, folgen die übergeordneten. Kurz/Mittel/Lang kannst Du als Unterschied zueinander, aber eben nicht exakt in echter Dauer umrechnen.

      Löschen
  2. Hey robby,hab auch ne Frage noch: welche Bedeutung hat die obere grüne Linie in deiner Zählung grad noch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch hat sie keine große Bedeutung. Das wird sich aber bei einem fortgeschrittenen korrektiven Verlauf noch ändern.

      Löschen
    2. Könnte also zur 0-b-linie "mutieren" ;) ok...abwarten.
      Danke

      Löschen
  3. @Robby 21.35:
    wenn die Zeit keine Rolle spielt, worauf erfolgt dann die Einschätzung kurz-, mittel-und langfristig?
    we

    AntwortenLöschen
  4. Der DAX wurde die grüne C und damit die blauen B/orangene Alt: A/W bei 13461 beendet. Das skizzierte EDT in der gedehnten 5 der grünen C (lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=13381, lila 4=13286, lila 5=13461) sollte dem Bruch der blauen Eindämmungslinie abgeschlossen sein. Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und lässt sich mit blauer a/w=12745 und laufender blauer b/x (bisher 13339; orangene w=13161, orangene x=12782, orangene y bisher 13339) zählen. Die hellgrüne c der orangenen y bildet ein EDT mit grauer i=13339 sowie grauer ii (bisher 13077) und fehlender grauer iii/v mit Ziel oberhalb 13339. In der c der grauen ii scheint nach der aktuell laufenden iv (23er Ziel 13122) noch ein weiteres Tief zu fehlen. Oberhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit 1308x) kann eine bereits laufende graue iii/v nicht ausgeschlossen werden.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A/blaue 2/B bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg dürfte impulsiv (bisher 29195; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 29195) und damit eine grüne A/1 sein. Der Abschluss der lila 5 ist aber erst unterhalb 25416 (Mindestziel grüne B/2) klar. Die grüne B2 scheint sich korrektiv zu entwickeln und hat bei 27197 ihre blaue a als Triplezigzag beendet. Die blaue b (bisher 28366; w=28241, x=27930, y=28366) könnte bereits abgeschlossen sein. Sie hat die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung erreicht und das 38er RT abgearbeitet. Die Abwärtsbewegung sein 28241 kann bereits der Start der blauen c (61er Ziel 27131) sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für eine graue ii ist das jetzt zu tief. Entweder ist das eine graue b oder doch schon bereits die blaue c.

      Löschen
    2. Hi Robby, in welcher übergeordneten Welle wäre denn diese graue b?

      Löschen
    3. Hallo Robby,
      das Ziel der blauen c bei 27.131 wäre eine Wellenebene darüber die a/1 (welche Farbe auch immer) der grünen B/2. Will heißen, dass wir mit der folgenden b/2 wieder einen Rücklauf Richtung 27.9xx erwarten, um dann Richtung Mindestziel der B/2 laufen?

      Löschen
    4. Die 27131 sind nur das Mindestziel einer blauen c, das Maximalziel ist 23134. Es ist deshalb völlig sinnlos sich zum jetzigen Zeitpunkt über Rücklaufziele Gedanken zu machen.

      Löschen
    5. Alles klar und vielen Dank für die Klarstellung.

      Löschen
  5. Hey Robby! Mit jetzt erreichten Kursstand unterhalb 1308x sind wir aktuell noch in der grauen ii und es fehlt immer noch ein Hoch über 13339 aber nicht über 13461?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist zu tief für eine graue ii. Wenn es eine b sein sollte fehlt noch ein Hoch zwischen 13339 und 13461.

      Löschen
    2. Wäre das dann die b der orangenen y gewesen und wir befinden uns nun in der c die dann die orangene y direkt abschließt?

      Löschen
  6. Vielen Dank für die Erklärung.

    AntwortenLöschen

Anzeige