while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI in Warteschleife vor den US-Wahlen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 24. Oktober 2020

DAX und DJI in Warteschleife vor den US-Wahlen


Ausgangslage

Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit lassen. Eine Fortsetzung der schwarzen 1 ist aber ebenfalls noch im Bereich des Möglichen.

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 scheint ein Flat zu bilden mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612), sowie laufender blauer B mit orangener A/W bzw. blauer Alt: B=13461 (Zigzag/Flat mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst gestarteter orangener B/X. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des abschliessenden EDTs in der grünen C bei 10864 anzusehen. Die fehlende orangene C/Y kann auch unterhalb 13461 bleiben (blauer Pfad).

Aber:
Die skizzierte Interpretation der blauen A ist nur durch die Annahme eines fehlenden Tiefs unterhalb 10287 in der einstündigen Indikationslücke vom 9. auf 10.3. möglich. Einen Hinweis hierauf gibt lediglich die ansonsten aus preislicher Sicht nicht sehr zuverlässige IG Indikation. Deutlich plausiblere Zählweisen der blauen A sind durch den Anstieg der blauen B oberhalb 12931 leider nicht mehr möglich.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein. Eine alternativ laufende blaue X der schwarzen 1 aus dem Big Picture unterscheidet sich in ihrer Zählweise nicht von einer laufenden schwarzen 2 und kann deshalb in der nachfolgenden Betrachtung vernachlässigt werden.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst gestarteter orangener B/X. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen A/W angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und kann als lila A/W=12339 (Flat mit roter A=12745, roter B=13266, roter C=12339) nebst nachfolgender lila B/X bzw. derer roter A/W (bisher 13189; Flat mit blauer a=12945, blauer b=12539, blauer c=13189) gezählt werden. Der nachfolgende Rücksetzer auf 12342 scheint ebenfalls korrektiv zu sein (Flat; blaue a=12597, blaue b=13029, blaue c=12342), womit sich folgende Szenarien ableiten lassen:

Lila X bereits beendet (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die lila X wurde bei 13189 beendet und es läuft die lila Y (bisher 12342; rote A=12342, vermutlich laufende rote B bisher 12719 und eventuell gestartete rote C) mit Ziel unterhalb 12339. In diesem Szenario hat die rote B (bisher 12719) ihr Mindestziel bei 12682 hinter sich gelassen und wäre damit bereit für die rote C (hellgrüner Pfad). Wünschenswert – aber keine Pflicht – wäre jedoch ein Ansteuern der grauen 0-b-Linie (derzeit 1286x) durch die rote B (blauer Pfad).

Lila B/X noch nicht beendet (farbig umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad)

In der lila B/X wurde bei 13189 erst die rote A/W markiert. Die rote B/X (bisher 12342) mit Maximalziel 11819 (grüne Fibos – hellgrüner Pfad) kann bereits beendet worden sein. Passend dazu lässt sich der Anstieg der roten C/Y auf 12719 impulsiv interpretieren (blaue i/a=12719, blaue ii/b bisher 12592). Das 61er Mindestziel der roten C liegt bei 12867 (blauer Pfad) und als weiteres lohnendes Ziel bietet sich zudem die grüne 0-b-Linie (derzeit bei 1310x) an (orangener Pfad).

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Zu erwarten wäre für die orangene B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen A bleiben (blauer Pfad).

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones 


Im DJI kann bei 29583 mit der schwarzen Alt: 1 ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene fertig gezählt werden. In der schwarzen Alt: 1 hat die impulsiv verlaufende lila Alt: 5 bzw. deren blaue 1/A=29583 (orangene 1=11257, orangene 2=10404, orangene 3=18364, orangene 4=15451, orangene 5=29583) zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind.

Die schwarze Alt: 2 hat bereits das 38er Ziel 18282 seit dem Ausgangspunkt 0 abgearbeitet und damit ihre Pflicht erfüllt. Die zeitliche Dauer für eine Welle auf dieser hohen Zeitebene wäre allerdings ungewöhnlich kurz. In Verbindung mit dem vermutlich impulsiven Folgeanstieg bietet sich deshalb die Annahme einer blauen 1/A=29583 sowie blauen 2/B bzw. deren orangenen A (bisher 18267; Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267) an. Der Folgeanstieg zur grünen A/1 ist entweder der Startimpuls der blauen 3/C oder erst der wahrscheinlich überschiessenden orangenen B der blauen 2/B (blauer Pfad).

Die Erholungsrallye von 18267 nach 29195 hat die orangenen 0-b-Linie ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) gebrochen und damit ihre Pflicht erfüllt. Die internen Strukturen sind klar impulsiv und deshalb als grüne A/1 (bisher 29195; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 29195 – 61er Maximalziel 29740; lila Fibos) einzuschätzen. Die internen Strukturen der lila 5 (bisher 29195; rote W=27178, rote X=25984, rote Y=28157, rote X2=27527, rote Z=29195) lassen sich nicht impulsiv interpretieren und weisen auf ein abgeschlossenes Triplezigzag hin. Der Rücklauf seit 29195 ist korrektiv mit roter A=26537 (blaue w=27197, blaue y=28366, blaue y=26537), roter B (bisher 28957; blaue a/w=28957 als Flat, vermutlich laufende blaue b/x bisher 28004, eventuell gestartete blaue y bisher 28491) und fehlender roter C (Zielbereich zwischen 26537 und 21985 – orangene Fibos ausgehend von 28957) zählbar. Die blaue b/x der roten B hat das 38er RT 38032 (graue Fibos) erreicht, womit eine eventuell laufende blaue y auch unterhalb 28957 bleiben könnte (orangener Pfad).

Als Mindestziel der grünen B/2 ist der Ausgangspunkt der lila 5 bei 25416 anzusehen. Eine Abarbeitung des 38er Ziels bei 25020 (hellgrüne Fibos) wäre für eine grüne 2 ein zu erwartendes Ziel; ansonsten reicht der Zielbereich der grünen B/2 bis 18267. Diese Zählweise bleibt oberhalb 18267 gültig und würde nach der grünen B/2 im Rahmen der grünen C/3 zwingend ein weiteres Hoch oberhalb 29195 – wahrscheinlich sogar ein neues Allzeithoch – implizieren (blauer Pfad).


Wie geht es weiter ?

Im DJI kann mit dem Allzeithoch bei 29583 ein vollständiger Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen worden sein und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 wurde auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur abgearbeitet. Die Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und die Bedingungen für ein impulsives Muster erfüllt. Damit steht zwar im DJI ein stärkerer Rücklauf an, doch sollte dieser oberhalb 18267 bleiben.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 dürfte es mit der impulsiven Erholungsrallye im DJI jedoch noch zu früh sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage war dumm sorry, war einfach schon zu spät gestern... ;) Schönen Sonntag!

      Löschen
  2. Im welchem Szenario wird der Dax über 13.200 steigen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mir darüber nicht den Kopf zerbrechen.

      Löschen
  3. Hallo Robby! Was würde sich denn eigentlich ändern, wenn es kein "fehlendes" Tief unterhalb 10287 in der einstündigen Indikationslücke vom 9. auf 10.3. gäbe? Danke und noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wäre der Anstieg seit dem Jahrestief nicht regelkonform zählbar. Deswegen muss es eine unsichtbare Bewegung im Frühjahrs-Rücksetzer geben.

      Löschen
  4. Heisst im Umkehrschluss, dass du fest davon ausgeht, dass es zu dem fehlenden Tief kam, oder?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die plausibelste Erklärung. Ansonsten müsste es irgendwo anders eine unsichtbare Bewegung geben.

      Löschen
  5. Der DAX hat die grüne C und damit die orangene A/W bei 13461 beendet. Das skizzierte EDT in der gedehnten 5 der grünen C (lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=13381, lila 4=13286, lila 5=13461) sollte dem Bruch der blauen Eindämmungslinie abgeschlossen sein. Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und lässt sich mit lila A/W=12339, lila B/X bisher 13189 zählen. Die lila B/X (blaue a=12945, blaue b=12539, blaue c bisher 13189) hat alle Ziele abgearbeitet. Der Rücklauf ist korrektiv (Flat; blaue a=12597, blaue b=13029, blaue c=12342) und dürfte entweder die rote A der lila Y oder die rote B/X der lila B/X sein. Die rote B der lila Y kann bei 12719 beendet und die rote C gestartet worden sein; es kann sich bei dem Anstieg auf 12719 aber auch erst um die erste Etappe (blaue i/a=12719, blaue ii/b bisher 12444) der roten B bzw. roten C/Y der lila B/X handeln.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A/blaue 2/B bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg dürfte impulsiv (bisher 29195; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 29195) und damit eine grüne A/1 sein. Der Abschluss der lila 5 ist aber erst unterhalb 25416 (Mindestziel grüne B/2) klar. Die grüne B2 scheint sich korrektiv zu entwickeln mit roter A=26537 (blaue w=27197, blaue x=28366, blaue y=26537) sowie roter B bisher 28957 (38er RT abgearbeitet, 0-b-Linie gebrochen). Der Rücklauf seit 28957 scheint korrektiv zu sein, womit die rote B noch nicht beendet sein dürfte. Der Rücklauf auf 28004 ist mittlerweile auch tief genug für eine blaue b (a=28157, laufende b), scheint aber immer noch nicht ganz fertig zu sein. Sollte die rote B bei 28957 eine blaue w markiert haben , so könnte der Rücklauf seit 28957 auch eine blaue x sein und die fehlende blaue y auch unter 28957 bleiben. Die rote C mit Ziel unterhalb 26537 dürfte noch nicht gestartet worden sein.

    AntwortenLöschen
  6. Moin Robby, mit Unterschreiten der 12339 fallen nun ein paar Varianten weg. DAX sollte nun in der roten C der lila Y sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst unterhalb 11819 fallen Varianten weg; es kann immer noch die rote B/X der lila B/X laufen.

      Löschen
  7. Hallo Robby, in deiner morgendlichen DOW Analyse schreibst du von (a=28157, laufende b), meinst du die orangene b der blauen b läuft noch? Das könnte doch auch schon die orangene c sein, oder?
    Danke vorab!

    AntwortenLöschen
  8. Ab Morgen könnte Wahlrally starten und auf 128xx-131xx dax bringen wie von Robby eingezeichnet

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Robby,
    In einer deiner früheren Antworten hast du mal erwähnt, dass du alle Kurse - egal welche Indikation in deine Analyse einbezieht.
    Die L+S WE-Indikation hat gestern 11.649 erreicht! Beachtest du diese nicht? Warum?
    Danke
    Batan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der L&S-Indikation gibt es in unregelmässigen Abständen immer mal wieder völlig unmotivierte Peaks mit mehreren hundert Punkten. Das ist ein grosser Schwachpunkt der L&S-Indikation. Ich ignoriere deshalb diese Peaks, sofern diese nicht durch andere Indikationen bestätigt werden.

      Die IG-Indikation vom Wochenende zeigt keinen solchen Peak. Ich gehe deshalb von einem Fehler in der L&S-Indikation aus.

      Löschen
    2. Gerade in letzter Zeit ist es bei L&s so.... 🤪

      Löschen

Anzeige