while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX entfernt sich von Zielen der Herbstkorrektur

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 3. November 2020

DAX entfernt sich von Zielen der Herbstkorrektur

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat die Zwischenerholung weiter vorangetrieben und sich wieder etwas von den Zielen der Herbstkorrektur entfernt.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein. Eine alternativ laufende blaue X der schwarzen 1 aus dem Big Picture unterscheidet sich in ihrer Zählweise nicht von einer laufenden schwarzen 2 und kann deshalb in der nachfolgenden Betrachtung vernachlässigt werden.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst gestarteter orangener B/X. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen A/W angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und kann als lila A/W=12339 (Flat mit roter A=12745, roter B=13266, roter C=12339) nebst nachfolgender lila B/X=13189 (Flat mit roter A=12945, roter B=12539, roter C=13189) und laufender lila C/Y (bisher 11324) gezählt werden, wobei sich die lila C/Y mehrdeutig interpretieren lässt:

Lila C ist impulsiv (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die lila C verläuft impulsiv mit roter I=12597, überschiessender roter II=12719, gedehnter roter III=11324 (lila Fibos), roter IV bisher 12104 (MOB 12597) sowie fehlender roter V mit Zielbereich zwischen 11324 und 10250 (261er Maximalziel der roten C - blaue Fibos), womit der Zielbereich der orangenen B/X auf direktem Weg erreichbar ist (orangener Pfad). Ein Abschluss der lila C oberhalb 10864 wäre als grüne A/W zu interpretieren. Der Zielbereich der orangenen B/X würde erst nach einer grünen B/X (23er Ziel 11829 bzw. 38er Ziel derzeit bei 12141 – grüne Fibos) als Zwischenerholung durch die grüne C/Y erreicht (blauer Pfad).

Lila Y bildet ein Flat (normale Beschriftung, hellgrüner Pfad)
Die lila Y bildet ein Flat mit roter A=12342, roter B=12719 und roter C bisher 11324 (261er Maximalziel 10501 – orangene Fibos). Die rote C dürfte bereits beendet sein (hellgrüner Pfad), hat aber auch das Potenzial um auf direktem Weg die orangene B/X zu beenden (orangener Pfad). Die lila Y könnte dieses Ziel auch durch eine zwischengeschaltete rote Alt: B (bisher 12104; 38er Ziel 12031 – hellgrüne Fibos) erreichen (orangener Pfad). Nach Abschluss der lila Y steht ein Anstieg zur grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1303x) an.

Lila Y bildet ein Zigzag (umrandete Beschriftung, lila Pfad)
Die lila Y bildet ein Zigzag mit laufender roter A bisher 11324 (blaue i=12597, blaue ii=12719, blaue iii=11324, laufende blaue iv bisher 12104 – MOB 12597, fehlende blaue v mit Ziel unterhalb 11324) sowie fehlender roter B und roter C (lila Pfad). Für die lila Y gibt es auf der Unterseite so gut wie keine Begrenzung und der Zielbereich der orangenen B/X könnte sehr schnell erreicht werden. Nach Abschluss der lila Y steht ein Anstieg zur grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1303x) an.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Zu erwarten wäre für die orangene B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen A bleiben (blauer Pfad).

Fazit:
Im DJI kann mit dem Allzeithoch bei 29583 ein vollständiger Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen worden sein und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 wurde auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur abgearbeitet. Die Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und die Bedingungen für ein impulsives Muster erfüllt. Damit steht zwar im DJI ein stärkerer Rücklauf an, doch sollte dieser oberhalb 18267 bleiben.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 dürfte es mit der impulsiven Erholungsrallye im DJI jedoch noch zu früh sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Hi Robby! Das heisst, dass bei Überschreitung der Mob von 12597, zum einen der lila Pfad und auch die Hauptvariante (blauer Pfad) ad acta gelegt werden können?
    Gruss Andreas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Überschreitung der 12597 wird die impulsive Zählweise ungültig - nicht mehr und nicht weniger. Die dargestellten Pfade sind in einem korrektiven Muster sowieso nur Repräsentaten von einer nicht aufzählbaren Verlaufsvielfalt und im Prinzip alle ähnlich. Entscheidend ist nur das Mindestziel 10864.

      Löschen
  2. Gibt es eine Tendenz, ob eher zuerst die grüne 0-b Linie oder das Mindestziel angelaufen wird?
    Danke für deine Erläuterungen und einen schönen Donnerstag wünsche ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der hellgrüne Pfad ist und bleibt eine Extremvariante und kann daher nicht die Hauptvariante sein

      Löschen
  3. Bin mir nicht sicher, ob ich es vorhin abgeschickt habe. Sollte es zweimal kommen bitte ich dies zu entschuldigen. Aber hier noch mal meine Frage:
    Gibt es eine Tendenz ob es eher Richtung grüne 0-B Linie oder das doch eher das Mindestziel angelaufen wird? Danke Robby und einen schönen Donnerstag!

    AntwortenLöschen
  4. Streiche Donnerstag, setze Mittwoch. 😅

    AntwortenLöschen
  5. Der DAX hat die grüne C und damit die orangene A/W bei 13461 beendet. Das skizzierte EDT in der gedehnten 5 der grünen C (lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=13381, lila 4=13286, lila 5=13461) sollte dem Bruch der blauen Eindämmungslinie abgeschlossen sein. Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und lässt sich mit lila A/W=12339, lila B/X=13189, sowie lila C/Y (bisher 11324) zählen. Es spricht viel dafür dass die lila C/Y impulsiv verläuft (farbig hinterlegte bzw. umrandete Zählweise) und bei 11324 seine blaue iii bzw. rote III mit einem angedeuteten EDT in der orangenen v beendet hat. Das Mindestziel der blauen iv bzw. roten IV (bisher 12263 – MOB 12597) wurde abgearbeitet, so dass die blaue v bzw. rote V jederzeit starten und die lila C unterhalb 11324 beendet kann. Allerdings lässt sich der Anstieg auf 12263 sowohl korrektiv (Triplezigzag mit orangener w=11838, orangener x=11702, y=11919, x2=11845, z=12263) als auch impulsiv (i=11615, ii=11548, iii=11838, iv=11702, v=12263) zählen, so dass alle möglichen Szenarien weiterhin gültig sind.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A/blaue 2/B bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg dürfte impulsiv (bisher 29195; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 29195) und damit eine grüne A/1 sein. Der Abschluss der lila 5 ist aber erst unterhalb 25416 (Mindestziel grüne B/2) klar. Die grüne B2 scheint sich korrektiv zu entwickeln mit roter A=26537 (blaue w=27197, blaue x=28366, blaue y=26537), vermutlich abgeschlossener roter B=28491 (Doppelflat; blaue w=28957, blaue x=28004, blaue y=28491) nebst roter C (bisher 26629). Wahrscheinlich wurde bei 26629 sogar die lila A/W beendet und es läuft die lila B/X (bisher 27781; oberhalb 38er Ziel lila B bei 27263). Die lila C könnte jederzeit starten. Oberhalb 25042 bleibt aber auch weiterhin eine immer noch laufende rote B (blaue a/w=28957, blaue b/x bisher 26066, eventuell laufende blaue c mit abgearbeiteten 61er Ziel 27561) im Rennen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Robby, gibt es das Szenario, dass wir uns nun in einer abc der blauen v befinden? Wenn nicht, wie sind Deiner Meinung nach Die Ausschläge zu werten? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind alles nur Irrungen und Wirrungen auf dem Weg ins Ziel

      Löschen
    2. Heißt das du gehst davon aus, dass heute Nacht die v gestartet ist? (zumindest, dass es wahrscheinlich ist)

      Löschen
    3. Ich gehe in Korrekturwellen nie von etwas aus

      Löschen
  7. @Robby.. ich sehe ehr die 14k realistisch als deine 11k.

    AntwortenLöschen
  8. Hi Robby,

    passt der aktuellen Anstieg noch in die 4 bzw. zur gestarteten 5? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur gestarteten v natürlich nicht. Ansonsten sind alle Szenarien weiter gültig

      Löschen
  9. Ein paar Punkte nach oben, und schon träumen sie hier wieder von 14k....
    Habe heute früh überlegt, daß ich auf den ersten warte, der hier wieder vom baldigen Allzeithoch fabuliert. Dann setze ich meine Puts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tiedje ruft auch schon neue ATHs aus ;)

      Löschen
    2. Schon klar. Hoffentlich handelt er nicht nach seinen eigenen Tips.

      Löschen
    3. Tiedje ist m. M. n. mit Vorsicht zu geniessen; sein BIAS ist generell bullish und deswegen ist er für mich nicht hinreichend objektiv. Er ruft ja DJ 77.000 Punkte aus.

      Löschen
    4. @dbunibluni:

      Solche Aussagen und "Kursziele" sind total unangebracht!
      Sie behindern die Objektivität der EW-Strategie und sind nicht produktiv!

      Löschen

Anzeige