while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX in dünner Höhenluft

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 6. Januar 2021

DAX in dünner Höhenluft

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit etwas Mühe hat sich der DAX neu motiviert und das nächste Allzeithoch erklommen. Die Höhenluft bleibt dünn und der DAX sehnt die nächste Ruhepause herbei.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 13919; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 13933 mit 61er Mindestziel 14223 – orangene Fibos).

Die orangene C befindet sich nach der grünen 1=13773 und grünen 2=13045 in der grünen 3 (bisher 13919; 161er Ziel 14285 – blaue Fibos). Die grüne 3 kann bislang mit lila 1=13264, extrem überschiessender lila 2=13232, lila 3=13919, lila 4 (bisher 13564) und eventuell gestarteter lila 5 (bisher 13933; rote I=13685, extrem überschiessender roter II=13614, kurzer roter III=13806, roter IV=13729, gedehnte rote V bisher 13933) gezählt werden (blauer Pfad). Eine Fortsetzung der lila Alt: 4 (bisher 13564; rote Alt: A/W=13564, rote Alt: B/X bisher 13933, fehlende rote Alt: C/Y mit 23er Ziel 13756 – hellgrüne Fibos) kann jedoch nicht ausgeschlossen werden (orangener Pfad)

Nach der grünen 4 als Abschlussvorboten steht im Rahmen der grünen 5 der Abschluss der orangenen C an.

Dieses Szenario bleibt gültig solange der DAX die Marke 13006 nicht unterschreitet.

Die blaue Y kann sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) unmittelbar beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1210x) kann es nach einer blauen Alt: X2? ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem erneuten Allzeithoch bei 31002 alle Voraussetzungen für einen Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures erfüllt. Die internen Strukturen des Anstiegs seit dem Zwischentief bei 26066 und die unvollständigen Muster im DAX lassen einen weiteren Anstieg oberhalb 31853 plausibel erscheinen.

Der DAX steht mit seinem korrektiven Allzeithoch kurz vor dem Ende einer impulsiven Jahrhundert-Welle, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach Abschluss der Korrekturrallye einen starken Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Der DAX befindet sich in der grünen 3 (Mindestziel 13997; 161er Ziel 14285) der orangenen C (61er Ziel 14223) aus dem blauen Pfad. Die lila 4 kann bei 13564 beendet und die lila 5 (rote I=13685, extrem überschiessende rote II=13614, rote III=13933, rote IV=13821, rote V bisher 13980) gestartet worden sein. Diese wäre auch bereits im Zielbereich angekommen. Der Start der lila 5 sieht allerdings eher korrektiv aus und die rote II ist nur mit Mühe als solches zählbar –eine weitere Ausdehnung einer lila Alt: 4 (23er Mindestziel 13756) bis Donnerstagabend wäre deshalb ebenfalls ein erwartbares Szenario. Mit dem erneuten Anstieg über 13919 fehlt in der orangenen C ab dem Erreichen der Marke 13997 noch ein Zwischenrücksetzer als Abschlussvorboten und ein weiteres anschliessendes Hoch.

    Der DJI hat bei 29583 die lila 3 und bei 18267 die lila 4 aus dem Big Picture abgeschlossen. Die lila 5 scheint sich korrektiv zu entwickeln und es läuft die orangene C mit 61er Mindestziel 31853. Die orangene C muss als kleinteiliger Impuls interpretiert werden (i=26629, ii=26135, iii=27051, iv=26694, .i=27781, .ii=27023, ..i=30090, ..ii=29844, ..iii=30597, ..iv=30272, ..v/.iii=30798, .iv=29871, ...i=30292 ab ..iv bei 30333!, …ii=30138, kurze …iii=30512, …iv=30555 als Triangle, …v bisher 31029).

    AntwortenLöschen
  2. Ist die überschießende b x preislich noch im Rennen?

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Robby, ich hätte bis nächste Woche die 13'460 auf dem Plan. Kann dein Zwischenrücksetzer bis dahin laufen und dann nochmals ein ATH erreichen? Oder wäre diese Bewegung eher nach dem nächsten ATH zu erwarten? Danke

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt 280 Punkte tiefer Ziel heute 13660 oder Ausbruch oben über 14'000 zur 14'200. Auch wenn es noch nicht danach aussieht, hane ich die Tendenz zum Downmove. Trommelwirbbel :-D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Robby, betrachtest Du den aktuellen Anstieg als impulsiv? Danke vorab und Grüße, Thomas

    AntwortenLöschen
  6. Siehst du die 14006 als erstes oder bereits zweites Hoch?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Robby, nach dem nun beim DAX das ATH überschritten wurde nehme ich an, dass nach oben momentan keine Begrenzung mehr ist? Und als Anschlussfrage, ist es so, dass je höher der DAX steigt, um so höher ist das nächste Tief? Vor Überschreiten des ATH war ja ein Rücklauf in den Bereich zunächst von ca. 8000/9000 und dann auf knapp 4000 Punkte prognostiziert.
    Danke & Grüße TOM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Überschreiten des ATH gibt es auf der Oberseite keine Begrenzung mehr. Relativ klar ist aber die Unterseite. In der Hauptvariante ist es das fixe Mindestziel 8612 - egal wie hoch der DAX steigt. Lediglich in der Nebenvariante steigt das Ziel auf der Unterseite mit jedem weiteren Punkt auf der Oberseite an.

      Löschen
  8. Wie tief darf denn eine alt4 im orangen Pfad?

    AntwortenLöschen

Anzeige