while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX hadert vor dem Allzeithoch

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 22. Februar 2021

DAX hadert vor dem Allzeithoch

Die kurze Einschätzung der Lage


Den DAX hadert mit seinem Schicksal und schiebt den Anstieg zum fehlenden Allzeithoch weiter vor sich her.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 14189; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 14189 mit 61er Mindestziel 14223 – orangene Fibos).

Die orangene C kann mit der grünen 1=13773, überschiessenden grünen 2=13260 (lila A=13045, lila B=14134, lila C=13260) sowie grünen 3 (bisher 14189) gezählt werden. Mit Überschreiten der 14134 ist die grüne 3 im Zielbereich angekommen, ohne bislang das 161er Ziel einer gedehnten Welle bei 14500 (blaue Fibos) zu erreichen. Die aktuelle Entwicklung im DJI könnte ein Hinweis auf einen Abschluss der grünen 3 bei 14189 sein. Allerdings kann auch weiterhin bei 14189 die lila Alt: 1 der grünen 3 gezählt werden.

Dementsprechend kann es sich bei dem Rücklauf auf bisher 13797 (rote A=13826, rote B=14157, rote C bisher 13797 unterhalb 38er RT 13834 – hellgrüne Fibos) sowohl um die grüne 4 (MOB 13773) als auch um die lila 2 handeln.

Mit einem einfachen Hoch oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) kann eine kurze grüne 5 (bisher 14026; 61er Maximalziel 14371 – grüne Fibos ausgehend von 13797; blaue i/a bisher 13977) unmittelbar beendet werden (Hauptvariante - blauer Pfad). Das Mindestziel einer gedehnten 5? liegt dagegen oberhalb 15038 (grüne Fibos ausgehend von 13797; Nebenvariante - lila Pfad). Der Zielbereich der lila Alt: 3 beginnt bei 14299 (Nebenvariante - grauer Pfad). Im grauen Pfad fehlen im DAX noch drei Hochs oberhalb 14299 (lila Alt: 3, lila Alt: 5/grüne Alt: 3, grüne Alt: 5).

Das Szenario bleibt gültig solange der DAX die Marke 13006 nicht unterschreitet.

Die blaue Y kann sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) unmittelbar beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1267x) kann es nach einer blauen Alt: X2? ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Fazit:
Mit dem neuen Allzeithoch bei 31721 und dem vorgängigen Abschlussboten-Rücklauf auf 29856 hat der DJI seine Pflicht erfüllt. Ab jetzt ist Vorsicht angesagt – der DJI kann jederzeit einen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures beenden.

Der DAX steht mit seinem korrektiven Allzeithoch kurz vor dem Ende einer impulsiven Jahrhundert-Welle, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach Abschluss der Korrekturrallye einen starken Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Im DAX hat die grüne 3 (bisher 14189) ihren Zielbereich erreicht. Der Rücklauf auf bisher 13797 (unterhalb 38er Ziel 13834) kann sowohl als lila 2 als auch als grüne 4 gewertet werden, wobei die grüne 4 durch den DJI-Verlauf präferiert ist. Unterhalb 14070 kann sich die rote C auch noch weiter nach unten ausdehnen. Der Anstieg seit 13797 scheint impulsiv (blaue i/a=13977, blaue ii/b=13897, blaue iii/c bisher 14008 – 61er Ziel erreicht) zu sein, was zum Start einer grünen 5 passen würde. Für die grüne 5 gibt es ein enges Fenster zwischen 14223 und 14371, in dem die blaue 5 unmittelbar beendet werden kann (grauer Pfad). Oberhalb 14371 sind entweder die Muster des grauen Pfades (3 fehlende Hochs) oder das Ziel 15038 des lila Pfades (1 fehlendes Hoch) abzuarbeiten.

    Der DJI hat bei 29583 die lila 3 und bei 18267 die lila 4 aus dem Big Picture abgeschlossen. In der lila 5 scheint sich die impulsive Zählweise mit orangener 3=31285, orangener 4=29656 und orangener 5 bisher 31721 durchzusetzen. In der orangenen 5 (bisher 31721; i=30266, ii=30165, kurze iii=30837, iv=30518, gedehnte v bisher 31721 oberhalb 161er Ziel 31476) wurden die 31721 im letzten Abschnitt (ausgehend von 31082) korrektiv erreicht. Mit Überschreiten der 31543 wurde die „Sturmwarnung“ ausgelöst. Die orangene 5 kann bereits beendet und die schwarze 2 gestartet worden sein, was jedoch nicht zum impulsiven Anstieg seit 31245 und dem fehlenden Hoch im DAX passen würde. Damit dürfte auch im DJI zumindest noch ein Hoch oberhalb 31721 fehlen. Die korrektive Interpretation einer orangenen Alt: C mit Mindestziel 31853 und laufender grüner Alt: 3 ist erst wieder bei einem Rücklauf unterhalb 31082 im Rennen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby, kannst Du den aktuellen Downmove im Dax wellenmäßig einordnen?
    VG und besten Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann jetzt keine grüne 4 mehr sein. Entweder ist das eine lila 2 oder es läuft keine lila 5 sondern eine lila Alt: B.

      Löschen
  3. Robby jetzt geht's schnell ab könnte eine ii von 5 sein ? Wenn geistern eine i war?

    AntwortenLöschen
  4. Kann der heutige Abschwung immer noch regelkonform zur grünen 2 bzw. 4 gehören?

    AntwortenLöschen
  5. Passt irgendwie so gar nicht zum DJI, der sich kaum nach unten bewegt ... hm. Scheint eher ein long squeeze unserer tollen Banken zu sein. Man schaue neben EW auch auf das Sentiment (seit kurz vor 9 Uhr zwischen +40 und +50).

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es 2 war kann 3 und 5 jetzt auch paar 100 Punkte Höher als 142xx

    AntwortenLöschen
  7. So wie der runtergeht und da der DJI ja oben fertig ist, gibt es da nicht auch den Ansatz, dass der DAX auch oben fertig ist? Steckt das möglicherweise irgendwo in Indikationslücken oder auf Tick-Ebene?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon ist nicht auszugehen. Am Wahrscheinlichsten ist eine laufende 2 - das kann die lila 2 aber auch die grüne 2 sein. Ich würde dann aber auch einen Rücklauf im DJI unterhalb 13082 erwarten.

      Löschen
    2. Du meinst 31082 denke ich?

      Löschen
  8. Es schmeckt na grüne lange Kerzen ab morgen?

    AntwortenLöschen
  9. Mich würde interessieren was den tiefen Fall beim Dax auslösen soll?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Russland, China, die Covid-19 Mutationen und wieder ansteigende Werte ... es wird sich etwas finden. Für den Anstieg brauchte es ja auch nichts außer seeeeeeehr viel Fantasie.

      Löschen
    2. Einen Rutsch von fast 14K auf 8K hätte vor einem Jahr auch niemand an einem Virus festgemacht. Die Gemengelage ist immer da, der Auslöder ist dann nur noch zufällig einer der zig möglichen.

      Löschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Anzeige