while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Vorwarnstufe im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 9. Februar 2021

Vorwarnstufe im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der heutige Rücklauf im DAX erfüllt alle Bedingungen eines Abschlussvorboten als Vorwarnstufe, womit auch der Gleichklang zum DJI wieder hergestellt ist. Oberhalb 14223 löst der DAX eine Sturmwarnung aus – auch wenn es dann bis zum Wetterumschwung noch etwas dauern kann.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 14189; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 14189 mit 61er Mindestziel 14223 – orangene Fibos).

Die orangene C kann mit der grünen 1=13773, überschiessenden grünen 2=13260 (lila A=13045, lila B=14134, lila C=13260) sowie grünen 3 (bisher 14189) gezählt werden. Mit Überschreiten des bisherigen Allzeithochs bei 14134 ist die grüne 3 im Zielbereich angekommen, ohne bislang das 161er Ziel einer gedehnten Welle bei 14500 (blaue Fibos) zu erreichen. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich nicht unterscheiden, ob bei 14189 die gesamte grüne 3 oder erst deren gedehnte rote I beendet wurde. Dementsprechend kann es sich bei dem Rücklauf auf bisher 13957 (unterhalb 23er RT 13970 – hellgrüne Fibos) sowohl um die grüne 4 (MOB 13773) als auch um die kurze rote II handeln.

Mit einem einfachen Hoch oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) kann eine kurze grüne 5 (61er Maximalziel 14532 – grüne Fibos) unmittelbar beendet werden (grauer Pfad). Der Zielbereich einer kurzen roten III befindet sich zwischen 14260 und 14887 (grüne Fibos; blauer Pfad). Im blauen Pfad fehlen im DAX noch drei Hochs oberhalb 14260 (rote III, rote V/grüne 3, grüne 5).

Das Szenario bleibt gültig solange der DAX die Marke 13006 nicht unterschreitet.

Die blaue Y kann sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) unmittelbar beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1252x) kann es nach einer blauen Alt: X2? ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Fazit:
Mit dem neuen Allzeithoch bei 31397 und dem vorgängigen Abschlussboten-Rücklauf auf 29856 hat der DJI seine Pflicht erfüllt. Ab jetzt ist Vorsicht angesagt – der DJI kann jederzeit einen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures beenden. Die Marke 31853 steht weiterhin als ein plausibles Ziel im Raum.

Der DAX steht mit seinem korrektiven Allzeithoch kurz vor dem Ende einer impulsiven Jahrhundert-Welle, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach Abschluss der Korrekturrallye einen starken Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Der DAX hat bei 13260 die grüne 2 beendet. Die grüne 3 (bisher 14189) verläuft in Form einer sich auffächernden Welle und hat ihren Zielbereich erreicht. Ob die grüne 3 jetzt auch noch genügend Kraft für das Mindestziel der orangenen C oder das 161er Ziel bei 14500 hat muss sich noch zeigen. Der Rücklauf auf 13957 (unterhalb 23er Ziel derzeit 13970) kann sowohl als rote II als auch als grüne 4 gewertet werden. Der Folgeanstieg sieht impulsiv aus (i=14004, ii=13984, .i=14023, .ii=14014, .iii=14097, .iv bisher 14076. Mit dieser Zählweise fehlt jetzt im DAX nach der grünen 4 (grauer Pfad) nur noch ein Hoch (grüne 5), nach der roten II (blauer Pfad) noch drei Hochs (rote III, rote V/grüne 3, grüne 5).

    Der DJI hat bei 29583 die lila 3 und bei 18267 die lila 4 aus dem Big Picture abgeschlossen. Die lila 5 scheint sich korrektiv zu entwickeln und es läuft die orangene C mit 61er Mindestziel 31853. Die orangene C hat bei 31285 die gedehnte grüne 1 und bei 29656 auch die kurze grüne 2 beendet. Der Zielbereich der kurzen grünen 3 (bisher 31479; i=30266, ii=30165, kurze iii=30837, iv=30518, gedehnte v bisher 31479 oberhalb 161er Ziel 31476 – es scheint in der v noch eine iv zu fehlen) liegt zwischen 31789 und 34874. In der impulsiven Interpretation mit orangener Alt: 3=31285 und orangener Alt: 4=29656 wurde mit dem Anstieg oberhalb 31285 bereits der Zielbereich für die orangene Alt: 5 erreicht. Die orangene Alt: 5 kann ab jetzt jederzeit beendet und die schwarze 2 gestartet werden.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, die 13957 könnten auch erst die a der grünen 4 gewesen sein und wir befinden uns aktuell in der b, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie sieht das na ii von 3 aus es fehlt noch was nach unten und ii kann so müde wirken

    AntwortenLöschen

Anzeige