Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Netiquette

Dieser Blog lebt von Artikeln und Kommentaren. Daher freue ich mich über möglichst viele Nutzer die in ihren Kommentaren konstruktives Feedback zu den Beiträgen im Blog geben.

Ein angenehmes Klima in den Blogs und Kommentarbereichen ist mir wichtig. Dies ist die Grundlage für vielseitige und anregende Diskussionen. In dieser Netiquette habe ich einige Regeln für angenehme Diskussionsrunden aufgeführt:

  1. Generelle Kritik an der Elliott Wellen Methode ist in den Kommentaren unangebracht.
  2. Kommentare sollen eine gewisse Relevanz zur Elliott-Wellen Theorie haben und sich möglichst auf das Thema des Artikels beziehen.
  3. Kommentare sind konstruktiv zu begründen, insbesondere, wenn in dem Kommentar anderen Beiträgen (Artikel und Kommentare) widersprochen wird. Pauschalierungen, Generalisierungen und Selbstdarstellungen sind unerwünscht.
  4. Argumentationen sollen nachvollziehbar sein und auf einer sachlichen Ebene bleiben.
  5. Es wird ein höflicher, respektvoller Umgangston erwartet. Persönliche Angriffe und Beleidigungen jeglicher Art sind nicht erwünscht.
  6. Die geltenden Rechtschreibregeln - insbesondere auch Gross- und Kleinschreibung - sind anzuwenden. Schreibweisen mit durchgehenden Grossbuchstaben sind unhöflich und werden als laut interpretiert.
  7. Umrandungen eines Kommentars oder die Unterstreichung ganzer Zeilen mit Sonderzeichen wie z.B. *, =, ! sind vorlaut und werden als aufdringlich interpretiert.
  8. Ironische Ausdrucksweisen in Kommentaren sind als Stilmittel mit Smileys zu kennzeichnen.
  9. Die Angabe eines Nicknames erleichtert die Diskussion. Anonyme Kommentare sind zu vermeiden. 

Ich hoffe auf spannende Diskussionsrunden.

Anzeige



Anzeige