while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Rückkehr des Ankers

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Freitag, 6. Februar 2015

Rückkehr des Ankers



Ausgangslage
Die schwarze X (siehe Variante 1 im Big Picture) verläuft im schwarzen Trendkanal als Zigzag-X-Flat mit der lila W (Zigzag, 8151), der lila X (3588) und befindet sich kurz vor Abschluss der lila Y (Flat). Die lila Y verläuft mit der dunkelroten A (7600), dunkelroten B (4965) und der dunkelroten C - letztere als extended EDT mit der blauen 1 (6430), blauen 2 (5366), blauen 3 (7194), blauen 4 (5914) und einer stark gedehnten blauen 5.
Die blaue 5 hat die türkisfarbene W (9793) und türkisfarbene X (8356) abgeschlossen. Sie befindet sich in der türkisfarbenen Y. Dabei hat sie mit dem Bruch der oberen Begrenzung des schwarzen Trendkanals alle Bedingungen für ein entstehendes Major Top erreicht.
Als Alternative zum extended EDT (umrandeter Count) könnte auch die dunkelrote C auch als Impuls verlaufen mit der blauen 1 als LDT (7194), blauen 2 (5914), blauen 3 als gedehnte Welle mit Extensions (9793), blauen 4 als Flat mit üB (8356) und der laufenden blauen 5 als Impuls. Wegen der blauen 1 als LDT kann die blaue 5 kein EDT bilden.


Aktuelle Entwicklung im DAX
Der 240 Min. Chart zeigt den Verlauf der türkisfarbenen Y der blauen 5 (EDT-Count) bzw. der blauen 5 (Impuls; umrandete Beschriftung). Die grüne A/1 verläuft als Impuls mit einer sehr ungewöhnlichen lila 3 (lange rote I als LDT und kurze rote III, V). Die grüne A/2 hat 9224 erreicht und es läuft die grüne C/3. Diese hat bereits die 10970 (Ausdehnung C/3=A/1) überschritten und sich damit alle Möglichkeiten (Impuls oder Zigzag) offen gelassen.
In der grünen C/3 wurde mit dem Feiertagshoch bei 9946 den lila 1 und mit einer komplizierten Korrektur als extrem korrektives Flat die lila 2 abgeschlossen (9582 – FDAX).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila 3. Diese verläuft sehr ungewöhnlich für einen Impuls mit extrem kurzen roten I und III sowie einer stark gedehnten roten V mit fünf Extensions, d.h. der maximal zulässigen Zahl von ineinander geschachtelte Wellenebenen.
Mittelfristig ist der Verlauf der grünen C/3 bzw. lila 3 klar – es fehlt zumindest noch ein Hoch in der lila 3 und 2 Hochs in der grünen C/3. Das letzte Hoch bei 10986 hat die hellgrünen v/blaue iii als extended EDT (orangene Zählung und EDT-Eindämmungslinien) abgeschlossen. Es läuft die blaue iv als komplexe Korrektur. Diese hat bis zum 18.2. Zeit ihren gelben Zielbereich (es gibt mal wieder einen Anker!) unterhalb des 50er RTs – passend zur Alternation - von 10337 (MOB blaue iv) bis 10550 (Ausgangspunkt EDT, lila gepunktete Linie) zu erreichen.
Erst danach steht die blaue v zur lila 3 (1. Hoch) an. Diese könnte an der lila gestrichelten Trendlinie liegen. Den Abschluss der grünen C/3 bildet dann die lila 4 und lila 5 (2. Hoch).


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones

Im DJI ist bereits die grüne C (der roten Z/schwarzen B) aus dem Big Picture abgeschlossen. Diese bildet ein extended EDT mit der grünen I (16588), der grünen II (15340), der grünen III (17341), der grünen IV (15855) und der grünen V (18095). Mit dem impulsiven Rücksetzer zur roten I/A wurde vermutlich bereits die grosse Abwärtsbewegung (schwarze C) – bzw. zumindest ein Rücksetzer unterhalb des Ausgangspunkt des EDT (14719) gestartet.
Der DJI hat demnach bereits sein Major Top im Feiertagshandel am 26.12. markiert.
Der 60 Min. Chart zeigt den Abschluss der grünen V mit dem Hoch 18095 sowie dem Start der Abwärtsbewegung mit der roten I/A (17255) sowie der rote II/B (17950) als Flat mit der blauen a (17930), blauen b (17045) als Doppelflat und der blauen c (17950). Es steht die rote III/C an.

Wie geht es weiter ?
Sowohl im DAX wie auch im DJI gibt es mal wieder zwei Anker. Der kurzfristige Anker im DAX ist die Marke 10550 für die blaue iv. Diese Marke dürfte Swingtrader in Entzücken versetzen – das Spiel geht weiter …
Der deutlich längerfristige Anker im DJI sind die 14719. Selbst wenn der ganz grosse Rücksetzer noch nicht laufen sollte so muss der Rücklauf zumindest hier vorbeikommen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anzeige