while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Langeweile auf der DAX-Party

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 27. August 2015

Langeweile auf der DAX-Party

Die kurze Einschätzung der Lage



Auch heute hat der DAX seine Aufwärtsbewegung weiter fortgesetzt und sich dabei nicht übermässig ambitioniert gezeigt. Weiterhin kann von einem impulsiven Anstieg seit dem Tief bei 9321 ausgegangen werden. Dabei sind im heutigen Post die Benennungen dem überarbeiteten Big Picture angepasst. Demnach war das Tief 9321 entweder eine blaue A/Alt: X2 (korrektive Variante) oder orangene 2 (impulsive Variante). Es läuft also entweder eine blaue B/Alt: Z oder orangene 3 (Mega-Impuls), solange der DAX oberhalb 9217 (Main Switch) bleibt.

Der Anstieg seit 9321 lässt sich impulsiv zählen mit der blauen i bei 9617 (sehr kurze i=9356, ii=9342, iii=9462 und iv=9427 sowie extrem gedehnter v=9917), der blauen ii bei 9542 und der laufenden blauen iii. Diese würde durch ein Hoch oberhalb der 161er Ausdehnung (10504) bestätigt.

In der blauen iii sind bereits die orangene i (9788), orangene ii (9673 – mit üb) und hellgrüne i (10188) beendet. In der noch laufenden hellgrünen ii (MOB 9673) ist bisher erst die graue a (9722) abgeschlossen. Die graue b hat ihr bisheriges Hoch bei 10383 erreicht und scheint mit einem EDT kurz vor dem Abschluss zu stehen (MOB 10476). Es fehlt noch die graue c. Eine laufende hellgrüne iii kann jedoch nicht final ausgeschlossen werden.

Solange die 10504 auf der Oberseite nicht gebrochen werden ist auch eine korrektive Zählweise als blaue a, blaue b und laufender blauer c denkbar. Bestätigt würde dies aber erst durch einen Bruch der Marke 9673 auf der Unterseite.

Es bleiben damit die bekannten Varianten:

Orangene 2/blaue X2 wurde bei 9321 beendet (Hauptvariante, blauer Pfad)
Es läuft bereits die grüne 1 der orangene 3/orangene A der blauen Z. Dabei liegt der Zielbereich der orangenen 3/blauen Z oberhalb 12405 (neues Allzeithoch).

Orangene 2/blaue A/W läuft noch (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)
Wenn die 9321 doch erst die rote III gewesen sind, so hat die rote IV das 38er Idealziel (10218 – blaue Fibos) bereits hinter sich gelassen. In diesem Fall würde noch ein weiteres Tief unterhalb 9321 anstehen.

Es läuft eine blaue B oder X (kein Pfad)
In diesem Fall waren die 9321 erst eine blaue A oder W. Die Mindestziele einer blauen B wären 10498 (38er RT für Flat) oder 10862 (50er RT für Triangle – jeweils dunkelgrüne Fibos). Eine blaue B sollte dabei die dunkelgrüne 0-B-Linie (derzeit bei 1157x) erreichen bzw. brechen. Das 23er Mindestziel einer blauen X ist mit dem Anstieg oberhalb von 10048 bereits mehr als erledigt.


Fazit:
Gegenüber dem gestrigen Post ist die Lage unverändert. Solange der DAX oberhalb dem „Main Switch“ bleibt und nicht tiefer als 9673 korrigiert steht das neue Allzeithoch auf der Agenda. Die Möglichkeit weiterer Tiefs ist jedoch noch nicht gebannt – diese Möglichkeit sollte deshalb immer in Betracht gezogen werden.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Der Anstieg seit 9722 lässt sich bisher gut als Flat zählen mit der a=10162, b=9904 und der c mit 10390 kurz vor dem Abschluss. Dies würde gut zu einer grauen b passen.

    Die c könnte ein EDT bilden mit der i=10383, ii=10219, iii=10390 (aus der Overnight-Indikation) und der laufenden iv. Es ist aber wie üblich bei EDTs - die 10390 könnten genauso gut auch erst die i (vielleicht sogar die v) sein.

    Bestätigt sich das EDT so steht zumindest ein Rutsch auf den Ausgangspunkt (9904) an. Dies würde gut zum erwartenden Mindestziel (kein Muss) einer hellgrünen ii bei 9993 passen.

    Es bleibt die MOB 9673 für einen impulsiven Count.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby , bei der DB Indikation kurz vor 8.00 wurden 10520 angezeigt.Ab 8.00 dann auch 10320 wie bei LS und IG.Hatten die einen getrunken bei der Deutschen Bank oder kann man das erklären?

      Löschen
    2. Ich würde darauf nicht viel geben. Bei L&S kommen solche Aussetzer häufiger vor - bei DB eher selten.

      Von der Richtung her stimmt es schon mal ...

      Löschen
  2. sag mal ist das immer noch diese dämliche b die da läuft..Langeweile ist ja noch untertrieben..,,grins..

    soko1

    AntwortenLöschen

Anzeige