while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX-Abtaucher oder neues Hoch zum Wochenstart ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Freitag, 28. August 2015

DAX-Abtaucher oder neues Hoch zum Wochenstart ?

 
Ausgangslage
 
Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv gezählt werden. Mit der Zählweise aus dem aktualisierten Big Picture ergeben sich damit folgende Verläufe:
Impulsive Variante (farbig hinterlegter und umrandeter Count, orangener Pfad)
Der Impuls hat die blaue 1 als LDT (7194), blaue 2 (5914), blauen 3 als gedehnte Welle mit Extensions (9793), blauen 4 als Flat mit üB (8356) bereits abgeschlossen und befindet sich in der laufenden blauen 5. Wegen der blauen 1 als LDT kann die blaue 5 kein EDT bilden. Die blaue 5 läuft als gedehnte Welle hat bereits die blaue 1 (10100), blaue 2 (9217), orangene 1 (12404) und orangene 2 (9321) abgeschlossen. Das Tief der blauen 2 bildet den „Main Switch“ für den Impuls. Oberhalb dieser Marke steht ein „Mega-Impuls“ als orangene 3 mit Mindestziel 14514 (orangene Fibos) an.
 
Korrektive Variante als normales EDT (normale Beschriftung, lila Pfad)
Das EDT hat die lila 1 bei 12404 angeschlossen. Diese verlief als Doppelzigzag mit der blauen W (7194), blauen X (5914) und der blauen Y (12404). Die laufende lila 2 muss die blaue 0-B-Linie brechen – das Maximalziel liegt bei 7807 (61er RT und MOB). Alternativ könnte auch eine blaue X2 bei 9321 abgeschlossen worden sein.
 
 
Aktuelle Entwicklung im DAX

Die orangene 1 bzw. blaue Y/lila 1 wurde mit dem in der Overnight-Indikation erzielten Hoch bei 12404 (starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs) als Impuls abgeschlossen. Der Tageschart zeigt den Verlauf der orangenen 2 bzw. blaue A/W der lila 2 oder blauen Alt: X2. Diese bildet ein Flat:
  • lila A=10864 mit der roten A (11327) als Flat, roten B (11926) als Doppelflat mit blauer üx bei 11163 und roten C als Impuls (10864)
  • lila B=11804 als Expanded Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien) mit der roten A (11452), roten B (10797), roten C (11635), roten D (10652) und roten E (11804)
  • lila C=9321 mit der roten I (11026), roten II (11671), roten III (10053), roten IV (10435) und roten V (9321)

Die lila C wurde knapp oberhalb der 161er Ausdehnung bei 9321 abgeschlossen. Es läuft entweder eine blaue B/Alt: Z oder orangene 3 (Mega-Impuls), solange der DAX oberhalb 9217 (Main Switch) bleibt.
 
  
 
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila C sowie den Start der blauen B/Alt: Z oder orangenen 3. Es lassen mehrere Varianten zählen - für jeden Geschmack ist etwas dabei:
 
Rote I als Expanding LDT (hellgrüne Eindämmungslinien)
Die rote I wurde mit der blauen i bei 9917, blauen ii bei 9542, blauen iii bei 10188, blauen iv bei 9722 und blauen v bei 10390 abgeschlossen. Letztere könnte in ihrer orangenen v von 9909 bis 10390 ein EDT gebildet haben - sofern es sich nicht um Extensions einer v oder ein Triangle in einer iv handelt (dies würde zum leicht bearischen Sentiment passen). In diesem Fall wäre ein weiterer Anstieg oberhalb 10390 zu erwarten.
Bleibt es bei 10390 als rote I, so wäre für eine rote II ein korrektiver Rücksetzer - zumindest auf das standesgemässe 38er RT (9981 – orangene Fibos) bzw. im Falle eines EDTs in der orangenen v die vollständige Korrektur der orangenen v (9909) zu erwarten.
 
Impuls mit Extensions
Die blaue i bei 9917, blaue ii bei 9542 und hellgrüne i bei 10188 wurden bereits beendet. Es läuft die hellgrüne ii mit grauer a=9722, grauer b=10390 und grauer c. Das Ziel der impulsiven grauen c/hellgrünen ii liegt im Falle eines EDTs in der orangenen v der grauen c unter dem Ausgangspunkt der orangenen v (9909).
 
Korrektur als Flat
Bei 10390 wurde ein Flat mit der blauen a bei 10188, blauen b bei 9722 und blauen c bei 10390 beendet. Das Ziel des Rücksetzers sollte im Falle eines EDTs in der orangenen v der blauen c unterhalb des Ausgangspunkt des EDTs (9909) liegen.
 
Der Rücksetzers nach 10185 kann impulsiv als a oder i gezählt werden. Das würde zumindest für einen Fortsetzung der Abwärtsbewegung sprechen. Es bleiben damit die bekannten Varianten:
 
Orangene 2/blaue X2 wurde bei 9321 beendet (Hauptvariante, blauer Pfad)
Es läuft bereits die orangene 3/ blauen Z. Dabei liegt der Zielbereich der orangenen 3/blauen Z oberhalb 12405 (neues Allzeithoch).
 
Orangene 2/blaue A/W läuft noch (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)
Wenn die 9321 doch erst die rote III gewesen sind, so hat die rote IV das 38er Idealziel (10218 – blaue Fibos) bereits hinter sich gelassen. In diesem Fall würde noch ein weiteres Tief unterhalb 9321 anstehen.
 
Es läuft eine blaue B oder X (kein Pfad)
In diesem Fall waren die 9321 erst eine blaue A oder W. Die Mindestziele einer blauen B wären 10498 (38er RT für Flat) oder 10862 (50er RT für Triangle – jeweils dunkelgrüne Fibos). Eine blaue B sollte dabei die dunkelgrüne 0-B-Linie (derzeit bei 1156x) erreichen bzw. brechen. Das 23er Mindestziel einer blauen X ist mit dem Anstieg oberhalb von 10048 bereits mehr als erledigt.
 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 
 
 
Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5. Diese kann impulsiv oder korrektiv interpretiert werden - auch hier ist die Zählweise aus dem Big Picture aktualisiert:
 
Impulsive Variante (umrandeter Count, lila Pfad)
Der Impuls hat die roten 1 (12876), roten 2 (10404), lila 1 (13388), lila 2 (12472 - als Doppelflat mit üX) und lila 3 (18364) abgeschlossen. Die lila 4 könnte bei 15253 beendet worden sein, ist jedoch für eine 4 bereits sehr tief gefallen (knapp unterhalb 50er RT). Die lila 5 sollte die rote 3 oberhalb der 161er Ausdehnung (20742 – orangene Fibos) abschliessen.
 
Korrektive Variante als normales EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien)
Das EDT hat die graue I bei 18364 angeschlossen. Diese verlief als Triplezigzag mit der roten W (12876), roten X (10404), kurzen roten Y (13388), roten X2 (12472 - als Doppelflat mit üX) und roten Z (18364). Die laufende graue II hat bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11037 (61er RT und MOB). Das Ziel der grauen III (blauer Pfad) und V sollte entweder an oder unterhalb der blauen Eindämmungslinie sein.
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf der grünen C (der roten Z der schwarzen I) bzw. grünen 5 (der lila 3) seit deren roten II bei 14719 (Oktober 2013).
 
Die Aufwärtsbewegung seit dem Tief 15253 lässt sich sowohl impulsiv als auch korrektiv zählen. Impulsiv mit orangener i (16363), orangenen ii (15574 – mit üb) und der laufenden orangenen iii – diese hat bei 16703 erst ihre iii abgeschlossen. Korrektiv als Zigzag mit orangener a (16363), orangenen b (15574 – mit üb) und der orangenen c bei 16703 (blaue a/w). Kurzfristig dürfte zumindest eine Korrektur zum 23er RT der orangenen iii (16436) auf der Agenda stehen.
 
Da das Tief 15253 mit einer komplexen Korrektur erreicht wurde ist zumindest eine Aufwärtsbewegung als rote B bis zur dunkelgrünen 0-b-Linie zu erwarten (derzeit bei 1799x - lila Pfad). 
 
Wie geht es weiter ?
 
Der DJI gibt den Takt an – solange die dunkelgrüne 0-b-Linie noch nicht erreicht wurde sollten sowohl der DJI als auch der DAX noch ein ganzes Stück steigen. In beiden Indizes besteht derzeit die realistische Chance auf einen bereits gestarteten Mega-Impuls. Selbst bei einem korrektiven Anstieg könnte beim DAX das neue Allzeithoch auf der Agenda stehen – sofern er oberhalb des „Main Switch“ bleibt.
 
Die Möglichkeit weiterer Tiefs ist jedoch noch nicht gebannt – diese Möglichkeit sollte deshalb immer in Betracht gezogen werden.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Das Tief 10123 in der Overnight-Indikation passt zu einem Zigzag seit dem Hoch 10390 (a=10185, b=10313 als Zigzag-X-Triangle, c=10123). Das würde derzeit zu allen 3 in der Wochenendanalyse genannten Varianten passen.

    AntwortenLöschen
  2. dieses morgendliche Update ist super..!!
    soko1

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Hoch 10275 wurde die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung gebrochen. Bleibt es unter 10288 können die 10123 die i und die 10275 die ii eines EDTs der grauen c down sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby,

      mit den > 10.300 dürfte ein EDT für die graue c ja hinfällig sein..

      Was für ein Szenario präferierst du nun ?

      Viele Grüße
      René

      Löschen
    2. Das könnte zu einer roten II passen

      Löschen
    3. wieviel i/ii er wären dass dann schon..?
      soko1

      Löschen
    4. Das wäre die LDT Variante mit nur einer roten II

      Löschen
    5. ..d.h. hier Würdest du das 38er RT als Minimum für die rote II (9.98x) als Ziel sehen ?

      VG
      René

      Löschen
    6. ok dann könnte auch die rote i noch laufen..oder..?
      soko1

      Löschen
    7. @René
      Ich sehe immer noch die Marke 9909 als das zu erwartende Tief an. Die 9981 spiegeln als Hilfskonstrukt lediglich die Fibo-Sicht.

      Löschen
    8. @soko1
      Ich glaube nicht das die rote I noch läuft. Dazu dauert die Korrektur zu lange.

      Löschen

Anzeige