while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Kraft tanken im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Kraft tanken im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat heute eine Verschnaufpause eingelegt um noch einmal Kraft zu tanken für den Aufwärtsimpuls. Solange die magische Marke 10179 noch nicht gebrochen ist kann sich der Anstieg aber auch noch als Korrektur entpuppen.

In der blauen iii lässt sich eine orangene i=9569, eine sehr kurze orangene ii=9525, eine orangene iii=9745, eine zeitlich sehr lange orangene iv=9649 und eine laufende orangene v mit hellgrüner i=9888, hellgrüner ii=9729, grauer i=10095 und grauer ii zählen. Letztere könnte bei 9909 beendet worden sein. Aufgrund des anscheinend korrektiven Anstiegs sind die 9909 vermutlich erst die a/w der grauen ii. Nach dem Anstieg zur b/x wird die c/y die graue ii (MOB 9729) abschliessen. Der Zielbereich der anstehenden grauen iii ist oberhalb 104xx zu erwarten. Es ist damit weiterhin eine Frage der Zeit bis die 10179 von der grauen iii geknackt werden.

Damit gelten immer noch beide Varianten aus der Wochenendanalyse („Droht im DAX ein Bärenmassaker ?“).

Hauptvariante: orangene 2 bei 9300 abgeschlossen (farbig hinterlegte Beschriftung)
Die orangene 2 wurde bei 9300 durch die rote V/lila C beendet. Das Expanding LDT in der blauen v der roten V wurde durch der Anstieg nach 9786 bestätigt. Dieser Anstieg zur blauen i wurde als Impuls mit der hellgrünen i=9536, hellgrünen ii=9377, hellgrünen iii=9734, hellgrünen iv=9581 und hellgrünen v=9786 abgeschlossen. Die blaue ii wurde bei 9393 als Flat oder Zigzag (hellgrüne a=9450, hellgrüne b=9671, hellgrüne c=9393) beendet. Die laufende blaue iii sollte mit den bereits erreichten 10095 die 161er Ausdehnung bei 10179 überwinden und den Impuls bestätigen (lila Pfad).

Nebenvariante: blaue W bei 9321 beendet (farbig hinterlegte Beschriftung Alt:)
Die blaue W der lila 2 wurde bei 9321, die blaue X bei 10522 abgeschlossen. Die blaue Y bildet ein Zigzag, das sich nach der lila A=9300 in der lila B befindet, welche ihrerseits als Zigzag verläuft. Das Zigzag befindet sich nach der blauen a=9786 und blauen b=9393 in der blauen c. Mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie hat die blaue c bereits ihr Soll erfüllt. Aufgrund der bereits erreichten Ausdehnung bei 10095 kann nur noch ein Wunder die weitere Expansion der blauen c über ihr Maximalziel und MOB bei 10179 verhindern. Bis zum Maximalziel der lila B (MOB) bei 10522 wäre noch deutlich mehr Luft nach oben. Die lila C wird unterhalb von 9300 die Korrektur abschliessen (grüner Pfad).
Hinweis: diese Variante ist eher als statistische Möglichkeit anzusehen und dürfte sich in Kürze erledigen.

Fazit:
Der DAX hat seine Ziele auf der Unterseite abgearbeitet und kann - solange er oberhalb des „Main Switch“ bleibt - bereits auf dem direkten Weg zum neuen Allzeithoch sein. Nach Abschluss der aktuellen Korrektur oberhalb 9729 steht eine kräftige Aufwärtsbewegung an.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Der Drang nach oben ist im DAX ungebrochen. Die Gretchenfrage lautet jetzt: waren die gestrigen 9909 bereits die fertige Korrektur und der zappelige Start tatsächlich der Auftakt zum nächsten Impuls ?
    Die MOB einer b/x ist 10209 - dreht es bis zu diesem Zeitpunkt und fällt unter 10095 ist die Annahme einer b/x erste Wahl.
    Rauscht es gleich nach oben durch, so könnten die 10095 auch bereits eine kurze hellgrüne iii und die 9909 eine hellgrüne iv gewesen sein. Das Mindestziel der hellgrünen v/orangenen v/blauen III wäre dann 10298.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heutige Gezappel spricht doch stark für eine seit 9909 laufende b/x. Ich würde diese derzeit als Zigzag-X-Flat interpretieren mit w=10029, x=9932 und in der y die a=10147, b=10046 sowie c mit dem 61er Mindestziel 10179. Die c scheint ein EDT zu bilden und ist nach der i=10148 in der ii (MOB 10085). 0-b-Linie der i kommt frühestens um 17:15 Uhr in den Bereich der ii - es dürfte damit noch einige Zeit so langweilig weitergehen.

      Löschen
    2. Das EDT hat sich erledigt - die c der y bleibt als Annahme. Die 10148 als i, 10061 als ii und aktuell die laufende iii.

      Löschen
  2. Hallo Robby! Ich tue mir schwer, dein Zigzag - X - Flat bei den von dir genannten Marken zu erkennen. Ist es möglich, dazu ein 5 Min- Chartbild von dir zu sehen?

    Falls nicht, habe ich natürlich vollstes Verständnis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nur mit dem iPhone online. Ein Chartbild kann ich daher nicht hochladen.

      Die Marken des Zigzag-X-Flats kannst Du der 24-Stunden-Indikation entnehmen. Ich verwende immer nur die Indikation von JFD Brokers über Guidants.

      Löschen
  3. Theoretisch liesse sich bei 10148 ein Aufwärtsimpuls seit 9393 fertig zählen. Die internen Strukturen sind alles andere als eindeutig - die Fibos wären eher ungewöhnlich aber regelkonform.

    Beim Abschluss der blauen iii wäre der Zielbereich der blauen iv zwischen 9786 und 9970.

    AntwortenLöschen

Anzeige