while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Läuft im DAX der Zielanstieg der Zwischenkorrektur ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 25. Februar 2016

Läuft im DAX der Zielanstieg der Zwischenkorrektur ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Seit den Tiefs 9123 bzw. 16162 in DAX und DJI könnte bereits der impulsive Zielanstieg im Rahmen der Zwischenkorrektur gestartet worden sein. Dieser hätte als Mindestziele die Marken 9603 für den DAX sowie 16910 für den DJI.

Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat ihr 38er Mindestziel 9529 (lila Fibos) abgearbeitet und bildet ein Flat-X-Zigzag mit blauer w=8912, blauer x=8810 und laufender blauer y. Die blaue y hat die orangene a bei 9587 (hellgrüne i=9274, hellgrüne ii=9078, hellgrüne iii=9553, hellgrüne iv=9314, hellgrüne v=9587) hellgrüne w=9553, hellgrüne x=9314, hellgrüne y=9587) und die orangene b als Triplezigzag (hellgrüne w=9459, hellgrüne x=9529, hellgrüne y=9348, hellgrüne x2=9425, hellgrüne z=9123) beendet.

Wegen des fehlenden Bruchs der unteren grauen 0-b-Linie ist ein Abschluss der orangenen b nur bei einer impulsiven Interpretation der orangenen a möglich. Problematisch sind hier die fehlenden Impuls-Fibos der gedehnten hellgrünen i. Ein weiteres Tief (Mindestziel derzeit bei 9106 - dunkelgrüne Fibos) könnte daher im Rahmen der orangenen b noch ausstehen (orangene a als Flat-X-Zigzag, Beschriftung mit Alt: - lila Pfad).

Der Anstieg seit 9123 hat bereits die obere graue 0-b-Linie gebrochen und kann impulsiv interpretiert werden (hellgrüne i=9352, hellgrüne ii=9199, graue i=9393, graue ii=9284) und könnte damit bereits die orangene c sein. In diesem Fall liegt der Zielbereich der orangenen c zwischen 9603 und 10380 (violette Fibos) und damit in Reichweite der hellgrünen 0-b-Linie bei 1012x. Die orangene c wird die blaue y/braune B abschliessen und den Weg für die braune C unterhalb 8695 freimachen (blauer Pfad).

Ein Abschluss der braunen Alt: B bei 9587 passt nicht zu den bisherigen internen Strukturen, lässt sich jedoch auch nicht ausschliessen. In diesem Fall wäre eine heftige braune Alt: C mit Mindestziel 8234 (hellgrüne Fibos, grauer Pfad) zu erwarten.

Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 fertig gezählt werden. Damit kann die lila Alt: B bereits beendet sein. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit 1118x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.

Fazit:
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Obwohl DAX und DJI alle Mindestbedingungen für die Zwischenkorrektur abgearbeitet haben, dürfte sich diese noch weiter nach oben ausdehnen. Im DAX könnte die Ausdehnung bis 10879 und im DJI bis 17750 gehen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. 9106? Welchen Anstieg hast du da genommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre bei einem Abwärtsflat seit 9587 das Mindestziel einer c wenn 9128 eine a und 9393 eine b wären.

      Löschen
  2. Mit dem Hoch 9414 in der Overnight-Indikation kann der DAX seit dem Tief 9123 als abgeschlossenes Zigzag oder als Impuls interpretiert werden (graue a/i=9352, graue b/ii=9199, graue c/iii=9414).

    Im Falle des skizzierten Impuls-Counts wäre die graue i die gedehnte Welle und die graue iv hätte einen sehr engen Zielkorridor zwischen 9352 und 9363. Die graue v müsste dann als kurze Welle laufen (knappes Hoch genügt) und würde damit vermutlich eine i abschliessen.

    Ein Bruch der 9352 würde nicht automatisch einen korrektiven Abschluss als Zigzag implizieren, da die 9414 auch eine zweite i sein können (es sind auch noch weitere Zählweisen denkbar). Erst unterhalb 9199 dürfte der korrektive Count als bestätigt angesehen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung:
      Die graue c/iii kann natürlich auch noch weiter steigen

      Löschen
    2. Guten Morgen. Siehst Du die iii als abgeschlossen?

      Löschen
    3. Das ist schwer zu sagen. Wir haben jetzt erst knapp die Ausdehnung der i überschritten. Es ist auch unklar ob der tiefe Zwischenrücksetzer gestern als ii oder iv gezählt werden muss.

      Es kann sich weiter nach oben ausdehnen (161er Ausdehnung ist bei 9573), es kann auch jederzeit eine iv eingeschoben werden. Die Grundrichtung ist in beiden Fällen Long.

      Löschen
    4. eine iv von 9573 Richtung 9352 wäre doch viel zu lang oder?

      Löschen
    5. Die iv wird wahrscheinlich viel kürzer werden. Das 23er RT reicht.

      Jetzt muss erst einmal die iii abgewartet werden. Die "magische Marke" 9573 dürfte wohl fallen.

      Löschen
    6. Die "magische Marke" ist durch - die graue iii ist gefallen.

      Bevor kein ausreichender Rücksetzer als graue iv kommt können die Longs weiterlaufen.

      Löschen
    7. Bin gerade nicht zuhause; wie weit geht die iv in etwa runter? (23er, 38er in Punkten)

      Löschen
    8. Danke Dir. Ist das das 23er RT?

      Löschen
    9. Ja. Bis jetzt würde der Rücklauf für eine Unter-iv genügen.

      Löschen
  3. Im DJI gehe ich derzeit nicht von einer laufenden c als Impuls sondern von einer y als Zigzag aus (w=16662, x=16199).

    Die y kann mit a=16572, b=16467 (als Triangle) gezählt werden. Die c hat ihr Mindestziel bereits abgearbeitet. Mögliche Ausdehnungen sind:
    16877 mit c=a
    17130 mit c=161a

    AntwortenLöschen
  4. Das Mindestziel für eine iv ist gefallen. Mit dem nächsten Hoch über 9603 kann die braune B fertig sein. Auch der DJI hätte dann alle Bedingungen erfüllt.

    AntwortenLöschen
  5. @robby bist du sicher,dass noch ein Hoch kommt????

    AntwortenLöschen
  6. @Robby ,,, super analysen !! aber sag mal werden wir diese jahr noch die 12000 im dax sehen ? Vielen dank für deine Antwort im Voraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 12000 kann es geben, ist aber nicht sehr wahrscheinlich.

      Die 11000 werden wir wohl noch einmal sehen

      Löschen
  7. Hallo Robby,
    Mindestziel für die braune B = 9.603; darf aber auch höher laufen bis zur hellgrünen 0-b-Linie bei 1012x - oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höher geht es natürlich immer

      Löschen
    2. Alle Wellen hoch waren bisher schön impulsiv zu zählen. Die aktuelle sieht aber als abschließende 5 nun gar nicht mehr impulsiv aus. Oder ist das eine korrektive aufwärtsbewegung seit dem tief? Das sieht jetzt alles irgendwie so aus als würde das bald komplett abschmieren. Die Us-Indizes sind auch schwer unter Druck. Der MACD biegt sich ebenfalls langsam nach unten. Ich kann mir schwer vorstellen, dass der Dax da noch die 9600 schafft, bevor es kräftiger korrigiert. Höchstens die Amis ziehen das noch in einer Schluß- oder Zwischenrally irgendwie nach oben.

      Löschen
    3. Der Schein trügt - die Korrektur im DJI ist eher bullisch zu werten. Der DJI hätte bei 16843 als Flat-X-Zigzag fertig gezählt werden können, der DAX jedoch nicht. Wenn der DJI jetzt das 38er Mindestziel bei 16581 abarbeitet kann der Rücklauf die b einer y sein.

      Der DAX ist offensichtlich immer noch in der iv, die ein Triangle bilden könnte.

      Danach wären DAX und DJI synchron und der DJI dürfte mit dem abschließenden Impuls die 17k problemlos knacken.

      Löschen
  8. Es hängt jetzt viel davon ab, ob unser kleiner Dachs über die 9600 kommt. Dort liegen nämlich viele Einstandskurse, die einen merklichen Widerstand darstellen. Es wird wohl einige Anläufe brauchen, aber mit Draghis Hilfe kommen wir vielleicht mit Schwung drüber, erreichen die 10.000 und sind dann schnell wieder bei 10.400. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen

Anzeige