Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 12. Dezember 2016

Vorweihnachtlicher Abschluss-Vorbote im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Der Abschluss-Vorbote in Form des erwarteten Rücklaufs ist da – jetzt fehlt im DAX nur noch die Vervollständigung der Muster. Wird die Weihnachtszeit zur Bärenzeit ?

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die lila B (MOB 11431 – lila Linie) bzw. lila C bildet ein Doppelflat bzw. Flat mit türkisfarbener W/A=10807, türkisfarbener X/B=9934 sowie laufender türkisfarbener Y (blauer Pfad) bzw. türkisfarbener C (grauer Pfad) zum Abschluss der lila B/lila C. In beiden Zählweisen sind alle Mindestziele bereits abgearbeitet.

Der Start der türkisfarbenen Y/C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/1 zu interpretieren. Die rote B/2 wurde unterhalb des 38er Mindestziel (10472 - orangene Fibos) als Doppelflat mit blauer w=10574, blauer x=10801 sowie blauer y=10350 (orangener a=10538, orangener b=10694, orangener c=10350) beendet. Die rote C/3 befindet sich bereits oberhalb der 100er Ausdehnung (11214 – graue Fibos). Der Bruch der lila 0-b-Linie durch die ansteigende Welle zeigt einen laufenden Impuls an. Der unklare Start der roten C/3 durch die fehlende Wochenendindikation verhindert die exakte Bestimmung der blauen i. Im Rahmen einer lila B ist aber nur noch ein geringes Aufwärtspotenzial im laufenden Anstieg verblieben, so dass eine Zählweise mit blauer i=10490 (im Detail kaum zählbar), blauer ii=10474, blauer iii=10738, blauer iv=10632 sowie gedehnter blauer v (bisher 10362) plausibel wäre.

In der blauen v ist die orangene i=10701 und orangene ii=10666 bereits beendet. Die orangene iii kann mit hellgrüner i=10686, hellgrüner ii=10670, hellgrüner iii=10738, hellgrüner iv=10697 und gedehnter hellgrüner v=10362 (gedehnte graue i=11087, graue ii=11987, graue iii=11207, graue iv=11145, graue v=11362) ebenfalls fertig gezählt werden. Die orangene iv als möglicher Abschluss-Vorbote hat das 23er Mindestziel 11198 (braune Fibos) bereits abgearbeitet, wobei das bisherige Tief bei 10139 wegen des korrektiven Anstiegs vermutlich erst die graue a/w der orangenen iv ist. Für die orangene iv kann sich der DAX ca. 3,5 Tage Zeit lassen. In der blauen v bzw. roten C/3 ist nach der orangenen iv noch mindestens ein Hoch oberhalb 11362 als orangene v zu erwarten. Danach könnte die rote C/türkisfarbene Y/lila B (unterhalb 11431) bzw. lila C (oberhalb 11431) beendet sein (blauer Pfad). Wegen des unklaren Starts der roten C/3 ist nach einer weiteren iv auch noch ein zweites Hoch oberhalb der orangenen v im Rahmen der roten C/3 möglich.

Sollte seit 9934 anstelle einer korrektiven türkisfarbenen Y eine impulsive türkisfarbene C laufen würde es nach Abschluss der roten 3 noch eine rote 4 und ein weiteres Hoch als rote 5 geben (grauer Pfad).

Nach Beendigung der lila B/lila C steht zumindest ein Rutsch zur brauen 0-b-Linie (derzeit 973x) an. Zu erwarten ist ein Rücksetzer im Rahmen der lila C unterhalb 8695.

Fazit:

Das letzte Allzeithoch im DJI hat wieder eine neue blaue Eindämmungslinie generiert, so dass jederzeit im DAX als auch im DJI mit Abschluss der langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite gerechnet werden muss. Es gibt keine offenen Ziele mehr und beide Indizes sind in ihrem laufenden Aufwärtsimpuls synchron. Im DAX wurde mit dem heutigen Rücklauf die Bedingung für einen Abschluss-Vorboten erfüllt, so dass mit dem nächsten Hoch der Anstieg beendet werden kann. Im Anschluss an das Hoch drohen im DAX und im DJI neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16300.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. Der DAX ist in der Overnight-Indikation weiter vor sich hin gedümpelt. Die orangene iv hat bereits mit dem Rücksetzer auf 11139 alle Ziele abgearbeitet. Der Anstieg sieht aber weiterhin korrektiv aus, so dass vermutlich die 11139 erst eine graue a/w (Zigzag) waren und derzeit die graue b/x läuft. Eine laufende orangene v als Expanding EDT ist aber ebenfalls möglich. Mit dem anstehenden Hoch in der orangenen v wird es spannend – bleibt der DAX unterhalb 10431 ist von einer lila B auszugehen. Oberhalb 10431 von einer lila C (ggf. sogar von einer lila E).

    Im DJI fehlt im laufenden Impuls nach der i=19250, ii=19217 und iii=10873 immer noch die iv (23er Mindestziel 19718).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe Morgen Robby meint natürlich wieder 11431.

      Löschen
    2. Das mit den 0'ern und 1'ern klappt morgens noch nicht so richtig :-)

      Löschen
    3. Abends auch nicht :-) (siehe Post blaue v, hellgrüne v)

      Löschen
  2. Zum glück bist du kein programmierer geworden hehe.

    Gruß elliottnoob

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby, sind wir noch in einer b? Wenn ja, darf die auch überschiessen bzw. wie weit darf die denn laufen? Lg Dave

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann die graue b oder aber auch bereits die orangene v sein. Im Rahmen einer iv würde ich keine üb erwarten - dafür ist die orangene iiii bereits zu hoch gelaufen.

      Löschen
  4. könnte es auch eine graue üb geben? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur theoretisch. In einer iv sind üb's eher selten - vor allem nach einer gedehnten iii

      Löschen
  5. So wie es aussieht, will sich unser DAX die 11362 holen, bzw. ein weiteres Hoch machen. So einen schnellen "möglichen" Abschluss hätte ich gar nicht erwartet. Eher ein nochmaliges Anlaufen der 10830 um anschließend nochmal in Richtung 11362 zu laufen...

    AntwortenLöschen
  6. Der DJI sieht jedenfalls noch nicht mal im Ansatz so aus, als wenn er eine iv machen wollen würde, geschweige denn eine v. Vielleicht macht er seine iv dann morgen mit einer möglichen Zinsanhebung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Max: exakt das war auch meine Frage von gestern 08:44 und dann folge Robby's Antwort 09:13, dass Dax und DJI jetzt nicht zwangsläufig synchron sein müssen und der DAX vor dem DJI fertig sein kann. Korrekt, Robby?

      Löschen
    2. Ja, da hast du recht! Aber man darf nicht vergessen, dass Freitag großer Verfall ist. Der DAX wird dann vermutlich bei 10900 - 11000 Punkte stehen. Und dass der DAX auch unabhängig vom DJI laufen kann (und umgekehrt), haben wir ja schon oft genug gesehen.

      Löschen
    3. @Thorsten
      Theoretisch könnte der DAX vor dem DJI fertig werden. Praktisch dürfte das eher schwierig werden wenn der DJI nicht einmal eine Unter-iv gemacht hätte.

      Löschen
  7. Gibt es schon eine Präferenz zwischen b der IV oder laufender V?
    Ist der Anstieg impulsiv zählbar?
    Lg

    AntwortenLöschen

Anzeige