while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der kraftlose DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 14. Februar 2017

Der kraftlose DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Nach dem gestrigen Anstieg hat es der DAX heute etwas ruhiger angehen lassen – allerdings ohne auch nur ein erstes Zwischenziel auf der Unterseite hinter sich zu lassen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Doppelflat oder Flat mit lila W/A=10807, lila X/B=9934 sowie lila Y=11893, blauer Pfad) bzw. lila C (grauer Pfad) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C (Farbwahl des Pfades ohne Präferenz für eine Zählweise). In beiden Zählweisen sind die Mindestziele bereits abgearbeitet.

Die lila Y/C kann als rote A/I=10798, rote B/II=10350 und rote C/III (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v=11893) interpretiert werden. Die rote C/III hat alle Ziele – einschliesslich der 161er Ausdehnung bei 11748 (graue Fibos) - abgearbeitet. Die blaue v kann mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v=11893 mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und hellgrüner v=11893 als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) fertig gezählt werden. Der Bruch der grauen 0-b-Linie durch die laufende Abwärtsbewegung unterstützt diese Zählweise, die aber erst unterhalb 11351 bestätigt wäre.

Die Abwärtsbewegung seit 11893 lässt sich – passend zum Start einer blauen C - impulsiv als blaue i/a=11534 und laufende blaue ii/b (bisher 11811) interpretieren. Die blaue ii/b kann mehrdeutig als Doppelflat, Zigzag-X-Flat oder Flat mit orangener w/Alt: a=11723, orangener x/Alt: b=11463 sowie orangener y/Alt: c (bisher 11811) als Flat oder Impuls mit hellgrüner a/Alt: i=11605, hellgrüner b/Alt: ii=11546 und hellgrüner c/Alt: iii?=11811 gezählt werden. Die blaue ii/b könnte mit der orangenen y bereits beendet worden sein (blauer Pfad). Der Start der Abwärtsbewegung lässt sich impulsiv zählen (orangene i=11780, orangene ii=11803 mit üb, hellgrüne i=11751, laufende hellgrüne ii mit üb), solange der DAX unter der MOB einer hellgrünen ii bleibt (11803).

Im Falle einer orangenen Alt: c würde noch eine hellgrüne Alt: iv (23er Mindestziel 11749 – hellgrüne Fibos) ausstehen, wobei hierfür die bisherige Korrektur seit 11811 bereits zeitlich zu lange dauern und eher auf einen korrektiven Anstieg deuten würde, in dem aber dennoch ein weiteres Hoch (symbolisch als hellgrüne Alt: v?) oberhalb 11811 zum Abschluss der blauen ii/b (MOB 11893 - orangener Pfad) zu fehlen scheint. Beide geschilderten Szenarien sind gleichermassen denkbar.

Nach Beendigung der blauen ii/b liegt das Mindestziel einer blauen iii/c unterhalb 11463 und die magische Marke (161er Ziel der blauen iii) bei 11230 (orangene Fibos – ausgehend von 11811).

Nach Abschluss der roten C/lila Y/orangenen E/blauen B bzw. orangenen C steht zumindest ein Rutsch unterhalb 8695 an (blauer Pfad). Im Rahmen einer lila C würde im Anschluss an die rote III noch eine rote IV (23er Mindestziels 11529 bereits abgearbeitet – braune Fibos bzw. Ausgangspunkt des EDTs bei 11351) und eine rote V oberhalb 11893 folgen (grauer Pfad).

Fazit:
Mit dem heutige Hoch hat der DJI erneut eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und weiterhin für die Erfüllung der Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien gesorgt. Alle Ziele auf der Oberseite sind vollumfänglich abgearbeitet. Im DAX sind die langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite vermutlich bereits abgeschlossen und der DJI scheint in der Zugabe zu sein. Der Weg zu den Zielen auf der Unterseite ist zumindest im DAX frei und es lässt sich auch bereits der Start einer impulsiven Abwärtsbewegung identifizieren. Es drohen im DAX und im DJI im sanften Szenario neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16400 - im Falltür-Szenario sind sogar bis zu 3820 bzw. 12330 möglich.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Ich hätte noch 11845 im dax und 20530 im Dow dann erst mal wieder abwärts

    AntwortenLöschen
  2. Der Abstieg von 11811 - 11750 hätte uns den Gefallen tun sollen, noch einen Punkt zu fallen, damit man eine laufende grüne v zählen kann :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest war der Rücksetzer mit dem Anstieg oberhalb 11803 klar korrektiv. Es kann also nur eine untergeordnete Welle sein - z.B. die iv einer hellgrünen c/iii.

      Löschen
    2. Ja, wenn's jetzt dabei bleibt.

      Löschen
    3. Impulsiv abwärts seit 11811 zählt sich nicht mehr, also noch ein paar kleine Hochs nach 11749, oder ? - diese b nervt ziemlich.

      Löschen
    4. Am Freitag ist ja noch Verfallstag..dass könnte passen

      Löschen
  3. Ich bleibe dabei (wie vor einigen Wochen an dieser Stelle erwähnt): DAX nimmt erst einmal das alte High (12.400) aus. Dann sehen wir weiter. US-Aktien stehen für die nächsten 18 Monate auf Verdopplung (DJI 40.000). Ich schätze die Arbeit und den fruchtbaren Dialog hier, aber die Fakten stehen derzeit gegen Korrekturen > 10-15%. Es ist Kaufdruck da oder Mangel an Alternativen.
    Gruß, tele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre interessant die Fakten zu erfahren die den Dow auf 40000 treiben Fakt ist das an dann Aktien aberwitzig bewertet wären.

      Löschen
    2. Hallo Jörg,
      ich glaube auch nicht an die 40.000, aber Staatsanleihen (in den letzten Jahrzehnten das Mass der Dinge) sind ebenfalls aberwitzig bewertet mit KGV von 100.
      Bei 0 % Zinsen können Aktien quasi in überschäumige Höhen schießen...

      Löschen
  4. Sowas liebe ich ja einfach mal ah paar Zahlen schreibem, Dow 40000, mit welcher Begründung auf welcher Basis im welchem zeitraum? Absoluter Schwachsinn

    AntwortenLöschen
  5. Der DAX hat nach der blauen i/a=11534 in der Overnight-Indikation in der blauen ii/b (MOB 11893) mit dem Anstieg auf 11836 noch einmal nachgelegt. Bei 11836 könnte erneut eine hellgrüne c/iii (und damit auch eine orangene y und auch die blaue ii/b) fertig gezählt werden. Im Falle einer orangenen c läge das 23er Mindestziel der hellgrünen iv bei 11768. Ob und wie lange der DAX dieses Katz-und-Maus-Spiel im Rahmen der blauen ii/b noch fortsetzt bleibt völlig offen.

    Der DJI scheint seit 19674 hat mit einem stark deformierten Impuls auch mit dem neuen Hoch bei 20549 in der Overnight-Indikation eine neue obere blaue Eindämmungslinie gebildet. Mittlerweile befindet sich die graue v (sehr kurze i=19771, ii=19731 mit üx, iii=20137, extrem tiefe iv=19783, laufende v) bereits am Ende ihrer v, die mit i=19964, ii=19804, iii=20159, iv=20013 und v=20549 analog zum DAX fertig gezählt werden kann. Wie jede Welle v könnte sich auch diese Welle weiter nach oben auffächern. Die MOB der blauen c ist noch weit weg (21240). Es könnte aber auch bereits die Abwärtsbewegung gestartet worden sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Robby, glaubst Du das der Deckel bei 11893 hält oder wird er wegfliegen?
      Karsten

      Löschen
    2. Die Art wie das korrektive Tief bei 11463 erreicht wurde ist an sich ein starkes Signal für den Deckel bei 11893. Daher erwarte ich keinen Anstieg oberhalb 11893. Es ist aber wie immer: es lässt sich nie ausschließen.

      Löschen
    3. Das wäre ein Bilderbuchabschluss der blauen ii/b bei 11848, der Rücklauf sieht auch schon impulsiv aus. Ausser es läuft gerade die grüne iv (Mindestziel 11777)

      Löschen
    4. wenn die c gerade läuft dann wäre die i der c bei 11721 erreicht - die ii hätte bereits das 38er bei ca. 11.770 als rücklauf erreicht und wir könnten ab jetzt weiter fallen ... könnte das passen robby?

      Löschen
    5. Ich kann den Impuls auch erstmal bei 11721 fertig zählen mit gedehnter v

      Löschen
    6. der Anstieg seit 11721 sieht immo auch nach Korrektur aus (Zigzag) könnte eine ii/b werden.

      Löschen
    7. Ich denke auch das bei 11721 ein erster Abwärtsimpuls gezählt werden kann. Den Anstieg sehe ich ebenfalls als Zigzag.

      Löschen
    8. Hallo Robby, der Deckel hat perfekt gehalten. Wad glaubst Du, war's das jetzt oben oder wird der Deckel nochmal angetestet?
      Karsten

      Löschen
    9. So seh ich den Impuls:
      i=11817 ii=11824 iii=11788 iv=11804 und v=11721. Und ie gedehnte v verlief wieder mit gedehnter v:
      i=11791 ii=11801 iii=11774 iv=11790 v=11721.

      Löschen
    10. @Karsten
      Nachdem bereits ein erster Abwärtsimpuls gezählt werden kann dürfte es das auf der Oberseite erstmal gewesen sein. Hoffen wir mal das DAXi auch liefert ...

      Löschen
    11. Der DJI kann mal wieder in einer letzten v gezählt werden und es gibt erneut eine blaue Eindämmungslinie. Irgendwann muss das Spiel ja ein Ende finden.

      Löschen
    12. @Oli
      Die ii ist mir in dieser Zählweise zu kurz.
      Ich zähle deshalb bei 11817 bereits die iii und bei 11824 die v. Die stark gedehnte v sehe ich mit i=11807, ii=11820, iii=11791, iv=11804, v=11721

      Löschen
    13. Danke für das Feedback, das gefällt mir auch besser so !
      Ich habe die ii so gezählt, weil dort eine leichte überschiessende Korrektur drin war.

      Löschen
    14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  6. Einen fröhlichen guten Morgen,

    Erstens kommt es anders und zweitens als Du denkst.
    Allen einen extrem erfolgreichen Handelstag

    Grit.

    AntwortenLöschen
  7. Morgen momentan steht die möglichkeit eines doppel top noch aus...auch ein altes Sprichwort die Euphorie kommt vor dem Fall...spekulativer short an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja Euphorie wo endet die? der Fear and greed Index ist gestern in den extrem greed modus gerutscht Problem da kann er bei weiter steigenden Kursen auch 2 Wochen verbleiben bis es runter geht....Kaufpanik sehe ich noch nicht die wäre auch ein Zeichen für das Ende der Hausse....also erstmal besser Füße stillhalten

      Löschen
  8. Bei einem VDAX von 14 ist Short Mord. Rückläufe sind Kaufgelegenheiten........
    Gruss,tele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...auch der Vdax kann drehen! Kaufe tief verkaufe hoch...vdax auch einen spekulativen long reingelegt, danke für den Hinweis

      Löschen
    2. Bei einem VDAX von 14 kann der DAX um 100 Punkte fallen und dann verdient man mit einem Short echtes Geld. Gruß von Elafonissi

      Löschen
    3. @elafonissi: Du redest von Trading, ich von Anlage. Der DAX kann jederzeit um 100 Punkte steigen oder fallen. Das interessiert doch nicht den Investor. Hier geht es nicht um den minuten-call. es geht darum, ob wir von nun an nach unten drehen und dann auch 5-10% fallen oder nicht. Bei vdax 14% ist die Antwort.nicht.

      Löschen
    4. ich glaube von Anlage redet hier keiner

      Löschen
  9. wie gestern geschrieben 11845 als Zwischenhoch, jetzt Rücklauf 11730-05 und dann zur 11923. Unter 11670 auf 1h kommen 11385

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super!!! Stimme bis jetzt alles! Danke weiter so....

      Löschen
  10. Wenn hier Manche schreiben es fehlen noch 0,1 oder 10 oder 20 Punkte, dann bitte ich doch Mal das Gehirn einzuschalten.Es fehlen jeden Tag Indikationen, bei JFD eine Stunde und am WE oder Feitertage sowieso.
    Lach. Logik scheint nicht jedermanns/frau Sache zu sein.
    Nicht umsonst heisst es: Der gesunde Menschenverstand;

    soko1

    AntwortenLöschen

Anzeige