while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX quält sich zum nächsten Hoch

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 30. März 2017

DAX quält sich zum nächsten Hoch

Die kurze Einschätzung der Lage


Die Lage im DAX bleibt unverändert. Das erneute knappe Hoch hat im DAX keines der Muster auf der Oberseite abgeschlossen. Noch immer ist sowohl der Weg über das offene Etappenziel – die lila Eindämmungslinie – als auch der abgekürzte Verlauf ein naheliegendes Szenario.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12261) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 und rote V (bisher 12261) gezählt werden.

Variante A: Rote V bildet ein EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem vermutlich die blaue i (bisher 12261) bereits abgeschlossen wurde. Die blaue i kann als Doppelzigzag mit orangener w=12179 (hellgrüne a=12031, hellgrüne b=11719, hellgrüne c=12179), orangene x=11849 (hellgrüne a=12043, hellgrüne b=12111, hellgrüne c=11849) sowie orangene y (bisher 12237; hellgrüne a=12075, hellgrüne b=11914, hellgrüne c bisher 12261) gezählt werden. Eine weitere Ausdehnung der blauen i wäre sowohl im Rahmen der hellgrünen c bis 12279 (MOB – graue Fibos) möglich als auch durch eine orangene z - nach einem Mindestrücklauf zum 23er RT (derzeit bei 12164).

Der Zielbereich der blaue ii liegt zwischen 12063 und 11763 (hellgrüne Fibos) sowie dem zu erwartenden Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1184x) als Zusatzbedingung. In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12261 – eventuell zeitlich passend zur Wahl in Frankreich.

Variante C: Rote V verläuft impulsiv (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)
Die rote V kann mit blauer Alt: i=12031 und blauer Alt: ii=11719 sowie laufender blauer Alt: iii (bisher 12261 mit orangener Alt: i=12179, orangener Alt: ii=11849, hellgrüner Alt: i=12075, hellgrüner Alt: ii=11914) gezählt werden. Diese Variante hat mittlerweile zu viel Aufwärtspotenzial und passt damit nicht mehr zu den Szenarien aus dem Big Picture. Die Variante C würde bei einem Rücklauf unterhalb 11719 obsolet.

Variante D: Rote V verläuft als "unsauberer" Impuls" (farbig umrandete Beschriftung mit Alt:, grauer Pfad)
Die rote V kann als EDT-ähnlicher Impuls mit gedehnter blauer Alt: i=12031, blauer Alt: ii=11849 (als Doppelflat mit orangener Alt: w=11719, überschiessender orangener Alt: x=12179, orangener Alt: y=11849) sowie kurzer laufender blauer Alt: iii (bisher 12237 mit orangener Alt: i=12075, orangener Alt: ii=11914, orangener Alt: iii=12261, laufender orangener Alt: iv mit Zielbereich 12179 bis 12075) gezählt werden. In diesem Szenario würden noch zwei – eher knappe - Hochs oberhalb 12261 fehlen. Die Variante D würde bei einem Rücklauf unterhalb 11849 obsolet.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/grauer Pfad).

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Im DAX scheint immer noch ein Hoch zu fehlen – vermutlich nach einer zähen Seitwärtsphase.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. Mit dem Hoch aus der Overnight-Indikation bei 12276 könnte der DAX in Variante A die orangene y/blaue i mit einem Expanding EDT in der v (ab 12179) beendet haben. Die blaue i kann sich aber auch weiter nach oben ausdehnen – entweder als Fortsetzung der orangenen y oder über den Umweg einer orangenen x2 (23er Mindestziel 12175) und orangenen z. Das nächste offene Ziel auf der Unterseite ist die untere lila Eindämmungslinie der roten V (derzeit bei 1185x), sofern die rote V ein EDT (MOB 11774) bildet.

    Das neue Hoch würde aber auch zu einem Abschluss der orangenen Alt: iii aus Variante D passen. Das nächste Ziel auf der Unterseite wäre die orangene Alt: iv mit Mindestziel 12191 bzw. Ausgangspunkt des EDTs (12179). In Der Variante D fehlen noch zwei iv'er und zwei v'er Wellen.

    Oberhalb 11719 kann auch immer noch die Variante C aus dem Post laufen.

    Der DJI-Rücklauf seit 21179 kann korrektiv als Zigzag-X-Flat mit orangener w=20577 (graue a=20776, graue b=21021, grauer c=20577), orangener x=20756 und orangener y (bisher20409) als (blaue) a fertig gezählt werden. Solange die Marke 20756 durch die laufende (blaue) b (bisher 20752) noch nicht erreicht wurde ist auch ein weiteres Tief im Rahmen der orangenen y möglich. Das Ziel der blauen b ist die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung seit 21176 (derzeit bei 2086x).

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby, ich habe in der Overnigt beim Dax 12,277,01 bei JFD; aber dies dürfte wohl keine Rolle spielen.
    Die China-Daten sind sehr positiv.
    Dürfte also wohl noch weiter hoch laufen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nikname oder Unterschrift in Form eines Namens fehlte... mal wieder.
      Grit

      PS: also ich wäre da konsequenter;

      Löschen
  3. Naht "das Ende"? ;-) So wie Robby, denke ich auch, dass nach einem bis maximal 2 weiteren leicht höheren Hochs die Abwärtsbewegung beginnen dürfte.

    Siehe Chart:
    http://fs5.directupload.net/images/170331/9piimpsy.png

    gravityy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Robby,

    was denkst du, wird es inklusive eines Abschlusses nicht langsam eng für das ATH?
    Es müssten noch zwei 4er und zwei 5er fehlen, da der Dax ja kaum korrigiert hat heute.

    Ich freue mich auf deine Einschätzung,

    Viele Grüße

    Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt noch eine ganz andere Variante, die sich mit dem Anstieg oberhalb 12265 geöffnet hat. Wenn der Anstieg seit 8695 ein Doppelflat und kein Flat bildet, dann kann bei 12341 tatsächlich ein Abschluss gezählt werden - als zeitlich und preislich stark gestrecktes Expanding EDT in einer hellgrünen (!) v seit 11351 ab dem 16.12.
      In diesem Fall würde auf der Oberseite nichts mehr fehlen.

      Das würde auch erklären, warum die Signalisierung seit 10397 nicht mehr funktioniert. Eine Zeitebene die normalerweise Stunden bis wenige Tage dauert wäre über einen Zeitraum von drei Monaten verzerrt worden.

      Löschen
  5. Herzlichen Dank. Das klingt plausibel.
    Ich bin sehr gespannt wie es nächste Woche weiter geht. Das CRV ist auf jedenfall super, mit Stop über dem ATH.

    Gruß Jack

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Robby,

    ich weiß, dass ein Erreichen des ATH in kürze sehr unwahrscheinlich ist. Sollte dieses Szenario dennoch eintreten, würden wir doch erst in 2-3 Jahren bei 8500 stehen, oder?

    Vielen Dank für deine Mühe, die du hier täglich investierst! Schönes Wochenende an alle!

    LG
    Com. Killer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unabhängig von einem neuen Allzeithoch ist die blaue B sehr weit fortgeschritten. Rein aus dieser Betrachtung heraus dürfte der Start der blauen C nicht lange auf sich warten lassen.

      Löschen
    2. Hallo Com. Killer,
      wie kommst Du denn darauf dass "ein Erreichen des ATH in kürze sehr unwahrscheinlich ist"? Sind doch bloß noch 50 Punkte.
      Gruß, Karsten

      Löschen
  7. Hallo Karsten,

    es sind zwar bis zum ATH nur noch wenige Punkte, dennoch denke ich, dass Robby Recht hat und die Strukturen einen weiteren Anstieg verbieten.

    LG
    Com. Killer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK, bin ja mal gespannt. Ich gehe stark davon aus dass das ATH schon Montag Vormittag geknackt wird. Die Gier danach ist einfach zu groß als dass die Bären das noch stoppen könnten. Aber nur meine Meinung, besser begründen kann ich's auch nicht.
      Gruß, Karsten

      Löschen

Anzeige