while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Geht die relative Stärke des DAX zum DJI zu Ende ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 1. April 2017

Geht die relative Stärke des DAX zum DJI zu Ende ?



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 mit Mindestziel 8151 (normale Beschriftung) oder als lila 1 eines EDTs (umrandete Beschriftung) einordnen lässt. Der starke Anstieg im DJI seit der US-Wahl deutet auf das EDT als Hauptvariante hin.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A wurde entweder bei 9321 oder bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9321 bzw. 9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A läuft eine blaue B als Expanding Triangle. Je nach Ausgangspunkt der blauen A steht in der blauen B die orangene E bzw. orangene C (bisher 12341) kurz vor dem Abschluss bzw. könnte auch bereits beendet sein.

Blaue A bei 9321 beendet - das Falltür-Szenario (normale Beschriftung, blauer/dunkelgrüner Pfad)

Nach der blauen A bei 9300 könnte die blaue B als Expanding Triangle (lila Eindämmungslinien) mit der orangenen A=10522, orangenen B=9300, orangenen C=11431, orangenen D=8695 und der orangenen E (bisher 12341) kurz vor dem Abschluss stehen bzw. auch bereits beendet sein. Im Rahmen der blauen C steht in der Hauptvariante aus dem Big Picture ein direkter Abschluss der lila 2 (MOB 6956 – orangene Fibos) an. In der Nebenvariante aus dem Big Picture würde die blaue C die rote Y und damit die lila 2 mit Ziel unterhalb 8151 beenden. In beiden Varianten ist ein Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 800x) zu erwarten. Es bietet sich für die blaue C die 161er Ausdehnung bei 7352 (lila Fibos – ausgehend von 12341) an. Die 261er Ausdehnung und MOB liegt in der Nebenvariante mit 4269 deutlich tiefer.

Blaue A bei 9300 beendet - das sanfte Szenario (umrandete Beschriftung, orangener Pfad)

Nach der blauen A bei 9321 wurde in der blauen B als Expanding Triangle (graue Eindämmungslinien) die orangene A=11431 und orangene B=8695 bereits beendet. Vermutlich läuft noch die orangene C (bisher 12341). Das Ziel der orangene D liegt unterhalb 8695, die anschliessende orangene E ist im Zielbereich der blauen B oberhalb dem 38er Mindestziel bei 10486 (blaue Fibos) zu erwarten. Die nachfolgende blaue C wird danach die rote Y und somit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen – idealerweise in der Nebenvariante mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 799x).



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet entweder ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12341) oder ein Doppelflat mit lila W=10807, lila X=9934 sowie lila Y (bisher 12341) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Szenario 1: Orangene C/E bildet ein Doppelflat (farbig hinterlegte Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)

Die lila Y kann als rote A=10798, rote B=10350 sowie rote C (bisher 12341) so gut wie fertig gezählt werden. Die rote C (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v bisher 12341) hat die 161er Ausdehnung bei 11748 weit hinter sich gelassen. Die blaue v kann impulsiv mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v (bisher 12341) mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und sowohl zeitlich als auch preislich extrem gedehnter hellgrüner v (bisher 12341) als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) interpretiert werden. In der hellgrünen v scheint auf der untersten Zeitebene noch ein knappes Hoch zu fehlen - auch weil der aktuelle Zwischenanstieg des DJI noch nicht im Ziel angekommen ist. Der Start der blauen C steht in diesem Szenario in Kürze an. Das Szenario 1 wäre bei einem Rücksetzer unterhalb 11351 bestätigt.

Der Schlüssel zu dieser Interpretation ist das Running Triangle vom 22.2. bis 27.3. (orangene Eindämmungslinien; mit hellgrüner a=11719, hellgrüner b=12179, hellgrüner c=11849, hellgrüne d=12098, hellgrüne e=11914). Dieses Triangle passt zu keinem impulsiven Muster und kann nur Bestandteil eines EDT's sein. Dies wäre ein starkes Argument für Szenario 1.

Szenario 2: Orangene C/E bildet ein Flat

Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 und rote V (bisher 12341) gezählt werden.

Variante 2A: Rote V bildet ein EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem vermutlich immer noch die blaue i (bisher 12341) läuft. Die blaue i kann als Zigzag mit orangener a=12031, orangener b=11914 als Running Triangle (orangene Eindämmungslinien; mit hellgrüner a=11719, hellgrüner b=12179, hellgrüner c=11849, hellgrüne d=12098, hellgrüne e=11914) sowie orangener c bisher 12341 gezählt werden. In der orangenen c scheint auf der untersten Zeitebene noch ein Hoch zu fehlen. Die orangene c hat bereits ihr 61er Mindestziel 12265 (graue Fibos) überschritten. Eine weitere Ausdehnung der blauen i würde zu den internen Strukturen der orangenen c passen.

Der Zielbereich der blauen ii liegt zwischen 12134 und 11799 (hellgrüne Fibos) sowie dem zu erwartenden Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1184x) als Zusatzbedingung. In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12341 – eventuell zeitlich passend zur Wahl in Frankreich.

Variante 2C: Rote V verläuft impulsiv (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)

Die rote V kann mit blauer Alt: i=12031 und blauer Alt: ii=11719 sowie laufender blauer Alt: iii (bisher 12261 mit orangener Alt: i=12179, orangener Alt: ii=11849, hellgrüner Alt: i=12075, hellgrüner Alt: ii=11914, laufende hellgrüne Alt: iii bisher 12341) gezählt werden. Diese Variante hat mittlerweile zu viel Aufwärtspotenzial und passt damit nicht mehr zu den Szenarien aus dem Big Picture. Die Variante C würde bei einem Rücklauf unterhalb 11719 obsolet.

Variante 2D: Rote V verläuft als "unsauberer" Impuls" (farbig umrandete Beschriftung mit Alt:, grauer Pfad)

Die rote V kann als EDT-ähnlicher Impuls mit gedehnter blauer Alt: i=12031, blauer Alt: ii=11849 (als Doppelflat mit orangener Alt: w=11719, überschiessender orangener Alt: x=12179, orangener Alt: y=11849) sowie kurzer laufender blauer Alt: iii (bisher 12341 mit orangener Alt: i=12075, orangener Alt: ii=11914, orangener Alt: iii (bisher 12341). Der Zielbereich der orangenen Alt: iv liegt zwischen 12240 und 12075. In diesem Szenario würden noch zwei – eher knappe - Hochs oberhalb 12341 fehlen. Die Variante D würde bei einem Rücklauf unterhalb 11849 obsolet.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/dunkelgrüner/grauer Pfad).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5 (siehe Big Picture) als Impuls mit lila 1=11257, lila 2=10404 (mit extrem überschiessender roter B) und lila 3=18364 bzw. türkisfarbener Alt: 1. Je nach Zählweise wurde bei 15253 entweder die lila 4 oder erst die rote A der lila 4 bzw. türkisfarbenen Alt: 2 beendet. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der lila 3 bzw. türkisfarbenen Alt: 1.

Lila 4 bereits abgeschlossen (Hauptvariante, farbig hinterlegte Schrift, blauer Pfad)

In der schwarzen 5 wurde die lila 4 bei 15253 beendet. Es läuft die lila 5 als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien), die bereits mit dem Anstieg oberhalb 18364 ihre Mindestziele abgearbeitet hat.

In dem Expanding EDT wurde bereits die rote 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die rote 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750, roter Y=15451) sowie vermutlich auch die rote 3 (21171, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17476, roter Z=21171) beendet. Die rote Z ist mehrdeutig interpretierbar und kann mit einer blauen a=18889, einer sehr kurzen blauen b=18823 als Running Triangle und einer blauen c=21171 gezählt werden. In der roten Z gibt es keine offenen Ziele mehr und auch die 161er Ausdehnung und MOB der blauen c (21240 - orangene Fibos) wurde fast erreicht. Das letzte Allzeithoch hat eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und damit alle Bedingungen für den Abschluss der roten 3 erfüllt.

Der Rücklauf seit dem Allzeithoch kann der Start der roten 4 sein und lässt sich korrektiv als blaue a=20409 (Zigzag-X-Flat mit orangener w=20577, orangener x=20756, orangener y=20409) sowie der blauen b (bisher 20752) mit Ziel graue 0-b-Linie (derzeit bei 2085x) zählen. Aufgrund der Fibo-Ausdehnungen und der 0-b-Linien könnte sich in der blauen b ein Flat bilden (a=20591, b=20511, laufende c als EDT).

Der gelbe Zielbereich der roten 4 liegt zwischen dem Mindestziel 17977 (türkisfarbene Linie) und dem Maximalziel 15451 (türkisfarbene Linie). In der roten 4 ist zudem der Bruch der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1641x) zu erwarten. Nach Abschluss der roten 4 wird die rote 5 oberhalb der roten 3 das Ende der schwarzen 5 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.

Der deutliche Anstieg oberhalb der 161er Ausdehnung der roten A aus der Nebenvariante sowie die Bildung einer neuen blauen Eindämmungslinie durch das letzte Hoch führt zu der Einschätzung dieses Szenarios als Hauptvariante.

Lila 4 bzw. türkisfarbene Alt: 2 noch nicht abgeschlossen (Nebenvariante, normale Schrift, blauer/grauer Pfad)

In der schwarzen 5 wurde die lila 4 bzw. türkisfarbene Alt: 2 noch nicht beendet. In der lila 4 bzw. türkisfarbenen Alt: 2 kann bereits die rote A=15253 und extrem überschiessende rote B (bisher 21171) als Flat-X-Zigzag (blaue W=18168, blaue X=17456, blaue Y bisher 21171) deutlich oberhalb der 161er Ausdehnung bei 20286 (lila Fibos) gezählt werden. Der vermutlich korrektive Rücklauf auf 20409 seit dem bisherigen Allzeithoch passt bislang nicht zum Start der roten C.

Im Rahmen der roten B könnte es nach einem korrektiven Rücklauf zwischen 18887 und 20299 (hellgrüne Fibos – ausgehend von 20171) noch einmal ein neues Hoch im Rahmen des Alternativcounts mit einer orangenen Alt: C geben (hellgrüner Pfad).

Die stark überschiessende rote B lässt auf einen Verlauf als Flat oder Expanding Triangle schliessen. Dementsprechend variabel ist der Zielbereich der roten C. Zu erwarten ist zumindest ein Anlaufen der blauen 0-b-Linie (derzeit bei 1601x), das Maximalziel ist die 261er Ausdehnung bei 13028 (ausgehend von 21171) – das Falltür-Szenario (blauer/hellblauer Pfad). Das 23er Mindestziel der lila 4 ist 16475 (rote Fibos), das 38er Mindestziel der türkisfarbenen Alt: 2 ist bereits mit der roten A abgearbeitet worden.

Ein Abschluss der roten B unterhalb der blauen Eindämmungslinie wäre als Bestätigung für die Nebenvariante zu werten.


Wie geht es weiter ?

Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Auch der DAX kann mit dem Anstieg oberhalb 12265 bereits so gut wie fertig gezählt werden. Es könnten aber auch noch ein bis zwei Hochs fehlen - zumal der DJI noch nicht die graue 0-b-Linie erreicht hat. Die Zeit der relativen DAX-Stärke zum DJI könnte in Kürze ein Ende haben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby vielen Dank für deine Arbeit. Sehen wir in 1-2 Monate
    Den DAX bei 11400 P.???? Viele haben den Glauben an EW. Verloren und grosse Verluste eingefahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe davon aus obwohl EW keine zeitliche Aussagen macht.

      By-the-way: Grosse Verluste fährt man nicht wegen EW sondern wegen fehlendem Money Management ein und EW ist auch nichts für den Glauben sondern ein Fall von harter Regelkunde - wer diese nicht in den Grundzügen beherrscht sollte auch nicht danach traden.

      Löschen
  2. Einen wunderbaren guten Morgen Robert;
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  3. Der DAX-Rücklauf seit 12341 sieht korrektiv aus und hat auch bereits mit Erreichen von 12302 in der Overnight-Indikation alle Bedingungen einer Unter-iv erfüllt. In allen Szenarien aus der Wochenendanalyse scheint noch ein weiteres Hoch zu fehlen. Die nächste Fibo-Marke auf der Unterseite wäre 12240 (23er RT des Anstiegs seit 11914).

    Insgesamt ist die Signallage auf der Kurzfristebene sehr unklar – erst ein Rücksetzer unterhalb 11849 bzw. 11919 würde ein deutliches Zeichen für einen Abschluss bzw. nahen Abschluss auf der Oberseite setzen.

    Der DJI-Rücklauf seit 21179 kann korrektiv als Zigzag-X-Flat mit orangener w=20577 (graue a=20776, graue b=21021, grauer c=20577), orangener x=20756 und orangener y (bisher20409) als blaue a fertig gezählt werden. Solange die Marke 20756 durch die laufende (blaue) b (bisher 20752) noch nicht erreicht wurde ist auch ein weiteres Tief im Rahmen der orangenen y möglich. Das Ziel der blauen b ist die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung seit 21176 (derzeit bei 2085x). Dabei scheint die blaue b als Flat mit a=20591, b=20511 und c (bisher 20752) als EDT zu laufen, in dem bereits die i=20752 beendet ist und die ii (MOB 20603) die 0-b-Linie gebrochen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Robby
      Was du nicht wahrhaben wolltest, ist nun Tatsache! Allzeithoch!
      Wie geht es nun weiter
      LG, Hannes

      Löschen
    2. Noch ist das ATH bei 12404 nicht geknackt - ausserdem ändert das wenig an der ausstehenden C down. Der Anstieg seit 8695 ist korrektiv.

      Löschen
    3. Guten Morgen Robby,

      ich hätte da eine Frage zu der Aussage "korrektiv", wenn dies nicht zu sehr ins Detail der EW gehen sollte. Wieso ist der Verlauf Deiner Meinung nach korrektiv?
      Im Fall der Charttechnik würde man sagen, dass die 8695 ein höheres Tief war und somit bullish zu werten ist. Wenn ich mir das Jahr 2015 anschaue, hätten wir vom Verlauf Platz bis über 13000.

      Grüße Peter

      Löschen
    4. Hi! Ja wenn diese große C auch einmal kommen würde. Daß sie irgendwann kommt ist sicher, die Frage ist eben wann. Je länger es dauert desto höher ist die Wahrscheinlichkeit und auf diese C wird hier jetzt schon seit gut 4 Monaten gewartet.

      Löschen
    5. @Peter
      Die internen Strukturen des Anstiegs seit 8695 - insbesondere der Start - lassen sich nicht impulsiv zählen. Damit ist der Anstieg korrektiv - unabhängig davon wie hoch er läuft.

      Löschen
    6. ....unabhängig wie hoch er läuft', das würde ja heissen, er kann bis 15'000-20'000 laufen und irgend einmal in ein paar Monaten/Jahren wird diese C dann sicherlich angepeilt?
      Grüsse, Hannes

      Löschen
    7. Vor einer solchen Frage empfehle ich erst einmal einen Blick in das Regelwerk bzw. Lehrbuch zu werfen.

      Löschen
  4. Wer fest an Robbys Zählweise glaubt hat jetzt sicherlich ein hervorragendes CRV für short.Wünsche Allen viel Erfolg und eine schöne Woche. Peter g

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke das alte ATH müsste dann (siehe Big Picture 2015/2016) die blaue Y sein. Das Tief wäre dann bei 8695 eine x2 und die Z läuft als Triangle. Da jetzt eine blaue a und die dürfte die Y minimal überschreiten. Dann noch bcde, bevor es richtig nach unten geht. Dann aber sehr heftig vermutlich; nach einem Triple-Three.Einen Dreifach-Dreier gibt es ja nicht so oft im Big Picture. Ist ja auch eine Sonderform laut dem Buch von AT. Elliottwellen leicht verständlich. Grins*

    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde bedeuten, dass wir noch eine ganze Weile auf diesen Höhen verbringen? Gruss Michaela

      Löschen
    2. Das muss nicht sein. Es kann aber schon noch ein paar Tage dauern.

      Löschen
    3. Hallo Robby, ich kann mir das nicht vorstellen mit ein paar Tagen, das Ganze zieht sich doch schon seit Monaten😳

      Thomas

      Löschen
    4. Das zieht sich nur im DAX. Der DJI ist bereits auf dem Weg nach Süden.

      Löschen
  6. Hey Robby, was denkst Du wie es weitergeht, nach einem Abschluss sieht das für mich noch nicht aus. Gruß, Karsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann oben fertig sein - muss es aber nicht. Ich vermute noch ein weiteres Hoch da im DJI immer noch die graue 0-b-Linie offen ist.

      Löschen
    2. Dow muss noch 200 punkte steigen bis zur 0-b linie - dürfte dax ja auch noch so viele punkte nach oben machen. Kann es sein, dass im Big Picture ein riesiges Edt läuft und wir seit dem Tief in einer E sind? Michaela

      Löschen
    3. Im Big Picture läuft ein EDT - die Frage ist nur wo der Ausgangspunkt ist. Es ist entweder in seiner Welle lila 2 oder lila 1 (falls der DAX die 12404 reissen würde).

      Löschen
  7. Kann man impusliv zählen das Ding Robby oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt lässt sich der Rücklauf impulsiv zählen. Es kann aber auch korrektiv sein.

      Löschen
    2. HAllo Robby nochmals Vielen Dank für deine Infos jeden Tag. Habe ein Buch über das EW RegelWerk. IST OK. ÜBER DEN Zeitraum haben wir keinen Einfluss. Habe das verstanden. Bitte sorry.

      Löschen
  8. Hallo Robby, du schreibst um 13.25 - du vermutest ein weiteres Dow Hoch - um 15.43 ist der Dow für dich am Weg nach Süden- hat der Downmove EW regeltechnisch etwas verändert oder hat sich dein Bauchgefühl geändert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind unterschiedliche Wellenebenen. In der laufenden Zwischenkorrektur fehlt noch ein Anstieg. Auf der hohen Wellenebene ist der DJI erst einmal fertig.

      Löschen

Anzeige