while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit Richtungskampf

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 22. Mai 2017

DAX mit Richtungskampf

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX kämpft weiter mit seiner Richtung und scheint sich auf eine Fortsetzung der laufenden Korrektur einzurichten, womit zumindest ein erneutes Anlaufen der Marke 12493 auf der Agenda stehen dürfte.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen B/X in den letzten vier Wochen. Die orangenen B/X bildet ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie grüner Y (bisher 12800). Der Bruch der lila Eindämmungslinie signalisiert dabei eine laufende grüne Y mit Mindestziel 13210 (violette Fibos).

Die grüne Y kann als Zigzag mit lila A=12031, lila B=11914 als Running Triangle sowie der laufenden lila C interpretiert werden. In der impulsiven lila C kann bereits die rote I=12386, rote II=11940 sowie die rote III=12873 bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation mit blauer i=12052, blauer ii=12036, blauer iii=12268, blauer iv=12213 und blauer v=12913 gezählt werden. Dabei verstecken sich in der hellgrünen i der blauen v die orangene i bis iv inklusiver einer zweiten Wellenebene.

Der Start der roten IV (bisher 12493, MOB 12386) bildet ein Flat (orangene a=12660, orangene b=12841, orangene c=12493) und hat bei 12493 eine blaue a/w beendet, die für eine rote IV bereits verhältnismässig tief gelaufen (unterhalb 38er RT – hellgrüne Fibos) ist. Die rote Alt: IV könnte bei 12493 auch beendet worden sein – wozu jedoch der vermutlich korrektive Anstieg auf bisher 12688 nicht passen will. Es ist deshalb von einer roten IV als Flat, Triangle oder komplexen Korrektur auszugehen, wozu sich die rote IV maximal bis 10.7. Zeit nehmen könnte.

Der Anstieg seit 12493 lässt sich korrektiv als blaue b/x mit orangener a/w=12618, orangener b/x=12567 (hellgrüne w=12559, extrem überschiessender hellgrüne x=12688, hellgrüne y=12567) und laufender orangener c/y mit Ziel oberhalb 12688 interpretieren. Diese Interpretation wird vom Verlauf der grauen 0-b-Linie und den Fibo-Ausdehnungen gestützt. In dieser Zählweise fehlt noch ein weiterer Anstieg oberhalb 12688 – idealerweise mit Abarbeitung des 50er Mindestziels 12703 (graue Fibos) für ein Triangle und eventuell der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1279x) – bevor die blaue c/y vermutlich unterhalb 12493 (61er Mindestziel der blauen c befindet sich derzeit bei 10429 – orangene Fibos ausgehend von 12688) die rote IV beenden kann.

Eine laufende impulsive rote Alt: V mit direktem Anlaufen des offenen Mindestziel 13210 für die lila C kann nicht ausgeschlossen werden und muss als Nebenvariante im Hinterkopf bleiben.

Das Mindestziel 13210 für die rote V bleibt gültig solange der DAX oberhalb 12386 bzw. der lila Eindämmungslinie (derzeit 1215x) bleibt. Erst mit Bruch der lila Eindämmungslinie wird das Alternativszenario einer laufenden grünen C mit Zielbereich zwischen 12913 und vermutlich 1300x (lila Eindämmungslinie aus Big Picture) aktiviert (farbig umrandete Beschriftung, grüner Pfad). In diesem Fall wäre die rote IV bei 11463 die lila IV einer grünen C und das bisherige Hoch bei 12913 die rote I eines EDTs in der lila V. Der aktuelle Rücklauf der roten II wäre bereits im Zielbereich 12571 bis 12017 (lila Fibos) angekommen und hätte vermutlich bei 12493 eine blaue a/w markiert und befindet sich in der blauen b/x.

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit dem Ziel 17967 sein. Im DAX ist noch ein Umweg über die Marke 13210 zu erwarten, bevor die anstehende Abwärtsbewegung mit Ziel 10648 startet.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. Das heutige morgendliche Update muss leider wegen der Nichtverfügbarkeit der JFD Brokers Indikation ausfüllen. Es gelten grundsätzlich die Aussagen aus dem Post. Der DAX scheint sich in einer orangenen y der blauen b/x mit Ziel oberhalb 12688 zu befinden.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    wie tief dürfte es im Rahmen der roten IV gehen?

    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus welcher Regel leitest du ab, dass es nur bis zur 12386 und nicht tiefer als rote iv aktuell gehen darf? Die rote ii liegt doch wesenlich tiefer.Die letzte rote iii war ja ziehmlich lang.

      Grit

      Löschen
    2. Die rote IV darf die rote I nicht schneiden

      Löschen
    3. Deine rote iii ist aber kein eigener 5 welliger Impuls, sondern abc oder so. Damit gilt diese Regel gar nicht. Rote i-iv sind kein Impuls an sich in 5 Wellen.

      Grit

      Löschen
    4. .. Mal ehrlich Grit, deine Fragen suggerieren, dass du dich nicht wirklich mit den Regeln von EW auseinander gesetzt hast...bzw. Robbys Posts nicht richtig liest bzw. interpretierst...

      Löschen
    5. Dann zähle mir doch den 5 welligen Impuls als rote iii mal vor. Die blauen i-v ergeben zusammen eine Welle 1. wo sind dann 2-5 auf dieser Ebene der Welle 1?
      Kann es sein, dass du nicht richtig zählen kannst? Und wenn es dreiwellig ist gilt die Regel der Überschneidung eben nicht.

      Grit

      Löschen
    6. Mit den beiden grossen Gaps aus den Wochenendindikationen zu den beiden Frankreich-Wahltagen lässt sich die rote III nicht verlässlich zählen. Es kann sowohl ein Impuls als auch ein Zigzag sein.

      Löschen
    7. Ah ok, Salomonische Erklärung nehme ich an. Letzteres hat aber vermutlich die größere Warscheinlichkeit :)

      Grit

      Löschen
  3. Das Ziel oberhalb 12688 wäre abgearbeitet. Ist damit die b/x im Kasten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind zumindest alle Pflicht-Bedingungen punktgenau abgearbeitet. Es fehlt nur noch die hellgrüne 0-b-Linie als Kann-Ziel. Das wäre aber als Zugabe zu betrachten.

      Es kann also oben bereits fertig sein.

      Löschen
  4. Wo steht die o/b-Linie derweil?

    AntwortenLöschen
  5. Wie schätzt Du die Lage ein Robby? Erreichen wir noch die o/b Linie? Ich denke wir haben das Hoch vorerst gesehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist völlig offen. Ein Abarbeiten der 0-b-Linie wäre schön, ist aber eben keine Pflicht.

      Löschen

Anzeige