while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit Zwischenstation

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 28. Juni 2017

DAX mit Zwischenstation

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX scheint mit dem Tagestief bei 12535 eine weitere Zwischenstation seiner zähen korrektiven Sommerloch-Muster abgearbeitet zu haben.

Anzeige


Sommer Rabatt: 15 % Gutschein, Gutschein-Code: FESUMMER17

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen B/X in den letzten vier Wochen. Die orangene B/X bildet ein Flat mit grüner A=10807, grüner B=9934 sowie grüner C (bisher 12953 - mit Zielbereich zwischen 12953 und vermutlich 1302x) bzw. ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie grüner Y (bisher 12953; mit Mindestziel 13210 - violette Fibos).

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die grüne Y mit Mindestziel 13210 kann als Zigzag mit lila A=12031, lila B=11914 als Running Triangle sowie der laufenden lila C interpretiert werden. In der impulsiven lila C kann bereits die rote I=12386, rote II=11940 sowie die rote III=12873 bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation mit blauer i=12052, blauer ii=12036, blauer iii=12268, blauer iv=12213 und blauer v=12913 gezählt werden. Dabei verstecken sich in der hellgrünen i der blauen v die orangene i bis iv inklusiver einer zweiten Wellenebene.

Die rote IV (MOB 12386) kann bei 12535 als Doppelflat (blaue w=12493, blaue x=12953, blaue y=12535) beendet worden sein. Sie kann sich aber auch als Running Triangle weiterentwickeln (orangene Eindämmungslinie), das mit blauer a=12493, blauer b=12953, blauer c=12535, laufender blauer d (aktuell mit 50er Mindestziel 12744) nebst Bruch der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1278x) sowie noch ausstehender blauer e mit Mindestziel 12683 (hellgrüne Fibos) gezählt werden kann. Für die Komplettierung der roten IV würde ein Zeitfenster bis zum 10.7. zur Verfügung stehen. Nach der roten IV steht im Rahmen der roten V ein direkter Anstieg in den Zielbereich 13210 an. Der impulsiv zählbare Anstieg auf 12673 könnte bereits die hellgrüne i/a der roten V sein.

Orangene B/X als Flat (farbig umrandete Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)
Dieses Szenario wird erst mit Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1240x) aktiviert. In diesem Fall wäre die rote IV bei 11463 die lila IV einer grünen C und das Hoch bei 12913 die blaue y der roten I eines EDTs in der lila V. Auch in diesem Szenario kann von einer entweder beendeten blauen x2=12535 als Doppelflat oder von einer immer noch laufenden blauen x2 als Running Triangle analog zur roten IV ausgegangen werden.

Nach der blauen x2 wird die blaue z oberhalb 12953 mit Bruch der oberen lila Eindämmungslinie (derzeit 1296x) die rote I abschliessen. Der impulsiv zählbare Anstieg auf 12673 könnte bereits die hellgrüne i/a der orangenen a der blauen z sein. Der Zielbereich der anschliessend folgenden roten II läge aktuell zwischen 12601 bis 12032 (lila Fibos – ausgehend von 12953).

Ein direktes Anlaufen durch eine laufende rote II (grauer Pfad) kann nicht ausgeschlossen werden, auch wenn die internen Strukturen der roten Alt: I=12953 dieses Szenario nicht unterstützen.

Fazit:
Das korrektiv erzielte Allzeithoch im DJI unterhalb der blauen Eindämmungslinie negiert einen nahen Abschluss. In den kommenden Wochen – passend zum Sommerloch - ist mit einem eher zähen und abflachenden Verlauf nebst erneutem Allzeithoch zu rechnen, auch wenn ein temporärer Abtaucher unter 20299 noch auf dem Programm steht. Das weiterhin fehlende Allzeithoch im DAX kann auch unterhalb der Marke 13210 bleiben, bevor die anstehende Abwärtsbewegung mit Ziel 10648 startet.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Der DAX hat in der Overnight-Indikation seinen Anstieg im Rahmen der hellgrünen iii/c auf 12709 fortgesetzt und dabei die Mindestziele bereits hinter sich gelassen. Es kann sich bei dem Anstieg sowohl um eine laufende rote V, blaue z oder sogar nur um die blaue d der roten IV/blauen x2 handeln. Dabei sollte die blaue d zumindest das 50er RT (12744) erreichen und dabei möglichst die orangene 0-b-Linie brechen (derzeit bei 1276x – keine Pflicht, da die blaue c als Flat zählbar ist).

    Im DJI läuft immer noch die rote B, die vermutlich ein Flat oder Flat-X-Zigzag mit blauer a/w=20073, blauer b/x=20492 sowie blauer c/y (bisher 12539) bilden wird. Die blaue c/y befindet sich immer noch in der orangenen c, die vermutlich ein EDT mit grauer i=21539 und eventuell beendeter grauer ii=21306 (Flat mit a=21330, b=21502, c=21306) bildet. Es könnte bereits die graue iii mit Ziel oberhalb 21539 laufen. Der aktuelle Anstieg könnte sich aber auch als Fake und damit als b/x der grauen ii entpuppen. Ob dann die orangene c bereits der Abschluss der roten B oder erst ein Zwischenhoch sind muss sich dann zeigen. Mindestziel für einen Rücklauf nach der orangenen c ist 20935 als Ausgangspunkt der orangenen c.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Rücksetzer unter 12673 ist der Anstieg auf 12734 vermutlich korrektiv (Zigzag) einzuschätzen - auch wenn ein Impuls nicht ausgeschlossen werden kann. Für eine blaue d war der Anstieg etwas zu kurz.

      Löschen
    2. Das könnte sich zu einem Abwärtsimpuls entwickeln. Wenn das heutige Hoch bei 12734 eine b oder x waren könnte das eine c oder y unter 12535 werden. Eventuell sogar mit Bruch der lila Eindämmungslinie unterhalb 1240x.

      Löschen
    3. Das finde ich jetzt auch wieder lustig, nach 130 Punkten down...

      TheTick

      Löschen
    4. Humor ist das Mittel was immer hilft und wenn es Galgenhumor ist. Humor haben ist besser wie nichts;

      soko1

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    eine I der roten V müsste ja nicht so hoch laufen wie da eingezeichnet, egal ob als Impuls oder Korrekturmuster. Ich habe jedenfalls keine entsprechende Regel.

    Grit

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die Regeln für Unterwellen stimmen, könnte die V ein 5 welliges Korrekturmuster bilden oder Robby? Dann könnte da die ii laufen. Ich kenne mich mit den Regeln hier zu Aktien zwar ganz gut aus, aber nicht bis ins letzte Detaille. Aufsteigender Keil?
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die noch nicht aktivierte EDT-Hauptvariante aus dem Post

      Löschen
  4. Die Fibos passen nicht zu einem tiefen Impuls wie er für die c in den grauen Pfad erforderlich wäre. Das Mindestziel eines Zigzags ist 12549.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bruch der 12494 dürfte ein Zigzag als y bestätigt sein - sofern das nicht eine üb ist.

      Löschen
    2. Die lila Eindämmungslinie ist durch - damit kann das die rote II der jetzt aktivierten EDT-Variante sein.

      Löschen
  5. Hi Robby,

    komme nicht mehr ganz mit was die aktuelle Kursentwicklung bedeutet.

    Gilt das als höchstwahrscheinlich gesetzte Zeil zum Abschluß der B/X 13210 noch?

    Gruß Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - es ist das fehlende knappe Hoch über 12953 und der graue/dunkelgrüne Pfad. Es ist aber unklar ob rote II bereits fertig ist. Die hätte noch Platz bis 12032.

      Löschen
  6. Der Dow hält sich im Vergleich zum Dax, scheint sich die ungrechtfertigte Bewertungsdiffenrenz noch ein bisschen abzubauen;
    Grit

    AntwortenLöschen

Anzeige