while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Zeigen sich die Bullen in DAX und DJI ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 19. August 2017

Zeigen sich die Bullen in DAX und DJI ?


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y abgeschlossen. Seit diesem Zeitpunkt läuft die lila bzw. blaue X2 – als Flat, Running Triangle oder komplexe Korrekturwelle - mit orangener A/W=8695 sowie der orangenen B/X, die bereits bei 12953 beendet und sein könnte. Das Mindestziel der lila bzw. blauen X2 ist 10648 (blaue Fibos), zu erwarten wäre zudem der Bruch der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1056x).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der lila bzw. blauen Y bei 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen A/W wurde als Flat (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) beendet. In Abhängigkeit ob die orangene B/X bereits bei 12953 beendet wurde kommen folgende Grundtypen an Szenarien in Betracht (Farbe der Verlaufspfade ohne Aussage über Wahrscheinlichkeiten):

Orangene B/X bereits als Flat beendet (normale Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)

Die orangene B/X wurde als Flat (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) unterhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1306x) beendet. Es läuft bereits die orangene C/Y (bisher 11916).

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag, Szenario 1 (farbig umrandete und hinterlegte Beschriftung, orangener Pfad)

Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) sowie türkisfarbener X (bisher 12916) mit bereits abgearbeiteten 23er Mindestziel (11948 - hellgrüne Fibos). Es könnte bereits die türkisfarbene Y gestartet worden sein, für die ein Zielbereich zwischen 12953 und der lila Eindämmungslinie zu erwarten wäre.

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag, Szenario 2 (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)

Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie laufender grüner Y (bisher 12953). Die grüne Y mit Mindestziel 13210 (violette Fibos) befindet sich nach der lila A=12031 und lila B=11914 als Running Triangle in der laufenden lila C, für die ein Zielbereich oberhalb 13598 (orangene Fibos) realistisch wäre. Auch ein Anlaufen der 100er Ausdehnung der lila C bei 14011 (violette Fibos) wäre eine plausible Möglichkeit. Dieses Szenario ist gültig solange sich der DAX oberhalb 11914 – hilfsweise 11849 – bewegt.

Das Mindestziel der anschliessende orangenen C/Y ist 10648. Indikationen für mögliche Maximalziele der orangenen C lassen sich nur aus dem Big Picture ableiten. Abhängig vom Ausgangspunkt des grossen laufenden EDTs sind dies für eine blaue X2 die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 821x) bzw. für eine lila X2 die lila 0-b-Linie (derzeit bei 338x).



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des Rücksetzers seit dem Hoch 12953 in den letzten vier Wochen. Der Rücksetzer kann als Impuls (blaue i=12707, blaue ii=12841, blaue iii=12311, blaue iv=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, laufende blaue v bisher 11916), Flat (blaue a=12311, blaue b=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, laufende blaue c) oder Flat-X-Zigzag (blaue w=12311, blaue x=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, blaue y=11916) interpretiert werden. Dabei wäre das Flat-X-Zigzag bereits beendet und könnte als rote A, rote II oder türkisfarbene X gezählt werden (grauer Pfad).
 
Bestätigt wäre dieser Abschluss erst mit Bruch der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1231x) durch den Folgeanstieg, der sich passenderweise impulsiv als orangene a/i=12299 (hellgrüne i=11999, hellgrüne ii=11987 mit üb, hellgrüne iii=12238, hellgrüne iv=12154, hellgrüne v=12299), orangene b/ii (bisher 12081) mit abgearbeiteten 38er RT bei 12153 (hellgrüne Fibos) sowie eventuell bereits laufender orangener c/iii (bisher 12201 mit graue a/i=12177, graue b/ii bisher 12153 – befindet sich vermutlich immer noch in ihrer b). Der Zielbereich der orangenen c liegt zwischen 12323 und 12716 (graue Fibos – ausgehend von 12081), das Mindestziel der orangenen iii ist 12366.
 
Für den laufenden Anstieg seit 11916 gelten aus übergeordneter Sicht sehr unterschiedliche Zielmarken. Das 23er Mindestziel einer roten X (12161 – orangene Fibos) ist bereits abgearbeitet. Eine rote B oder rote II sollte das 38er RT (12312 – orangene Fibos) erreichen, eine rote III idealerweise die 161er Ausdehnung (13598) und eine türkisfarbene Y ein neues Hoch oberhalb 12953.
 
Der impulsive Anstieg bis kurz vor der orangenen 0-b-Linie kann starkes als Indiz für eine gestartete Sommerrallye (rote III oder türkisfarbene Y) gewertet werden, sofern die laufende orangene c/iii entweder einen vollständigen Impuls unterhalb 12323 abschliesst oder deutlich über 12366 ansteigt. Allerdings kann ab dem Bruch der orangenen 0-b-Linie auch der direkte Weg zu einem neuen Tief (rote C mit 61er Mindestziel 11685 – lila Fibos, blauer Pfad) eingeschlagen werden. Die kurzfristigen bärischen Alternativen (blauer oder orangener Pfad) bleiben bis zum Bruch der orangenen 0-b-Linie ausserdem ebenfalls im Rennen (Farbe der Verlaufspfade ohne Aussage über Wahrscheinlichkeiten):
  • Doppelflat
    Unterhalb der orangenen 0-b-Linie könnte sich die komplexe Korrektur jederzeit auch als Doppelflat (Verlauf vergleichbar orangenen Pfad - daher nicht explizit aufgeführt) weiter nach unten ausdehnen.
  • Flat oder Impuls mit blauer v/c als Impuls (normale Beschriftung, blauer Pfad)
    In der blauen v/c kann eine orangene i=12085, orangene ii=12338, hellgrüne i=11916 sowie laufende hellgrüne ii (bisher12299 – MOB 12338) gezählt werden. Der Abschluss der blauen v/c ist noch weit entfernt, da die orangene iii deutlich unter 11916 gehen müsste.
  • Flat oder Impuls mit blauer als EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, braune Eindämmungslinien, orangener Pfad)
    In der blauen v/c kann eine hellgrüne w=12141, hellgrüne x=12332 (als Running Triangle) und hellgrüne y=11916 und damit eine orangene i gezählt werden. Der Zielbereich der orangenen ii (bisher 12299) zwischen 12096 und 12388 (ausgehend von 11916) nebst Bruch der oberen braunen Eindämmungslinie wurde bereits erreicht. Nach der orangenen ii wird die orangene iii/v den Abschluss der blauen v/c markieren.
 
Anzeige




Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 


 
Im DJI läuft seit März 2009 eine lila 5/C (siehe Big Picture) als Impuls mit roter 1=11257, roter 2=10404 (mit extrem überschiessender blauer B), roter 3=18364, roter 4=15451 sowie roter 5 (bisher 21268). Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten 3.
 
In der roten 5 wurde bereits die blaue 1=16511, die blaue 2=15503, die blaue 3=18168 und blaue 4=17058 beendet. Die blaue 5 läuft als EDT (lila Eindämmungslinien) und befindet sich immer noch in der orangenen 1. Entscheidend für die Einschätzung der blauen 5 als EDT ist der Anstieg seit 17476 im Rahmen der grünen Y ohne die für einen Impuls erforderlichen internen Strukturen mit ausreichenden Mindestrückläufern. Sollte der DJI mit seinem Anstieg zur blauen Eindämmungslinie (derzeit bei 2230x) vordringen würde das altbekannte Szenario als Expanding EDT wieder in den Fokus rücken.
 
Die orangene 1 lässt sich mit grüner W=18668, grüner X=17476 und laufender grüner Y (bisher 22178) interpretieren. Die grüne Y befindet sich nach der roten A=19988 und roten B=19783 immer noch in der roten C als Impuls oder EDT.
 
Rote C als Impuls (normale Beschriftung, blauer Pfad)
 
Der Impuls kann in der roten C mit blauer i=21171, blauer ii=20372 sowie laufender blaue iii (bisher 22178) gezählt werden. Die blaue iii kann mehrdeutig impulsiv gezählt werden.
  • Impulsvariante 1
    Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.), orangenen ii=20492, orangenen iii=20562 sowie orangenen iv=21277 bereits in der orangenen v. Weil die orangene iii unterhalb der 161er Ausdehnung geblieben ist muss die orangene v als gedehnte Welle (161er Mindestziel 22411 – orangene Fibos) verlaufen, was auch zum 161er Ziel der blauen iii bei 22617 (blaue Fibos) passen würde. In der orangenen v kann eine hellgrüne i=22178 und hellgrüne ii (bisher 21642 – MOB 21277) gezählt werden. Der impulsiv interpretierbar Anstieg seit 21642 (i=217912, ii bisher 21671) kann bereits der Start der hellgrünen iii sein.
  • Impulsvariante 2
    Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.) und orangenen ii=20492 immer noch in der orangenen iii (bisher 21178). In der orangenen i kann bisher eine gedehnte hellgrüne Alt: i=20562, kurze hellgrüne Alt: ii=21277, kurze hellgrüne Alt: iii=22178 sowie hellgrüne Alt: iv (bisher 21642 – MOB 20562) gezählt werden. Die hellgrüne Alt: iv ist bereits verhältnismässig tief gelaufen und könnte sich für Ihren Abschluss noch bis zum 14.9. Zeit lassen. Die vermutlich bereits gestartete hellgrüne Alt: v muss als kurze Welle verlaufen und ist in ihrer Ausdehnung – ausgehend von 21642 - auf 22303 begrenzt.
 
Rote C als EDT (hellgrüne Eindämmungslinien, farbig umrandete Beschriftung, hellgrüner Pfad)
 
Die rote C verläuft als EDT, indem bereits die blaue i bei 22178 als Doppelzigzag (orangene w=21171, orangene x=20492, orangene y=21178) beendet sein kann. Der Rücklauf auf 21642 war bereits tief genug für eine orangene x2, so dass eine weitere Ausdehnung der blauen i durch eine orangene z jederzeit möglich ist. Ausgehend von 22178 läge der Zielbereich der blauen ii zwischen 21613 und 20698 (hellgrüne Fibos) nebst Bruch der hellgrünen Eindämmungslinie (derzeit bei 2110x). Die EDT-Variante wäre mit Bruch der Marke 22617 auf der Oberseite obsolet.
 
Nach Abschluss orangenen 1 steht die orangene 2 mit Zielbereich zwischen 20970 und 19014 (lila Fibos – ausgehend von 22178) nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie an. Diese befindet sich derzeit noch ausserhalb des Zielbereichs und erreicht diesen frühestens im April 2018. Die orangene 3/5 wird dann die blaue 5/rote 5 bzw. lila 5/C und auch das Ende der schwarzen 1 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.
 
 
Wie geht es weiter ?
 
Der DJI bleibt mit seinen Allzeithochs immer noch unterhalb der blauen Eindämmungslinie und steckt vermutlich mitten in einem Aufwärtsimpuls, dessen Ziel die blaue Eindämmungslinie auf der Oberseite sein könnte. Der DJI könnte mit seinem Rücksetzer auf 21642 eine Zwischenkorrektur abgearbeitet und auch der DAX seinen Rücklauf vom letzten Allzeithoch bei 11916 bereits beendet haben. Noch halten sich DAX und DJI alle Möglichkeiten offen – die Szenarien reichen von einer sehr starken Sommerrallye bis hin zur Fortsetzung des Rücksetzers mit einem Fake-Anstieg als Umweg. Das ist eine gute Gelegenheit für die Bullen um sich zu zeigen. Wenn nicht jetzt – wann dann ?
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige



 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    diese neue blaue I im Chart bedeutet sicher nichts anderes, als das da eine Bewegung geendet hat. Vollständiges Muster; also warum nicht die blaue iv? Hab ich da was nicht mitbekommen?
    soko1


    AntwortenLöschen
  2. Die blaue iii und jetzt laufende iv (laufende); muss es natürlich heißen;
    Grit

    AntwortenLöschen
  3. Seit dem Freitag-Tief bei 12081 (orangene b/ii) lässt sich der DAX-Anstieg auch nach dem knappen Hoch bei 12201 in der Overnight-Indikation weiterhin impulsiv mit grauer a/i=12177, grauer b/ii bisher 12141 (a=12124, b=12201, c bisher 12141) zählen. In der c scheint noch ein Tief zu fehlen.

    Im DJI kann bei 21642 eine Korrektur als Flat fertig gezählt. Die Tiefe des Rücklaufs seit 21178 und die bisherigen internen Strukturen der Aufwärtsbewegung seit 20372 würden am Besten zum Abschluss einer hellgrünen ii in der orangenen v (Mindestziel 21411) passen. Der impulsiv interpretierbar Anstieg seit 21642 (i=217912, ii bisher 21671) kann bereits der Start der hellgrünen iii sein. In der ii scheint noch ein Tief zu fehlen.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    die rote C im Dow lässt sich sicher auch als wxy zählen. Wäre das regelkonform möglich? Dann würde jetzt eine y fehlen, anstelle einer v, was letztlich auf dasselbe hinausläuft, nämlich das oben noch ein Hoch oberhalb 22178 fehlt, analog zum Dax, wo ein Hoch um die 13k noch fehlt zum Abschluss der Aufwärtsbewegung.Nur mit dem Unterschied, dass der Dow nicht viel weiter tiefer korrigieren würde, eher seitwärts noch ein bisschen dahindümpelt wie der Dax.
    Grit

    AntwortenLöschen
  5. neues tief, wie lässt sich das zählen? Immer noch die Orangene b/ii oder was ganz anderes?
    MFG
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich immer noch als orangene b/ii an.

      Löschen

Anzeige