while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit viertem Rallye-Fehlstart

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 10. Oktober 2018

DAX mit viertem Rallye-Fehlstart

Die kurze Einschätzung der Lage


Der vierte Rallye-Fehlstart war einer zu viel. Mit dem Rutsch des DAX auf ein neues Jahrestief muss auf der übergeordneten Wellenebene bei 13600 ein signifikanter Abschluss akzeptiert werden. Damit ist im DAX kurz- bis mittelfristig der direkte Weg zu dem fehlenden Allzeithoch verbaut.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A beendet. Die Abwärtsbewegung seit 13600 lässt sich mit grüner A/W/1=11679 (Impuls oder Zigzag) sowie vermutlich laufender grüner B/X/2 (bisher 11655) interpretieren.

Die grüne B/2 bildet vermutlich ein Flat mit lila A=13208 sowie lila B (bisher 12610) und fehlender lila C. Die lila B scheint als Flat-X-Zigzag mit roter W=12102 (blaue a=12544, blaue b=13186, blaue c=12102), rote X=12598 (blaue a=12887, blaue b=12111, blaue c=12598), rote Y=11801 (blaue a=11861, blaue b=12350, blaue c bisher 12655 mit abgearbeiteten 61er Mindestziel 11894 – grüne Fibos) zu verlaufen. Dabei ist die blaue c (MOB 11157) noch nicht beendet (orangene i=11801, kurze orangene ii=12008, kurze orangene iii bisher 12610; 100er Maximalziel 11464 – orangene Fibos). Die 100er Ausdehnung der blauen c bei 11613 wurde bereits erreicht.

Die interne Struktur der grünen B/2 lässt als lila C (Jahresendrallye) einen Anstieg zur grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1307x) erwarten, bevor die grüne C/3 zu weiteren Tiefs unterhalb 12655 führt. Ein Hoch oberhalb 13600 ist weiterhin offen und sollte nach Abarbeitung der grünen C/3 in Angriff genommen werden.

Fazit:
Der DJI hat die impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17476 bestätigt und mit dem starken Rücksetzer auf 23110 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Mit dem Allzeithoch oberhalb 26703 hat der DJI sein Pflichtprogramm auf der übergeordneten Wellenebene erfolgreich absolviert und ist in das Schaulaufen übergegangen. Der DAX hat zwar mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, diese dürften aber nach einer Komplettierung der laufenden Korrektur realisierbar sein. Die ausstehende Jahresendrallye ist unterhalb des bisherigen Allzeithochs zu erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige




Kommentare:

  1. Hi Robby, mir wird aus dem Post nicht zu 100% klar wie hoch du die Chance einschätzt, dass mit Erreichen der 11613 das Tief erstmal erreicht ist. Siehst du die altbekannte orangene C/Y mit Ziel 10648 nicht wieder reaktiviert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist der Abschluss bei 13600. Dieser kann aufgrund der Fibo-Verhältnisse eigentlich nur eine grüne 5 gewesen sein, auch wenn sich diese nicht regelkonform zählen lässt (auch in einem EDT fehlt hier die iv und die v).

      Danach ist eine orangene A bei 13600 das wahrscheinlichste Szenario und die orangene B hat keine Ziele (zwischen dem aktuellen Rücklauf und 8695 ist Niemandsland.

      Es spricht viel dafür das die lila B kurz vor dem Abschluss ist. Aber auch hier ist auf der Unterseite noch viel Platz.

      Löschen
  2. Tiedje von Godmode Trader sieht die MoB für eine IV bei 11523 und ab da die Möglichkeit dass die V startet.

    AntwortenLöschen
  3. Im DAX befindet sich die lila B immer noch in der blauen c, deren orangene iii bislang 12469 in der Overnight-Indikation erreicht hat. Dabei lässt sich der Verlauf der blauen c wegen des mehrdeutigen Startpunktes nur schwer in einem Count fassen. Vermutlich fehlt oberhalb 12461 noch ein knappes Hoch als Ausgangspunkt der blauen c, dass lediglich vom DAX Future ausgebildet wurde. In diesem Fall muss bis zur Ausbildung einer aussagekräftigen iv noch mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung gerechnet werden.

    Der DJI hat mit dem neuen Allzeithoch sein Pflichtprogramm erledigt. Der tiefe Rücklauf seit 26953 ist ein deutliches Zeichen für eine immer noch laufende orangene 4 bzw. blaue 2. Vermutlich wurde bei 23110 erst die grüne A beendet. Die überschiessende grüne B scheint ein Flat zu bilden mit (lila) A= 25822 und laufender (lila) B, die sich nach der (roten) A=23334 und (roten) B=26953 (Flat mit blauer a=25084, blauer b=23988, blaue c=26953) in der roten C (bisher 25178 in der Overnight-Indikation; bereits unterhalb 61er Ausdehnung) befindet. Das 38er Mindestziel der lila B ist 24871, das 100er Ziel der roten C liegt bei 24476. In dieser Zählweise fehlt noch ein Abschluss der grünen B im Zielbereich 26953 bis 28923.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja absoluter Laie und kann es noch nicht so gut interpretieren. Aber mich würde interessieren, was nun in den nächsten Tagen und Wochen zu erwarten ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurzfristig dürfte der DAX noch dem DJI (Ziel 24871) folgen und etwas tiefer einen Boden bilden. Danach steht eine Erholung- vermutlich zur grauen 0-b-Linie- an.

      Löschen
    2. Ok. Also die Erholung dann bis knapp über 13000?!

      Löschen
    3. Sehr wahrscheinlich ist das die Marke. Je nachdem welches Muster der laufende Rücksetzer letztendlich bildet ist sogar ein neues ATH drin.

      Löschen

Anzeige