while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX bleibt korrektiv gelähmt

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 17. Juli 2019

DAX bleibt korrektiv gelähmt

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX steckt unverändert in seiner korrektiven Bewegung fest. Das präferierte Szenario zur Auflösung der Lähmung bleibt der kurze, knackige Abtaucher in Richtung Unterseite.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Der impulsive Start des Folgeanstiegs in der ersten Etappe von 10115 nach 11825 wurde bereits bestätigt, womit sich die folgenden Szenarien ableiten lassen.

Laufende orangene C (Hauptvariante, blauer Pfad)
Die orangene C hat mit dem Abschluss der gedehnten grünen 1=12452 (lila 1=11825, kurze lila 2=11266, kurze lila 3=12031, lila 4=11836, lila 5=11452) das Frühlingsziel erreicht. In der kurzen grünen 2 (bisher 11608, 38er Ziel 11560 nicht abgearbeitet – braune Fibos) wurde vermutlich erst die lila A=11608 (rote W=11813, rote X=12319, rote Y=11608) beendet. Die überschiessende lila B (bisher 12660) bildet ein Zigzagmuster (entweder rote A=12223, rote B=11984, rote C=12660 – blauer Pfad - oder rote W=12660, rote X bisher 12289, fehlende rote Y – hellgrüner Pfad) und hätte als korrektive Sommerrallye auf der Oberseite noch viel Platz bis 12973 (graue Fibos). Das 61er Mindestziel der lila C (mehrdeutig impulsiv zählbar, z.B. mit roter I=12289, roter II bisher 12465, eventuell gestarteter roter III) liegt derzeit bei 12127 (rote Fibos - ausgehend von 12660). Ein Anlaufen der 100er Ausdehnung bei 11804 wäre ebenfalls ein zu erwartendes Ziel, was zudem gut zu dem Szenario mit dem immer noch anstehenden knackigen Rücksetzer im DJI passen würde.

Wegen der kurzen grünen 2 sollte die anschliessende grüne 3 unterhalb der 100er Ausdehnung (ausgehend von 11608 wäre dies bei 13945 – grüne Fibos) bleiben (blauer Pfad).

Aber:
Der Anstieg seit 11608 lässt sich weiterhin auch impulsiv interpretieren (rote Alt: I=12223, rote Alt: II=11984 unterhalb 38er Ziel 11988, rote Alt: III=12660 oberhalb 100er Ziel 12600 – hellblaue Fibos, rote Alt: IV bisher 12289 (MOB 12223) mit abgearbeiteten 23er Ziel 12500 – hellgrüne Fibos, fehlender roter Alt: V) zählen. Für eine grüne 3 hätte dieser Impuls zu viele Extensions, in einer lila Alt: C (61er Mindestziel 13052 – grüne Fibos) wäre jedoch die skizzierte Struktur ein zulässiges Impulsmuster. In diesem Fall würde die orangene C sehr wahrscheinlich ein EDT mit der lila Alt: C als grüne Alt: 1 bilden. Die kurze lila Alt: B stützt diese Annahme und ein Anstieg oberhalb 12973 wäre zusätzlich als starkes Indiz hierfür zu werten (orangener Pfad).

Laufende orangene Alt: B (Nebenvariante, grauer Pfad)
Mit dem Weihnachtstief bei 10115 wurde erst die grüne Alt: A der orangenen Alt: B markiert. Der Folgeanstieg bildet ein Zigzag und kann als rote Alt: A=11825, rote Alt: B=11266 sowie rote Alt: C=12452 interpretiert werden. Damit dürfte erst die lila Alt: A/W (Frühlingsziel) der grünen Alt: B beendet sein. Für die Fortsetzung der grünen Alt: B wurde mit Erreichen von 11608 durch die lila Alt: B/X nebst Bruch der blauen 0-b-Linie die Voraussetzungen erfüllt. Das 61er Mindestziel der lila Alt: C liegt bei 13052 (grüne Fibos). Die grüne Alt: C wäre unterhalb ihres 61er Mindestziels (derzeit 10507 – ausgehend von 12660) zu erwarten (grauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit seinem neuesten Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen. Die verbleibenden Monate im Jahr 2019 dürften sich deshalb weiterhin sehr freundlich gestalten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige




Kommentare:

  1. Der DAX befindet sich wahrscheinlich bereits in der lila C der grünen 2, wobei auch weiterhin eine laufende lila B der grünen 2 gültige Szenarien bleiben. Der Bruch der Marke 12223 verneint die impulsive Zählweise einer roten C und eröffnet gleichzeitig eine Zählweise einer laufenden roten B einer lila B. In der lila C der grünen 2 kann eine rote I=12289 nebst roter II=12465 sowie roter III bisher 12205) gezählt werden. Es ist aber auch eine Interpretation als rote III=12289, roter IV=12465 und laufender roter V möglich. Das 61er Mindestziel der lila C ist 12127 – das Anlaufen der 100er Ausdehnung 11804 sollte aber nicht überraschen. Allerdings hätte bei einer korrektiven Zählweise in der lila B die rote B mit a=12289, b=12465 und c bisher 12205 alle Ziele abgearbeitet und könnte jederzeit noch einmal einen Sprung oberhalb 12660 machen.

    Der DJI hat vermutlich die grüne 2/B bei 24603 als Doppelflat unterhalb des 38er Ziels beendet. Damit gibt es auf der Oberseite keinerlei Einschränkungen mehr. Der Anstieg der grünen 3 ist impulsiv und kann als blaue i=24932, blaue ii=24679 sowie blaue iii bisher 27403 (bereits deutlich oberhalb 161er Ziel) gezählt werden. Der Zielbereich der orangenen v/blauen iii (i=26819, ii=26690, iii=27073, iv=26982, v bisher 27403) wurde mit einem vollständigen Aufwärtimpuls erreicht. Die orangene v hat aber noch Platz bis 27638 und es scheint auch noch ein weiteres Hoch zu fehlen. Die blaue iv sollte einen kurzen knackigen Rücksetzer (Zeitdauer bis zu ca. 22 Stunden) bringen (23er Mindestziel derzeit 26761 – ausgehend von 27403). Das Mindestziel der grünen 3 bei 27359 wurde erreicht und das 61er Ziel einer grünen C ist 27849. Die grüne 3 wäre aber erst oberhalb 28011 bestätigt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Robby,

    wenn ich deine Zeitdauer für den knackigen Dow-Rücksetzer von 22 Stunden hernehme, dann ist die Zeit seit dem Hoch bei 27.403 bereits überschritten. In dem Fall kann die aktuelle Bewegung im Dow noch nicht die blaue iv sein - sehe ich das richtig? Oder gibt es für ein Mindestziel der blauen iv auch andere zeitliche Optionen?

    Sollte die aktuelle Bewegung im Dow noch nicht der Beginn des knackigen Rücksetzers sein wäre die favorisierte Bewegung im Dax ja die von dir genannte rote C in der lila B oder sehe ich das falsch?

    Freu mich auf deinen Kommentar.

    Gruß Hannes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig. Für die blaue iv im DJI dauert der Rücksetzer zu lange und deshalb bietet sich auch im DAX die Annahme einer laufenden lila B an.

      Löschen

Anzeige