while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Jahresendrallye in DAX und DJI

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 9. November 2019

Jahresendrallye in DAX und DJI


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y beendet. Es läuft die sehr bullische lila bzw. blaue X2. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 zeigt ein fehlendes Hoch durch die lila bzw. blaue Z an. Dieses Hoch bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Mit Berücksichtigung der zu erwartenden Bewegungen im DJI bietet sich für den DAX eine Hauptvariante an (blauer Pfad), die in zwei unterschiedlichen Zählweisen interpretiert werden kann. Der Hauptunterschied zwischen den beiden absolut gleichwertigen Zählweisen ist die Höhe der aktuell laufenden Aufwärtskorrektur.

Aufwärtskorrektur erreicht neues Allzeithoch (normale Beschriftung - Hauptvariante)

Die lila bzw. blaue X2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) immer noch in der als Doppelflat (grüne W=13600, grüne X=10115 in der Weihnachtsindikation 2018, grüne Y bisher 13303) verlaufenden überschiessenden orangenen B/X (bisher 13600) mit Maximalziel 14696 (blaue Fibos).

Der Zielbereich der anschliessenden orangene C/Y liegt zwischen dem 23er Mindestziel der lila bzw. blauen X2 bei 10648 (violette Fibos) und der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 943x).

Aufwärtskorrektur bleibt unterhalb dem bisherigen Allzeithoch (farbig hinterlegte Beschriftung - Nebenvariante)

Die lila bzw. blaue X2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) und überschiessenden orangenen B/X=13600 bereits in der orangenen C/Y (bisher 10115; grüne A=10115 in der Weihnachtsindikation 2018, grüne B bisher 13303, fehlende grüne C). Dabei wäre die grüne B bereits im Startbereich der grünen C angekommen (grauer Pfad). Der Zielbereich der orangenen C/Y befindet sich zwischen dem 23er Mindestziel der lila bzw. blauen X2 bei 10648 (violette Fibos) und der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 943x).

Nach der bullischen lila bzw. blauen X2 sollte eine starke lila bzw. blaue Z zu einem neuen Allzeithoch – idealerweise deutlich oberhalb der violetten Eindämmungslinie – führen.

Hinweis:
Angesichts der zu erwartenden Musterkomplettierungen im DJI dürfte die Nebenvariante so gut wie keine Eintrittswahrscheinlichkeit mehr haben.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich mitten in der lila bzw. blauen X2 mit 23er Mindestziel 10648. Es läuft seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation entweder noch die grüne Y der orangenen B/X mit Zielbereich zwischen 13600 und 14696 oder bereits die grüne B der orangenen Y. Die grüne Y bzw. B bildet entweder ein Flat (bisher 13303; lila A=12452, überschiessende lila B=11264, laufende lila C bisher 13303 mit abgearbeiteten 61er Mindestziel 12708 – grüne Fibos) oder Zigzag-X-Flat (bisher 13303; lila W=12452, überschiessende lila X=11264, laufende lila Y bisher 13303).

Laufende lila C

Der tiefe Rücklauf von 12497 nach 11823 ist typisch für eine Typ 2-Korrektur und damit für eine korrektive Interpretation der lila C als EDT. In dieser Zählweise wurde bei 12495 erst die blaue w und bei 11823 (in DB-/L&S-Indikation) die blaue x der roten I beendet. Dabei hat die blaue x eine neue graue 0-b-Linie gebildet.

Die orangene a der blauen y hat trotz einem sehr wackeligen Start als Jahresendrallye noch ordentlich Fahrt aufgenommen (hellgrüne i=12152, hellgrüne ii=12029 als Zigzag-X-Triangle, hellgrüne iii bisher 13303 mit abgearbeiteten 161er Ziel 12561 – blaue Fibos). Nach Abschluss der grauen i bei 12986 sowie der grauen ii bei 12793 hat die graue iii ihren Zielbereich bis 13750 (violette Fibos) erreicht und scheint aber noch nicht beendet zu sein. Ausgehend von 13303 liegt das 23er Mindestziel einer allfälligen grauen iv bei 13182 (graue Fibos).

Im weiteren Verlauf sollte die blaue y oberhalb der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1224x) bleiben (blauer Pfad).

Laufende lila Y

In der laufenden lila Y kann die rote A bei 12495 als Zigzag (blaue a=11852, blaue b=11625 als Triangle, blaue c=12495) und die rote B=11823 fertig gezählt werden. Die rote C (bisher 13303; 100er Ziel bei 13053 abgearbeitet – orangene Fibos) befindet sich bereits im Zielbereich der lila Y und kann die grüne B unterhalb 13600 beenden (blauer/grauer Pfad). Mit dem derzeitigen Schwung dürfte der DAX wohl ein neues Allzeithoch erreichen womit die laufende grüne B kaum noch realisierbar ist.

Wahrscheinlicher ist deshalb eine laufende orangene B/X mit einem Ziel oberhalb 13600. In diesem Fall könnte mit dem laufenden Impuls auch erst eine rote Alt: A oder lila Alt: A abgeschlossen und nach einem Rücklauf unterhalb der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1224x) die rote Alt: B (orangener Pfad) bzw. unterhalb der hellblauen 0-b-Linie (derzeit bei 1169x) die lila Alt: B (hellgrüner Pfad) angelaufen werden.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Vermutlich wurde im DJI im Januar 2018 die lila Y=26703 (rote A=18668, rote B=17476, rote C=26703) eines Triplezigzags beendet. Dabei hat die rote A als Startimpuls die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer Y, einer 5 oder einer C zulässig sind.

Die lila X2=21457 bildet ein Zigzag-X-Flat (rote W=23110, rote X=26953, rote Y=21457) und wurde unterhalb ihres 23er Mindestziel bei 22119 (rote Fibos) abgeschlossen.

Es läuft die lila Z, die sich bisher als grüne 1/A=26709 (lila 1=23441, lila 2=22584, lila 3=26241, lila 4=25215, lila 5=26709) und grüne 2/B (bisher 24603) interpretieren lässt. Es ist aber unklar ob die grüne 2/B bereits beendet wurde, womit sich folgende Szenarien mit einem ähnlichen Verlauf (blauer Pfad) ableiten lassen.

Szenario 1: Grüne B bei 24603 beendet (Hauptvariante, normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die grüne Alt: B wurde bei 24603 beendet. Die grüne C bildet ein Expanded EDT (hellblaue Eindämmungslinien) mit lila Alt: 1=27403 sowie laufender lila Alt: 2 (bisher 25074, rote A=25074, laufende rote B bisher 27773, fehlende rote C mit Ziel blauer 0-b-Linie unterhalb des 61er Ziels – grüne Fibos). In dieser Zählweise hätte die überschiessende rote B auf der Oberseite Platz bis zur 161er Ausdehnung 28842 (blaue Fibos).

In der roten B hat die vermutlich immer noch laufende hellgrüne iii (bisher 27773) der orangenen c bereits ihren Zielbereich zwischen 27276 und 28017 (violette Fibos) erreicht, woraus sich für die hellgrüne v/orangene c als Jahresendrallye eine maximale Ausdehnung von 28548 ableiten lässt.

Der Zielbereich der grünen C liegt zwischen 27848 und 33100 (orangene Fibos). Dabei sticht als mögliches Ziel der 30k-Bereich ins Auge, was zudem durch die 100er Ausdehnung 29855 (orangene Fibos) unterstützt werden würde.

Szenario 2: Grüne 2/B noch nicht beendet (Nebenvariante, farbig umrandete Beschriftung, orangener Pfad)

Die grüne 2/Alt: B bildet ein Flat oder Triangle (lila A=24603, lila B bisher 27403, fehlende lila C mit 61er Mindestziel 26101 – hellgrüne Fibos ausgehend von 27403). Die laufende lila B kann als Zigzag-X-Flat mit roter W=27403, roter X=25074 und roter Y (bisher 27773; blaue a bisher 27773, fehlende blaue b und blaue c) mit Zielbereich 27403 bis 28011 (graue Fibos) interpretiert werden. Dabei wäre die blaue b unterhalb der grauen 0-b-Linie zu erwarten (derzeit 2607x). Erst nach Beendigung der grünen 2/B durch die lila C kann die grüne 3/C starten.

Die bisherigen Ausdehnungen in der blauen a der roten Y lassen einen Bruch der Marke 28011 erwarten, womit das Szenario 2 nur noch als Nebenvariante anzusehen ist.

Eine impulsive Alternativ-Interpretation mit einer seit März 2009 (6469) laufenden lila 5 ist im DJI ohne Einschränkungen möglich. Die lila 5 kann impulsiv mit blauer 1=11257, blauer 2=10404, blauer 3=18364, blauer 4=15451 und laufender blauer 5 gezählt werden. Die blaue 5 befindet sich nach der orangenen 1=18668, orangenen 2=17476, orangenen 3=26704 sowie orangenen 4=21457 vermutlich bereits in der orangenen 5 (bisher 27773). Für den Abschluss der orangenen 5/blauen 5/lila 5 und damit der schwarzen 1 reicht das erreichte Allzeithoch bereits aus, wobei aufgrund der unvollständigen Muster hier ebenfalls die Marke 27848 erreicht werden sollte (normale Beschriftung, blauer Pfad/orangener Pfad).

Nach der schwarzen 1 steht ein deutlicher Rücksetzer im Rahmen der schwarzen 2 an.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und es lässt sich zudem ein Mindestziel von 27848 ableiten. Auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen, was aber erst mit einem Umweg über die Marke 10648/10636 realisiert werden kann. Dabei scheint sich auch der aktuelle Anstieg im DAX auf ein neues Zwischen-Allzeithoch einzustellen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Abend Robby,
    Wenn der Dax sich in der Welle B befindet , d.h. in der Korrektur, es könnte sein , das Ende des Anstieges da ist. Wenn Du den Trendkanal seit Angang des Jahres betrachtest , dann hat der Dax die obere Trendlinie erreicht . Die Welle A war dreigliedrig , oft führt das dazu, das die Welle B fast die ganze Welle A korrigiert. Aber eben fast.

    AntwortenLöschen
  2. Und auf jeder Zeiteinheit bilden sich die Korrekturen ABC " schön " Man kann sehr gut die Kanaltechnik verwenden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DAX ist in immer noch in der seit Februar 2016 laufenden orangenen B/X und diese hat auf der Oberseite Platz bis 14696. Von den internen Strukturen her ist klar das die orangene B/X eine komplexe Korrektur bildet und diese komplexe Strukturen orientieren sich an der 0-b-Linie auf der Unterseiten und an keine (!) Linien auf der Oberseite. Ein Trendkanal ist damit kein sinnvolles Instrument für den Prognoseverlauf der orangenen B/X.

      Trendkanäle sind - wenn überhaupt- nur in den korrektiven Grundmustern Flat und Zigzag als eher schwächeres Instrument anwendbar wenn die b-Welle keine überschiessende Welle bildet. In der laufenden grünen Y war die lila A klar zweigliedrig und die lila B überschiessend. Damit wird die lila C vermutlich sehr deutlich die obere Begrenzung des Trendkanals hinter sich lassen.

      Ein schönes Anschauungsmaterial für ein Flat mit extrem starker lila C ist im Übrigen die grüne W der laufenden orangenen B/X - da wäre jeder Trendkanal gescheitert.

      In EW zählen ausschliesslich (und sonst nichts!) die internen Strukturen einer Bewegung - und das auf der untersten verfügbaren Zeitebene (1 Min oder 5 Min Chart). Das einzige mir bekannte verlässliche graphische Instrument im Chart ist die 0-b-Linie in der 24-Stunden-Indikation - deren Aussagen zur Unterscheidung von Grundmustern und komplexen Strukturen sind belastbar und hilfreich.

      Wenn Du Dich auf EW einlässt solltest Du alles vergessen was aus der klassischen Charttechnik bekannt ist und Dich in den Analysen ausschliesslich auf das EW-Regelwerk stützen.

      Löschen
  3. ja, verstehe...Aber z.B . Im Buch von A. Tiedje wird ein ganzes Kapitel der Trendtechnik gewidmet. Evtl. nur als ein Hilfsmittel.
    Aber danke... ich mache mir weiter Gedanken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch von A. Tiedje ist eine reine Literaturrecherche (leider ohne Quellenangaben) und stellt den Stand der EW-Forschung vor ungefähr 10 Jahren dar. Er selber wendet das Regelwerk aus seinem Buch in der Praxis nicht an und kann das Buch auch nicht aus der Perspektive einer eigenen Anwendungserfahrung geschrieben haben.

      Die grosse Schwäche im Buch sind die Ausdehnungsregeln. Dazu gehört auch das Channeling und die übrigen Inhalte über Trendtechnik. Aus eigener langjähriger Erfahrung ist für mich dieser Teil des Buches klar widerlegt - das gilt auch für die ursprünglichen Quellen der Trendtechnik (ist in fast allen älteren Lehrbüchern zu finden).

      Das ist letztendlich die Motivation warum ich das Regelwerk EW 4.0 mit einem stärkeren Bezug der Ausdehnungsregeln zu mathematischen Fraktalen entwickelt habe, die mittlerweile auch in der Praxis verifiziert sind.

      Löschen
  4. Der DAX könnte sich immer noch in der grauen iii (bisher 12303) der hellgrünen iii befinden und es könnte gerade die iv der grauen iii laufen. Die graue iii hat auf der Oberseite auch noch Platz ist 13750. Eine laufende graue iv ist ebenfalls denkbar. Das 23er Mindestziel der grauen iv ist derzeit bei 13182.

    Der DJI befindet sich vermutlich in der lila 2 (rote A=25074, rote B bisher 27773) eines Expanding EDT. Die rote B bildet ein Zigzag-X-Flat mit blauer w=26400, blauer x=25277 sowie laufender blauer y (orangene a=27314, orangene b=25736, orangene c bisher 27773). Die orangene c befindet sich bereits im bis 28017 reichenden Zielbereich der hellgrünen iii. Es fehlt die hellgrüne iv (23er Mindestziel derzeit 27503). Eventuell läuft derzeit erst die iv der hellgrünen iii (23er Mindestziel 27589) und es fehlt noch ein Hoch in der hellgrünen iii.

    AntwortenLöschen

Anzeige