while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX erreicht noch einmal Allzeithoch

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 11. Februar 2020

DAX erreicht noch einmal Allzeithoch

Die kurze Einschätzung der Lage


Zu einem neuen Allzeithoch hat es im DAX jetzt doch noch gereicht. Auf der Kurzfristebene sind alle offenen Ziele auf der Oberseite abgearbeitet, auch wenn es noch ein paar Pünktchen weiter hoch gehen sollte.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX steckt mitten in der blauen 2 mit einem Ziel zwischen der unteren lila Eindämmungslinie und der Marke 8350. Die vermutlich noch laufende überschiessende orangene B/X der blauen 2 steht ihrerseits in ihrem bis 14696 reichenden Zielbereich. Die orangene B/X befindet sich entweder bereits in der seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation 2018 laufenden grünen Y (farbig hinterlegte Beschriftung) oder immer noch in der überschiessenden grünen X (farbig umrandete Beschriftung).

Die grüne Y dürfte erst am Ende der lila A und die grüne X noch in der lila B sein. Allerdings kann auch ein unmittelbar bevorstehender Abschluss einer lila C in der grünen Y (normale Beschriftung) und damit eine vollständige orangene B/X gezählt werden, was aber nicht durch den Verlauf des DJI unterstützt wird. Die Muster in den tieferen Wellenebenen sind in allen drei Szenarien aus dem Tageschart identisch und führen kurz- bis mittelfristig zu den ähnlichen Bewegungen. Im 60 Minuten-Chart ist deshalb in den beschrifteten Detailcounts nur ein Szenario reflektiert, sofern es in der Zählung keine Unterschiede in den Szenarien gibt.

Die lila C zeigt ein Abschlussmuster in Form eines EDTs (graue Eindämmungslinien) mit roter I=13639 (blaue w=12495, blaue x=11823 in der L&S-Feiertagsindikation am 3.10., blaue y=13375, blaue x2=12883, blaue z=13639), roter II=12884 (blaue a=13159, blaue b=13280, blaue c=12884) sowie roter III (blaue w=13040, blaue x=12980, blaue y=13601, blaue x2=13379, blaue z bisher 13669). Die rote III ist bereits in ihrem bis zur oberen grauen Eindämmungslinie (derzeit bei 1373x) reichenden Zielbereich angekommen und der Rücklauf unter 11639 könnte auch bereits die rote IV sein. Die rote V sollte den DAX noch einmal über 11669 hieven (blauer Pfad).

Nach Abschluss der lila C ist zumindest ein Rücklauf zum Ausgangspunkt des EDTs bei 11264 zu erwarten und eine impulsive Abwärtsbewegung hätte sogar die braune 0-b-Linie aus dem Tageschart (derzeit bei 1067x) als Ziel.

Die orangene C/Y wird als deutlich spürbarer Rücksetzer die blaue 2 unterhalb der unteren lila Eindämmungslinie aus dem Tageschart beenden.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Erreichen der Marke 27848 seine Pflicht aus Sicht des Big Pictures erfüllt und ist in das Kürprogramm eingestiegen. Die untergeordneten Wellenebenen im DJI lassen vor dem abschliessenden Hoch noch einmal einen deutlichen, aber bis maximal 25074 begrenzten Rücksetzer erwarten. Nach dem abschliessenden Hoch steht im DJI zumindest ein Rücklauf unterhalb 21457 an. Der DAX hat seinem Allzeithoch bei 13669 ebenfalls sein Soll übererfüllt. Im lang- bis mittelfristigen Vergleich zum DJI dürfte aber auch hier nach einem deutlichen Rücksetzer auf der Unterseite noch einmal ein abschliessender Angriff auf ein erneutes Allzeithoch anstehen. Erst danach wäre der Angriff auf den Bereich 974x bis 8350 zu erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Der DAX hat die roten I bei 13639 und die rote II bei 12884 beendet. Vermutlich befindet sich der DAX nach der roten III=13669 und roten IV=13596 bereits in der laufenden roten V (bisher 13681). Diese darf auch die obere graue Eindämmungslinie durchbrechen. Allerdings kann sich dann der DAX auch in einem Expanding EDT mit I=13375 und II=12884 und laufender III befinden, womit sich die sehr volatilen Bewegungen der letzten 3 Monate noch eine Weile fortsetzen würden.

    Der DJI befindet sich vermutlich noch in der lila 1 eines normalen EDT oder lila 3 eines Expanding EDT als Triplezigzag mit roter W=26400, roter X=25277, roter Y=27314, roter X2=25736 sowie roter Z bisher 29528. In Verbindung mit dem anstehenden Rücklauf im DAX dürfte es sich um eine lila 3 handeln, die aber hierfür noch einmal eine neue obere blaue Eindämmungslinie (derzeit oberhalb 2970x) bilden müsste. Es läuft immer noch die graue v (hellgrüne a=29401, hellgrüne b=28158, etwas verkorkste hellgrüne c bisher 29528). Die anschliessende Ziele auf der Unterseite – insbesondere die untere lila Eindämmungslinie (derzeit 2701x) – für die lila 2 bzw. lila 4 bleiben bestehen, wobei eine lila 4 eher nahe der Marke 25074 zu erwarten wäre.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, der Dax scheint weiter nach oben zu wollen. Auch wenn die EW Theorie ohne konkrete Zeitangaben arbeitet - gibt es trotzdem eine Idee, ob das erwartete Ende der Aufwärtswelle in Kürze oder erst in Monaten auftritt? Die Saisonalität spricht doch eher für Mai/Juni, oder ? Danke für ein kurze Einschätzung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt aus EW-Sicht keine zeitliche Einschätzung. Die Saisonalität hilft hier auch nicht weiter, da die berühmten Einbrüche in Mai/Juni in den letzten Jahren nicht wirklich stattgefunden haben.

      Löschen
  3. Danke. Also auf eine Bestätigung im Kursverlauf warten- ohne Zeitaspekt. Ab welchem Dax Niveau / Stand bzw. Verlauf kann denn eine Umkehr als bestätigt erkannt werden ? z.B. deutlicher Rückgang von grauer Eindämmungslinie ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bestätigung ist erst der Bruch der unteren grauen Eindämmungslinie

      Löschen
  4. Also Dax unter 13000/13100 würde demnach eine Bestätigung sein. Dann schauen wir mal...
    Danke.

    AntwortenLöschen
  5. Aus meiner Sicht sehen wir gerade den letzten Überschwang der Optimisten, sozusagen eine Übertreibung im Dax mit einer anschließend deutlichen Korrektur. Oder es geht einfach weiter Richtung 14.000 ++ Im Grund also die Mehrheitsmeinung... Wie auch immer sollte es sich in diesen Tagen entscheiden. Es braucht für die Umkehr einen Auslöser...

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen zusammen, seh ich das richtig, dass die V jetzt fertig gezählt werden kann? Mit i,ii,iii in der Nachtindikation und abc Abschluss am laufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch könnte die rote V fertig sein. Mir gefallen aber die internen Strukturen nicht.

      Löschen
    2. Der 9:30 Uhr Anstieg sieht auch eher aus wie die 3 einer größeren extended iii, mit iv um 14:40 und laufender v, was in deiner Zählung einer v der roten V entspricht, denke ich. Wäre dann pünktlich fertig für neue Impulse aus USA...

      Löschen
  7. Was meinst du damit? Dir gefallen die internen Strukturen nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sieht die rote V zu sehr nach Impuls aus. Damit würde sie aber zu hoch laufen für das skizzierte EDT.

      Löschen
  8. Also besser alle jetzt raus aus ihren shorts, weil das erst der Anfang von einer III ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sicherlich nicht der Anfang einer III. Aber ohne das der DJI noch einmal zur blauen Eindämmungslinie hoch geht kann auch der DAX kaum runtergehen.

      Löschen
  9. Das heißt Dow nochmals rauf um 2-3 % oberhalb 2970...? Würde das bedeuten Dax doch noch über 13800 ?

    AntwortenLöschen
  10. Spannende Tage zweifelsohne, ich bin auch mal short. Vielen Dank für deine Infos Robby!

    AntwortenLöschen

Anzeige