while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX ist parat für die zweite Halbzeit

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 4. März 2020

DAX ist parat für die zweite Halbzeit

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat die Pause gut genutzt. Der Tee ist ausgetrunken, die Bären sind erholt. Die Mannschaften haben zur zweiten Halbzeit die Arena betreten.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX steckt mitten in der blauen 2 aus dem Tageschart mit einem Ziel zwischen der unteren lila Eindämmungslinie und der Marke 8350. Die noch laufende überschiessende orangene B/X der blauen 2 steht ihrerseits in ihrem bis 14696 reichenden Zielbereich. Die orangene B/X befindet sich entweder bereits in der seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation 2018 laufenden grünen Y (farbig hinterlegte Beschriftung) oder immer noch in der überschiessenden grünen B/X (farbig umrandete Beschriftung).

Die grüne Y dürfte erst die lila A=13827 und die grüne B/X die lila B=13827 beendet haben. Beide können als Zigzag-X-Flat mit roter W=12452, roter X=11264 sowie roter Y=13827 gezählt werden.

Der bisherige Verlauf der lila B bzw. lila C lässt sich als vollständiger Impuls und damit als gedehnte rote I bzw. rote A=11669 (gedehnte blaue i=12367, kurze blaue ii=12853, kurze blaue iii=11722, blaue iv=12036 in der L&S-Wochenendindikation, blaue v=12669) interpretieren. Die rote II/B (bisher 12199; blaue w=12215, blaue x=11625, blaue y bisher 12215) kann als überschiessende Korrektur gezählt werden. Die blaue y (orangene a=12273, orangene b=11736, orangene c bisher 12210 mit abgearbeiteten 61er Ziel 12126 – lila Fibos) hat ihre Pflichtaufgaben erfüllt und wäre bereit für einen Abschluss. Die internen Strukturen sind aber noch nicht komplett und eine weitere Ausdehnung auf der Oberseite oberhalb 12273 ist jederzeit möglich.

Die kurze rote II/B (mit der blauen w wurde lediglich das 23er Mindestziel erreicht) lässt entweder eine kurze rote III (Zielbereich zwischen 11482 und 10115 – hellgrüne Fibos ausgehend von 12273) oder eine rote C mit Zielbereich zwischen 10939 (hellgrüne Fibos) und brauner 0-b-Linie (derzeit bei 1070x) erwarten. Mit dem sehr engen Korridor für die rote C dürfte die lila B (grauer Pfad) kaum noch realisierbar sein und die lila C mit ihrer roten V unterhalb der braunen 0-b-Linie enden (blauer Pfad).

Erst nach Abschluss der lila C/grünen B/X würde ein erneutes Allzeithoch durch die grüne C/Y anstehen.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 seine Pflicht aus Sicht des Big Pictures erfüllt und wäre bereit für den avisierten Rücklauf unterhalb 21457. Der DAX hat seinem Allzeithoch bei 13827 ebenfalls sein Soll übererfüllt, wobei die unvollständigen Muster nach einem deutlichen Rücksetzer auf der Unterseite – eventuell in den Bereich 1070x – noch einmal einen abschliessenden Angriff auf ein erneutes Allzeithoch erwarten lassen. Das offene Allzeithoch im DAX dürfte auch im DJI Spuren hinterlassen und nach Abschluss des aktuell laufenden Rücksetzers noch einmal zu einem Anstieg über 29583 führen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Guten Abend. Was ich nicht verstehe ist das du den blauen Prognose Pfeil nach unten zeichnet, obwohl du schreibst die internen Struckturen sind noch nicht komplett. Gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Bildschirmauflösung bekomme ich keinen Pfeil nach oben mehr hin und die nächste Bewegung dürfte nach unten gehen ...

      Löschen
  2. OK. Danke. Na da bin ich gespannt wie es weiter geht.ich bin zzt flat. Ich kann die Abwärtsbewegung auch komplett fertig zählen. Das könnte alles gewesen sein. Da wir auch das 61 er erreicht haben. Zum anderen sieht der Anstieg wie ne Flagge aus. Sehr spannend zzt. Viel Glück allen investierten.lg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby: Könnte auch schon eine Aufwärtsbewegung zb Richtung 14.000 gestartet sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lässt sich so gut wie ausschliessen:
      - der DJI hat einen vollständigen Abwärtsimpuls gemacht (ein Impuls kommt selten allein …)
      - der Anstieg im DAX seit 11624 ist korrektiv
      - das letzte Tief 11624 im DAX war korrektiv
      - die gesamte Abwärtsbewegung im DAX seit 12827 war impulsiv und etwas kurz für eine grüne B (es gibt so gut wie kein Zielfenster für eine grüne C auf der Oberseite)

      Jedes einzelne Argument würde für sich alleine betrachtet bereits gegen den Start der Aufwärtsbewegung sprechen.

      Löschen
  4. Der DAX hat bei 11669 die rote I/A und damit einen vollständigen Abwärtsimpuls in der lila C beendet. Die rote II/B kann bei 12279 beendet worden sein und der Start der Abwärtsbewegung lässt sich impulsiv interpretieren (i=12145, überschiessende ii bisher 12221; a=12220, b=12136, c bisher 12221). Eine weitere Ausdehnung der roten II/B ist aber jederzeit möglich. Der Zielbereich der kurzen roten III liegt derzeit zwischen 11480 und 10121 und der roten C zwischen 10945 und brauner 0-b-Linie (derzeit bei 1070x).

    Im DJI hat bei 29583 die grüne C beendet. Damit könnte die orangene 5/blaue 5/lila 1/A abgeschlossen sein, womit ein Rücklauf auf 21457 Pflicht wäre. Aufgrund des offenen Hochs im DAX würde aber ein begrenzter Rücklauf als grüne X oberhalb 21457 mit anschliessender Fortsetzung der orangenen 5 die naheliegendere Alternative. Der Rücklauf im DJI kann impulsiv als rote A/I=24683 (blaue i=29262, blaue ii=29493, blaue iii=26712, blaue iv=27536, blaue v=24683) gezählt werden. Die rote B/II (bisher 27093) kann fertig gezählt werden und der Start der Abwärtsbewegung auf 26748 lässt sich impulsiv interpretieren. Eine weitere Ausdehnung der roten B/II bleibt trotzdem auf der Agenda. Das 61er Mindestziel der roten C ist derzeit bei 24064.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Robby,

    ist eine Ausdehnung immer noch möglich? Oder spricht nun vieles für den endgültigen Abschluss der II/B und wir sind im Dax Richtung 11400 und tiefer unterwegs. Ist noch eine Bestätigung an einer bestimmten Marke nötig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oberhalb 11625 kann es jederzeit wieder drehen. Erst bei einem neuen Tief ist der Abschluss die roten II/B bestätigt.

      Löschen
  6. OK - danke. Dann warten wir mal auf die Bestätigung.

    AntwortenLöschen
  7. Eine B kann das nicht sein...eine 2 ja. Die b muss das 38.2 machen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Quatsch. Für die B in einem Zigzag reicht 1 Tick aus.
      Nur die B in einem Flat muss das 38er RT erreichen und die B eines Triangles benötigt sogar das 50er RT.

      Löschen
  8. Sorry hab grade nochmal nachgelesen. Du hast Recht Robby

    AntwortenLöschen

Anzeige