while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX zeigt sich orientierungslos

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 30. März 2020

DAX zeigt sich orientierungslos

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX schwankt orientierungslos in einer Seitwärtsbewegung. Diese Seitwärtsbewegung hat noch nicht ihre Ziele erreicht und kann zeitlich auch noch etwas andauern.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 10139, eventuell bereits gestartete grüne C bisher 9437 mit 61er Ziel 7522 – lila Fibos).

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 (hellgrüne Fibos) und die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen. Sie kann bei 10139 als Zigzag-X-Flat (rote W=9201, rote X=8163, rote Y=10139) bereits fertig gezählt werden (grauer Pfad).

Eine weitere Ausdehnung der grünen B ist bei Eintreten der Frühjahrsrallye im DJI ein erwartbares Szenario. In diesem Fall dürfte sich die grüne B nach der lila A=10139 in der lila B (bisher 9349; rote A=9437, rote B bisher 9829, eventuell gestartete rote C) mit 38er Mindestziel 9317 (graue Fibos) befinden. Dabei sollte die lila B auch die lila 0-b-Linie brechen (derzeit bei 882x), bevor mit der lila C eine Fortsetzung des Anstiegs in der grünen B erfolgen kann. Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1350x) bleiben sollte (blauer Pfad).

Nach Beendigung der grünen B wäre mit dem fehlenden Rücklauf unterhalb 7959 der Abschluss der orangenen Y/blauen A zu erwarten, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird. Allerdings ist an dieser Stelle auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich.

Eine nachfolgende blaue B dürfte noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1350x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Sommerrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby, danke fürs Update!

    Spricht seitens Regelwerk etwas dagegen dass die blaue y noch die 161er Ausdehnung zu 10.198 macht (mit der blauen x=9349, a=9812, b=9449, laufende c/y)?
    Würde dann die bisherige rote Y übersteigen..

    Gruß, Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seitens Regelwerk nicht - vom Gesamtbild her schon. Schließlich muss der DJI auf 20487 runter und auch der DAX hat unten die offene lila 0-b-Linie.

      Löschen
    2. Hallo Robby,

      ist vielleicht eine dumme Frage (bin wie gesagt noch frisch in EW), aber gesetzt dem Fall die blaue y makiert noch ein neues Hoch, liesse sich das Gesamtbild dann folgendermassen counten:
      rote X2=9349 (im Chart aktuell blaue x), rote Z=10.198 (oder wo auch immer der Kurs landet bei neuem Hoch)?

      Danke, Thorsten

      Löschen
    3. Die c der roten Y war zu lang für ein Zigzag. Eine Z lässt sich mit den im Chart sichtbaren Verlauf damit nicht mehr zählen. Da müsste es sonst am vorletzten Wochenende einen sehr viel tieferen Rücksetzer als 8147 gegeben haben und darauf würde ich nicht setzen.

      Löschen
  2. Der DAX schwebt immer noch zwischen einer noch laufenden grünen B (korrektive Frühlingsrallye; blauer Pfad) und einer bereits gestarteten grünen C (grauer Pfad). Die Abwärtsbewegung seit 10139 lässt sich impulsiv zählen (rote A/I=9437, rote B/II bisher 10105 mit a/w=10105, b/x=9349, c/y bisher 9962, eventuell gestartete rote C/III). Im blauen Pfad wurde das 38er Ziel 9317 der lila B noch nicht erreicht und die lila 0-b-Linie als zusätzliches Mindestziel befindet sich derzeit bei 886x. Es sollte daher in beiden Szenarien noch ein Stück weiter abwärts gehen.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg aus 22660 ist impulsiv (rote A/I) und vermutlich der Start der korrektiven Frühlingsrallye. Aufgrund der korrektiven v der roten A/I ist das Mindestziel der roten B/II bei 20487. Die Abwärtsbewegung der roten B/II (bisher 21025; a/w=21025, b/x bisher 22460, eventuell gestartete c/y) scheint korrektiv zu sein, was ein starkes Indiz für den blauen Pfad sein dürfte – der ist aber trotzdem erst oberhalb 23160 bestätigt. Das Mindestziel der Frühlingsrallye ist die orangene 0-b-Linie (derzeit 2895x – steht Ende Juli bei ca. 272xx). Der graue Pfad bleibt weiterhin gültig, ist aber nicht sehr wahrscheinlich.

    AntwortenLöschen
  3. Die c/y hat schon 9978 erreicht oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - ich habe oben einen falschen Wert erwischt.

      Löschen
  4. Guten Morgen Robby,
    von gestern habe ich mir die mögliche Ausdehnung bis 10580 gemerkt -auch wenn du diese Marke nicht für sehr wahrscheinlich hältst. Der Ausflug heute früh über die 10.000. Ist das nur ein kurzes Überschießen oder deutet sich da doch noch etwas mehr an ? Die ca. 8800 stehen immer noch an ? Ab wann müßte man denn andere Optionen prüfen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die lila 0-b-Linie im DAX und die Marke 20487 im DJI bleiben immer gültig - egal was in beiden Indizes passiert. Ob der DAX jetzt über 10139 oder der DJI über 22660 ansteigt spielt keine Rolle.

      Löschen
  5. Danke, also kann es noch richtig hoch laufen und dann würde es eben umso stärker fallen, richtig ? Hältst du es denn nach wie vor für recht unwahrscheinlich, dass die 10580+X... erreicht werden ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Muster ist es völlig egal ob es jetzt einen Anstieg über 105xx gibt - spätestens danach muss es runter. Klar sind nur das die Ziele auf der Unterseite. Wenn es über 10139 hinausgeht dann stehen eben die 105xx an.

      Aus diesem Grund spekuliere ich auch nicht auf einen Anstieg über 10139 hinaus. Wenn es passiert ist es auch ok - dann sind die nächsten Schritte ebenfalls klar.

      Löschen
  6. Hallo Robby, heute ist es ja richtig ruhig hier im Blog /Chat. Alle warten ab... Der Ausbruch nach oben
    ( > 10000)wurde abgebrochen, nun auch der Weg nach unten. Ein verlorener Tag, aus dem man nicht viel ablesen kann ? Oder hat sich für dich irgendetwas neues ergeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange weder nach oben oder nach unten keine Marke erreicht wird ist alles im neutralen Bereich

      Löschen
  7. So viel Ruhe ist man gar nicht mehr gewohnt... :):) Schönen Feierabend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt alles zur korrektiven Frühlingsrallye. Das könnte für die nächsten Monate zum beherrschenden Thema werden.

      Löschen
  8. Dann fehlt nur noch der Rücksetzer ( immerhin ca. 1000 Punkte) und dann wären schöne Chancen auf der Oberseite da. Und da bleibe ich gespannt, ob das wirklich so gut läuft. Da müssten dann doch noch einige Verkäufe kommen und es den entsprechenden Grund geben. Ich hoffe aber, dass das alles so aufgeht.

    AntwortenLöschen

Anzeige