while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI mit Mini-Rallye zum Wochenende

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 9. Mai 2020

DAX und DJI mit Mini-Rallye zum Wochenende


Ausgangslage

Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit lassen.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Diese bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie orangener Y (bisher 7959). Mit dem noch fehlenden nächsten Abwärtsschub sollte die orangene Y die blaue A mit dem Jahrestief 2020 beenden.

Die nachfolgende blaue B sollte eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1317x) und dem Allzeithoch 13827 zeigen. Diese Erholung dürfte sehr volatil verlaufen und kann sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden.

Nach dem Ende der blauen B steht mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 an (blauer Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 11339, vermutlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1317x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11339) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Sie kann als Flat mit lila A=9201, lila B=8163 sowie lila C=11339 (gedehnte rote I=10139, rote II=9323, kurze rote III=10824, rote IV=10260, kurze rote V=11339) bereits beendet worden sein. Dabei hat die impulsive lila C (MOB 11415 – braune Fibos) ihr Potenzial maximal ausgenutzt.

Grüne B bereits beendet

Die laufende grüne C (bisher 10372) hat mit der blauen i=10372 einen vollständigen Impuls abgeschlossen. Die blaue ii (bisher 10927 bzw. 10991 in der L&S-Indikation; orangene a=10771, orangene b=10488, orangene c bisher 10927/10991) hat das wichtige 38er Ziel 10742 (blaue Fibos) überschritten. Die orangene c ist noch nicht beendet – es fehlt anscheinend noch ein weiteres Hoch in der grauen v.

Ausgehend von 10991 beginnt der Zielbereich der blauen iii bei 10180; das Erreichen der 100er Ausdehnung 10016 bzw. 161er Ausdehnung 9414 (rote Fibos) wären in einem Impuls plausible Zielmarken. Die blaue iii ist aber erst unterhalb 9900 (violette Fibos) bestätigt.

Die grüne C sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Grüne Alt: B wurde noch nicht beendet

In der grünen Alt: B wurde bei 11339 erst die lila Alt: A/W markiert. Das 23er Mindestziel 10541 (graue Fibos) einer lila Alt: X (bisher 10372; blaue a=10372, blaue Alt: b bisher 10927/10991) wurde bereits erreicht. Der Verlauf der hellgrünen 0-b-Linie zeigt eine noch nicht abgeschlossene lila Alt: X an. Zudem ist die Abwärtsbewegung bislang impulsiv zählbar, was eine weitere Ausdehnung auf der Unterseite erwarten lässt. Ausgehend von 10991 liegt der Zielbereich der blauen Alt: c zwischen 10388 und 9414 (rote Fibos). Im Fall einer lila Alt: X sollte dabei eine neuen hellgrüne 0-b-Linie gebildet werden.

Als nächste Ziele der lila Alt: B/X stehen auf der Unterseite das 38er Mindestziel 10048 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Flats und das 50er Ziel 9649 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Triangles auf dem Zettel. In einem Flat bzw. komplexen Korrektur sollte die lila Alt: C/Y idealerweise oberhalb 11339 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1317x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI wurde bei 29583 mit der schwarzen 1 ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. In der schwarzen 1 hat die impulsiv verlaufende lila 5 (blaue 1=11257, blaue 2=10404, blaue 3=18364, blaue 4=15451, blaue 5=29583) zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind.

Die orangene A (bisher 18212) der schwarzen 2 hat bereits das 38er Ziel 18282 seit dem Ausgangspunkt 0 abgearbeitet und damit ihre Pflicht erfüllt.

Die orangene A=18267 bildet ein Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267. Mit der orangenen B (bisher 24902) wurde bereits eine Erholungsrallye mit Ziel orangene 0-b-Linie (derzeit bei 2840x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) gestartet. Die laufende orangene B wurde mit Überschreiten der Signalmarke für die Erholungsrallye bei 23160 bestätigt.

In der orangenen B wurde die impulsive grüne A bzw. lila A/1=24902 (rote I=22660, rote II=20633 – 38er Ziel abgearbeitet, rote III=24444, rote IV=22941, rote V=24902) bereits abgeschlossen. Im Rahmen der grünen B (MOB 18267) ist ein sehr tiefer Rücklauf in die Nähe des bisherigen Jahrestiefs zu erwarten (blauer Pfad). Allerdings würde für eine lila B/2 (bisher 23641) auch das Erreichen des 23er Ziel 23335 bzw. 38er Ziel 22366 (graue Fibos) bereits ausreichen (orangener Pfad), wobei die wahrscheinlich korrektive rote V ein starkes Indiz für einen Rücklauf unterhalb 22941 sein sollte. Die grüne C wird dann die orangene B komplettieren.

Nach dem Bruch der orangenen 0-b-Linie als "Rette-sich-wer-kann"-Marke steht mit der orangenen C eine Fortsetzung der schwarzen 2 unterhalb 18212 an. Ein Anstieg oberhalb 29853 ist im Rahmen der orangenen B theoretisch möglich, dürfte aber eher unwahrscheinlich sein.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine ausgiebige korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby,

    besten Dank für deine Analyse. Wäre es prinzipiell möglich, dass die rote v erst die rote iii war, oder spricht hier ein EW-Grundsatz dagegen?

    Hast du bei der roten ii aus versehen eine i eingezeichnet?

    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die rote V ist eindeutig fertig - es gibt so gut wie keinen Platz mehr auf der Oberseite und der Bruch der hellgrünen 0-b-Linie hat diesen Abschluss auch bestätigt.

      Danke für den Hinweis mit dem Tippfehler - ist korrigiert.

      Löschen
  2. Danke für die aktuelle Analyse!

    Welches Mindest- und Maximalziel gibt es eigentlich beim Dow für die schwarze 2?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mindestziele hatten wir schon. Das Maximalziel ist 0.

      Löschen
    2. Ohne ins nihilistiche Metier abzugleiten würde wohl das Maximalziel das Ende der Menschheit darstellen.

      Löschen
  3. Vielen Dank für Deine neue Analyse Robby.

    Erlaube mir bitte eine Frage zu Deinem Regelwerk.

    In Deinem Dax-Count ist im aktuellen Impuls die graue iii die zeitlich kürzeste Welle, im Vergleich mit der grauen i und v.

    Ist es in Deinem Regelwerk erlaubt, dass eine iii die zeitlich kürzeste Impulswelle und auch die kürzeste Strecke haben darf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der aktuelle Impuls verläuft mit einer sich auffächernden Welle v. Das ist im 60 Min. Chart nicht darstellbar. Die sichtbaren Teile der Impulsbewegung startet bei 10687 als Unter-v der aufgefächerten v. Ich habe diese Welle deshalb auch grau beschriftet um diesen Bruch der Zeitebenen anzudeuten.

      Löschen
  4. Hallo Robby,
    ich finde für mich keine Lösungen zu...
    "Die orangene c ist noch nicht beendet – es fehlt anscheinend noch ein weiteres Hoch in der grauen v."bzgl.:
    Wie hoch kann die graue v noch laufen? Und kannst du eine ca. zeitliche (Erfahrungswerte) Abschätzung treffen?
    Dankeschön.
    Viele Grüße und bitte weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die orangene c hat in einer lila Alt: X auf der Oberseite Platz bis 13532, in der blauen ii bis 13379. Das ist immer so wenn sich der DAX im Niemandsland befindet.

      EW macht grundsätzlich keine zeitlichen Aussagen - also gibt es auch keine zeitliche Einschätzung.

      Löschen
    2. Hallo Robby,
      wie kann die jetzt Platz auf der Oberseite bis 13532 haben? Ist das nicht ein Widerspruch zu deiner bisherigen Analyse?

      Löschen
    3. Das ist der Unterschied zwischen dem blauen und grauen Pfad. Ausserdem zeigt es wunderbar auf warum die Fragen nach Maximalzielen ziemlich sinnlos und wenig hilfreich sind wenn ein plausibler Zielbereich bereits erreicht ist und in allen Pfaden auf der Unterseite Ziele offen sind.

      Löschen
    4. Wie soll das denn gehen, wenn das Maximalziel der grünen B 12279 ist? Meinst du hier wirklich 13532?

      Löschen
    5. Die 13532 sind ein Tippfehler und müssen 11532 heißen.

      Löschen
    6. Ok, dann bin ich beruhigt ;)

      Löschen
  5. Bitcoin aktuell minus 11,5% nach einer schönen dreiteiligen Aufwärtskorrektur, womöglich ein Indikator?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wofür soll Bitcoin ein Indikator sein???
      Und was hat des hier mit dem Blog zu tun??

      Löschen
    2. Mal langsam auch wally darf seine Meinung sagen . Ein fallen des Bitcoin kann signalisieren das die Marktteilnehmer wieder mehr vertrauen in die Börsen haben was beim beurteilen der Ziele in EW fürs Traden nicht unwichtig sein könnte.
      Also bleib mal locker.

      Löschen
    3. Natürlich darf jeder seine Meinung äußern, hab auch niemanden angegriffen. Sorry, falls es so rüberkam.

      Den Ansatz versteh ich schon, mit Bitcoin als Indikator wäre ich dennoch sehr vorsichtig.

      Mir fehlt dabei nur der direkte Bezug zur EW Analyse.

      Löschen
  6. Guten Morgen Robby, sorry, Frage vom Laien. Bin eigentlich schon der Meinung, dass ich die Analysen sorgfältig gelesen habe. Daher war ich nach wie vor der Meinung, dass in der blauen ii maximal Platz bis 11.415 ist und darüber der Count falsch wäre. Ist dem wohl nicht mehr so? Danke und eine gute Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Unterschied zwischen dem blauen Pfad und dem grauen Pfad. Im blauen Pfad ist es oben definitiv fertig und im grauen Pfad könnte es mit dem laufenden Anstieg theoretisch ein korrektives Hoch oberhalb 11339 geben. Allerdings ist dies sehr unwahrscheinlich da die lila Alt: X einen noch fehlenden Abschluss signalisiert hat.

      Löschen
  7. Der DAX hat bei 11339 die grüne B (blauer Pfad) oder aber erst deren lila Alt: A/W (grauer Pfad) beendet. Der Rücklauf auf 10372 in der Overnight-Indikation lässt sich als vollständiger Abwärtsimpuls und damit als blaue i/a zählen. Die blaue ii/b (bisher 11032) könnte nach der orangenen a=10771 und orangenen b=10488 jetzt auch die orangenen c (bisher 11032) beendet haben. Die Muster der grauen v sind komplett. Oberhalb 10971 muss trotzdem mit einer weiteren Ausdehnung der grauen v gerechnet werden. Ausgehend von 11032 beginnt der Zielbereich der blauen iii bei 10168; der Zielbereich der blauen Alt: c liegt zwischen 10429 und 9454. Die weiteren Ziele auf der Unterseite sind das 38er Mindestziel einer lila Alt: B bei 9649 und das Mindestziel der grünen C unterhalb 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg der grünen A bzw. lila A/1 auf 24902 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24444, rote IV=22941, rote V bisher 24902 vermutlich korrektiv mit w=24547, x=24030, y=24671, x2=24464, z=24902) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Der vermutlich impulsive Rücklauf in der grünen B bzw. lila B/2 hat in der Overnight-Indikation 23322 (a/i=23322, b/ii bisher 24558 mit a=24169, vermutlich noch laufender b mit a/w=23549, b/x bisher 24558 und fehlender c mit 61er Ziel 24160) erreicht und das 23er Ziel 23336 abgearbeitet. Zu erwarten wäre zudem die Unterschreitung der Marke 22941 als Ausgangspunkt der korrektiven roten V. Sollte der aktuelle Anstieg die 24902 überschreiten so wäre der Rücklauf auf 23322 erst als c der roten IV zu werten. Das 38er Ziel der lila B/3 liegt bei 22367 und die grüne B dürfte sehr tief fallen und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2838x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  8. Lieben Dank Robby. Selbst mit Grundkenntnissen und mehrfachem Lesen der Analyse bleiben oft trotzdem Fragezeichen und ein rauchender Kopf ... :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne die Prognose einiger Waver und anderen guten Experten, daher bin ich umso mehr gespannt, ob es einen Einbruch nahe der Märztiefs bzw darunter gibt. Denn dann hat Robby recht gute Arbeit geleistet. Ich selbst erwarte einen Rückgang, aber ich kann anhand der klassischen TA bzw Charttechnik keinen Einbruch nahe/unter den Tiefs ableiten. Daher Respekt, wenn seine Prognose aufgehen sollte.

    AntwortenLöschen
  10. "Lieben Dank Robby. Selbst mit Grundkenntnissen und mehrfachem Lesen der Analyse bleiben oft trotzdem Fragezeichen und ein rauchender Kopf ... :-)"

    Macht sich m.E. am besten mit einem 2. Monitor. Auf einem den Chart und auf dem anderen die Analyse in Textform.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Robby
    Ich verfolge deine Seite und die anderer Waver schon geraume Zeit. Es ist mir jetzt aufgefallen, dass es da an einer Stelle signifikante Abweichungen gibt, sofern es nicht sofort in Richtung 8000 geht Denn im Falle einer Fortsetzung der grünen alt B sieht dieser andere Count ab der Zone von 10213 bis 10044 eine Welle 5 bis ca. 12800 vor. Ansonsten ist es sehr sehr ähnlich. Daher wüsste ich gerne ob wir nach der Zielzone bei ca. 10044 auch gleich in der Aufwärts C sein können bzw ob es eine Zahlung gibt die das ermöglicht, die aber nicht dargestellt ist. Z. B. Weil in dei er Zahlung unwahrscheinlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da die Aufwärtsbewegung seit 7959 eindeutig korrektiv ist kann es keine Welle 5 geben. Ausserdem ist die grüne Alt: B bei 12279 auf der Oberseite gedeckelt.

      Eine Aufwärts-C benötigt zwingend einen Rücklauf unter 10048.

      Löschen
  12. Puh, wenn die 10044 also exakt angelaufen werden und es dann dreht, wäre es möglich. Da dieser andere Count unterhalb von 10044 die Wahrscheinlichkeiten für ein neues Tief steigen lässt,hiesse das, dass es für dieses Ziel zwischen 10044 und 10048 drehen muesste. Sehr unwahrscheinlich so eine Punktlandung.Bin sehr gespannt. Die letzten Monate war viel Gleichklang bei beiden Counts.Das geschilderte ist die erste grosse Abweichung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso es unter 10048 eine Punktlandung brauchen sollte ist mir nicht klar - schliesslich ist 10048 ein Mindestziel und auf der Unterseite hätte eine lila B Platz bis 7959.

      Löschen
  13. Hallo Robby,
    zählst du die Bewegungg seit 11000 zu 10700 als Impuls?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt kann die Abwärtsbewegung impulsiv interpretiert werden

      Löschen
  14. Hallo Robby,
    deine Analysen sind wirklich beeindruckend! Lese sie schon seit einiger Zeit.

    Kann man den heutigen Kursrückgang beim Dax, als auch beim Dow Jones schon als Startschuss für die blaue c/iii werten, oder denkst du es könnte (morgen) noch einmal auf das Freitags-Hoch gehen, bevor die Korrektur einsetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann bereits der Startschuss für die blaue c/iii sein. Allerdings kann es natürlich jederzeit noch einmal hoch gehen.

      Löschen
  15. Es stellt die gedankliche Verbindung zwischen der von dir fuer den Beginn Der C erforderlichen Unterschreitung der 10048 und der 10044 des anderen Count dar. Ab welcher sich die Wahrscheinlichkeit fuer tiefere Kurse, bei dir der blaue Pfad, erhöht. BISHER LIEGST DU SEHR OFT RICHTIG, CHAPEAU. Allerdings hat auch Dein Count schon MOB Breaks verdauen müssen. DER Gegencount hat jedenfalls in der Zone um 10440 die 1, im Bereich um 9300 die 2, bei11339 die 3 und wuerde zwischen 10213 und 10044 die 4 machen. Alles Marken die auch bei dir eine Rolle spielen mit leichtem Numerischen Abweichungen. DANACH DANN ABER EINE 5 Hier ist der Unterschied. Bis zur MOB bei ca. 12279 ist es der graue Pfad. BLÖDERWEISE Ist das Ziel der 5 in dem anderen Count aber halt ca 12800 mit Bruch der 0b Linie.
    FUER MICH HALT DESHALB iritirend weil beide Countts seit Februar bisher zu ähnlichen Schlussfolgerungen kamen und im Falle eines Jahrestiefs auch bleiben werden. NICHT ABER WENN ES IM Bereich um 10044 nach oben zum grauen Pfad umschwenkt. Es wird dann erst die MOB zeigen welcher Count laeuft.

    AntwortenLöschen

Anzeige