while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX verbringt Auffahrt mit Berg- und Talfahrt

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 21. Mai 2020

DAX verbringt Auffahrt mit Berg- und Talfahrt

Die kurze Einschätzung der Lage


Den Feiertag hat der DAX mit einer kleinen Berg- und Talfahrt verbracht, ohne damit einen Hinweis auf die anstehende Entscheidung bezüglich der bekannten Verlaufsvarianten zu geben.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 11339, vermutlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1307x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11339) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Sie kann als Flat mit lila A=9201, lila B=8163 sowie lila C=11339 (gedehnte rote I=10139, rote II=9323, kurze rote III=10824, rote IV=10260, kurze rote V=11339) bereits beendet worden sein. Dabei hat die impulsive lila C (MOB 11415) ihr Potenzial maximal ausgenutzt.

Grüne B bereits beendet
Die laufende grüne C (bisher 10159) hat mit der roten I=10372 einen vollständigen Impuls abgeschlossen. Die überschiessende rote II (bisher 11248; blaue a=11032, blaue b=10159, blaue c bisher 11248 – MOB 11339) könnte bereits beendet worden sein. Der Zielbereich der roten III beginnt derzeit bei 10101, wobei das Erreichen der 161er Ausdehnung 9670 (rote Fibos) eine plausible Zielmarke wäre.

Die impulsiv verlaufende blaue c der roten II (orangene i=10486, orangene ii vermutlich 10442 in der L&S Wochenendindikation, orangene iii=11228, orangene iv=10931 – wahrscheinlich mit unsichtbarem Tief unterhalb 10919, vermutlich korrektive orangene v bisher 11248) hat die Muster komplettiert und auch ihren bis 11339 reichenden Zielbereich erreicht. Der Abschluss der orangenen v ist allerdings erst unterhalb 10931 bzw. 10919 bestätigt.

Die grüne C (orangene i=11043, orangene ii bisher 11196) sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Grüne Alt: B wurde noch nicht beendet
In der grünen Alt: B wurde bei 11339 erst die lila Alt: A/W markiert. Das 23er Mindestziel 10541 (graue Fibos) einer lila Alt: X (bisher 10159; blaue Alt: a=10372, blaue Alt: b=11032, blaue Alt: c=10159) wurde bereits erreicht und dabei eine hellgrüne 0-b-Linie gebildet. Der bislang impulsiv zählbare Anstieg seit 10159 würde zu der roten Alt: A (bisher 11248) einer laufenden lila Alt: Y mit Ziel oberhalb 11339 passen. Die wahrscheinlich bereits gestartete rote Alt: B (bisher 11034) sollte oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1045x) bleiben, bevor die rote Alt: C die lila Alt: Y oberhalb 11339 abschliessen kann (orangener Pfad).

Als nächste Ziele der lila Alt: B/X (rote A=10372, laufende rote B bisher 11092, fehlende rote C) stehen auf der Unterseite das 38er Mindestziel 10048 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Flats und das 50er Ziel 9649 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Triangles auf dem Zettel. In einem Flat bzw. komplexen Korrektur sollte die lila Alt: C/Y idealerweise oberhalb 11339 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1307x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine ausgiebige korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Der DAX hat bei 11339 die grüne B (blauer Pfad) oder aber erst deren lila Alt: A/W (grauer/orangener Pfad) beendet. Der Rücklauf auf 10159 lässt sich impulsiv mit roter I/Alt: A=10372, blauer a/roter Alt: B=11032, blauer b/roter Alt: C=10159 sowie blauer c=11248 zählen. Die blaue c kann bei 11248 mit einer korrektiven orangenen v fertig gezählt werden, was durch das nachfolgende Tief unterhalb 10919 auch bestätigt ist. Damit könnte die rote II (blauer Pfad – MOB 11339), rote Alt: B (grauer Pfad – MOB 11339) oder rote Alt: A (orangener Pfad) beendet worden sein. Der Rücklauf seit 11248 lässt sich impulsiv zählen (orangene i/a=11043, orangene ii/b=11129, laufende orangene iii/c bisher 10868 – 161er Ausdehnung bei 10795). Eine rote Alt: B (orangener Pfad) sollte oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1048x) bleiben, der Zielbereich der roten Alt: C (grauer Pfad) liegt zwischen 10159 und 9650 mit dem 38er Ziel 10048 der lila Alt: B/X, der Zielbereich der roten III beginnt bei 10101 und das 161er Ziel liegt bei 9650 mit dem Mindestziel der grünen C unterhalb 7959.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg der grünen A bzw. lila A/1 auf 24902 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24444, rote IV=22941, korrektive rote V=24902) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Der Rücklauf in der grünen B bzw. lila B/2 auf 22786 kann als abgeschlossenes Zigzag (a=23322, b=24558, c bisher 22786) und damit als a/w gezählt werden und hat das 23er Ziel 23336 abgearbeitet. Mit Unterschreitung der Marke 22941 hat der Rücklauf seine Pflicht erfüllt und der Folgeanstieg auf bisher 24835 scheint die b/x der lila B/2 zu sein. Das 38er Ziel der lila B/2 liegt bei 22367 und die grüne B dürfte sehr tief fallen und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2823x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby- gibt es ein Maximalziel für die grüne c aufwärts?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hellgrüne c war eine y und ist mittlerweile erledigt

      Löschen
  3. Kann nicht jetzt auch die orangene ii/b laufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist schon lange vorbei

      Löschen
    2. Jetzt sind wir über der orangenen ii/b bei 11129. Was bedeutet das für den count?

      Löschen
    3. Die orangene ii/b ist schon lange vorbei. Der jetzige Anstieg über 11129 zeigt nur das die Abwärtsbewegung auf 10894 korrektiv war. Das würde zum orangenen Pfad passen, wobei unklar ist ob aktuell bereits die rote Alt: C gestartet worden ist oder ob noch die rote Alt: B läuft.

      Löschen
  4. Guten Morgen Robby,

    wie wahrscheinlich hältst Du die Möglichkeit, dass der Dax aktuell noch in der orangen (iv) ist und dort ein zick zack bzw Dreieck ausbildet?
    Dankesehr.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Robby, wie siehst du die Variante einer üx im Hoch, aktuell eine y fertig und jetzt erst der Start der orangenen v zur blauen c?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Robby,

    grüne c läuft aktuell nicht sondern ist keine Option mehr ist das korrekt?

    AntwortenLöschen
  7. Hi Robby, bis heute früh lief Dein Fahrplan ja wie auf Schienen - und jetzt zieht der DAX plötzlich nach Norden. Hast Du eine Einschätzung? Danke!

    AntwortenLöschen
  8. EW-Trendkompass für den DAX
    Besser wäre 16.04.
    1 Monat up
    1-3 Monate down weil so ein Monat lang sind wir gestiegen und eine B lässt sich immer Zeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen steht
      1. der Hinweis unter dem Trendkompass
      2. wissen im Voraus nur die Götter wie lange sich eine B zieht

      Löschen
  9. Der orangene Pfad zur Komplettierung der grünen B ist somit aktuell, solange die hellgrüne 0 b nicht gebrochen wird, richtig?
    Kannst du schon abschätzen ob das Muster unten schon fertig ist, oder kann und darf es nochmal Richtung 0b laufen?



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig. Aktuell lässt sich nicht abschätzen ob die Unterseite bereits fertig ist. Der Folgeanstieg lässt sich als Impuls und als Zigzag zählen, womit alle Möglichkeiten denkbar sind.

      Löschen
  10. T E S T , dass Kommentar funktioniert (bin neu)
    Stelle einfach einmal fest, dass die Analysen (auch in der Std.-Betrachtung über einen relativ langen Zeitraum ausgearbeitet werden.
    Bin mehr der Typ für kürzere ( ..) Analysen. Daher mein Beitrag einfach bis Ziel rote Alt:C= 10.159.
    Robby Vorgabe ist V= 11.248 ist abgeschlossen und bestätigt.
    Jetzt meine Zählung (Tg und oder Std.) Triangel mit fallender Tendenz. a=11.043 / b= 11.129 / c=10.866 und d 11.140. Fallend bis ungefähr e= 10.750 oder rot Alt: C = 10.159.
    Bin mir nicht sicher ob mein Komment hier bei Euch erwünscht ist.

    AntwortenLöschen
  11. Für den Fall des orangenen Pfades und einer bereits fertigen roten Alt B würde sich der Zielbereich der roten Alt C zwischen 11541 und 12279 befinden. Ist das korrekt? Vielen Dank und VG Mawi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das 61er Mindestziel der roten Alt: C habe ich bei 11537.

      Aus theoretischer Sicht wäre das der Zielbereich - allerdings wollen dazu die internen Strukturen nicht passen:
      1. für eine rote Alt: B war der Rücklauf auf 10864 zwar theoretisch ausreichend, wäre aber für ein Abschlussmuster etwas knapp ausgefallen
      2. für eine rote Alt: C wäre nach der i=11139 die ii=11050 deutlich zu kurz ausgefallen. Mit dem aktuellen Setup können impulsiv maximal 10429 erreicht werden - was für eine rote Alt: C nicht ausreichen würde

      Ich vermute deshalb das entweder immer noch die rote Alt: B oder sogar noch die blaue c/rote Alt: A mit Zielbereich oberhalb 11248 läuft. Letzteres lässt sich aber nicht mehr so richtig zählen, was dann eher für einen korrektiven Anstieg seit 10159 sprechen würde.

      Löschen
    2. Sehr interessant. Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort und Erläuterung!!

      Löschen
    3. Hey Robby,
      danke für deine präzisen Erklärungen. Welche Folgen hätte es für den weiteren Verlauf, wenn der Anstieg seit 10159 korrektiv zu zählen wäre?

      Löschen
    4. Das wäre der graue Pfad und es würde ein weiterer Rücklauf unter 10159 anstehen.

      Löschen
    5. "Das wäre der graue Pfad und es würde ein weiterer Rücklauf unter 10159 anstehen."
      Gehe ich recht in der Annahme, dass bei Weiterverfolgung des grauen Pfades kein Hoch über
      12339 erfolgen dürfte?

      Löschen
    6. Im grauen Pfad ist ein Hoch über 11339 als überschiessende Korrekturwelle möglich; es passt aber nicht zu den korrektiven Mustern und wäre eher eine Variante des orangenen Pfads. Aus diesem Grund ist der Rücklauf unter 10159 deutlich wahrscheinlicher.

      Löschen
  12. Hallo Robby, bei der Antwort an Mawi schreibst Du, das für die Alt C Max. 10429 erreicht werden, was wiederum nicht ausreicht. Sorry, aber sollte doch 11429 heißen oder verstehe ich was falsch... Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 10429 sind ein Tippfehler und müssen 11429 heissen

      Löschen
  13. Danke. Falls die blaue c / Alt A noch laufen würde wäre hier wieder die MOB 11339 gültig ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die blaue c ja, für die rote Alt: A nicht

      Löschen

Anzeige