while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der DAX hält die Spannung ...

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 18. Mai 2020

Der DAX hält die Spannung ...

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hält die Spannung zwischen dem direkten Anlaufen des Jahrestiefs und einem neuen Hoch oberhalb 11339 weiter aufrecht. Die bekannten Varianten bleiben unverändert im Rennen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 11339, vermutlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1310x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11339) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Sie kann als Flat mit lila A=9201, lila B=8163 sowie lila C=11339 (gedehnte rote I=10139, rote II=9323, kurze rote III=10824, rote IV=10260, kurze rote V=11339) bereits beendet worden sein. Dabei hat die impulsive lila C (MOB 11415) ihr Potenzial maximal ausgenutzt.

Grüne B bereits beendet
Die laufende grüne C (bisher 10159) hat mit der roten I=10372 einen vollständigen Impuls abgeschlossen. Die überschiessende rote II (bisher 11114; blaue a=11032, blaue b=10159, blaue c bisher 11114 – MOB 11339) dürfte kurz vor dem Abschluss stehen. Der Zielbereich der roten III beginnt derzeit bei 10142, wobei das Erreichen der 100er Ausdehnung 10140 bzw. 161er Ausdehnung 9537 (rote Fibos) plausible Zielmarken wären.

Die laufende blaue c der roten II verläuft impulsiv (orangene i=10486, orangene ii vermutlich 10442 in der L&S Wochenendindikation, orangene iii bisher 11114), wobei bislang noch ein Abschlussvorbote in Form der orangenen iv (23er Ziel derzeit bei 10955) und ein abschliessendes Hoch fehlt.

Die grüne C sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Grüne Alt: B wurde noch nicht beendet
In der grünen Alt: B wurde bei 11339 erst die lila Alt: A/W markiert. Das 23er Mindestziel 10541 (graue Fibos) einer lila Alt: X (bisher 10159; blaue Alt: a=10372, blaue Alt: b=11032, blaue Alt: c=10159) wurde bereits erreicht und dabei eine hellgrüne 0-b-Linie gebildet. Der bislang impulsiv zählbare Anstieg seit 10159 würde zu der roten Alt: A (bisher 11114) einer laufenden lila Alt: Y mit Ziel oberhalb 11339 passen. Die noch ausstehende rote Alt: B sollte oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1028x) bleiben, bevor die rote Alt: C die lila Alt: Y abschliessen kann (orangener Pfad).

Als nächste Ziele der lila Alt: B/X (rote A=10372, laufende rote B bisher 11114, fehlende rote C) stehen auf der Unterseite das 38er Mindestziel 10048 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Flats und das 50er Ziel 9649 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Triangles auf dem Zettel. In einem Flat bzw. komplexen Korrektur sollte die lila Alt: C/Y idealerweise oberhalb 11339 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1310x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine ausgiebige korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Ich hoffe ich stehe jetzt nicht komplett auf dem Schlauch - aber im blauen Pfad dürften wir nicht über die 11.339 sonst wäre der count falsch - stimmt das? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so. Dann wäre es der orangene oder graue Pfad.

      Löschen
  2. Hallo Robby,

    vielen Dank für deine täglichen Analysen.

    Kann es sein, dass sich ein Fehler im Chart befindet? Die blaue "b" unter der roten "Alt:B" sollte bestimmt eine blaue "a" sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Tippfehler. Die blaue b muss eine blaue a sein.

      Löschen
  3. Der DAX hat bei 11339 die grüne B (blauer Pfad) oder aber erst deren lila Alt: A/W (grauer/orangener Pfad) beendet. Der Rücklauf auf 10159 lässt sich impulsiv mit roter I/Alt: A=10372, blauer a/roter Alt: B=11032, blauer b/roter Alt: C=10159 sowie blauer c bisher 11119 zählen. Die blaue c verläuft impulsiv mit orangene i=10486, orangene ii vermutlich 10442 in der L&S Wochenendindikation sowie orangene iii bisher 11119. Es fehlen zum Impulsabschluss noch die orangene iv (23er Ziel derzeit 10959) und die orangene v. Der Impuls wird entweder die rote II (blauer Pfad – MOB 11339), rote Alt: B (grauer Pfad – MOB 11339) oder rote Alt: A (orangener Pfad) beenden. Eine rote Alt: B (orangener Pfad) sollte oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1030x) bleiben, der Zielbereich der roten Alt: C (grauer Pfad) liegt zwischen 10159 und 9542 mit dem 38er Ziel 10048 der lila Alt: B/X, der Zielbereich der roten III beginnt bei 10141 und das 161er Ziel liegt bei 9542 mit dem Mindestziel der grünen C unterhalb 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg der grünen A bzw. lila A/1 auf 24902 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24444, rote IV=22941, korrektive rote V=24902) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Der Rücklauf in der grünen B bzw. lila B/2 auf 22786 kann als abgeschlossenes Zigzag (a=23322, b=24558, c bisher 22786) aber auch als a=23322 und überschiessender b (a=24558, b=22786, c bisher 24709 – fehlende iv mit 23er Ziel 24382) gezählt werden und hat das 23er Ziel 23336 abgearbeitet. Mit Unterschreitung der Marke 22941 hat der Rücklauf seine Pflicht erfüllt und der Folgeanstieg auf bisher 23908 könnte bereits die lila C/3 oder aber erst die b der lila B/2 sein. Das 38er Ziel der lila B/2 liegt bei 22367 und die grüne B dürfte sehr tief fallen und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2827x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  4. iv dürfte jetzt eher bei 11070/75 liegen -richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe 11042 als Marke

      Löschen
    2. 11042 müsste es sein, wenn ich mich nicht irre.

      Löschen
    3. Hallo Robby, siehst du eine Wahrscheinlichkeit, dass wir bei 10.663 eine iii hatten, bei 10.613 eine iv und die v bei 11.228 bereits fertig ist? Wenn sich zB in der Wochenend-Indikation eine kleine Ungenauigkeit versteckt wäre die iv bei 10613 fertig zu zählen ...
      Oder ist das nicht zählbar? Quasi mit gedehnter v?
      Danke für deine Antwort

      Löschen
    4. Die 10613 waren einfach ein paar Punkte zu kurz und die 10442 sind mit erheblicher Unsicherheit belastet. Vermutlich fehlt dort sogar noch etwas auf der Unterseite. Deshalb reichen die 10613 nicht für eine orangene iv aus.

      Löschen
  5. Hallo Robby,
    präferierst du immer noch eher den blauen Pfad oder hat sich durch die gestrige Stärke deine Tendenz zum grauen verstärkt? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne neues Tief sind die internen Strukturen im DAX einfach zu stark eingeschränkt. Deswegen fehlt einfach dieser Befreiungsschlag.

      Löschen
    2. Demnach wäre hier der idealtypische Ablauf, dass wir eine orange v über 10228 und unter 10339 haben und dann der DAX fallen dürfte?

      Löschen
  6. Kann es auch sein das heute morgen eine B beendet wurde um jetzt eine C-Welle bis ca. 10.000 zu starten und im Anschluss eine Welle 5 zu beginnen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der B und C ist möglich - eine 5 kann es nicht geben da wir keinen Impuls haben.

      Löschen
  7. Hallo Robby, wir hatten heute früh 5 Uhr einen Rücklauf auf 11.030 Punkte. Danach Anstieg auf 11.220 Punkte. Kann man auch die 11.030 als iv und die 11.220 als v zählen? Wenn ja, welche Zählung hätte die Bewegung bis jetzt 10.980? Vielen Dank vorab für die Antwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 11030 waren zu kurz für eine orangene iv, also müsste das jetzt die orangene iv sein

      Löschen
  8. Hallo Robby, rechnest Du noch mit einem neuen Hoch oder war das schon die V bei 11228?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In einem Impuls fehlt noch ein Hoch. Ohne dieses Hoch wäre der Anstieg nicht impulsiv, wobei es derzeit keine sinnvolle korrektive Zählung gibt.

      Löschen
    2. Hi Robby, was wäre denn, wenn noch ein Hoch kommt und es ein impulsiver Anstieg wäre? Wäre es dann nicht mehr möglich, dass der Markt ein neues Jahrestief erreicht, bevor die Kurse weiter kräftig steigen?

      Löschen
    3. Das neue Jahrestief steht weiterhin an - nur ist dann die grüne B noch nicht fertig

      Löschen
  9. Frage zum Rücklauf in der orangen iv: welche Rolle spielt ein 38er? Das wäre jetzt ja drinnen

    AntwortenLöschen
  10. Nun hat der Dax erstmal soweit korrigiert das für die V genug Platz ist das sie sich bis 100% der Welle 1 ausdehnen kann ohne die MOB zu tangieren.
    Mal sehn ob das hilft ^^.
    Sollte das Unsinn sein bitte ich richtig Stellung .
    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 100er Ausdehnung einer v wird in der Literatur zwar ständig beschrieben gehört aber in das Land der Mythen und Legenden

      Löschen
  11. Robby, passt das bisher auf den Start der orangenen v?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer noch? Oder kann die orange v doch schon irgendwie versteckt gewesen sein? Sorry für die amateuerhafte Frage.

      Löschen
    2. Die Frage wird nicht besser wenn sie mehrfach gestellt wird

      Löschen
    3. Ich dachte nur, weil der Dax oftmals impulsiv nach unten springt in den letzten Stunden und dann aber dennoch nicht nach unten durchbricht. Vielleicht sind das schon die Abschlussvorboten.

      Löschen
  12. Hallo Robby,
    also muss es zwingend nochmals über 11228 gehen? Und am besten unter 11339 bleiben, richtig?
    Sind solch dynamische Aufwärtsbewegungen deiner Erfahrung nach eigentlich typisch für "Endphasen" einer Bewegung oder bergen sie eher das Risiko, dass favorisierte Muster über den Haufen geworfen werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der blaue und der orangene Pfad stehen nicht zum Spass im Chart

      Löschen
  13. Hallo Robby, die IV könnten wir bei ca. 10930 gesehen haben? Wenn ja wäre das Ziel der V beim 61,8er ca. 11540. Bei kleineren Fibos natürlich weniger. Wie siehst Du das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die v der c muss lediglich die III (+ 0/1 Punkt) erreichen.

      Bei/um 11.222

      Löschen
    2. Stimmt, kommt aber seeeehr selten vor, dass es 1 Punkt mehr als die iii wird. Da ist eine versagende V m.E. häufiger. Mir kommt es eher auf realistische Werte, also zw. z.B. 23 und 61 Fibo an.

      Löschen
    3. 1. es gibt keine versagende v
      2. ein knappes Hoch in der v ist ein sehr häufiges Phänomen
      3. es gibt nach einer gedehnten iii in einer v keinerlei Fibo-Relationen zu der i oder iii

      Löschen
  14. Robby, bin neu und möchte bitte das Regelwert EW 4.0. lesen damit ich mitzählen kann. Steht aber nur geladenen Lesern zur Verfügung. Wer kann mich einladen ? g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einladen musst Du Dich selber. Kontaktformular auf der Seite Regelwerk EW 4.0 ausfüllen und Spende überweisen. Danach erhältst Du einen Einladungslink.

      Löschen
  15. DANKE, hat das erste Mal wahrscheinlich nicht funktioniert

    AntwortenLöschen

Anzeige