while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Spürbarer Wankelmut im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 12. Mai 2020

Spürbarer Wankelmut im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX wirkt noch etwas unentschlossen. Trotz dieses spürbaren Wankelmutes bleibt der impulsive Charakter der bisherigen Abwärtsbewegung intakt, womit die Ziele auf der Unterseite in greifbarer Nähe bleiben.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 11339, vermutlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1315x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11339) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Sie kann als Flat mit lila A=9201, lila B=8163 sowie lila C=11339 (gedehnte rote I=10139, rote II=9323, kurze rote III=10824, rote IV=10260, kurze rote V=11339) bereits beendet worden sein. Dabei hat die impulsive lila C (MOB 11415 – braune Fibos) ihr Potenzial maximal ausgenutzt.

Grüne B bereits beendet
Die laufende grüne C (bisher 10372) hat mit der blauen i=10372 einen vollständigen Impuls abgeschlossen. Die blaue ii bzw. deren orangene Alt: a/w (bisher 11032; orangene a=10771, orangene b=10488, orangene c=11032) hat das wichtige 38er Ziel 10742 (blaue Fibos) überschritten. Die Abwärtsbewegung seit 11032 lässt sich impulsiv interpretieren (hellgrüne i=10942, hellgrüne ii=10984, hellgrüne iii=10738, hellgrüne iv bisher 10903 – MOB 10942, gestartete hellgrüne v mit grauer i/a=10750, wahrscheinlich noch laufender grauer ii/b) und könnte der Start der blauen iii sein. Ohne ein neues Tief unterhalb 10738 würde ein Anstieg über 10903 die impulsive Zählweise der Abwärtsbewegung negieren.

Ausgehend von 11032 beginnt der Zielbereich der blauen iii bei 10168 das Erreichen der 100er Ausdehnung 10057 bzw. 161er Ausdehnung 9454 (rote Fibos) wären in einem Impuls plausible Zielmarken. Die blaue iii ist aber erst unterhalb 9964 (violette Fibos) bestätigt.

Die grüne C sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Grüne Alt: B wurde noch nicht beendet
In der grünen Alt: B wurde bei 11339 erst die lila Alt: A/W markiert. Das 23er Mindestziel 10541 (graue Fibos) einer lila Alt: X (bisher 10372; blaue a=10372, blaue Alt: b bisher 11032, vermutlich gestartete blaue Alt: c bisher 10738) wurde bereits erreicht. Der Verlauf der hellgrünen 0-b-Linie zeigt eine noch nicht abgeschlossene lila Alt: X an. Zudem ist die Abwärtsbewegung bislang impulsiv zählbar, was eine weitere Ausdehnung auf der Unterseite erwarten lässt. Ausgehend von 11032 liegt der Zielbereich der blauen Alt: c zwischen 10429 und 9454 (rote Fibos). Im Fall einer lila Alt: X sollte dabei eine neuen hellgrüne 0-b-Linie gebildet werden.

Als nächste Ziele der lila Alt: B/X stehen auf der Unterseite das 38er Mindestziel 10048 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Flats und das 50er Ziel 9649 (graue Fibos) der lila Alt: B eines Triangles auf dem Zettel. In einem Flat bzw. komplexen Korrektur sollte die lila Alt: C/Y idealerweise oberhalb 11339 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1315x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine ausgiebige korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Neues Tief haben wir jetzt gesehen

    AntwortenLöschen
  2. Der DAX hat bei 11339 die grüne B (blauer Pfad) oder aber erst deren lila Alt: A/W (grauer Pfad) beendet. Der Rücklauf auf 10372 in der Overnight-Indikation lässt sich als vollständiger Abwärtsimpuls und damit als blaue i/a zählen. Die blaue ii/b (bisher 11032; orangene a=10771, orangene b=10488, orangene c=11032) könnte bereits beendet sein. Die Abwärtsbewegung seit 11032 lässt sich bislang impulsiv zählen (hellgrüne i=10942, hellgrüne ii=10984, hellgrüne iii=10738, hellgrüne iv=10903, laufende hellgrüne v bisher 10750 mit grauer i=10750, grauer ii=10886, grauer iii=10550, grauer iv bisher 10687 – MOB 10750, fehlender grauer v) und kann der Start der blauen iii/c sein. Ausgehend von 11032 beginnt der Zielbereich der blauen iii bei 10168; der Zielbereich der blauen Alt: c liegt zwischen 10429 und 9454. Die weiteren Ziele auf der Unterseite sind das 38er Mindestziel einer lila Alt: B bei 9649 und das Mindestziel der grünen C unterhalb 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg der grünen A bzw. lila A/1 auf 24902 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24444, rote IV=22941, rote V bisher 24902 vermutlich korrektiv mit w=24547, x=24030, y=24671, x2=24464, z=24902) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Der vermutlich impulsive Rücklauf in der grünen B bzw. lila B/2 hat in der Overnight-Indikation 23322 (a/i=23322, vermutlich noch laufender b/ii bisher 24558 mit a/w=24558, b/x bisher 23463) erreicht und das 23er Ziel 23336 abgearbeitet. Zu erwarten wäre zudem die Unterschreitung der Marke 22941 als Ausgangspunkt der korrektiven roten V. Sollte zuvor nochmals die 24902 überschritten werden so wäre der Rücklauf auf 23322 erst als c der roten IV zu werten. Das 38er Ziel der lila B/3 liegt bei 22367 und die grüne B dürfte sehr tief fallen und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2836x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen und danke Robby. Frage: Bei Überschreiten der 10.750 ist der Start der blauen iii erst mal negiert und wir befinden uns dann wahrscheinlich weiterhin in der blauen ii oder? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schlussfolgerung lässt sich daraus nicht ableiten, da die hellgrüne v korrektiv sein kann. Es ist dann lediglich keine graue iv mehr.

      Löschen
  4. Guten Morgen Robby, vielen Dank für Analyse und Update. Ist es gut möglich, dass sich der DJI auch schon in der iii/c befindet oder ist das unwahrscheinlich? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist im DJI unklar. Ich gehe derzeit von einem korrektiven Muster und von einer noch laufenden ii/b aus. Es kann aber auch die iii/c sein.

      Löschen
  5. Hallo Robby,
    ab wann weiß man sicher, dass die blaue iii läuft? Wenn das letzte Tief bei 10372 unterboten wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die blaue iii ist erst unterhalb 9454 klar. Bis dahin kann das auch die blaue Alt: c sein.
      Die blaue Alt: c wäre ihrerseits erst unterhalb 9964 bestätigt - kann aber auch als kurze Welle bereits bei 10429 enden.

      Löschen
  6. Steht im Blog - unter 9964. Die graue v muss doch logischer Weise unter 10.550 enden oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die graue v reicht ein einfaches Tief unter 10550 aus

      Löschen
  7. Hallo Robby,
    für den Abschluss der grauen v und somit auch der hellgrünen v reicht ein einfaches Tief unter 10.550 aus und wäre dies dann als i der blauen iii zu sehen oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt darauf an. Wenn sie dort enden würde wäre es die i, wenn sie unterhalb 10429 geht kann es auch die blaue Alt: c sein.

      Löschen
  8. Nach einer iii sieht das bisher noch nicht aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja - wenn wir noch in der grauen iv der hellgrünen v der blauen i sind muss das derzeit auch noch nicht nach einer iii aussehen. dann sieht das eben derzeit nach einer unter iv aus - zumindest meine Meinung. Ich gehe von davon aus, dass die graue iv mit dem nächsten Hoch einen Abschluss findet und wir dann in die v der v der blauen i starten mit Ziel unterhalb 10550...

      Löschen
    2. Bisher passt es für mich noch. Grund wäre 0 Punkt 10890 1 10792 2 10860 ( 61,8 RT) 3 10590 (261,8 RT) 4 10708 (38 rt) 5 10581 (127 rt der 1) Aktuell hätte Sie somit noch Luft nach oben für mich 61 rt wäre bei 10772, 50 rt bei 10736 und bereits erreicht das 38 rt bei 10669, angaben aber nicht von jfd Kursgeber

      Löschen
  9. Persönlich halte ich eine (1) der (iii) im Dow, welche jetzt unmittelbar ihr Ende finden müsste um in eine (2) der (iii) über zu gehen, für gut möglich, wer hat Ideen dazu?

    AntwortenLöschen
  10. Habe ich auch so in meinem Chart.. Mal schauen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Robby,
    ich versuche gerade zu lernen.
    Sie schreiben: "Die blaue iii ist aber erst unterhalb 9964 (violette Fibos) bestätigt."
    Kann eine Aussage getroffen werden, wenn DAX unter ein gewisses Niveeau fällt, dann ist die Grüne Alt: B nicht mehr möglich?
    Vielen Dank für die Rückmeldung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aussage ist leider nicht möglich. Der Dax kann knapp vor dem Tief drehen und noch einmal in Richtung des aktuellen Hochs in der grünen B gehen.

      Löschen
  12. Hi Robby wieder mal eine Frage , werden hier ja so wenige an dich gestellt ^^ , Spass beiseite.
    Der letzte Downmove von 10696 abwärts , kann man den als Impuls zählen 1 = 10587 , 2 = 10649, 3= 10439.
    mit laufender 4 , was dann bedeutet das für den Abschluß des Impulses und für die graue 5 noch ein Tief kommen müßte.
    Liege ich da in etwas richtig . Ungenauigkeiten bei den Zahlenwerten nimm nicht so wichtig da ich bei einem anderen Anbieter bin wie du der scheinbar ein paar Punkte Differenz beim Taxen zu deinem hat.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Robby, kann es sein dass wir uns nun in der 1 der blauen iii befinden bzw. diese evtl. schon abgeschlossen haben? Es sieht doch nun alles sehr impulsiv aus – ist das eher ein Indiz für die blaue Variante oder spielt das keine Rolle? Danke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fehlt zur Komplettierung des Impulses noch ein Tief. Mit dem aktuellen Verlauf als sich auffächernden Welle kann die blaue iii sogar ohne explizite i direkt ins Ziel gehen.

      Löschen
  14. Oha - danke. Ist sicherlich ein gutes Gefühl wenn sich nach der aufwändigen Analyse und entgegen der vielen Zweifler der Trend dann doch so langsam durchsetzt. Respekt und Glückwunsch !

    AntwortenLöschen
  15. ...als was würdest Du das "noch ein Tief" dann Zählen...als (v) der (1) der (iii) ?

    AntwortenLöschen
  16. sieht nach einem EDT mit seichtem neuem Tief aus...oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf würde ich nicht setzen. Das ist eine auffächernde Welle und solche Wellen kennen keine Grenzen. Theoretisch könnte die Welle nach unten ohne größere Rückläufe durchrauschen. Ein prominentes Beispiel hierfür ist die orangene 3 aus den Jahren 2017/2018 im DJI.

      Löschen

Anzeige