while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI wieder auf Abwärtskurs ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 27. Juni 2020

DAX und DJI wieder auf Abwärtskurs ?


Ausgangslage

Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit lassen.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarzen 2 scheint ein Flat zu bilden mit blauer A=7959 (Doppelzigzag mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=7959) sowie vermutlich abgeschlossener blauer B bzw. deren orangener Alt: A=12931 (Flat-X-Zigzag mit grüner W=11339, grüner X=10159, grüner Y=12931). Die orangene 0-b-Linie wurde vermutlich knapp erreicht und die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst. Der impulsive Start der Abwärtsbewegung würde zu einer laufenden blauen C passen, die das Potenzial hat, um auf direktem Weg in den Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 3588 einzudringen (Hauptvariante, blauer Pfad).

Hinweis:
Unterhalb der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 806x) und oberhalb der Marke 3588 kann sich jederzeit noch einmal das Fenster für einen korrektiven Anstieg auf ein neues Allzeithoch oberhalb 13827 öffnen. Dieses Szenario muss als Nebenvariante im Hinterkopf behalten werden, ist aber auch an klare Bedingungen geknüpft und sollte deshalb frühzeitig erkennbar sein (umrandete Beschriftung, lila Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=7959 (Doppelzigzag; orangene W=11669, orangene X=12279, orangene Y=7959), blauer B (bisher 12931; grüne W=11339, grüne X=10159, grüne Y=12931) bzw. deren orangene Alt: A sowie laufender blauer C bzw. orangener Alt: B (bisher 11587). Wahrscheinlich wurde die orangenen 0-b-Linie durch die blaue B/orangene Alt: A überschritten und die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst – auch wenn dies im Chart wegen der beiden zeitlich und preislich sehr nah beieinander liegenden Aufsetzpunkte der orangenen 0-b-Linie nicht ersichtlich ist. Der Abschluss der blauen B/orangenen Alt: A wurde durch den Bruch der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1201x) in der L&S-Wochenendindikation jetzt auch bestätigt.

Der Start der blauen C/orangenen Alt: B lässt sich als vollständiger Abwärtsimpuls mit lila 1/A=11587 (rote I=12499, rote II=12764, rote III=11752, rote IV=12171, rote V=11587 als angedeutetes EDT) nebst lila 2/B (bisher 12616; oberhalb 38er RT bei 12100 – orangene Fibos; Doppelflat mit roter W=12329, extrem überschiessender roter X=11986, roter Y=12616) und gestarteter lila 3/C mit roter I=11955 (blaue i=12406, blaue ii=12517, blaue iii=12211, blauer iv=12031, blauer v=11955), rote II= 12364 (blaue a=12223, blaue b=12080, blaue c=12364 sowie laufender roter III (bisher 11993 in der L&S-Wochenendindikation; blaue i=12182, blaue ii=12335, laufende blaue iii bisher 11993 in der L&S-Wochenendindikation) interpretieren. Das Mindestziel der roten III liegt bei 11828 und das 161er Ziel bei 11295 (violette Fibos; blauer Pfad).

Oberhalb 10951 (hellgrüne Fibos) kann die lila 2/B alternativ auch mit roter Alt: A=12616 und laufender roter Alt: B gezählt werden. Dieses Szenario ist im Chart nicht explizit dargestellt.

Mit dem impulsiven Rücklauf auf 11587 sollte eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung nicht überraschen, denn Impulse gelten als gesellige Typen und ein Impuls kommt selten allein. Ausgehend von 12616 beginnt der Zielbereich der lila 3 bei 11269 mit dem 161er Ziel bei 10440 (rote Fibos). Der Zielbereich der lila C liegt zwischen 11587 und 10440 (rote Fibos).

Die blaue C sollte ein neues Tief unter 7959 erreichen und kann sogar auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen (blauer Pfad). Allerdings kann es im Bereich zwischen der lila 0-b-Linie (derzeit bei 806x) aus dem Big Picture und der Marke 3588 noch einmal einen Angriff auf das Allzeithoch geben (lila Pfad aus dem Tageschart).

Sollte sich die blaue B als Flat oder Triangle mit der orangenen Alt: A=12931 entwickeln, so läge das 38er Mindestziel der korrektiven orangenen Alt: B (161er Maximalziel derzeit bei 4885) eines Flats bei 11032 (graue Fibos) und das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10445 (graue Fibos). Zu erwarten wäre für die orangene Alt: B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 9858 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der orangenen Alt: C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen Alt: A bleiben (nicht explizit im Chart dargestellt).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI wurde bei 29583 mit der schwarzen 1 ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. In der schwarzen 1 hat die impulsiv verlaufende lila 5 (blaue 1=11257, blaue 2=10404, blaue 3=18364, blaue 4=15451, blaue 5=29583) zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind.

Die blaue A (bisher 18212) der schwarzen 2 hat bereits das 38er Ziel 18282 seit dem Ausgangspunkt 0 abgearbeitet und damit ihre Pflicht erfüllt.

Die blaue A=18267 bildet ein Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267. Die blaue B/orangene Alt: A=27631 (Doppelzigzag mit grüner W=24444, grüner X=22786, grüner Y=27631) hat als korrektive Erholungsrallye die orangenen 0-b-Linie ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) und damit ihren Zielbereich erreicht. Der nachfolgende Rücklauf nebst Bruch der lila 0-b-Linie hat in dieser korrektiven Interpretation den Abschluss bestätigt.

Mit der blauen C steht eine Fortsetzung der schwarzen 2 unterhalb 18212 an. Der impulsive Start der blauen C/orangenen Alt: B lässt sich als lila 1/A=25075 (i=27135, überschiessende ii=27353, gedehnte iii=25078, iv=25957, v=25075) sowie vermutlich laufende lila 2/B (rote A=26791, rote B bisher 24969) zählen (blauer Pfad), was zumindest eine weitere Ausdehnung auf der Unterseite erwarten lässt. Eine bereits gestartete lila 3/C kann derzeit aber nicht ausgeschlossen werden (grauer Pfad).

Allerdings lassen sich die internen Strukturen der blauen B/orangenen Alt: A auch weiterhin als grüne A/1=27631 impulsiv interpretieren (lila 1=24902, lila 2=22786, lila 3=25839, lila 4=25052, lila 5=27631). Diese Zählweise bleibt oberhalb 18267 gültig und würde nach der grünen B/2 (in einem Zigzag ohne Mindestziel) im Rahmen der grünen C/3 zwingend ein weiteres Hoch oberhalb 27631 implizieren (umrandete Beschriftung, lila Pfad). Dieses bleibt aber auch im Falle einer laufenden orangenen Alt: B (38er Mindestziel eines Flats bei 24054, 50er Mindestziel eines Triangles bei 22949 – hellgrüne Fibos) ein mögliches Szenario - sogar ein Anstieg oberhalb 29853 ist im Rahmen der orangenen Alt: C/blauen B theoretisch möglich.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Die korrektive Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und der DJI könnte sich bereits in der Fortsetzung der Abwärtsbewegung unterhalb 18212 befinden.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen nach der vermutlich bereits abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief und eventuell sogar bereits den direkten Rutsch unter 3588 erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. die hellgrüne 0-b Linie verläuft aber bei L&S anders als bei JFD und wurde meiner Meinung noch nicht gebrochen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 0-b-Linien funktionieren auf tiefen Zeitebenen unterhalb des Tagescharts nur in der JFD-Indikation. Deswegen ist der Verlauf in der L&S-Indikation nicht relevant.

      Löschen
    2. Danke für die Info! Der Dow sieht seit 26791 nicht gerade impulsiv aus, sodass da noch die rote C folgen sollte (wenn die rote A ein Impuls war und dem ein zweiter folgen sollte), was für den Dax auch nochmal ein Hoch über 12616 bedeuten könnte, oder?

      Löschen
    3. Da die 12616 im DAX korrektiv waren kann eine rote Alt: C (wenn sie überhaupt kommen sollte) auch unter 12616 bleiben.

      Löschen
  2. Irgendwie erwarten alle jetzt den großen Crash.... mal gucken was passiert....

    AntwortenLöschen
  3. Der DAX hat bei 12931 die blaue B/orangene Alt: A als Flat-X-Zigzag (grüne W=11339, grüne X=10159, grüne Y=12931) beendet. Die Abwärtsbewegung auf 11587 kann impulsiv als lila 1/A=11587, lila 2/B=12616 und vermutlich laufender lila 3/C (bisher 11955; rote I/A=11955, rote II/B=12364, rote III/C bisher 11978 in der L&S-Wochenendindikation) gezählt werden. Die rote III/C befindet sich nach der blauen i=12182, blauen ii=12335, blauen iii=12178 in der L&S-Wochenendindikation, blauen iv=12119 in der blauen v (bisher 11986). Der Zielbereich einer roten C liegt zwischen 11955 und 11295, der Zielbereich einer roten III beginnt ab 11828. Aus diesem Setup lassen sich keinerlei Rückschlüsse ziehen auf welchem Weg die mittlerweile aktivierten Ziele auf der Unterseite angelaufen werden. Die Mindestziele auf der Unterseite bleiben das 38er Ziel der orangenen Alt: B eines Flats bei 11032 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10445 (graue Fibos). Eine impulsive blaue C sollte unterhalb 7959 enden.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die blaue A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg ist vermutlich ein Doppelzigzag und kann mit grüner W=24444, grüner X=22786 sowie grüner Y=27631 als blaue B/orangene Alt: A fertig gezählt werden, was auch bereits durch den Bruch der lila 0-b-Linie bestätigt wäre. Eine Zählweise als Aufwärtsimpuls ist ebenfalls ohne Einschränkung möglich. Die "Rette-sich-wer-kann"-Marke wurde im DJI mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie ausgelöst. Damit hat der DJI seine Pflicht in der blauen B/orangenen Alt: A erfüllt und ist bereit für die Ziele auf der Unterseite. Passend dazu ist der Start der Abwärtsbewegung als vollständiger Impuls als rote I/A=24559 (i=27136, überschiessende ii=27353, iii=25078 – unterhalb 161er Ziel, iv=25957, v=24559) sowie laufende rote II/B bisher 26791 (a=26791, laufende b bisher 24877 mit a/w=25135, b/x=25775, c/y bisher 24877). Eine eventuell bereits gestartete rote III/C (bisher 25278; i=25806, ii=26420, iii bisher 25135 mit .i=25135, .ii=25775. .iii bisher 24877) kann aber nicht ausgeschlossen werden.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Robby, die hellgrüne 0-b-Linie wurde gebrochen, das heißt, dass der Kurs nicht mehr über 12930 gehen sollte oder? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so.
      PS: Bitte nicht anonym posten

      Löschen
    2. Moin Robby,
      wäre jetzt ein Bruch der grauen Linie mit einem Anstieg auf 12800 oder 12900 noch möglich? und realistisch? Vielen Dank.

      Löschen
    3. möglich ja - zu erwarten nein

      Löschen
  5. Guten Tag Robby,

    erneut lehnt sich der Dax auf. Eigentlich war doch alles fertig für den Abwärtsschub. Wie erklärst du dir diese Entwicklung? Braucht es doch noch eine Seitwärtsphase?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bruch der hellgrünen 0-b-Linie sind die Ziele auf der Unterseite aktiviert. Das heisst noch lange nicht das der DAX wie ein Stein nach unten plumpst. Es wird deshalb immer wieder Zwischenanstiege geben.

      Löschen
  6. OK danke. Rechnest du denn persönlich damit, dass die unteren Ziele noch in diesem Jahr angesteuert werden?
    Ich weiss, dass es bei EW prinzipiell keine zeitlichen Aussagen gibt, aber du hast ja schon lange Erfahrung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es werden mit Sicherheit Ziele auf der Unterseite in diesem Jahr angesteuert. Die Frage wird nur sein welche

      Löschen
    2. Danke, da frage ich nochmal konkreter nach. Rechnest du in 2020 noch mit einem neuen Jahrestief bei Dax und Dow? Dass für das "große" Ziel im Dax ( 3588 und tiefer) Jahre eingeplant werden müssen hast du stets betont.

      Löschen
    3. Ich habe da keine zeitlichen Erwartungen - schliesslich ist auch die schwarze 2 eine Jahrhundertwelle. Was über einen so langen Zeitraum steigt darf sich auch zum Fallen etwas Zeit lassen. Die Wahrscheinlichkeit für ein neues Jahrestief ist aber hoch.

      Löschen
  7. Hallo Robby, vielen Dank für Deine sehr gute Arbeit. Die erst Strecke in der 3 C endete mit der 5 bei 11978. Aktuell sollte eine abc-Korrektur laufen. Das a ist bis 1219x impulsiv. Danach abc-Korrektur und laufender 2 Anstieg bis aktuell 12198. Danach sollte sich der nächste Rücklauf vergleichsweise wie ab 12364 ergeben. Passt diese Zählweise?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sieht nach einer impulsiven a bei 12184 aus. Vermutlich läuft die b und es steht noch eine c aus. Die kann auch über 12364 gehen.

      Löschen
    2. Vielen Dank! Jetzt sehen wir noch die impulsive c. Das 61er wäre bei 1233x. Ist nach den impulsiven Bewegungen eine kleine Korrektur dran und eine Wiederholung des impulsiven Anstiegs der abc-Bewegung von heute?

      Löschen
  8. Hat nichts mit EW zu tun, aber mit Deiner Frage:
    Heute und morgen ist Quartalsende bzw. Mittwoch Q2-Anfang und Window Dressing,
    ich denke, dass größere Bewegungen erst danach kommen.
    Zumal dann die Earnings und Daten zu Q2 kommen.
    -
    Danke @Robby für Deine Analysen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Robby,
    ganz theoretisch könnten wir bei 11955 die rote C abeschlossen haben und uns jetzt in der roten Alt: C befinden, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war 1 Pkt. zu kurz für die rote C.

      Löschen
    2. Danke, stimmt, bei JFD hat es nicht gereicht.

      Löschen

Anzeige