while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Kräftiger Nachschlag im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 9. September 2020

Kräftiger Nachschlag im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat in seiner Zwischenkorrektur noch einmal kräftig nachgelegt, was als starkes Indiz für eine korrektive Interpretation des Rücklaufs seit 13461 gewertet werden kann.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein. Eine alternativ laufende blaue X der schwarzen 1 aus dem Big Picture unterscheidet sich in ihrer Zählweise nicht von einer laufenden schwarzen 2 und kann deshalb in der nachfolgenden Betrachtung vernachlässigt werden.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612), blauer B bzw. deren orangener Alt: A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C bisher 13461) sowie gestarteter blauer C bzw. orangener Alt: B/X. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der blauen B bzw. orangenen Alt: A angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 lässt sich impulsiv mit blauer i=12902 sowie laufender blauer ii (bisher 13309; orangene w=13127, orangene x=12745, laufende orangene y bisher 13309) interpretieren. In der grünen c der orangenen y scheint noch ein weiteres Hoch zu fehlen. Ausgehend von 13309 beginnt der Zielbereich der blauen iii unterhalb 12745 und die 161er Ausdehnung liegt bei 12445 (blaue Fibos).

Deutlich plausibler sieht mittlerweile aber die korrektive Zählweise mit blaue Alt: a/w=12745 (orangene a=12902, orangene b=13095, orangene c=12745) sowie laufender blauer Alt: b/x (bisher 13309; hellgrüne a/w=13161, hellgrüne b/x=12782, hellgrüne c/y bisher 13309) aus. Ausgehend von 13309 liegt der Zielbereich der blauen Alt: c zwischen 12745 und 11435 (lila Fibos).

Als Mindestziel der orangenen Alt: B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen Alt: B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen Alt: B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Die blaue C kann ein neues Tief unter 7959 erreichen und hat sogar das Potenzial um auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 zu rutschen (blauer/grauer Pfad aus dem Tageschart).

Zu erwarten wäre für die orangene Alt: B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen Alt: A bleiben (blauer Pfad).

Fazit:
Im DJI kann mit dem Allzeithoch bei 29583 ein vollständiger Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen worden sein und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 wurde auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur abgearbeitet. Die Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und die Bedingungen für ein impulsives Muster erfüllt. Damit steht zwar im DJI ein stärkerer Rücklauf an, doch sollte dieser oberhalb 18267 bleiben.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 dürfte es mit der impulsiven Erholungsrallye im DJI jedoch noch zu früh sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Hallo Robby, kannst Du 13.600 in den nächsten Tagen ausschließen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausschliessen kann ich nie etwas. Ich wüsste aber auch nicht wie der DAX dahin kommen soll.

      Löschen
    2. Das wird nächste Woche ratz fatz gehn. Erst nehmen wir die 13461 raus und dann auf zu 13600 und neuen ATHs. Guck dir doch einfach mal den Trend an, den der DAX ausgebildet hat.

      Löschen
  2. Hallo Robby, passt der heute impulsive Anstieg noch zu dem aktuellen Count? Danke

    AntwortenLöschen
  3. Der DAX wurde die grüne C und damit die blauen B/orangene Alt: A/W bei 13461 beendet. Das skizzierte EDT in der gedehnten 5 der grünen C (lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=13381, lila 4=13286, lila 5=13461) sollte dem Bruch der blauen Eindämmungslinie abgeschlossen sein. Die Abwärtsbewegung seit 13461 lässt sich immer noch mehrdeutig impulsiv und korrektiv zählen, wobei die Bewegungen besser zu einem korrektiven Count mit blauer Alt: a/w=12745 und laufender blauer Alt: b/x (bisher 13316; hellgrüne a=13161, hellgrüne b=12782, hellgrüne c bisher 13316) passen. Mit einem knappen Hoch über 13316 könnte die hellgrüne c am Ende ihrer iii sein und die iv anstehen (23er Ziel derzeit 13217). Ohne diese iv würde ein Impuls ein Mindestziel von 13416 erfordern und eine korrektive Zählweise (z.b. die a einer grünen y) würde ohne ein weiteres Hoch auskommen.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A/blaue 2/B bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg dürfte impulsiv (bisher 29195; lila 1=22660, lila 2=20633, lila 3=27631, lila 4=25416 als Triangle, lila 5 bisher 29195) und damit eine grüne A/1 sein. Der Abschluss der lila 5 ist aber erst unterhalb 25416 (Mindestziel grüne B/2) klar. Die grüne B2 scheint sich korrektiv zu entwickeln und hat bei 27197 ihre a als Triplezigzag beendet. Die b (bisher 28207) hat bereits die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung erreicht und das 38er RT abgearbeitet. Die c (61er Ziel 26973) kann bereits gestartet worden sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robby,
      wo kommt das Mindestziel genau her? Dein Ende der iii hätte ich als Ende der v gesehen.

      Löschen
  4. Jetzt sind wir in der iv und es braucht keinen Anstieg mehr bis 13461? Oder 13416 Schreibfehler im letzten Absatz?

    AntwortenLöschen
  5. Ok. Vielen Dank. Wie zählst du dann die 13206, also das heutige Tief? Noch als iii?

    AntwortenLöschen
  6. Unter 13200 nochmals zur 13050, über 13300 weiter hoch heute...

    AntwortenLöschen
  7. Kurzer Update:
    Mit dem aktuellen Rücklauf ist der Anstieg seit 12782 korrektiv und damit entweder die a einer y (Flat oder Triangle) oder die i eines EDTs in der hellgrünen c

    AntwortenLöschen
  8. Also geht's mit der Korrekturen Variante doch wieder weiter nach oben, oder hab ich da was missverstanden?
    Danke für Feedback.

    AntwortenLöschen
  9. a einer y kann nicht bis 13461 steigen. Bei einer i eines EDT der hellgrünen c könnte es darüber gehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Antwort "natürlich nicht", sagt mir aber, dass es im Normalfall in beiden Varianten nicht über 13461 steigen kann. Sehe ich das richtig?

      Löschen

Anzeige