while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX erledigt Pflichtaufgabe

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 24. November 2020

DAX erledigt Pflichtaufgabe

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit dem heutigen Tageshoch hat der DAX die Pflichtaufgabe aus der leicht aufwärts gerichteten Seitwärtsbewegung erledigt.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst orangener B/X (bisher 11324). Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen A/W angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (vermutlich ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und kann als grüne A=11324 (Doppelflat mit lila W=12339, lila X=13189, lila Y=11324) nebst nachfolgender grüner B (bisher 13336; Flat mit lila A=12263, lila B=11784, lila C bisher 13336) interpretiert werden. Die lila C scheint sich immer noch in der blauen v mit Ziel oberhalb 13336 zu befinden, die bislang korrektiv zählbar ist (orangene w=13280, orangene x=13122 unterhalb 23er Ziel 13183 – lila Fibos, orangene y bisher 13336). Die blaue b kann mit der orangenen y bereits fertig gezählt werden (orangener Pfad). Zur Saisonalität würde aber durchaus auch eine zeitliche Ausdehnung der ansteigenden Seitwärtsbewegung mit einem weiteren Hoch passen (blauer Pfad). Nach Abschluss der blauen v sollte die grüne C im Programmheft auftauchen.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Zu erwarten wäre für die orangene B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen A bleiben (blauer Pfad).

Fazit:
Im DJI steht mit dem erneuten Allzeithoch bei 30090 erneut kurz vor einem Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures. Erst nach einem fehlenden Hoch wäre der DJI wieder bereit für eine grössere Korrektur.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 bereits eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 ist es mit den korrektiven Mustern seit dem Jahreshoch jedoch noch etwas zu früh.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Hallo Robby, wenn die MOB fällt dann ist sicher auch eine überschießende blaue B eine Möglichkeit, oder kann man das ausschließen? Also in Form eines expanding oder running Flats. Ich weiß, daran willst du noch nicht denken, ich auch nicht, ist nur ne theoretische Frage, ab wann man die Flat-Form erkennen könnte.
    Danke vorab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage habe ich im Blog schon viel zu oft beantwortet

      Löschen
    2. Danke, dann muss ich wohl mal blättern ;)

      Löschen
  2. Der DAX hat die grüne C und damit die orangene A/W bei 13461 beendet. Das skizzierte EDT in der gedehnten 5 der grünen C (lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=13381, lila 4=13286, lila 5=13461) sollte dem Bruch der blauen Eindämmungslinie abgeschlossen sein. Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und lässt sich mit grüner A=11324 (lila A/W=12339, lila B/X=13189, lila C/Y=11324) sowie grüner B (bisher 13373) zählen. Im DAX kann die blaue v der lila C/grünen B korrektiv fertig gezählt werden (orangene w=13280, orangene x=13122, orangene y=13273). Eine weitere Ausdehnung der blauen v (z.B. mit orangener x2 bisher 13273 nebst anschliessender orangener z) ist aber jederzeit möglich..

    Der DJI hat bei 29583 die lila 3 und bei 18267 die lila 4 aus dem Big Picture abgeschlossen. In der laufenden lila 5 läuft nach der die orangenen 4=28864 bereits die orangene 5 (bisher 30215; vermutlich korrektiv mit w=29659, x=28903, y bisher 30215 mit a=30070, b=29167, c bisher 30215). In der c scheint nach der vermutlich laufenden iv (23er Ziel 30011) noch eine v zu fehlen. Mit Bruch der Marke 30090 hat der DJI sämtliche Bedingungen für die orangene 5 erfüllt und kann jederzeit fertig werden – lediglich die mehrdeutigen internen Muster der orangenen 5 lassen noch eine weitere Ausdehnung erwarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robby, kurze Frage zu einer möglichen orangenen x2: muss diese auch retracen, bzw hat diese ein Mindestziel? (zB 23er bei 13237?) Dankeschön

      Löschen
    2. Die hat bereits ihr 23er Ziel erreicht

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    eine Frage an Robby- ab wann wäre denn eine Bestätigung vorhanden, dass der Dax oben wirklich fertig ist und keine Ausdehnung mehr auf dem Zettel ist. Wäre dies unter 13183 der Fall oder erst deutlich darunter? In diesen Tagen wird es sich nun wohl entscheiden, ob es in diesem Jahr überhaupt nochmal Korrekturen gibt. Und alle, die um Thanksgiving herum die Trendwende vermuten, werden wohl zittern müssen. Ich jedenfalls bin gerade dabei, meine Shorts gedanklich ( und bald tatsächlich) abzuschreiben.
    Schönen Tag.
    Übrigens- die Zyklusanalyse scheint diesmal leider nicht zu funktionieren -schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt keine solche Bestätigung solange sich der DAX oberhalb 11324 befindet

      Löschen
    2. Danke, das ist ja noch weit entfernt. Bedeutet im Umkehrschluss, dass bis dahin deine "Herbstziele" ( Herbst ist ohnehin bald vorbei) nicht auf dem Plan stehen und es jederzeit wieder Richtung 13461 laufen kann. Das macht das Handeln aber doch schwierig, oder?

      Löschen
    3. Wenn ich mich nicht sklavisch an Marken halte lassen sich die Bewegungen wunderbar traden

      Löschen
    4. Danke für die Antwort. Kannst du denn aus der bisherigen Entwicklung heute etwas ableiten, z.B. ob jetzt erst einmal wieder ein kurzer Rücklauf ansteht ? Oder sind 100 Punkte vom Overnighthoch keine Tendenz ?

      Löschen
    5. Hunter, es wird dir KEINER Empfehlungen geben können, was du mit deinen Trades anstellen sollst. Dein ständiges Gefrage bzgl. Tendenzen/den Herbstzielen usw. ist absolut unsachlich und tut hier nix zur Sache. Offenbar verstehst du die Grundlagen der EWT nicht, dann solltest du besser auch nicht danach versuchen zu traden. Ansonsten würdest du dir einige Fragen ganz sicher nicht stellen...Viel Glück dennoch mit deinen Trades

      Löschen
    6. Aus dem heutigen Verlauf lässt sich natürlich noch nichts ableiten.

      Löschen
  4. @ Robby: Danke - auch für deine Geduld bei anscheinend unsachlichen Fragen
    @ Alfa Romeo: Das hat gesessen- Sorry, es kann nicht jeder Profi sein. Ich möchte auch keine Empfehlungen, sondern konkrete Meinungen, die ja hier auch geäußert werden. Als regelmäßiger Leser dieses Blogs versuche ich lediglich, möglichst konkrete Infos mitzunehmen. Es hilft doch nicht, wenn man nur hinterher eine Begründung hat. Ich würde halt gerne vorher schon Einschätzungen vornehmen können. Kurz zu den Herbstzielen - hätte ich das nicht so auffassen dürfen dass die Prognose auf Tiefs noch in diesem Jahr setzt? Wenn sich dann aktuell vieles zuspitzt, darf ein Nicht Profis doch hinterfragen. Wenn ich dir oder euch damit verärgere, so war und ist das nicht meine Absicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hunter, Du scheinst ja wirklich echt tief in Shorts zu stecken. Du möchtest auch gerne Meinungen von anderen haben: Nun ja es ist schwierig zu empfehlen was Du mit Deinen Shorts jetzt machen sollst. Wir kennen ja nicht die Produkte die Du handelst und ob es irgendwelche Knock-Out Schwellen gibt etc. Ansonsten (wenn Du das eingesetzte Kapital nicht unbedingt jetzt benötigst) dann aussitzen. Der Downer kommst schon noch. Shorts sind mMn immer schwieriger als Longs zu handeln. Versuch Dich mal mit einigen Longs ohne großen Hebel. Setze immer Stop Loss. mach das konsequent ohne wenn und aber. Trade nur das, was Du siehst und verstehst (ganz wichtig!). Shorts sind verführerisch, können aber auch gefährlich werden. Hoffe ich habe Dich etwas aus der trüben Novemberstimmung befreien können.

      Löschen
  5. Hallo Robby, wo verläuft aktuell die hellgrüne 0-b-Linie und welche Sinkgeschwindigkeit hat sie? Vielen Dank im Voraus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowohl die hellgrüne als auch die dunkelgrüne 0-b-Linie spielen derzeit keine Rolle

      Löschen

Anzeige