while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Jahresend-Stagnation in DAX und DJI ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 21. November 2020

Jahresend-Stagnation in DAX und DJI ?


Ausgangslage

Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit lassen. Eine Fortsetzung der schwarzen 1 ist aber ebenfalls noch im Bereich des Möglichen.

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 scheint ein Flat zu bilden mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612), sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Zigzag/Flat mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst laufender orangener B/X (bisher 11324). Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des abschliessenden EDTs in der grünen C bei 10864 anzusehen. Die fehlende orangene C/Y kann auch unterhalb 13461 bleiben (blauer Pfad).

Aber:
Die skizzierte Interpretation der blauen A ist nur durch die Annahme eines fehlenden Tiefs unterhalb 10287 in der einstündigen Indikationslücke vom 9. auf 10.3. möglich. Einen Hinweis hierauf gibt lediglich die ansonsten aus preislicher Sicht nicht sehr zuverlässige IG Indikation. Deutlich plausiblere Zählweisen der blauen A sind durch den Anstieg der blauen B oberhalb 12931 leider nicht mehr möglich.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B mit orangener A/W=13461 (Flat oder Zigzag mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst orangener B/X (bisher 11324). Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke aus dem Tageschart ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen A/W angezeigt.

Die grüne C=13461 bildet in ihrer gedehnten Welle 5 (ausgehend von 10864) ein EDT (blaue Eindämmungslinien; lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=10381, lila 4=13286, lila 5=13461), dessen Abschluss durch den Bruch der blauen 0-b-Linie auch bereits bestätigt wurde.

Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und kann als grüne A=11324 (Doppelflat mit lila W=12339, lila X=13189, lila Y=11324) nebst nachfolgender grüner B (bisher 13294; Zigzag oder Flat mit lila A=12263, lila B=11784, lila C bisher 13294) interpretiert werden. Die lila C kann bereits abgeschlossen sein (blauer Pfad), wahrscheinlich dürfte aber - analog zum DJI - noch ein weiteres Hoch oberhalb 13294 fehlen (orangener Pfad).

Der Rücklauf auf bisher 12871 lässt sich impulsiv als blaue i und somit als Startbewegung der grünen C mit Ziel unterhalb 11324 werten. Die blaue ii kann bei 13280 beendet und die blaue iii (hellgrüne i=13048, hellgrüne ii=13214, hellgrüne iii bisher 13033) gestartet worden sein (blauer Pfad). Sollte jedoch bei 13294 erst die lila Alt: W der grünen B markiert worden sein, so würden das 23er RT 12829 bzw. 38er RT 12542 (hellgrüne Fibos) mögliche Ziele einer lila Alt: X als Umkehrpunkt sein.

Eine laufende blaue Alt: v mit Ziel oberhalb 13294 könnte sich korrektiv entwickeln (orangene w=13280, vermutlich noch laufende orangene x bisher 13033 unterhalb 23er Ziel 13183 – lila Fibos). Spätestens danach sollte dann die grüne C im Programmheft auftauchen (orangener Pfad).

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des EDTs (10864) anzusehen. Damit wären sowohl das 38er Ziel der orangenen B (161er Maximalziel derzeit bei 5614) als Flat (11609; graue Fibos) als auch das 50er Ziel der orangenen B als Triangle (11037; graue Fibos) abgegolten. Zu erwarten wäre für die orangene B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 10464 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der fehlenden orangenen C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen A bleiben (blauer Pfad).

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI kann mit der schwarzen 1 (lila 1=11750, lila 2=6469, lila 3=29583, lila 4=18267, lila 5 bisher 30090) ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene kurz vor dem Abschluss stehen. In der impulsiven lila 5 scheint nach einer gedehnten orangenen 1=27631, kurzen überschiessenden orangenen 2=26066, kurzen orangenen 3 (bisher 30090) sowie orangenen 4 (bisher 28864; unterhalb 23er Ziel 29140 – blaue Fibos) noch ein weiteres Hoch oberhalb 30090 als orangene 5 (Maximalziel 32885 – graue Fibos) zu fehlen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es völlig unklar ob sich der DJI immer noch in der orangenen 4 oder bereits in der orangenen 5 befindet. Der Zielbereich der allfälligen schwarzen 2 beginnt unterhalb des 23er RTs bei 22870 bzw. 38er RTs bei 18500 (blauer Pfad).

Sollte mit der orangenen 5 jedoch erst die blaue Alt: A beendet werden, so steht nach der blauen Alt: B (Zielbereich bis 18267) mit der blauen Alt: C ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad). Dieses Szenario würde gut zu den Mustern des DAX passen.


Wie geht es weiter ?

Im DJI steht mit dem erneuten Allzeithoch bei 30090 erneut kurz vor einem Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures. Erst nach einem fehlenden Hoch wäre der DJI wieder bereit für eine grössere Korrektur.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 bereits eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Für einen direkten Rutsch unter 3588 ist es mit den korrektiven Mustern seit dem Jahreshoch jedoch noch etwas zu früh.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Hi Robby, ist unterhalb 28864 das Ziel für die orangene 5 oberhalb 30090 obsolet?

    Danke,
    lekru

    AntwortenLöschen
  2. Der DAX hat die grüne C und damit die orangene A/W bei 13461 beendet. Das skizzierte EDT in der gedehnten 5 der grünen C (lila 1=13314, lila 2=12210, lila 3=13381, lila 4=13286, lila 5=13461) sollte dem Bruch der blauen Eindämmungslinie abgeschlossen sein. Die Abwärtsbewegung seit 13461 ist korrektiv und lässt sich mit grüner A=11324 (lila A/W=12339, lila B/X=13189, lila C/Y=11324) sowie grüner B (bisher 13294) zählen. Ob sich der DAX immer noch in der blauen Alt: v der grünen B oder in der blauen ii bzw. blauen iii der grünen C befindet ist nach wie vor nicht geklärt. Dieses wird erst oberhalb 13294 bzw. unterhalb 12871 entschieden. Der Rücklauf seit 13280 kann impulsiv und korrektiv interpretiert werden (hellgrüne i=13048, hellgrüne ii=13214, graue i=13033, graue ii bisher 13183 bzw. hellgrüne a/w=13033, hellgrüne b/x bisher 13183), was zu allen Szenarien passen würde. Am wahrscheinlichsten dürfte eine immer noch laufende orangene x in der blauen ii/blauen Alt: v sein.

    Der DJI hat bei 29583 die lila 3 und bei 18267 die lila 4 aus dem Big Picture abgeschlossen. In der laufenden lila 5 kann eventuell die orangene 4 (bisher 28864) bereits beendet worden sein und bereits die orangene 5 (bisher 30070; vermutlich korrektiv mit w=30070, x bisher 29167) laufen. Auch hier wird dieses erst oberhalb 30090 bzw. unterhalb 28864 entschieden, wobei es derzeit stark nach einer laufenden orangenen 5 aussieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sodale, der Montags-ShortKO-Fishing Zug hat uns über die 294 gebracht, damit haben wir nun etwas mehr Klarheit.

      Löschen
  3. 13294 durch wo ist jetzt max ziel von B oder max erwartet von dir danke lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Maximalziel der grünen B ist immer noch unverändert 13461

      Löschen
  4. Ich hatte bei L&S die 13312 gesehen. Heißt das, wir marschieren jetzt in Richtung 13461?

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen an alle,
    eine Frage mal an Alex. Von der Zyklik her gibt es nichts neues oder ? Es sieht aber eher nach Seitwärts aus. Oder hast du wirklich noch so dramatische Rückläufe auf dem Zettel? Bis zum 10.12 ist nur noch wenig Zeit. Über 1000 Punkte zurück wirkt irgendwie undenkbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hunter,

      auf der folgenden Seite findest Du eine ausführliche, kurzfristige Zyklus-Analyse zu DJ, S&P und Nasdaq - ebenso auch zum VIX:
      https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1329106-1811-1820/strategie-2006-rueckblick-lernen#beitrag_65789994

      Kurz gesagt halte ich es für möglich, dass die Märkte ggf. noch 2 - 3 Tage nach oben laufen könnten - zumal auch beim DJ laut Robbynoch ein finales Hoch fehlt (dies ist laut Bsewichts EW-Analyse zum S&P auch beim S&P so der Fall). Sodann aber sollte es für ca. 2 Wochen nach unten gehen - zumindest gibt das so die Zyklik her.
      Keine Garantie - aber aus Zyklus- und EW-Sicht eben durchaus wahrscheinlich.

      Löschen
  6. Und auch ein Frage an Robby.
    Ist denn nach dem heutigen Hoch im Grunde nach oben alles durch und erwartest du jetzt den Rücklauf? Passt aus deiner Sicht alles?
    Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dürfte immer noch die orangene x sein

      Löschen
    2. Danke. Aber was spricht eigentlich dagegen, dass das heute morgen die orangene y war? Und muss eine x dann jetzt noch tiefer gehen (Richtung 12800/12900) damit diese auch bestätigt ist.

      Löschen
    3. Hallo Robby , dann kann die orangene x in ihrem Verlauf über die orangene w laufen ?

      Löschen
    4. @Hunter:
      Der Anstieg seit 13033 war korrektiv; die orangene x muss ein vollständiges Muster werden

      @Bachblüten:
      Selbstverständlich kann die orangene x mit ihrer b/x auch über die orangene w hinausgehen

      Löschen
    5. @Robby: Vielen Dank. Schade- :) ich hatte die Hoffnung auf ein Ende dieses Seitwärtsgeschehens....

      Löschen
  7. Ich auch nochmal 1000 Punkte zurück bis 08.12. Wieso undenkbar? Der letzte Abwasch ging auch schnell

    AntwortenLöschen
  8. Mal ganz im Ernst...lest ihr eigentlich jemals Robbys Antworten bzgl. Zielen und irgendwelchen Anfragen, wie wahrscheinlich nun dieses und jenes ist? Fragen wie "sind 1000 Punkte in 3 Wochen überhaupt möglich" sind echt das dämlichste, was ich hier seit langem gelesen habe und mich überrascht Robbys Ausdauer, was das Ertragen solcher Fragen angeht. Schade, daß durch so dämliche Fragen der tolle Content hier immer verwässert wird

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe doch, dass der Rücklauf höher ausfallen wird🙃🤪

    AntwortenLöschen
  10. Moin, mal ganz ehrlich und direkt. Wenn du Robbys Antworten auf solche Fragen in der Vergangenheit nur annähernd verfolgt haben solltest und auch mal abseits von EWT ein wenig Verständnis von Börse haben solltest, frage ich mich, was diese absolut dämliche Frage soll. Was sind bitte 1000 Punkte in einem Zeitraum von 3 Wochen??? Schade, daß der gute Content hier durch so einen Quatsch verwässert wird

    AntwortenLöschen
  11. Bin gespannt, ob wir die 13470 noch testen werden... falls es noch zu einem weiteren Hoch im Dj kommt.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Robby,
    Besteht die Möglichkeit, dass die 30090 im DJI am 16. oder 17.11 zwischen 23 und 23:59 gefallen sind? Falls ja, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit?

    AntwortenLöschen

Anzeige