while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX zeigt lustlose Seite

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 30. Dezember 2020

DAX zeigt lustlose Seite

Die kurze Einschätzung der Lage


Am letzten Handelstag des Jahres hat der DAX noch einmal seine lustlose Seite gezeigt. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben – das nächste Allzeithoch dürfte im neuen Jahr nicht lange auf sich warten lassen.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 13905; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 13905 mit 61er Mindestziel 14223 – orangene Fibos).

Die orangene C befindet sich nach der grünen 1=13773 und grünen 2=13045 in der grünen 3 (bisher 13905; 161er Ziel 14285 – blaue Fibos). Die grüne 3 kann bislang mit lila 1=13264, lila 2=13140, roter I=13391, roter II=13232, roter III=13905 sowie roter IV bisher 13681 (unterhalb 23er Ziel 13746 – hellgrüne Fibos) gezählt werden. In der grünen 3 scheinen noch zwei weitere Hochs zu fehlen. Nach der grünen 4 als Abschlussvorboten steht im Rahmen der grünen 5 der Abschluss der orangenen C an.

Dieses Szenario bleibt gültig solange der DAX die Marke 13006 nicht unterschreitet.

Die blaue Y kann sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B unmittelbar beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1205x) kann es nach einer blauen Alt: X2? ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem erneuten Allzeithoch bei 30597 alle Voraussetzungen für einen Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures erfüllt. Der DJI wäre damit grundsätzlich bereit für eine grössere Korrektur – auch wenn auf der Oberseite aufgrund der unvollständigen Muster im DAX noch ein weiterer Anstieg auszustehen scheint.

Der DAX steht mit seinem korrektiven Allzeithoch kurz vor dem Ende einer impulsiven Jahrhundert-Welle, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach Abschluss der Korrekturrallye einen starken Rücklauf erwarten.

In eigener Sache:
Mit der heutigen Lageeinschätzung endet im Blog robbys-elliottwellen.de ein denkwürdiges Jahr 2020. Das Corona-Virus hat in kürzester Zeit unser gewohntes Leben verändert und viele Gewissheiten beiseite gespült. Manch einer hat durch Corona unwiederbringliche Verluste erlitten und nahe Verwandte, Freunde oder Arbeitskollegen verloren – andere ertragen vor lauter Egozentrik nicht einmal einen Fetzen Stoff zum Schutz der Mitmenschen vor dem Gesicht. Mit Einsatz der angeborenen Intelligenz der einzelnen Individuen und einer solidarischen Kraftanstrengung der gesamten Gesellschaft sollte es 
für die Menschheit doch ein Klacks sein so ein Virus in Schach zu halten. 

Zum Jahreswechsel wünsche ich allen Lesern und ihren Familien vor allem viel Gesundheit und ein glimpfliches Ende der Pandemie. Vielen Dank für die langjährige Treue. Hebet euch Sorg!


Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Danke Robby!

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und gesundes 2020.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Deine Arbeit. Alles Gute für 2021.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,
    welchen Dax Indikator benutzt Du aktuell? L&S sowie JFD liefern ja nicht.
    Vielen lieben Dank auch von mir für Deine Analysen!Prima! 👌
    Ich wünsche Dir und allen Mitlesern ein gesundes und glückliches neues Jahr 2021! Sowie ein spannendes neues Börsen Jahr.
    Viele liebe Grüße und rutscht gut😉

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An Sylvester und Weihnachten verwende ich immer die DB-Indikation

      Löschen

Anzeige