while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Muster-Komplettierung in der DAX-Seitwärtsrallye

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Muster-Komplettierung in der DAX-Seitwärtsrallye

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX arbeitet in der Seitwärtsrallye an der Komplettierung der Muster. Mit dem nächsten Anstieg oberhalb 13461 hätte die Seitwärtsrallye ihre Ziele erfüllt.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und kann die Startbewegung der schwarzen 2 sein.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie laufender blauer B – sehr wahrscheinlich mit orangener W=12931, orangener X=11324 sowie laufender orangener Y (bisher 13456). Im Tageschart wurde mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst und mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ein Grundmuster in der orangenen W angezeigt.

Der Zielbereich der orangenen Y liegt zwischen 13461 und 13827. Die orangene Y bildet ein Flat mit grüner A=12263, grüner B=11784 und grüner C (bisher 13456). Die grüne C befindet sich in der lila 5, in der seit dem Zwischenrücksetzer auf 12871 eine zeitlich sehr ausgedehnte rote V gezählt werden kann. Die rote V ist korrektiv interpretierbar mit blauer a=13253 und vermutlich immer noch laufender überschiessender blauer b (orangene a/w=12927, orangene b/x=13456, orangene c/y bisher 13210 unterhalb 61er Ziel 13255 – lila Fibos). Die orangenen 0-b-Linie wurde von der orangenen c/y ganz knapp verfehlt, was als Hinweis auf eine noch nicht ganz abgeschlossene blaue b gewertet werden kann. Die blaue c kann oberhalb 13461 die rote V/lila 5/grüne C unmittelbar beenden. Allerdings kann die zähe Aufwärtskorrektur auch noch eine Weile andauern.

Nach Abschluss der orangenen Y/blauen B sollte die blaue C im Programmheft auftauchen. Die blaue C kann auf direktem Weg in den Zielbereich unterhalb 3588 vordringen (blauer Pfad).

Fazit:
Im DJI steht mit dem erneuten Allzeithoch bei 30312 kurz vor einem Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures. Damit kann im DJI jederzeit eine grössere Korrektur starten.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 bereits eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzers auf bisher 7959 lassen nach der abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief erwarten. Ein direkter Rutsch unter 3588 wäre nach einem Anstieg über 13461 möglich.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

Kommentare:

  1. Der DAX befindet sich in der orangenen Y mit Pflichtziel oberhalb 13461. Die rote V verläuft als zeitlich gedehnte korrektive Aufwärtsrallye und kann mit blauer a=13253 sowie laufender blauer b bisher 13281 (orangene a/w=12927, orangene b/x=13456, orangene c/y bisher 13210 und vermutlich noch fehlender blauer c mit Ziel oberhalb 13461 gezählt werden. Die orangene c/y ist bereits tief genug gelaufen und das 61er Mindestziel einer orangenen c wurde abgearbeitet. Es fehlt lediglich noch das Erreichen der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1321x; keine Pflicht). Oberhalb 13461 kann die blaue B jederzeit fertig sein.

    Der DJI hat bei 29583 die lila 3 und bei 18267 die lila 4 aus dem Big Picture abgeschlossen. In der laufenden lila 5 läuft nach der die orangenen 4=28864 oder 28903 bereits die orangene 5 (bisher 30271). Die orangene 5 lässt sich korrektiv und impulsiv zählen lila A/W/1=30070, lila B/X/2=29167 sowie lila C/Y/3 bisher 30312 (a/i=30077, laufende b/ii mit a/w=29604, b/x bisher 30312, c/y bisher 29869). Es scheint zumindest noch ein Hoch oberhalb 30312 im DJI zu fehlen. Mit Bruch der Marke 30090 hat der DJI sämtliche Bedingungen für die orangene 5 erfüllt und kann jederzeit fertig werden – lediglich die mehrdeutigen internen Muster der orangenen 5 lassen noch eine weitere Ausdehnung erwarten.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Robby, also gibt es aktuell keine vernünftige Zählung mit einem Abschluss bei 13.456 und einer schon laufenden langen Abwärtsbewegung mit Ziel unter 11.3xx?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich auch sehr interessieren :)

      Löschen
    2. Ich habe dafür keine vernünftige Zählung

      Löschen
    3. Ich wäre jetzt halt von deiner Analyse vom 8.12. ausgegangen und wir hätten jetzt die grüne Y mit einem Flat (mit üb auf 13.457) begonnen - wo wäre der Fehler bei so einer Zählung?

      Löschen
    4. Die 13461 waren bereits korrektiv - 2x korrektiv hintereinander geht nicht.
      Ausserdem war der letzte Anstieg von 13159 zur 13456 ein Flat; an dieser Stelle ist ein Flat als Abschluss aber kein gültiges Muster.

      Löschen
  3. Hallo Robby,
    wie tief darf die orangene c noch gehen oder hat diese keine Begrenzung?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Robby, gibt es eine neue Zählweise?
    Oder steht ein Hoch über 13461 weiterhin aus?
    Falls ja,wie weit sollte es aktuell evtl.noch runtergehen? In den Bereich zw. 12871 - 13000? Vielen Dank.VlG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo zusammen,
    ich habe gerade festgestellt, dass HBSC keine Short Faktorzertifikate mit Hebel grösser 6 anbietet. D. h. Sie bieten die mit höheren Hebel nicht mehr zum Kauf angnur noch zum Veekauf(Rückkauf)
    Bekommt der Anbieter hier "kalte Füsse" wegen des DrawDowns heute? Welche Erfahrungen habt Ihr diesbzgl. - auch wenns nicht direkt um EW geht.... vielen Dank

    AntwortenLöschen
  6. Sorry, gerade gesehen, dass meine letzte Nachricht nicht wirklich verständlich ist🤪
    Also, ich ergänze mal. Ich habe gehebelte Short Zertis a. d. Dax gekauft(ca. 0,08€/Stck.)-diese können nun nicht mehr nachgekauft werden, aber noch verkauft. Der Zerti Anbieter bietet keine Short Zertis m. Hebel grösser 6 mehr an. Auf der Call Seite hat sich nichts geändert....weiterhin bis/mit Hebel 15 möglich...Einfach nur Absicherung des Anbieters?.... Merci

    AntwortenLöschen

Anzeige