while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Die Euphorie vor dem Sturm

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Freitag, 20. Februar 2015

Die Euphorie vor dem Sturm


Ausgangslage
Die schwarze X (siehe Variante 1 im Big Picture) verläuft im schwarzen Trendkanal als Zigzag-X-Flat mit der lila W (Zigzag, 8151), der lila X (3588) und befindet sich kurz vor Abschluss der lila Y (Flat). Die lila Y verläuft mit der dunkelroten A (7600), dunkelroten B (4965) und der dunkelroten C - letztere (in Alternative A im Big Picture) als extended EDT mit der blauen 1 (6430), blauen 2 (5366), blauen 3 (7194), blauen 4 (5914) und einer stark gedehnten blauen 5.
Die blaue 5 hat die türkisfarbene W (9793) und türkisfarbene X (8356) abgeschlossen. Sie befindet sich in der türkisfarbenen Y. Dabei hat sie bereits alle Bedingungen für ein entstehendes Major Top erreicht.
Als Alternative zum extended EDT (Alternative B, farbig hinterlegter und umrandeter Count) könnte auch die dunkelrote C auch als Impuls verlaufen mit der blauen 1 als LDT (7194), blauen 2 (5914), blauen 3 als gedehnte Welle mit Extensions (9793), blauen 4 als Flat mit üB (8356) und der laufenden blauen 5 als Impuls. Wegen der blauen 1 als LDT kann die blaue 5 in dieser Alternative kein EDT bilden.
 
Aktuelle Entwicklung im DAX
Die türkisfarbene Y bzw. blaue 5 hat die grüne A/1 (10100) als Impuls mit einer sehr ungewöhnlichen lila 3 (lange rote I als LDT und kurze rote III, V) sowie die grüne A/2 (9224) abgearbeitet und es läuft die grüne C/3. Diese hat bereits die 10970 (Ausdehnung C/3=A/1) überschritten und sich damit alle Möglichkeiten (Impuls oder Zigzag) offen gelassen. In der grünen C/3 wurde mit dem Feiertagshoch bei 9946 den lila 1 und mit einer komplizierten Korrektur als extrem korrektives Flat die lila 2 abgeschlossen (9582 – FDAX).
Der 240 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila 3. Diese verläuft sehr ungewöhnlich für einen Impuls mit extrem kurzen roten I und III sowie einer stark gedehnten roten V, die wiederum in ihrer Hauptvariante in einer gedehnten blauen v in Form eines extended EDT verläuft. Das Mindestziel der blauen v (11159 - 161er Ausdehnung der blauen i) ist bereits abgearbeitet.
Die lila 4 wird dann mindestens wieder zum Ausgangspunkt des extended EDTs (10493) zurückkehren. Die gelbe Markierung (Anker) zeigt den Zielbereich der lila 4 auf.
Im Alternativcount der roten V verläuft die blaue v ebenfalls als extended EDT mit Ausgangspunkt 10550 (blaue Alt: iv). Hier lassen sich sogar zwei Untervarianten zählen. Es gibt in dieser Alternative kein Mindestziel für die blaue v.
Mittelfristig ist der Verlauf der grünen C/3 klar – es fehlt noch ein Hoch in der lila 3 und 2 Hochs in der grünen C/3.


Der 30 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen v/Alt: iii. Diese hat ihre Mindestziele 11159 bzw. 11021 (je nach Variante) bereits abgearbeitet und befindet sich im türkisfarbenen Zielbereich. Dabei verläuft die orangene v/Alt: iii als Triplezigzag mit der hellgrünen w=10849 (mit lila a=10797, lila b=10701 als Triangle, lila c=10849), der hellgrünen x=10729, der hellgrünen y=11011 (mit lila a=10844, lila b=10826, lila c=11011 als EDT), der hellgrünen x2=10763 und der hellgrünen z. Diese hat bereits die lila a=10985 als LDT und die lila b=10869 abgeschlossen. Die lila c verläuft wiederum als extended EDT mit i=11021, ii=10926, iii=11159, iv=10960 und der v mit dem Zielbereich 11194 bis 11218 (MOB).


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones

 

Mit dem neuen Hoch im DJI ist klar, dass die grüne C (der roten Z/schwarzen B bzw. I) aus dem Big Picture noch nicht abgeschlossen ist. Nach wie vor bildet diese ein extended EDT mit der grünen I (16588), der grünen II (15340), der grünen III (17341), der grünen IV (15855) und der noch laufenden grünen V mit Mindestziel 1835x (orangene Fibos).

Der 240 Min. Chart zeigt den Verlauf der grünen V. Diese muss in ihren internen Strukturen wegen des neuen Hochs neu bewertet werden. Das Hoch 17991 vom 5.12. macht jetzt nur als rote A mit einer impulsiven Zählweise Sinn. Wegen der typischen Zigzag-Fibos ist von einer extrem gedehnten blauen v auszugehen.

Das Tief vom 16.12. bei 17032 wäre demnach die rote B und es läuft die rote C als extended EDT mit der blauen i (18095), einer komplexen blauen ii (17037) als Zigzag-X-Flat sowie der blauen iii (könnte bei 18144 abgeschlossen sein. Die blaue iv wäre demnach knapp oberhalb der 17037 zu erwarten. Da vermutlich die blaue iii noch nicht abgeschlossen ist kann hierfür noch kein Mindestziel angegeben werden.

Die blaue v muss dann das Mindestziel der roten C (61er Ausdehnung der roten A) bei 1835x erreichen.


Wie geht es weiter ?

Mit Erreichen des engen Zielbereichs 11194-11218 wird der DAX die lila 3 beenden. Danach folgt der noch immer offene Rücksetzer im Rahmen der lila 4 zum gelben Zielbereich (Anker). Dabei muss zumindest die Marke 10550 (für die EDT-Nebenvariante) erreicht werden. Diese Marke dürfte weiterhin Swingtrader in Entzücken versetzen – das Spiel geht weiter …

Der DJI wird synchron zum DAX die blaue iii komplettieren und anschliessend ebenfalls den Rücksetzer zur blauen iv knapp oberhalb 17037 einleiten.

 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Danke Robby fuer Deine zielgenaue Arbeit, was die oberen Ziele angeht. Wie lange koennte die lila4 dauern und sind danach 11.750 oder 12.500 drin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zielgenauen Zielbereich für die orangene v/Alt:iii ergibt sich aus dem Triplezigzag-Count. In diesem Sinne ist auch die MOB 11218 zu verstehen. Aus übergeordneter Sicht wären auch höhere Ziele möglich, dann müsste jedoch die orangene v/Alt:iii neu durchgezählt werden. Dieses Szenario ist meiner Meinung nach eher unwahrscheinlich- deswegen die Festlegung auf den engen Zielkorridor.

      Nach oben hin ist die lila 5 durch die MOB der schwarzen X (1183x) begrenzt, sofern man wie ich an das Major Top glaubt. Tatsächlich erwarte ich ein eher knappes hoch über die lila 3, da sonst der DAX nicht zum DJIA passt. Euphorische Gemüter mit einer impulsiven Zählung seit 4965 können ihrer Phantasie freien Lauf lassen - schließlich war weder die grüne A/1 noch C/3 bzw. lila 1/lila 3 eine Welle mit Extensions.

      Zeitlich kann die lila 4 richtig lange dauern. Da sind bis zu 3 Monate möglich. Wegen des EDTs in der blauen v würde ich aber einen schnelleren Verlauf bevorzugen.

      Löschen
    2. Danke für die ausführliche Antwort.

      Löschen
  2. Robby, wie zählst Du die gerade laufende rote v?
    Als Doppelzigzag?
    mit w: a 11053, b 11033, c 11127
    mit x als flat: a 11097, üb 11160 und gerade läuft die c.
    Könnte diese c der x bei 11114 als ein Running Flat schon fertig sein?
    Oder wird es eher ein Expanding Flat?
    Könnte dieses Expanding Flat dann das Gap zum Kassa Schluß bei 10050 gleich Montag früh schließen?
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute die w bei 11160 und die 11112 als x. Diese hat ihr 23er Mindestziel bereits erreicht und könnte fertig sein. Die 11160 wären für eine üb zu hoch gelaufen.
      Es könnte also am Montag sofort hochgehen oder auch noch ein Stück nach unten laufen.

      Löschen
  3. Eine Anmerkung zum DJI:
    Die Indikationen sind alles andere als eindeutig.
    Anstelle der roten A ließe sich auch eine W, anstelle der B eine X, anstelle der blauen i auch eine Y und anstelle der blauen ii eine X2 zählen. In diesem Fall gäbe es kein Mindestziel für die blaue iv und auch kein Mindestziel 1835x für die grüne V. Es sollte mit der Z auf jeden Fall ein Hoch oberhalb der schwarzen Trendlinie zu Kassazeiten markiert werden damit die grüne V fertig gezählt werden kann.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr umständlich ist das Lesen und das Kommentieren hier. Sehr schade. Das war bei Cues besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind die grundsätzlichen Unterschiede zwischen WordPress und Google. Google bietet an dieser Stelle auch keine Einstellungsmöglichkeiten an.
      Dafür bleibt auch nichts mehr im SPAM hängen und das Editieren von Artikeln ist ebenfalls deutlich besser. Zum Administrieren der Seite sind das deutliche Erleichterungen.

      Löschen
  5. danke, prima Zählung - dann sind wir jetzt wieder auf Kurs.
    Verdammt schwierig ein EDT/Triangle zu zählen, während es läuft, da gibt's ständig Überraschungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja jetzt ein richtiges Präzisionsziel für die iii/v, da könnte noch die Überraschung einer iv (EDT) kommen.

      Löschen
    2. In dem Count stecken auch so ziemlich alle Schweinereien drin die man sich in Korrekturen vorstellen kann: Triangle, LDT, normales und extended EDT - da brauch man sich über Überaschungen nicht wundern.

      Löschen
  6. Hallo Robby und alle anderen.
    Ich bin schon seit längerem stiller Mitleser auf Cues Seite,... und will mal Danke sagen.
    Robby, Du bist der Hammer mach bitte weiter hier, Deine Seite ist Top.
    zu Mattoc82: Die Seite ist super übersichtlich und lädt auch bei gedrosseltem Netz auf dem Smartphone super schnell und man ist mit einem klick beim aktuellen Kommentar, TOP!
    So jetzt bin ich wieder wech, p.s. ich habe echt auf Deine MOB 11158 nen Short Limit gelegt bei 11147 ! Habe festgestellt dass Deine Ziele super präzise sind entweder 5-10 Pkt drüber oder drunter wird meistens erreicht. Leider im Jan wurde mein Long bei 9400 ausgestoppt, sonst wäre ich auch noch dabei.
    ABER Leute ACHTUNG! ich habe schmerzlich gelernt, geht nicht nach einem Run noch long hinterher oder verkauft nach einem riesen Crash noch hinterher, das tut weh, daher gehe ich hier auf KEINEN Fall mehr long auch über 9000 nicht! Wenn Crash dann wie letztes Jahr 1500 + Pkt. runter. Egal von wo um so höher, desto besser. Im dem Sinne allen ein schönes Wochenende.
    LG Rob

    AntwortenLöschen
  7. Achso und eines wollte ich auch noch loswerden:
    Ich habe keine Ahnung von Charttechnik, bzw. kaum, darum lernt man von Euch hier sehr viel und verständlich.
    Wie Cues schon mehrfach geschrieben hat, das 78er Retracement ist VIP Einstieg! Gerade im Rutsch, habe ich schon sooo oft vergeigt, also merkt Euch rutscht es wie jetzt, guckt Euch das 78er an, ich glaube rein gefühlsmaäßig kommt das bei einer II oder 2 oder b wie auch immer die dann heißt zu 80-100% da hin.
    Man lernt ja immer was dazu. UND wir sind jetzt OBEN !! vielleicht nicht ganz oben, aber wer weiß das schon.
    *** Verkaufe teuer, Kaufe billig !!!!!!!!! *** Für alle die noch über 10k long gehen wollen, überlegt euch das oder setzt einen GARANTIERTEN Stop
    LG Rob

    AntwortenLöschen
  8. @rob
    Wie kommt man mit einem Klick zum aktuellsten Kommentar? Suche ich auch.
    Zur Übersichtlichkeit... ich fand die cues-Seite auch besser, aber wenn es für Robby einfacher ist, soll es so sein, Was zählt sind ja die Inhalte.

    AntwortenLöschen
  9. auf dem Phone werden die Artikel aufgeelistet und wenn du da drauf klickst brauchst nur runterscrollen. Hier musst halt auf Kommentare klicken und dann scrollen finde ich aber trotzdem supi

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es hier übersichtlichere weiter so Robby.

    AntwortenLöschen
  11. @Robby,
    ist folgender Count der grünen B vorstellbar (Xetra Indikation) ?
    grüne A = 10093.
    grüne B : w=9219 (Zigzag), x=9927, y=9622 als triangle mit a=9382, b=9860, c=9601, d=9815, e=9622

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gewaltige EDT seit Ende Januar könnte dann die v der III/C sein.

      Löschen
    2. Man könnte dann die III/C dann ganz anders zählen (alles Xetra):
      i=9978, ii=9637, iii=10984 (mit i=10298, ii=10149, iii=10807, iv=10552), iv=10594 und dann eine v als EDT jetzt, knappes Hoch und Schluss aus :-)

      Löschen
    3. Ich denke man kann beim Tief am 15.01. zu Kassazeiten um 10:50 die Xetra Indikation nehmen, oder ?

      Löschen
    4. Deine braune i im 30min Chart wären in dem extended EDT als V bereits die iii, die braune ii eine iv und es läuft eine v, wobei Deine braune iv darin eine x2 sind und aktuell die z läuft.

      Löschen
    5. Ich sehe an dem Count zwei Probleme:
      1. Ich kann die x (9946) der grünen B nicht korrektiv zählen
      2. Ich gehe davon aus, das die XETRA-Indikation für das Tief 9582 schlicht zu träge war und deshalb 9637 vermeintlich das Tief waren

      Vor allem Punkt 1 ist ein echter KO für den Count - solange der sich nicht korrektiv zählen lässt (hier ist das Detail im 5 Min. wichtig!) ist auch Punkt 2 unwichtig. Aber auch in Punkt 2 gehe ich eher von der 9582 Indikation aus, die in allen Indikationen ausser XETRA tiefer als 9622 angezeigt wurde.

      Löschen
    6. JFD Indi
      zu 1. die x als Flat-x-Zigzag oder Doppelzigzag zur 9932 mit w=9575, x=9442, y=9932.
      Die 9337 waren dann eine ü.

      zu 2. kann man auch so deuten, dass die anderen zu schnell waren und eine Fehlindikation gezeigt haben.

      Löschen
    7. das waren immerhin 250 Punkte runter und 150 Punkte hoch in 5 min. bei dem spike am 15.01.

      Löschen
    8. Das ist zu einfach. Die w geht eben nicht als Flat zu zählen - außer die c wäre ein EDT. Dafür hat sie aber nicht tief genug retraced.
      Außerdem ist die a nur als Impuls oder Doppelzig, nicht jedoch als Zigzag zählbar.
      An dem Muster habe ich mir bereits im Dezember die Zähne ausgebissen. Es bleibt also nur die 9575 als üb übrig und dann geht für die gesamte Bewegung nur der Impuls.

      Löschen
    9. Ich stell die Zählung mal rein
      http://www.directupload.net/file/d/3906/c6plp7pj_jpg.htm

      Löschen
    10. Du must Dir die c der w genau ansehen - die internen Strukturen sind meiner Meinung nach kein Impuls. Ein EDT kann es auch nicht sein sonst hätte die x zum Ausgangspunkt der c zurückkehren müssen.

      Der Count ist nur möglich wenn die c impulsiv zählbar ist - das hatte ich im Dezember im 1 Min. nicht geschafft.

      Löschen
    11. Das ist das Problem, der 1min steht mir nicht mehr zur Verfügung.
      Irgendwie kam mir die grüne B immer wie ein triangle vor, liess sich nur nicht zählen.
      Als ich heute die x gesehen zu haben glaubte, dachte ich, das 'versteckte' Dreieck gefunden zu haben.
      Im grossen und ganzen würde es ja ganz gut passen.
      Wir können den Count ja mal wieder erwägen, wenn wir das Major jetzt gesehen haben :-)

      Löschen
    12. In der c seh ich im 5er einen Impuls mit kurzer i, längerer 3, sehr kurzer iv und noch längerer v

      Löschen

    13. die iv geht gerade ans 23er.
      http://www.directupload.net/file/d/3906/t8wu2jlv_jpg.htm

      Löschen
    14. Ist aber wegen der Ausdehnungen kein gültiger Impuls-Count. Die v als längste Welle hat weder die 161er Ausdehnung der i bzw. iii erreicht.

      Außerdem passt die iv nicht zum "Right Look" - für die zeitlich lang laufende und tiefe ii ist die iv zwar von den Fibos her ausreichend aber eigentlich zu kurz. Hinzu kommt noch das die i von den internen Strukturen auch nicht impulsiv aussieht. Mit viel Good Will könnte vielleicht noch ein LDT hineininterpretiert werden.

      Für mich sieht die i eher wie eine w als Flat und die v wie eine y als Zigzag aus.

      Löschen
    15. Danke für die Kritik, hoffe ich geh nicht allzusehr auf die Nerven.
      Schön sieht der Impuls in der c sicherlich nicht aus, aber es ist nur ein Impuls in einem Zigzag, in dem die iv en häufig zeitlich und preislich sehr kurz sind.
      Das mit den Ausdehnungen der v kann ich nicht beurteilen, sie hat genau 100% der i+iii gemacht - dachte das reicht dafür.
      Der gesamte Count wäre für mich eh nur eine Alternative gewesen, falls es nicht genau in den Präzisionszielbereich und dann zur 10550 geht, sondern drunter bleibt oder drüber geht. Erst recht, wenn sich hier das Major ausbildet.
      Das sieht schon sehr nach Abschlussmuster aus.

      Löschen
  12. Hier noch der Chart dazu:
    http://www.directupload.net/file/d/3905/vifz9z3l_pdf.htm

    AntwortenLöschen
  13. Ich hab den Count nur mal reingestellt, weil man ja auch aus fehlerhaften Count's was lernen kann :-)

    AntwortenLöschen
  14. AT hat die 20K auf dem Schirm im DOW. Siehe seinem Blog.

    Das wird spannend.

    Jens //

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe mal versucht etwas mehr Übersichtlichkeit in die Posts zu bekommen und diese auf der Seite Sitemap in die Kategorien Wochenendanalysen, DAX, Dow Jones und Big Picture zu labeln. Feedback und Anregungen sind willkommen ...

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Robby,
    die Kategorien in der Sitemap sind / werden sicher hilfreich sein, danke!

    Ich sehe ein ganz anderes Problem ... Du postest ja z.Zt. täglich, da bleiben die Kommentare überschaubar. Wenn sich hier aber auch mal so 300 Kommentare zu einem Artikel sammeln sollten -- wie soll man das in einem threaded view noch mitverfolgen??

    M.E. wäre eine Spalte mit Links zu den letzten ca. 15 Posts (wie bei cues) _zwingend_ nötig.
    Sonst alles prima, und herzlichen Dank für Deinen Einsatz!
    turbo61

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mal gegoogelt und ein Standard-Gadget für Kommentare entdeckt. Es Lassen sich damit aber nur maximal 5 Kommentare anzeigen. Ich hoffe das reicht aus - sonst bräuchte ich noch ein paar Tipps wie man das einrichten kann.

      Löschen
  17. Es geht nicht nur um die Strukturierung der Beiträge. Früher konnte man einfach kurz einen Beitrag schreiben. Das geht jetzt nicht mehr mit dem iPad. Erst muss man sich nun auf einer fremden Seite ein Konto anlegen und sich bei jedem Post neu auf dieser anderen Seite 3 mal anmelden. Zumindest bei Livejournal. Umständlicher geht es nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  18. Und als Anonym kann man mit dem iPad nichts schreiben. Das wird nicht ausgeführt.

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt geht es. :-) Vielleicht liegt es doch an mir und nicht am System....

    AntwortenLöschen
  20. Was läuft da gerade? eine v in der extension, wo die ii bei 11070 abgeschlossen wurde?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist wohl ne b, wenn 114 nicht überschritten werden

      Löschen

Anzeige